Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Muss ich einen Antrag auf Kinderzuschlag stellen?

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2007, 14:07   #1
Mallo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.02.2006
Beiträge: 8
Mallo
Standard Muss ich einen Antrag auf Kinderzuschlag stellen?

Hallo,
Ich hoffe das ich mit meiner Frage hier richtig bin, es geht um folgende Sache:

Ich bin seit 3 Monaten wieder am arbeiten, allerding verdiene ich so wenig das ich noch ergänzendes Arbeitslosengeld II bekomme.

Nun bekam ich Post von meiner AGRE. Ich wurde aufgefordert umgehend einen Antrag auf Kinderzuschlag bei der Familienkasse zu stellen da der Kinderzuschlag gegenüber dem Arbeitslosengeld II Vorrang hat.

Auf dem Antrag auf Kinderzuschlag steht oben als erstes:
Der laufende Bezug von Arbeitslosengeld II schließt einen Bezug von Kinderzuschlag aus.

Meine Fragen:

Schließt auch der Bezug von ergänzendem AlgII den Kinderzuschlag aus?

Falls der KIZ genehmigt wird habe ich ja keinen Anspruch mehr auf ergänzendes ALG II. Da der KIZ max. 140,-€ beträgt, ich allerdings vom Amt
360,- € Zuschuss bekomme, wäre da eine Differenz von mind. 220,-€.
Muss ich dann auf diesen Betrag verzichten ,( ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich das hinbekommen soll) oder gibt es da noch eine andere Möglichkeit auf Unterstützung ?

Muss ich überhaupt diesen Antrag stellen?

So das wars, ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.

Vielen Dank schon mal und viele Grüße,
Andreas
Mallo ist offline  
Alt 08.03.2007, 14:09   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

kann Dir der Link helfen?

http://www.arbeitsagentur.de/nn_2487...rzuschlag.html
Arania ist offline  
Alt 08.03.2007, 15:41   #3
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Mallo Beitrag anzeigen
Hallo,
Ich hoffe das ich mit meiner Frage hier richtig bin, es geht um folgende Sache:

Ich bin seit 3 Monaten wieder am arbeiten, allerding verdiene ich so wenig das ich noch ergänzendes Arbeitslosengeld II bekomme.

Nun bekam ich Post von meiner AGRE. Ich wurde aufgefordert umgehend einen Antrag auf Kinderzuschlag bei der Familienkasse zu stellen da der Kinderzuschlag gegenüber dem Arbeitslosengeld II Vorrang hat.

So ist es

Auf dem Antrag auf Kinderzuschlag steht oben als erstes:
Der laufende Bezug von Arbeitslosengeld II schließt einen Bezug von Kinderzuschlag aus.

Meine Fragen:

Schließt auch der Bezug von ergänzendem AlgII den Kinderzuschlag aus?

Ja

Falls der KIZ genehmigt wird habe ich ja keinen Anspruch mehr auf ergänzendes ALG II. Da der KIZ max. 140,-€
pro Kind

beträgt, ich allerdings vom Amt
360,- € Zuschuss bekomme, wäre da eine Differenz von mind. 220,-€.

Dann wür ich das al deinen SB fagen... auch wenn du zum Kinderzuschlag noch Wohngeld beantragst, glaub ich nicht, daß du auf 360 € kommst


Muss ich dann auf diesen Betrag verzichten ,( ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich das hinbekommen soll) oder gibt es da noch eine andere Möglichkeit auf Unterstützung ?

Muss ich überhaupt diesen Antrag stellen?

Klär das mit deinem SB... ich denke nein

Wenn Kindergeld + Wohngeld nicht zur Existenzsicherung reicht, hast du Anspruch auf ALG II
 
Alt 08.03.2007, 23:47   #4
Mallo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.02.2006
Beiträge: 8
Mallo
Standard

Hallo nochmal und vielen Dank für Eure Hilfe.

Wenn der Bezug von ergänzendem ALG II schon ausreicht um keinen KIZ zu erhalten dann frage ich mich warum ich dann überhaupt einen Antrag stellen soll. Das müsste der SB der Leistungsabteilung doch bekannt sein.

Ich versuche es mal mit meinem SB abzuklären, ich schätze allerdings das ich den Antrag trotzdem einreichen muss.

Die Wortwahl des Schreibens war ja keine höfliche Bitte, die Formulierung: "fordern wir sie auf umgehend einen Antrag zu stellen" sagt da schon alles.

Im Moment drehe ich mich ziemlich im Kreis, das Gefühl das man nicht weiss was auf einen zukommt und den Sachbearbeitern praktisch nach Lust und Laune erstmal ausgeliefert ist bringt mich leider wieder einmal um den Schlaf.

Ich werde morgen mal kundtun was das Gespräch mit der SB gebracht hat.

Viele Grüße,
Andreas
Mallo ist offline  
Alt 09.03.2007, 03:33   #5
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Mallo Beitrag anzeigen
Hallo nochmal und vielen Dank für Eure Hilfe.

Wenn der Bezug von ergänzendem ALG II schon ausreicht um keinen KIZ zu erhalten dann frage ich mich warum ich dann überhaupt einen Antrag stellen soll. Das müsste der SB der Leistungsabteilung doch bekannt sein.

Ich versuche es mal mit meinem SB abzuklären, ich schätze allerdings das ich den Antrag trotzdem einreichen muss.

Die Wortwahl des Schreibens war ja keine höfliche Bitte, die Formulierung: "fordern wir sie auf umgehend einen Antrag zu stellen" sagt da schon alles.

Im Moment drehe ich mich ziemlich im Kreis, das Gefühl das man nicht weiss was auf einen zukommt und den Sachbearbeitern praktisch nach Lust und Laune erstmal ausgeliefert ist bringt mich leider wieder einmal um den Schlaf.

Ich werde morgen mal kundtun was das Gespräch mit der SB gebracht hat.

Viele Grüße,
Andreas
Wenn du dem SB nicht sagst, er soll dir begründen, warum du den Antrag stellen mußt, obwohl du damit noch immer unter dem Existenzminimum liegen würdest
und nicht drauf bestehst daß er dir zeigt, wo das steht, daß du trotzdem den Antrag einreichen mußt...

dann kann ich dir jetzt schon sagen, daß du dir den Weg sparen und sofort den Antrag ausfüllen kannst!

Du bist im Recht, also setz dich durch! Laß dich nicht unterkriegen!
 
Alt 30.06.2007, 00:56   #6
sindy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2007
Beiträge: 11
sindy
Standard

Hallo Mallo, bin zwar erst ganz neu, ich hoffe ich mache es richtig, also dein arge tut ganz schlau, will dich nicht mehr, mir hat man gesagt kinderzuschlag gibt es für Arge bedürftige nicht, entweder arge oder kinderzuschlag. aber wenn dein kind noch keine 3 jahre alt ist probier es doch mit landeserziehungsgeld? hab ich auch vor
viel glück
sindy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
antrag, kinderzuschlag, stellen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwangerschaftsbekleidung Antrag wie stellen? Peter Ritsche Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 16 28.08.2008 21:51
Student+ HarzIV überhaupt einen Antrag stellen ? Student25 Anträge 3 20.06.2008 14:16
Auto-Branche muss bis zu 35.000 Stellen streichen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 10.12.2007 23:08
muss ich jetzt den reha antrag stellen oder nicht? ice Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 25.01.2007 12:22
Muss Folgeantrag stellen, brauche dringend Rat. terri ALG II 6 07.10.2005 22:24


Es ist jetzt 23:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland