Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Zusatzfragebogen bei Hauseigentum und bei Vermietung von Räumen


Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2012, 17:09   #1
leonie123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.09.2012
Beiträge: 2
leonie123
Standard Zusatzfragebogen bei Hauseigentum und bei Vermietung von Räumen

Hallo,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber da es um einen Erstantrag geht,passte es hier irgendwie am besten.

Also ich habe letzten Donnerstag einen Erst-Antrag gestellt, habe mich lange davor gescheut weil ich im Vorfeld sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Kam irgendwie klar weil ich kostenfrei bei meiner Mutter wohnen konnte und ich hatte ziemlich lange einen 400 euro Job, denn habe ich aber vor ca 4 Monaten verloren.Wie gesagt habe mich nicht getraut hin zu gehen, aber dann wurde es vor allen Dingen wegen der Krankenversicherung schwierig und meine Mutter hat auch nur eine kleine Rente das sie gerade mal knapp über dem Hartz4 Satz ist und ich will ihr da nicht auf der Tasche liegen,oder sie um Geld bitten.

Bin also zum Jobcenter und auch an eine sehr nette Sachbearbeiterin geraten die mir nach Antragsaufnahme, auch auf meinen Hinweis das ich völlig mittellos bin, einen Vorschuss von 80 Euro gegeben hat, nachdem ich den Antrag ausgefüllt hatte und auch alle Unterlagen dabei.

Habe die ganze Woche dann auf einen Bewilligungsbescheid gewartet, dtatt dem und heite Geld, kam dann ein Brief in dem sie von mir wollen das ich nochmal einen "Zusatzfragebogen zum Antrag auf Leistung..., bei Hauseigentum und bei Vermietung von Räumen" ausfüllen soll.

Hintergrund ist das meine Schwester und ich im Jahr 2011 je 25 % eines 2-Famillienhauses geerbt habe, 50 % meine Tante von unserem Opa/Vater geerbt habe.Meine Tante erläßt uns jegliche Kosten die dieses Haus verursacht und überweißt uns je 50 % der Kaltmiete aus der vermieteten EinliegerWohnung, sie selbst bewohnt die untere Wohnung.
Das habe ich alles so bei Antragsaufnahme auch angegeben und desweiteren natürlich auch mein Einkommen.
Da ich kostenfrei bei meiner Mutter leben kann wurde für mich eine monatliche Leistung in Höhe von knapp 230 Euro errechnet unter Berücksichtung des Einkommens.Zwar sprach die Dame nicht davon aber mir war auch klar das mir die Leistungen nur als Darlehen bewilligt werden.

Sie sprach dann von derzeit nicht verwertbaren Vermögen und sagte das sie nichts weiter bräuchte.

Nun dieser Brief, die gehen jetzt nämlich davon aus das ich 50 % der oberen Wohnung geerbt habe und somit Besitzerin einer Eigentumswohnung, das stimmt ja nicht ich habe 25% von Haus und Grund geerbt und stehe auch so im Grundbuchamt.

Die wollen jetzt von mir eine Unterschrift unter dem Bogen haben wo ich der Weitergabe der von mir gemachten Daten an das Katasteramt/Gutachteraussschuss zur Ermittlung des aktuellen Verkehrswertes einverstanden bin.

Was bedeutet das, das die dass Haus jetzt erstmal begutachten , dann dauert es doch noch ewig bis ich Leistungen bekomme, so ein gutachten erstellt sich ja nicht mal eben so?
Oder schätzen die denn Verkehrswert jetzt nur, ähnlich wie beim Finazamt zur Berechnung der Erbschaftssteuer und könnte ich denen nicht theoretisch auch diesen Schrieb geben?

Sorry das ich soweit ausgeholt habe , ich dachte das wäre vielleicht nicht schlecht ein paar HintergrundInfos rauszu geben. Ich werde Montag zur Sprechstunde gehen, aber mir läßt das keine Ruhe vielleicht kann mir ja jemand helfen oder seine Erfahrungswerte teilen.

Vielen Dank im voraus , Leonie
leonie123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2012, 23:07   #2
leonie123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.09.2012
Beiträge: 2
leonie123
Standard AW: Zusatzfragebogen bei Hauseigentum und bei Vermietung von Räumen

Hallo,

wollte Euch nur mal auf dem laufenden halten, da ja hier scheinbar keiner Erfahrungswerte mit einer solchen Situation hat...

Da ich vergessen hatte das ich mit meiner Mutter heute zum Arzt gehe und auch meine Schwester kurzfristig keine Zeit hatte, konnte ich nicht zum JC.
Als wir wieder daheim waren , lag erneut Post vom JC im Briefkasten mit dem Bewilligungsbescheid :-)!
Bin dann rasch zur Bank gelaufen und der für mich errechnete Regelsatz war vollständig drauf.

Werde aber morgen trotzdem die geforderten Unterlagen , persönlich vorbei bringen und etwaige Mißverstädnisse aufklären.

Liebe Grüße eine sehr erleichterte, Leonie(zumindest vorerst...;-))
leonie123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2012, 14:35   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.529
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zusatzfragebogen bei Hauseigentum und bei Vermietung von Räumen

Hallo Leonie,

danke für deine Rückinfo, falls noch Probleme auftauchen, dann schreibe!

Gruß Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hauseigentum, räumen, vermietung, zusatzfragebogen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hauseigentum und ALG 2, Berechnung Schnullie ALG II 2 17.04.2012 14:12
Fragen über vermietung Rotti21w ALG II 9 28.01.2011 18:57
Senkung der KDU bei Hauseigentum Eierbecher KDU - Eigentum/Eigenheim 13 28.08.2010 05:48
Vermietung an Freundin samsi Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 15 01.03.2008 19:27
SG Aachen S 21 AS 77/05 ER B.v. 20.12.05 Hauseigentum Martin Behrsing ... Unterkunft 0 23.12.2005 10:57


Es ist jetzt 04:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland