Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> AfA und Gewerbeamt - keiner zuständig für gemachten Fehler

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2005, 10:51   #1
Elbe17->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Fürth
Beiträge: 2
Elbe17
Standard AfA und Gewerbeamt - keiner zuständig für gemachten Fehler

Ich war 3 Monate (bis 30.09.) selbstständig.
Am 04.10. hatte ich mich arbeitslos gemeldet (1. und 2. Wochenende; 3.10. Feiertag). Dort wurde mir mitgeteilt, daß ich zu den mitgegebenen Unterlagen auch noch eine Gewerbe-Abmeldung vorlegen soll.

Als Termin zur Abgabe des AlG-Antrages wurde mir der 27.10. (!) mitgeteilt.

Die nächsten Tage versuchte ich, Arbeit zu bekommen, um so möglichst kurz arbeitslos zu sein.

Deswegen kam ich erst am 17.10. zum Gewerbeamt, um dort mein Gewerbe abzumelden.
Mal davon abgesehen, daß dies auch wieder 40 € kostet, wurde dort bei der Abmeldung gefragt, seit wann ich kein Gewerbe mehr hätte.
Ich teilte daraufhin mit, daß ich seit "Anfang dieses Monats" arbeitslos gemeldet bin.

Und jetzt kommt's:
Bei der heutigen Abgabe des Alg-Antrages machte mich der Sachbearbeiter darauf aufmerksam, daß das Gewerbeamt bei der Gewerbe-Abmeldung den 17.10. eingetragen hatte - also den Tag, an dem ich dort erschienen bin.
Daher kann man mir Alg I auch erst ab dem 18.10. gewähren.
Weitere Möglichkeit: Das Gewerbeamt möge dies zurückdatieren.

Ich also weiter zum Gewerbeamt. Dort wurde mir mitgeteilt, daß eine Änderung der Abmeldung nur inert 3 Tagen möglich sei, da die "Daten dann bereits an alle anderen Behörden versandt" worden sind.
Außerdem wäre das mein Fehler, denn "wenn da der 17.10. steht, dann haben Sie dies auch so angegeben!"
Ich möge mich wieder an das Arbeitsamt wenden, ob ich dort vielleicht schriftlich versichern könne, daß ich tatsächlich seit Ende September kein Gewerbe mehr habe. Die Sachbearbeiterin gab mir auch eine Visitenkarte mit ihrer Telefonnummer mit, damit sich der Mitarbeiter der AfA mit ihr in Verbindung setzen könne.

Also wieder zurück zum Arbeitsamt.
Dort lediglich die Frage, ob es das Gewerbeamt zurückdatiert hätte.
Als ich dies verneinte, hieß es nur lapidar, daß eben erst "ab 18.10. AlG I gezahlt wird". Kein Intersse an einer schriftlichen Erklärung oder einer Kontaktaufnahme mit der Sachbearbeiterin des Gewerbeamtes.

So, da sitze ich nun und weiß nicht weiter.
Ich frage mich, warum man eine Änderung der Daten nicht auch "an alle anderen Behörden" absenden kann.
Und warum ist eine schriftliche Erklärung meinerseits beim Arbeitsamt nicht möglich?

Weiß jemand Rat ???
Elbe17 ist offline  
Alt 27.10.2005, 13:25   #2
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hier hast du dich selber ins "Aus" geschossen und eine Änderung der Daten wird kein Amt zustimmen, weil dann die Beweisführung der "Nichttätigkeit" losginge. Allerdings kommt dann die Frage auf, warum du bei deiner Gewerbeabmeldung solange gewartet hast. Fragen über Fragen, zu dem du Antworten bringen kannst, die die Ämter nicht 1 mm hochjubeln lassen.

Ergo ... es wird beim 18.10.2005 bleiben.

:(
 
Alt 27.10.2005, 19:28   #3
Elbe17->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Fürth
Beiträge: 2
Elbe17
Standard

Hmmm. muß ich wohl mit leben :(

Der Knackpunkt für mich an der ganzen Sache war, daß ich gefragt wurde, seit wann ich kein Gewerbe mehr habe.
Und auf die Antwort "seit Anfang des Monats" ging ich davon aus, daß dies entsprechend vermerkt wird.

Wozu sonst die Frage?

Aber naja, wenn's so ist, dann kann man nichts machen...
Elbe17 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
afa, fehler, gemachten, gewerbeamt, keiner, zustaendig, zuständig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EG/Bewerbung bei keiner Leistung Porks Allgemeine Fragen 4 16.07.2008 15:35
Informationspflicht der ARGE-SB? Keiner zuständig für Kosten der Schülermonatskarte? Catsy ALG II 1 09.07.2008 09:44
Arbeitsantritt Keiner zuständig bei ARGE :-( songwriter ALG II 5 09.11.2007 04:30
Stiefkind_ keiner will zahlen nasch2 Allgemeine Fragen 5 16.05.2007 20:33
Sress pur und keiner fühlt sich zuständig Lux Aeterna U 25 14 10.05.2007 14:30


Es ist jetzt 15:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland