Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  49
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2011, 22:35   #26
aufruhig
 
Registriert seit: 04.04.2008
Beiträge: 614
aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Zitat von gismo41 Beitrag anzeigen
@ Kallewollschläger ,meine Vermieterin ist meiner Mutter (und die bekommt Grundsicherung ).Wir sind keine Haushaltsgemeinschat und auch keine bedarfgemeinschaft (das hatte aber immer die SB gesagt).Die arbeiten mit allen Tricks.

Mit dem Strafantrag klingt gut.Muß ich direkt bei der Staatsanwaltschaft(sorry ,hab so was noch nicht gemacht).

Ich möchte ja das es Hand und Fuß hat ,und die Staatsanwaltschaft das Verfahren nicht einstellt.Ganz du mir da was genaueres zu sagen?Vielleicht auch per PN?Wäre toll.

Wo finde ich ben Beitrag von Aufruhig?
Der Antrag auf die sofortige Barauszahlung aufruhig Nr. 23 darauf bezieht sich Kalle.

Gruß aufruhig
aufruhig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 22:52   #27
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Info AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

"Werd auch morgen gleich mit einen Rechtsanwalt darüber reden."

ja, tue das, anders verstehen sie es nicht!!!
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 22:56   #28
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Info AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Zitat von aufruhig Beitrag anzeigen
Ab 16.07.2011 kannst du eine Barauszahlung in voller Höhe Beantragen:
Wenn du keine Rücklagen auf dein Konto hast muss das Jobcenter Leistungsabteilung die gesammte Summe die offen steht in Barauszahlen.


Absender
Anschrift der Behörde

Datum


Antrag auf sofortige Barauszahlung auf die zu erwartenden Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch gem. § 42 SGB I i.v.m. § 9 SGB X

Bedarfsgemeinschaftsnummer:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe am…… meine Folgeantrag für Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch bei Ihnen eingereicht. Leider kann bis zum heutigen Tag keinen Zahlungseingang verzeichnen. Auch fehlt der dazugehörige Leistungsbescheid. (gegebenenfalls streichen).


Aus diesem Grund bestehe ich auf sofortige Barauszahlung auf die zu erwartenden Leistungen gem. § 42 SGB I. i.v.m § 9 Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass ich weder die Miete bezahlen kann, noch über irgendwelche Mittel zur Ernährung verfüge. Deshalb ist meinem Antrag sofort statt zu geben. Eine Kopie meines letzten Kontoauszuges anbei.

Barauszahlungen von Leistungen
Auf die Zahlung des ALG II haben Bedürftige gemäß § 38 SGB I i.V.m. § 1 Abs. 2 Nr. 2 SGB II einen Rechtsanspruch.
Lt. § 41 SGB I i.V.m. § 41 Abs. 1 Satz 3 SGB II ist dieser Anspruch am ersten Tag des Monats fällig.

§ 42 S. 1 SGB II sieht zwar im Regelfall eine Auszahlung auf ein Bankkonto vor, verbietet jedoch keine Barauszahlung, im Gegenteil: § 42 S. 2 SGB II sieht ausdrücklich auch eine Barauszahlung vor.

Weigerungen von Sachbearbeitern mit der Begründung, dies ginge nicht oder das dürfe man nicht, sind also reine Schutzbehauptungen oder interne Arbeitsanweisungen die rechtswidrig sind.

Anspruch besteht dabei gemäß § 38 SGB I i.V.m. § 1 Abs. 2 Nr. 2 SGB II auf die volle Leistung, nicht nur auf einen Teilbetrag oder einen Vorschuss.

Mit freundlichen Grüßen

(Unterschrift)


§ 9 SGB X ist ein nichtförmliches Verwaltungsverfahren dort muss sofort entschieden und ausgezahlt werden, wenn du so gut wie nichts auf dem Konto hast.

Bei deinem Verlangen der Barauszahlung musst Du auch einen Aktuellen Kontoauszug vorlegen.

Wenn Du einen Antrag auf ALG II gestellt hast kannst Du aber erst nach einen Monat der Antragsstellung den Antrag auf Barauszahlung beantragen und auf Barauszahlung bestehen.

Wenn Du noch genügend Rücklagen auf dem Konto hast
ist das aber nicht der Fall muss das Geld zügig auf dein Konto überwiesen werden, damit der Bedarf gedeckt ist.

Kommt das Amt trotz Antrag/Mahnung seiner Leistungspflicht nicht nach, oder verweigert sogar rechtswidrig die Antragsbearbeitung und/oder Zahlung, kann Strafantrag wegen § 263 StGB Betruges (wegen rechtswidriger Verweigerung zustehender Leistungen gestellt werden.

Gruß aufruhig

und wenn sie es verweigern,

rechtsanwalt übergeben, wegen einstweiliger anordnung beim sozialgericht
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 20:02   #29
gismo41
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gismo41
 
Registriert seit: 03.07.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 725
gismo41 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Hi Leutz ,ich war heute beim Sozialgericht und habe Erlass auf einstweiligen Anordnung gestellt ,da der jobcenter überhaupt nicht auf meine Stellungsnahme geantwortet hat ,warum ich den Perso in kopie ,Hauptuntermietvertrag ,untermietvertrag vor dem 01.01.2011 und wie ich meine miete am 31.12.2010 bezahlt habe ,und nocheinmal in dritter Ausführung mein Aktueller Aktienwert haben wollten.?

Im Gegenteil habe heute ein komplett anders Schreiben erhalten.
Ich dachte ich lese nicht richtig.

Sehr geehrte Frau XYz,am 16.06.2011 stellen Sie einen Antrag auf ALG2 Leistungen (Rechtsschreibfehler inbegriffen).

Am 27.06.2011 hatten Sie einen Termin zur Antragsabgabe bei Ihrer Leistungssacharbeiterin .
Dieser Termin konnte nicht zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden ,da Sie nicht bereit waren ,die zur Prüfung Ihres Leistungsanspruches notwendigen Unterlagen der Leistungssacharbeiterin zur Verfügung zu stellen(stimmt nicht hatte alles im Original dabei .

Keine Aufklärung seitens der SB was ich schwärzen kann ,und was nicht .Wollte alles kopieren .Ich darauf hin ,das es zur vorlage und sie die Daten aufschreiben kann.Hat sie nicht .Mußte ich dann machen.

Un die erste Frage war haben Sie einen Termin bei ihren Vermittler ,vorher wird der Antrag nicht bearbeitet.Und als sie auf die kontoauszüge geschaut hat ,kam die Frage warum ich nicht mir EC Karte Lebensmittel einkaufe?

So weiter im Text:Für den 05.07.11 erhielten sie bei mir (Vorgesetztin) der Leistungssacharbeiterin ,um die Notwendigkeit von Beweissmitteln in der Akte zu besprechen.

Die in Augenscheinnahme Ihrer (meiner )Unterlagen durch mich (Vorgesetztin der SB ) war nicht vorgesehn und in meiner Einladung auch nicht in Aussicht gestellt worden(Doch ich hatte den Termin vereinbart ,um die Sachlage zu klären ,meine antrag auf ALG2).

Zu Beginn unseres Gespräches hatte ich ihnen erläutert ,dass es für die Prüfung Ihres(meines)Anspruches erforderlich ist ,dass Beweissurkunden (u.a Kontoauszüge)zur Akte genommen werden.(Nein nur zur vorlage wie im BSG Urteil steht).Wollte mich ja rausschmeißen ,und die Sachlage nicht mit mir klären.

Sie vertaten die Rechtsaufassung ,dass dies nicht zulässig ist und verwiesen auf das BSG Urteil vom 19.09.2008 .

Nach meiner auffassung ,die der (vorgesetztin),erlaubt diese Urteil gerade die Erhebung ihrer Kontobewegungen und auch deren Speicherung in einer Papierakte ,insbesondere unter Abwägung vom Allgemeinwohl und privaten Interessen.

Die durch Sie erwarteten persönlichen Einschränkungen durch die Abgabe von Beweissmitteln,Hatten sie nicht näher bezeichnet.???

Wie dem auch sei ,eine einvernehmliche Lösung war nicht erkennbar und ihnen war von mir geraten worden ,die Entscheidung vor Gericht auszutragen.

Doch ich mußte dann selber alle Daten aufschreiben ,und sie hat alles kontrolliert ,und selber die Daten vom meine Perso ,und die Miete ,Betriebskosten ,Untermietvertrag aufgeschrieben.)

Hierzu waren sie nicht bereit.

Außerdem hatte ich Ihnen erläutert das ich man aber Gewerkschaftzugehörigkeit ,Partei zugehörigkeit schwärzen kann .

Richtig aber ich mußte Namen der ibääh käufer (Privatkäüfe mini beträge z,b 8.19 €.5.30€ mit aufschreiben.

Dann wird im Brief geschrieben ,das ich der Ansicht war das sie ihrer Mitwirkungspflicht nicht nachkamen (richtig nach SGB 1 13-15 haben sie mich nicht aufgeklärt.).

Dann wird noch geschrieben das man mir zugesagt hat das ich das Geld am 07.07.11 auf mein konto habe.

Der Hammer kommt jetzt:Nach unseren Gespräch hielt ich Rücksprache mit dem Diensstellenleiter .Er entscheid ebenfalls ,dass ein Leistungsanspruch prüfbar durch Beweissmittel in der Akte sein muss,deswegen erneute Anforderung von Unterlagen.

Auszahlungen können nur erfolgen ,wenn ein zweiter Leistungssacharbeiter ihre Angaben ,die Verarbeitung ihrer Angaben im EDV -System und Ihren Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II geprüft hat. Wie bitteßwie viele sollen es prüfen?

Ich empfehle ihnen den Rechtsweg zu beschreiten ,um eine Klärung vor Gericht zu erreichen.

So was sagt ihr dazu.?Ich war heute beim Sozialgericht ,da ja auch am 16.07 .11 die Monatsfrist für die Krankenversicherung ausläuft.

Datenschutz ist auch schon angeschriben ,und die wollen sich drum kümmern.

Ich denke auch noch Strafantrag Tip von Aufruhig zu befolgen.

Was muß ich da beachten? Wie sind eure Erfahrungen dazu?Wird so ein Strafantrag weiterverfolgt oder eingestellt?

Danke nocheinmal für eure tipps.

Gruß Gismo41
gismo41 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 20:09   #30
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Was haben die denn gesagt, als Du heute beim Gericht warst?

Hast Du mit einem Rechtspfleger gesprochen?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 22:20   #31
gismo41
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von gismo41
 
Registriert seit: 03.07.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 725
gismo41 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

@ reiner zufall ,der Rechtspfleger hat alles aufgenommen,und meinte das sie bis Montag die Akte vom jobcenter vorlegen haben ,und ich ca.7 Tage warten muß bis mein Geld auf dem Konto ist .
Hab dem ausführlich gesagt das ich kein Versicherungs Schutz ab dem 16.07.2011 habe.
Der Rechtspfleger meinte wenn die Einstweilige Verfügung per eilverfahren beantragt ist ,reagieren die Jobcenter sehr schnell.
Und 3 Leute hatten das gleiche Problem mit dem jobcenter .Die Sozialgerichte bearbeiten vorwiegend Probleme mit dem Jobcenter ,deshalb sind sie auch so überlastet.

Ich bin mal gespannt,was dabei raus kommt.

Meine Freundin meinte aber das der Jobcenter schon aufgrund des Schreibens der Richter böse reagieren wird.

Es war ja schon in dem Medien die Rede davon ,das die Jobcenter sich an Klage kosten beteiligen sollen ,da der Jobcenter sehr großen Mist macht.

Ich glaube aber das es vorsätzlich ist ,da Hamburg für die Arbeitsmarkt politik 30 Millionen weniger für diese Jahr zu verfügung hat.
Und nächste Jahr soll noch mehr gekürzt werden.

Als sich letzte Woche meine Freundin zum Jobcenter begleitet habe, meinte der SB ,das die Erwerbslosen sowieso bald nur noch verwaltet werden.
gismo41 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 08:54   #32
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Das wird nicht kommen, denn ein deutscher Beamter macht keinen vorsätzlichen Fehler. Bedankt euch beim Adenauer und seinen Freunden.

Ich hätte übrigens der Dame ein paar Dinge erzählt die sie nicht gerne hören würde. Alleine schon wegen der EC-Karte. Das geht sie einen Feuchten an.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 09:30   #33
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Grundsätzlich hat das JobCenter das Recht, über alle existierenden Bankverbindungen des Antragsstellers/Leistungsempfängers in Kenntnis gesetzt zu werden. Schließlich sollen ja nur Bedürftige Menschen die Staatsknete so lange bekommen, solange der Bedarf besteht. Da ist Transparenz zugunsten des Staates als Leistungsgebers vorgeschrieben und sinnvoll.

Daß die Leistungssachbearbeiter die EC-Karte/Bankkarte des Kontos sehen und kopieren wollen, auf das die Regelleistung dann bezahlt werden soll, das hat nur einen, aber sehr wichtigen Grund:
Es sollen damit Zahlendreher, vergessene, mißverständliche oder unleserliche Ziffern im Antragswerk vermieden werden.

Passiert jedoch da ein Fehler, dann stehen wir Leistungsempfänger, die ja in der Regel am letzten Bank-Buchungstag im Monat zurecht und mit leerem Kühlschrank und -Magen auf unsere "Stütze" warten, bibbernd, weil ein bis drei Tage später die Lastschrift für die Miete und den Strom bezahlt werden muß.

Wichtig auch, weil seit zwei, drei Jahren keine Bank mehr verpflichtet ist, Zahlungen mit falschen Kontonummern zu prüfen und zurückzuschicken. Nein, wenn das Konto existiert, egal, wem es gehört, dann wird da zugebucht,- existiert es nicht, landet das Geld auf einem Sammelkonto ... Dann ist der Ärger groß, das Geld zu finden, bevor es ein Fremder ausgibt. Und Zeit kostet es auch.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 10:00   #34
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen

Daß die Leistungssachbearbeiter die EC-Karte/Bankkarte des Kontos sehen und kopieren wollen, auf das die Regelleistung dann bezahlt werden soll, das hat nur einen, aber sehr wichtigen Grund:
Es sollen damit Zahlendreher, vergessene, mißverständliche oder unleserliche Ziffern im Antragswerk vermieden werden.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 10:08   #35
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Daß die Leistungssachbearbeiter die EC-Karte/Bankkarte des Kontos sehen und kopieren wollen, auf das die Regelleistung dann bezahlt werden soll, das hat nur einen, aber sehr wichtigen Grund:
Es sollen damit Zahlendreher, vergessene, mißverständliche oder unleserliche Ziffern im Antragswerk vermieden werden.
Aha. Auf den geforderten Kontoauszügen steht also keine Kontonummer,die man mit der im Antrag angegebenen vergleichen kann ?

Aber dreifach absichern ist ja wichtig, besonders weil viele ja zu doof sind, ihre Kto-Nummer im Antrag richtig anzugeben....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 10:14   #36
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Grundsätzlich hat das JobCenter das Recht, über alle existierenden Bankverbindungen des Antragsstellers/Leistungsempfängers in Kenntnis gesetzt zu werden. Schließlich sollen ja nur Bedürftige Menschen die Staatsknete so lange bekommen, solange der Bedarf besteht. Da ist Transparenz zugunsten des Staates als Leistungsgebers vorgeschrieben und sinnvoll.
Und was genau hat das nun mit der Kopie einer EC-Karte zu tun?
Zitat:
Daß die Leistungssachbearbeiter die EC-Karte/Bankkarte des Kontos sehen und kopieren wollen, auf das die Regelleistung dann bezahlt werden soll, das hat nur einen, aber sehr wichtigen Grund:
Es sollen damit Zahlendreher, vergessene, mißverständliche oder unleserliche Ziffern im Antragswerk vermieden werden.
Dass die Leistungssachbearbeiter EC-/Bankkarten sehen und kopieren wollen, ist eine nicht hinzunehmende Gesetzesübertretung, sie damit zu begründen, Zahlendreher vermeiden zu wollen, ist geradezu hanebüchener Unsinn.
Zitat:
Passiert jedoch da ein Fehler, dann stehen wir Leistungsempfänger, die ja in der Regel am letzten Bank-Buchungstag im Monat zurecht und mit leerem Kühlschrank und -Magen auf unsere "Stütze" warten, bibbernd, weil ein bis drei Tage später die Lastschrift für die Miete und den Strom bezahlt werden muß.
Passiert da ein Fehler, bin ich im JC, zeige meinen leeren Kontoauszug vor, und bestehe auf sofortige Auszahlung der Leistungen, da ich nicht dafür verantwortlich gezeichnet werden kann, wenn die mir zustehenden Transferleistungen nicht pünktlich auf meinem Konto verbucht wurden.
Sollte ein Zahlendreher Ursache dieser Zahlungsverzögerung sein, so lässt sich dieser unbürokratisch durch Überprüfung und Korrektur künftig vermeiden.
Zitat:
Wichtig auch, weil seit zwei, drei Jahren keine Bank mehr verpflichtet ist, Zahlungen mit falschen Kontonummern zu prüfen und zurückzuschicken. Nein, wenn das Konto existiert, egal, wem es gehört, dann wird da zugebucht,- existiert es nicht, landet das Geld auf einem Sammelkonto ... Dann ist der Ärger groß, das Geld zu finden, bevor es ein Fremder ausgibt. Und Zeit kostet es auch.
Aber auch derartige Vorkommnisse liegen außerhalb meiner Verantwortung, und eignen sich daher nicht als Begründung für die Kopie von EC-Karten durchs JC.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 10:43   #37
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Man muss sich fragen ob R. nicht dem anderen Lager angehört. Das man einfachhaltshalber beim Erstantrag oder bei Änderungen der Bankverbindung ist die eine Sache. Alles andere ist hanebüchener Blödsinn. Gibt der SB monatlich die BV ein? Einfach nur Blödsinn. Und wofür ich mein Geld ausgebe ist meine Sache. Und auch wie - ob ich bar zahle, überweise oder Kreditkarten benutze. Das hat verdammt nochmal niemanden zu interessieren. Das ist nur die übliche Datensammelwut und das obwohl sie genau über das Konto bescheid wissen.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 13:40   #38
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen

Aber dreifach absichern ist ja wichtig, besonders weil viele ja zu doof sind, ihre Kto-Nummer im Antrag richtig anzugeben....
Wenn wir über solche Routinen urteilen und sie als "nicht nötig" abkanzeln, dann vergessen wir viel zu leicht und zu häufig, daß WIR diese Routinen nicht brauchen, weil wir uns im Papierkrieg bestens auskennen, gut lesen und verstehen können,- oder weil wir GLAUBEN, das tun zu können.

Wir vergessen dabei jedoch, daß es viele andere Betroffene gibt, sei es, weil sie eben keine Fach- und/ oder Führungskräfte wie wir, sondern ehemalige Sonderschüler, Analphabeten, Ausländer (ohne gute Deutschkenntnisse), Messies, Hilfsarbeiter, Menschen ohne Schulabschluß und Ausbildung, oder Arbeiter sind, die sich bisher mit solchen Sachen, mit Zahlen und Anträgen nicht auskennen, weil sie das bisher ihr Lebtag lang nicht brauchten, weil vielleicht die Unterschrift bei ihrer Eheschließung und/oder die auf ihrem Führerschein die einzigen Unterschriften waren, die sie je,als leisten mußten, oder so.

Selbst meine jüngste Tochter, die wirklich viel kann, hat für Sonntag meine Hilfe erbeten,- zum Ausfüllen Ihres Alg-I-Antrages (das hätte sie mit nem Termin beim Amt dort machen sollen, aber den mußte sie kurzfristig absagen, weil eines ihrer beiden Pferde am frühen Morgen geworfen, und damit eine Polizeiaktion ausgelöst hatte).
Und wohl die Abmeldung aus Alg-I auch gleich, da sie ja ab Montag wieder in Lohn und Brot sein darf.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 14:01   #39
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Wenn wir über solche Routinen urteilen und sie als "nicht nötig" abkanzeln, dann vergessen wir viel zu leicht und zu häufig, daß WIR diese Routinen nicht brauchen, weil wir uns im Papierkrieg bestens auskennen, gut lesen und verstehen können,- oder weil wir GLAUBEN, das tun zu können.
Das ist alles gut und richtig, nur ist das keine Erklärung dafür die EC-Karte vom JC kopieren zu lassen.
Zitat:
Wir vergessen dabei jedoch, daß es viele andere Betroffene gibt, sei es, weil sie eben keine Fach- und/ oder Führungskräfte wie wir, sondern ehemalige Sonderschüler, Analphabeten, Ausländer (ohne gute Deutschkenntnisse), Messies, Hilfsarbeiter, Menschen ohne Schulabschluß und Ausbildung, oder Arbeiter sind, die sich bisher mit solchen Sachen, mit Zahlen und Anträgen nicht auskennen, weil sie das bisher ihr Lebtag lang nicht brauchten, weil vielleicht die Unterschrift bei ihrer Eheschließung und/oder die auf ihrem Führerschein die einzigen Unterschriften waren, die sie je,als leisten mußten, oder so.
Ja, es gibt Menschen die nur mangelhaft des Lesens und Schreibens mächtig sind. Funktionale Analphabeten, die zwar die Buchstaben kennen, doch die sich aus Worten und Texten nur schwerlich den Kontext erschließen. Es gibt Sonderschüler, Messies und Menschen ohne abgeschlossene Berufsausbildung, die es schwer im Leben haben. Nur - in welchem Zusammenhang stehen diese Fakten mit der Kopie von EC-Karten durchs JC?
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 14:17   #40
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Wenn wir über solche Routinen urteilen und sie als "nicht nötig" abkanzeln, dann vergessen wir viel zu leicht und zu häufig, daß WIR diese Routinen nicht brauchen, weil wir uns im Papierkrieg bestens auskennen, gut lesen und verstehen können,- oder weil wir GLAUBEN, das tun zu können.

Wir vergessen dabei jedoch, daß es viele andere Betroffene gibt, sei es, weil sie eben keine Fach- und/ oder Führungskräfte wie wir, sondern ehemalige Sonderschüler, Analphabeten, Ausländer (ohne gute Deutschkenntnisse), Messies, Hilfsarbeiter, Menschen ohne Schulabschluß und Ausbildung, oder Arbeiter sind, die sich bisher mit solchen Sachen, mit Zahlen und Anträgen nicht auskennen, weil sie das bisher ihr Lebtag lang nicht brauchten, weil vielleicht die Unterschrift bei ihrer Eheschließung und/oder die auf ihrem Führerschein die einzigen Unterschriften waren, die sie je,als leisten mußten, oder so.

Selbst meine jüngste Tochter, die wirklich viel kann, hat für Sonntag meine Hilfe erbeten,- zum Ausfüllen Ihres Alg-I-Antrages (das hätte sie mit nem Termin beim Amt dort machen sollen, aber den mußte sie kurzfristig absagen, weil eines ihrer beiden Pferde am frühen Morgen geworfen, und damit eine Polizeiaktion ausgelöst hatte).
Und wohl die Abmeldung aus Alg-I auch gleich, da sie ja ab Montag wieder in Lohn und Brot sein darf.
Sag mal, gibt es irgendeine Amtssauerei, die Du nicht schönschreibst bzw irgendwas, was Du als nicht mehr leistungsrelevant anerkennst?

Wenn jemand nicht in der Lage ist,einen Antrag auszufüllen, bedarf es trotzdem KEINER Kopie der EC-Karte (hat man dann überhaupt eine...so ein Konto wird ja auch schriftlich per Vertrag eröffnet und dazu müsste derjenige dann ja auch zu doof sein)....denn hier müssen die ach so wohlwollenden SBs dann eben ihren Job machen und den Antrag gemeinsam mit dem Antragstellen ausfüllen.

Hör auf, Erwerbslose als hirnlose Bittsteller darzustellen, die nicht mal ihre eigene Kontonummer auf ein Blatt Papier schreiben zu können und es schon deshalb unabdingbar ist, dass die Gutmenschen vom JC eine Kopie der EC-Karte brauchen (als aktuelles Beispiel aus dem Thread).

Hör auf damit, ein Bild von Elos zu zeichnen, dass selbst der Bild-Zeitung zu übertrieben wäre.

Hör auf damit, zu behaupten, dass JC MUSS alles, aber auch wirklich ALLES, von einem Menschen wissen,um ihm die paar Kröten zum Überleben, die ihm gesetzlich zustehen, zu zahlen.

Hör auf damit, ZAF und Niedriglohn zu fördern, in dem Du permanent wiederholst, dass man alles zu tun hat, um seine Bedürftigkeit zu verringern.

Hör auf damit, daß Du allen Deine Qualifikationen um die Ohren haust, die Dir nichts gebracht haben in den letzten 7(oder mehr?) Jahren....scheinbar hast Du dann nicht ALLES getan, um nicht mehr erwerbslos zu sein. Und erzähl mir nicht, dass es nicht mal irgendeinen miesen CC-Job gegegben hätte, den selbst Du hättest machen können.

An alle anderen...Sorry, das musste mal raus.
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 15:25   #41
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Und warum zählen Messies, Arbeiter, Ausländer usw. zu dem Personenkreis, der nicht in der Lage ist, seine Anträge selbst auszufüllen oder die Bankverbindung korrekt anzugeben? Ist ein Messie blöde...... hat ein Arbeiter nicht einen Arbeitsvertrag verstehen müssen, um eine Beschäftigung zu haben? Selbst Leute ohne (Schul-)Abschluß müssen nicht zwangsweise unterbelichtet sein.
Den Zusammenhang müßte man dann schon nochmal erklären.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 18:25   #42
groth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Durch Bankenfusion hatte sich meine Bankleitzahl geändert, die Kontonummer blieb dieselbe. In drei WBA, die damals noch Folgeanträge hiessen, also über 1 1/2 Jahre hinweg, musste ich dem JC, ehem. ARGE, die neue BLZ einbläuen, mit rotem Textmarker, Ausrufezeichen und zusätzlichem Randvermerk "ich hatte bereits in den vergangenen Anträgen Sie auf die neue BLZ hingewiesen", bis das Amt die falsche BLZ endlich korrigiert hatte Andrenfalls wäre die nicht mehr existierende BLZ nicht mehr lange durchgegangen, und das Geld hätte mich nicht erreicht.
Dies zu den Ausführungen in #35, wonach Zahlen-Fehler grundsätzlich beim unfähigen Antragsteller liegen.
__

READ ME: sanktionsstudie.de -- 129€ haben wir zum essen, aber wieviel (futter)geld bekommt man für 1 diensthund o. wieviel der für unsereiner vielzitierten steuergelder kostet uns gar ein dienstpferd -- aus den trümmern der verzweiflung bauen wir unseren charakter -- rächdschraipfähler sind gewollt, denn sie erhöhen die aufmerksamkeit -- ich kenne keinen hartzi, der noch ein auto hat, die haben alle schon fahrer -- please!: das-dass.de für bessere PISAwerte
groth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2011, 12:56   #43
angeschifft->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.12.2010
Beiträge: 241
angeschifft
Standard AW: Antrag auf Alg 2 wird laufend verweigert!

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Daß die Leistungssachbearbeiter die EC-Karte/Bankkarte des Kontos sehen und kopieren wollen, auf das die Regelleistung dann bezahlt werden soll, das hat nur einen, aber sehr wichtigen Grund:
Es sollen damit Zahlendreher, vergessene, mißverständliche oder unleserliche Ziffern im Antragswerk vermieden werden.
So einen Blödsinn habe ich noch nie gelesen! Nein, noch NIE. Wirklich, noch NIE. Man kopiert sich 100 Kontoauszüge, damit man EINMAL die Kontonummer hat?

Also dass du keinen Job findest wundert mich nicht, nein, wirklich nicht.
angeschifft ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, laufend, verweigert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probearbeitstag wird bei Kunden von Zeitarbeitsfirmen verweigert Lam3r ALG I 9 14.02.2011 10:05
Brennstoffbeihilfe, Kohlengeld wird verweigert erni KDU - Miete / Untermiete 28 02.11.2009 18:20
Umschulung wird von vornherein verweigert pumuckel2203 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 8 01.06.2009 21:38
Herausgabe des ALG 2 Antrags wird von der ARGE verweigert ! Peter Ritsche ALG II 7 13.07.2005 14:06


Es ist jetzt 15:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland