Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Darlehn für ein Auto?

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2011, 07:39   #1
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard Darlehn für ein Auto?

Hallo,

ich habe eine neue Arbeitsstelle, aber seit gestern kein Auto mehr, um dort hin zu kommen.

Den Arbeitsvertrag muß ich heute oder morgen unterschreiben. Mit meinem Auto war ich gestern in der Werkstatt, wegen TÜV. Leider ist mein Auto ein wirtschaftlicher Totalschaden und ich durfte ihn gestern nicht mehr mitnehmen, da total Strassenuntauglich. Gestern abend rief mich die Werkstatt an, zwecks Kostenvoranschlag: na super 1.500 - 1.600 € +/-. Das Auto ist 18 Jahre alt, steht also in keinem Verhältniss. Aber zahlen könnte ich das sowieso nicht.

Jetzt hab ich ein großes Problem. Ich wohn ausserhalb, muß für die Arbeit flexibel, zuverlässig sein und hier gibt es kaum Busverbindungen. Vormittags würde es gehen, könnte ich evtl. mit dem Schulbus fahren, aber nachmittags oder gar abends (Schicht geht bis 22 Uhr), komm ich weder hin noch zurück. Nun gäbe es ja noch das Fahrrad, das macht mich aber unflexibel und wenn es regnet/schneit kommt man natürlich auch dementsprechend auf der Arbeit an. Da ich dann aber im Kundenbereich arbeite, kann ich auch nicht aussehen, wie ein nasser Sack. Auf ein gepflegtes Äußeres wird da schon Wert gelegt.

Und nun? Unter welchen Umständen bekommt man vom JC ein Darlehn für ein anderes Auto? Reparieren ist wirtschaftlich total sinnlos, obwohl ich es machen würde, wenn ich das Geld hätte. Maschine läuft super, sind alles Verschleißteile.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 07:43   #2
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Das Thema gab es hier schon oft ohne für die betrofennen ejmahls glücklich geendet zu sein - leider.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 08:01   #3
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Das heißt, es gab kein Darlehn? Also weiter ALG II?

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 08:12   #4
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Könntest du dir nicht ein Auto kaufen, da du ja eine Arbeit hast? Wenn der Vertrag unbefristet ist, dann bekommst du auch einen Ratenkredit. In der Zwischenzeit Alternativen wie die Öffentlichen versuchen oder Fahrgemeinschaft.
Ist das keine Option?
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 08:18   #5
Gaestin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 1.230
Gaestin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

da würde ich mit dem Arbeitsvertrag zum
Jobcenter gehen, das habe ich zweimal erlebt,
daß es MIT ARBEITSVERTRAG ein Darlehen gab
für ein sehr bescheidenes Auto. Ist der Vertrag
befristet oder unbefristet, wie ist das Nettogehalt
und wieviel könntest Du monatlich zurückzahlen.
Mit genauem Plan hingehen.
Gaestin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 08:23   #6
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Könntest du dir nicht ein Auto kaufen, da du ja eine Arbeit hast? Wenn der Vertrag unbefristet ist, dann bekommst du auch einen Ratenkredit. In der Zwischenzeit Alternativen wie die Öffentlichen versuchen oder Fahrgemeinschaft.
Ist das keine Option?
Hallo Vader,

ich fange ja erst an zu arbeiten, hab noch keinen ct verdient. Wovon also dann ein Auto kaufen? Der Vertrag ist nicht unbefristet, zu Anfang.

Öffentliche hab ich schon durch, nicht machbar. Fahrgemeinschaft auch nicht machbar, da alle aus unterschiedlichen Gegenden und auch andere Schichten.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 08:24   #7
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
da würde ich mit dem Arbeitsvertrag zum
Jobcenter gehen, das habe ich zweimal erlebt,
daß es MIT ARBEITSVERTRAG ein Darlehen gab
für ein sehr bescheidenes Auto. Ist der Vertrag
befristet oder unbefristet, wie ist das Nettogehalt
und wieviel könntest Du monatlich zurückzahlen.
Mit genauem Plan hingehen.
Der Vertrag ist zuerst befristet. Nettogehalt auch zu Anfang leider nur knapp 500 €, 50 € monatlich wären wohl machbar.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 08:49   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Laß es besser, ich seh grad, du verdienst zu wenig... da lohnt es sich nicht sich zu verschulden!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 09:02   #9
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Laß es besser, ich seh grad, du verdienst zu wenig... da lohnt es sich nicht sich zu verschulden!
Also keine Arbeit und weiter ALG II.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 12:43   #10
Justizia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 1.387
Justizia Justizia Justizia Justizia
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Nun mit 500 Euro mtl. musst Du eh aufstocken, oder kommst Du damit aus? Ich würde in diesem Falle auch dringend abraten, sich zu verschulden.

Was ist das überhaupt für ein Job???? Schichtarbeit und am Ende nur 500 Ocken?
Justizia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 18:44   #11
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Justizia Beitrag anzeigen
Nun mit 500 Euro mtl. musst Du eh aufstocken, oder kommst Du damit aus? Ich würde in diesem Falle auch dringend abraten, sich zu verschulden.

Was ist das überhaupt für ein Job???? Schichtarbeit und am Ende nur 500 Ocken?
Ja, aufstocken muß ich, da ich auch noch ein Kind habe.

Kassiererin in Gleitzeit und die haben von 7 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. Sind 16 Std/Woche, die aber noch erhöht werden können und auch der Stundenlohn wird erhöht, also dann kommt mehr raus. Spätschichtzulage ist in dem Netto auch noch nicht einberechnet.

Ich kann doch aber jetzt dem Arbeitgeber nicht absagen. Und irgendwie will ich ja arbeiten, muß ja auch zu meiner Nebentätigkeit. Oh man.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 20:24   #12
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Hi Ulli66...

...nicht verzagen und beantragen.

Wenn Du die Arbeit haben willst, dann klemm Dich dahinter. Schau mal im Anhang, was alles möglich ist. Kommt halt auf das Jobcenter an.

MfG

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf GA_01-2011_ELW-W-JobcenterKH.pdf (169,1 KB, 211x aufgerufen)
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 21:34   #13
Justizia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 1.387
Justizia Justizia Justizia Justizia
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Ich denke auch nur der Versuch macht klug. Antrag stellen und schauen was passiert
Justizia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 04:54   #14
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Hallo,

vielen Dank für den Link.

Es kann 750 € Zuschuss geben, die man dann nicht zurückzahlen muß? Und der Rest ginge als Darlehn?

Also schriftlich beantragen? Und wie?

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 07:18   #15
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Hi Ulli66..

..setz Dich halt mit Deinem PAP zusammen und klär das ab. wie es in Deinem Jobcenter läuft. Es ist eine Ermessensleistung des Jobcenters, auf die kein Rechtsanspruch besteht.

Das winken mit einem Arbeitsvertrag wirkt manchmal Wunder. Ich drück Dir die Daumen.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 08:13   #16
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi Ulli66..

..setz Dich halt mit Deinem PAP zusammen und klär das ab. wie es in Deinem Jobcenter läuft. Es ist eine Ermessensleistung des Jobcenters, auf die kein Rechtsanspruch besteht.

Das winken mit einem Arbeitsvertrag wirkt manchmal Wunder. Ich drück Dir die Daumen.

MfG
Ich hab grad bei meinem Fallmanager angerufen. Ein Darlehn gibt es nicht, gibt es schon lange nicht mehr, sagte er.

Ich soll nochmal bei dem Arbeitgeber nachfragen, zwecks Fahrgemeinschaft. Hab ich schon, ist nicht machbar.

Wenn das nicht geht, soll ich einen formlosen Antrag an den Fallmanager schicken, er wird dann sehen, was machbar ist. Er sagte aber auch gleich, dass wenn dem Zuschuss zugestimmt wird, wird es wohl ein Roller von einer Vertragswerkstatt sein, da bei einem Roller die Folgekosten nicht so hoch sein würden. Ich möchte aber keinen Roller. Können die einem das vorschreiben?

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 08:19   #17
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Ulli66 Beitrag anzeigen
...
Wenn das nicht geht, soll ich einen formlosen Antrag an den Fallmanager schicken, er wird dann sehen, was machbar ist. Er sagte aber auch gleich, dass wenn dem Zuschuss zugestimmt wird, wird es wohl ein Roller von einer Vertragswerkstatt sein, da bei einem Roller die Folgekosten nicht so hoch sein würden. Ich möchte aber keinen Roller. Können die einem das vorschreiben? (Hervorhebung von mir, k)
...
Das bezweifle ich (dass Dir das vorgeschrieben werden kann.). Sicher bin ich mir nicht.
Das Fahren mit einem Roller, einem motorisierten Zweirad, ist risikobehafteter als das Fahren mit einem Auto, oder? Deswegen bezweifle ich, dass dazu verpflichtet werden kann.
Ob sich meine Meinung als rechtsfest erweisen würde, weiß ich nicht.

Es wird hier kluge und erfahrene Forenwesen geben, die genauere Auskunft geben können.
Oder?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 08:32   #18
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von kelebek Beitrag anzeigen
Das bezweifle ich (dass Dir das vorgeschrieben werden kann.). Sicher bin ich mir nicht.
Das Fahren mit einem Roller, einem motorisierten Zweirad, ist risikobehafteter als das Fahren mit einem Auto, oder? Deswegen bezweifle ich, dass dazu verpflichtet werden kann.
Ob sich meine Meinung als rechtsfest erweisen würde, weiß ich nicht.

Es wird hier kluge und erfahrene Forenwesen geben, die genauere Auskunft geben können.
Oder?
Ich hab so ein Ding noch nie gefahren und wenn ich damit so fahre, wie mit dem Fahrrad, dann prost Mahlzeit . Zudem muß ich meine Tochter ständig irgendwo hinfahren, das traue ich mir dann doch nicht zu, sie mit hintendrauf zu nehmen und ihr ist das glaub ich auch nicht geheuer.

Ich wollte mal den Motorrad-FS machen, hab es dann gelassen, weil ich mit dem Teil rumgeeiert bin, als hätte ich 3 Promille intuss. Ich fühl mich da total unsicher.

Ich hoffe, es meldet sich noch jemand, der sich damit auskennt, aber da es alles Ermessensache ist, denke ich mal doch, das es einem vorgeschrieben werden kann.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 09:03   #19
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Ulli66 Beitrag anzeigen
Ich hab grad bei meinem Fallmanager angerufen. Ein Darlehn gibt es nicht, gibt es schon lange nicht mehr, sagte er.

Ich soll nochmal bei dem Arbeitgeber nachfragen, zwecks Fahrgemeinschaft. Hab ich schon, ist nicht machbar.

Wenn das nicht geht, soll ich einen formlosen Antrag an den Fallmanager schicken, er wird dann sehen, was machbar ist. Er sagte aber auch gleich, dass wenn dem Zuschuss zugestimmt wird, wird es wohl ein Roller von einer Vertragswerkstatt sein, da bei einem Roller die Folgekosten nicht so hoch sein würden. Ich möchte aber keinen Roller. Können die einem das vorschreiben?

LG
Hi Ulli66...

...ich denke mal, dass hier Dein "Dickschädel" gefordert ist.

Wie jeder hier weiß, nehmen es die Fallmanager mit der Wahrheit selten genau. Die sind halt generell angewiesen, so wenig Geld wie möglich auszugeben. Du siehst ja an meinem ersten Anhang, was noch gang und gebe ist. Finde halt heraus, wie es in Deinem Jobcenter wirklich geregelt ist. Die müssen Dir Aktenzugang gewähren, siehe neuer Anhang. Schau, wie es in Deinem Bundesland geregelt ist. Wenn Dein Bundesland kein Gesetz hat, gilt das Bundesgesetz und das ist ähnlich wie ein Ei dem andern.

Ich würde auch nicht mit einem Roller fahren wollen; im Winter liegste da schneller auf der Schnauze, als Dir lieb ist. Stell einen schriftlichen Antrag und bestehe auf einem rechtsmittelfähigen Bescheid. Es gibt keinen Vordruck für so einen Antrag und Du kannst formulieren, wie Du willst. Deine Argumente sollten nur gut sein.

Wenn Dein FM Dich abwimmeln will, dann geh halt zur Teamleitung oder Landrat. Ich weiß ja nicht, wie das ganze bei Dir vor Ort organisiert ist.

MfG

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Faltblatt-SIFG.pdf (107,8 KB, 90x aufgerufen)
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 09:12   #20
Justizia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 1.387
Justizia Justizia Justizia Justizia
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Ich würde auch einfach einen Antrag stellen und diesen zur Kenntnis (so das es das JC erkennen kann) an Frau VDL weiterleiten!

Fr. VDL würde ich gleichtzeitig fragen, ob man hier lieber hat, das Du diesen Job aus diesem Grunde nicht ausüben kannst und wie Sie es dann mit dem tollen Satz "Fordernund fördern" vereinbaren will.

Würde mir auch überlegen wo ich diesen Antrag noch alles zur Kenntnis weiterleiten würde. Frist nicht vergessen und sobald diese abgelaufen ist, ab zum SG.

Ist meine persönliche Meinung
Justizia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 09:18   #21
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von alvis123 Beitrag anzeigen
Hi Ulli66...

...ich denke mal, dass hier Dein "Dickschädel" gefordert ist.

Wie jeder hier weiß, nehmen es die Fallmanager mit der Wahrheit selten genau. Die sind halt generell angewiesen, so wenig Geld wie möglich auszugeben. Du siehst ja an meinem ersten Anhang, was noch gang und gebe ist. Finde halt heraus, wie es in Deinem Jobcenter wirklich geregelt ist. Die müssen Dir Aktenzugang gewähren, siehe neuer Anhang. Schau, wie es in Deinem Bundesland geregelt ist. Wenn Dein Bundesland kein Gesetz hat, gilt das Bundesgesetz und das ist ähnlich wie ein Ei dem andern.

Ich würde auch nicht mit einem Roller fahren wollen; im Winter liegste da schneller auf der Schnauze, als Dir lieb ist. Stell einen schriftlichen Antrag und bestehe auf einem rechtsmittelfähigen Bescheid. Es gibt keinen Vordruck für so einen Antrag und Du kannst formulieren, wie Du willst. Deine Argumente sollten nur gut sein.

Wenn Dein FM Dich abwimmeln will, dann geh halt zur Teamleitung oder Landrat. Ich weiß ja nicht, wie das ganze bei Dir vor Ort organisiert ist.

MfG
Vielen Dank für die Infos. Aber sooo lange habe ich nicht Zeit, ich kann stündlich den Anruf bekommen, das ich zum unterschreiben von dem Arbeitsvertrag zur Firma muss. Und dann muß ich leider Butter bei die Fische geben. Entweder unterschreiben, dann weiß ich nicht, wie ich zur Arbeit kommen soll (ein paar Tage kann ich überbrücken, in dem ich mir ein Auto leihe, aber das geht halt nicht auf Dauer, das wurde mir schon gesagt vom Autobesitzer) oder halt das Arbeitsverhältnis nicht eingehen. Wahrscheinlich kommt dann noch eine Sanktion hinterher, weil ich die Arbeit nicht angenommen habe.

Kann man formlos eigentlich auch per E-mail schicken? Ich hab ja nicht die Möglichkeit zum Amt zu kommen heute. Word-Dokument ausdrucken und dann in den nächsten Tagen persönlich beim Amt vorlegen?

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 09:20   #22
Justizia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 1.387
Justizia Justizia Justizia Justizia
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Ulli66 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Infos. Aber sooo lange habe ich nicht Zeit, ich kann stündlich den Anruf bekommen, das ich zum unterschreiben von dem Arbeitsvertrag zur Firma muss. Und dann muß ich leider Butter bei die Fische geben. Entweder unterschreiben, dann weiß ich nicht, wie ich zur Arbeit kommen soll (ein paar Tage kann ich überbrücken, in dem ich mir ein Auto leihe, aber das geht halt nicht auf Dauer, das wurde mir schon gesagt vom Autobesitzer) oder halt das Arbeitsverhältnis nicht eingehen. Wahrscheinlich kommt dann noch eine Sanktion hinterher, weil ich die Arbeit nicht angenommen habe.

Kann man formlos eigentlich auch per E-mail schicken? Ich hab ja nicht die Möglichkeit zum Amt zu kommen heute. Word-Dokument ausdrucken und dann in den nächsten Tagen persönlich beim Amt vorlegen?

LG
Hast Du die Möglichkeit zu faxen?
Justizia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 09:22   #23
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Justizia Beitrag anzeigen
Ich würde auch einfach einen Antrag stellen und diesen zur Kenntnis (so das es das JC erkennen kann) an Frau VDL weiterleiten!

Fr. VDL würde ich gleichtzeitig fragen, ob man hier lieber hat, das Du diesen Job aus diesem Grunde nicht ausüben kannst und wie Sie es dann mit dem tollen Satz "Fordernund fördern" vereinbaren will.

Würde mir auch überlegen wo ich diesen Antrag noch alles zur Kenntnis weiterleiten würde. Frist nicht vergessen und sobald diese abgelaufen ist, ab zum SG.

Ist meine persönliche Meinung
Das ist ein Herr und mit dem hab ich schon einige Klamotten erlebt, war bis zur Geschäftsführung beim JC und hab Recht bekommen und er mußte seine Sanktionen zurücknehmen.

Ich hab ihm vorhin schon am Tele gesagt, das ich die Arbeit wohl nicht annehmen werden kann, da nicht Mobil. So eine Bearbeitung kann ja lange dauern, kann ihm ja keine Frist bis Freitag setzen, das ist ja zu kurzfristig, aber bis dahin müsste das schon geregelt sein.

Und was könnte ich vorbringen, damit ich mich nicht auf einen Roller einlassen muß? Ich kann einfach nicht Verkehrssicher auf 2 Rädern fahren.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 09:24   #24
Ulli66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 461
Ulli66
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Justizia Beitrag anzeigen
Hast Du die Möglichkeit zu faxen?
Nein, hab ich leider nicht. Nur E-mail. Aber sonst kommt ja auch alles an, wenn ich es per E-mail schicke. Arbeitsaufnahme hab ich auch per E-mail geschickt und 2 Tage später war der Änderungsbescheid schon da, obwohl ich noch nicht einen ct verdient bzw. gearbeitet habe. Hab auch noch keinen Arbeitsvertrag vorgelegt, da der ja noch unterschrieben werden muß.

LG
Ulli66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2011, 09:36   #25
Justizia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 1.387
Justizia Justizia Justizia Justizia
Standard AW: Darlehn für ein Auto?

Zitat von Ulli66 Beitrag anzeigen
Nein, hab ich leider nicht. Nur E-mail. Aber sonst kommt ja auch alles an, wenn ich es per E-mail schicke. Arbeitsaufnahme hab ich auch per E-mail geschickt und 2 Tage später war der Änderungsbescheid schon da, obwohl ich noch nicht einen ct verdient bzw. gearbeitet habe. Hab auch noch keinen Arbeitsvertrag vorgelegt, da der ja noch unterschrieben werden muß.

LG
Schau mal unter § 36a SGB I , da ist aufgeführt wie Du per Email kommunizieren kannst.

Ansonsten gibt es auch die Möglichkeiten kostenlos via PC zu faxen, ich habe leider derzeit keine Adresse zur Hand, evtl. kann hier jemand helfen.

Zur Rollerfrage, ich würde erklären, dass Du teilweise Gleichgewichtsstörungen hast und nicht in der Lage bist auf einem Zweirad weitere Wegstrecken zurück zu legen und vor allem, frage nach der Rechtsgrundlage, welche bestimmt, dass ein Zweirad nur gewährt werden darf. Das Argument, dass die Folgekosten geringer sind stellt in meinen Augen eine Bevormundung dar. Die Folgekosten kann dem JC egal sein, da Du Arbeit aufnimmst. Zudem fehlt es auch an der Sicherheitskleidung und Fahrtraining auf einem Zweirad, weil Du noch niemals auf einem gesessen hast.

Immer alles schön von denen schwarz auf weiß zeigen lassen .
Justizia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auto, darlehn

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darlehn Hilfe Jenny81 ALG II 12 08.08.2011 12:50
Darlehn für Kaution, J*O*Y KDU - Umzüge... 6 12.10.2009 00:13
Lohn Darlehn Snikers ALG II 8 07.06.2009 12:58
Darlehn für Auto Yogy Allgemeine Fragen 6 02.03.2009 15:21
Mietkaution als Darlehn verona KDU - Miete / Untermiete 4 26.02.2009 21:46


Es ist jetzt 20:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland