Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2011, 12:45   #1
ostler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.08.2011
Beiträge: 60
ostler Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Mahlzeit..

Kurz zum Sachverhalt:
Zur Zeit bin ich arbeitssucchend gemeldet, bekomme ALG2. Bin grad dabei meinen LKW Führerschein zu machen, nächste Woche Mittwoch ist praktische Prüfung, ab 21.09.11 kann ich dann bei meinem neuen Arbeitgeber anfangen mit arbeiten. Einstellungszusage liegt vor mit dem Hinweis das ein PKW zum Erreichen des Arbeitsortes erforderlich ist, muß ja flexibel sein als Kraftfahrer. Meine Vermittlerin hat mich in nem Gespräch mal drauf hingewiesen das eine PKW bei Arbeitsaufnahme gefördert werden kann. Hab also ne Förderung aus dem Vermittlungsbudget beantragt für einen PKW. Heute kam nen Antwortschreiben vom Jobcenter, ich kopiere mal folgendem Auszug draus mit hinzu:

"Sie haben eine Förderung aus dem Vermittlungsbudget beantragt. Bitte beachten Sie, das zum heutigen Zeitpunkt keine Förderzusage erfolgen kann. Voraussetzung dafür ist ein gültiger Arbeitsvertrag. Die Förderung ist an die Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung gebunden., die in engen zeitlichen Zusammenhang mit dem Erwerb des PKW(fahrbereit mit TÜV und AU) stehen muss. Bitte beachten Sie, das die Auszahlung der Förderung nachträglich nach Vorlage der Rechnung, der Kopie der Zulassung auf Ihren Namen und einer Kopie Ihres Führerscheines erfolgt. Bitte beachten Sie weiterhin, dass dieser einmaliger Zuschuss maximal 75% des Kaufpreises, jedoch maximal 1500,00€ beträgt. Bitte füllen Sie den Antrag vollständig aus und geben sie ihn zurück."

So, wenn ich das nun richtig verstehe, soll oder muss ich erstmal aus eigener Tasche einen PKW kaufen, den anmelden und dann den Antrag mit den geforderten Unterlagen (Rechnung usw) beim Jobcenter einreichen muss.
Als ALG 2 Empfänger hat man ja nicht soviel Geld auf der hohen Kante, das man sich mal so nebenbei nen gebrauchtes Kfz kaufen kann. Und wenn es so wäre würde ich den auch aus eigener Tasche bezahlen und gut wärs.
Hab ich aber nicht, daher der antrag auf Förderung.

Ist das nun so richtig, wie ich das da raus gelesen hab oder gibts da noch ne andere Möglichkeit, zB gegen Vorlage eines Angebots für nen PKW das Geld auf die Hand zu bekommen und dann die Rechnung bei der Arge einreichen?
Weil ohne PKW kann ich die Stelle beim Arbeitgeber nicht antreten, aber das weiß die ARGE auch, zumal es ja auch in der Einstellungszusage stand und die dem Jobcenter vorliegt.

mfg
ostler ist offline  
Alt 15.09.2011, 16:31   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.661
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

ich schubs mal deine Frage nach oben!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline  
Alt 15.09.2011, 17:33   #3
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Du hast das richtig verstanden, erst sollst Du den PKW kaufen...dann zahlen die vielleicht das Geld.

Was war zuerst da, die Henne oder das Ei?

Ich würde dem JC zurückschreiben mit Fristsetzung, das Du den Arbeitsvertrag erst unterschreiben kannst, wenn Du den PKW hast. Aufgrund der Tatsache das DU den Wagen nicht bezahlen kannst wenn Dein Antrag ablehnend beschieden wird, hättest Du den Eindruck das das JC die Arbeitsaufnahme vereiteln will.

Das heißt Du bittest das JC mit Nachdruck in Vorlage zu treten und machst denen das klar. Die Unterlagen über den Kauf reichst Du nach wenn Du Ihn getätigt hast - vorher gehts halt nicht.

Mal angenommen, die Bescheiden den Antrag wieder abschlegig und Du kannst nicht zum Job weil Du kein Auto hast, dann verlierst Du den Job weil Du ihn nicht antreten kannst. Anschließend könnten die noch auf die Idee kommen Dir ne Sperrzeit aufzudrücken.

Wer sagt den das der Antrag wenn Du Ihn stellst positiv beschieden wird? Ich würde ja auch kein Auto gebraucht verkaufen und übergeben wenn ich nicht cash sehen würde.

Ok, wenn die sich so anstellen dann wars das halt.

Mach dem JC klar das es eine Straftat wäre, wenn Du ohne money in the pocket einem Verkäufer vorgibst ein Auto zu von Ihm kaufen. Man nennt das "Eingehensbetrug"!

Ne wird ich nicht machen - entweder ich hab die Kohle auf der Hand oder es geht nicht. Die Anmeldung kostet auch noch mal 100 - 150 und die KFZ Versicherung wird bei Anmeldung in manchen Landkreise vorab bezahlt.

Vielleicht kann Dein Arbeitgeber mal freundlicherweise Druck machen - wenn ein AG anruft dann springen die meist höher.

Roter Bock
Roter Bock ist offline  
Alt 15.12.2011, 18:46   #4
ostler
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.08.2011
Beiträge: 60
ostler Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

So..
Wie zuerwarten kam heut der Ablehnungsbescheid.
Die Begründung ist in meinen Augen ne Frechheit und nen Witz.
Zu erwähnen sei auch, das ich nie einen Vermittlungsvorschlag vom 18.10. bekommen habe, ich habe mir diesen AG selbst gesucht und beworben.
Einer ne Idee wie ich nen vernünftigen Widerspruch formulieren kann??

mfg

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Ablehnungsbescheid PKW.pdf (483,0 KB, 3771x aufgerufen)
ostler ist offline  
Alt 18.12.2011, 00:25   #5
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Es tickt
Zuerst der Arbeitsvertrag, den man wg. fehlenden KfZ nicht erfüllen kann, und nur drei Monate später kommt Post von JC.

Innerhalb der zwei Monate wartet AG dann auf AN. Toll
kleindieter ist offline  
Alt 18.12.2011, 00:49   #6
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Hallo Mathias ************

ich hatte schon im Arbeitslosennetz deinen Beitrag gelesen.

Auf das Lob, dass du so toll geschwärzt hast, habe ich den Beitrag verfasst, dass ich die Namen und deine Adresse lesen kann.
Wurde leider nicht veröffentlicht.

Auch den Namen deiner Mutter kann ich lesen und die Firmenbezeichnung

Vielleicht kannst es ja noch etwas schwärzen

FreundlicheGrüße aus Westfalen
ela
ela1953 ist gerade online  
Alt 18.12.2011, 07:07   #7
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Da muss ich Dir leider sagen, Du hast alles falsch gemacht, was es falsch zu machen gibt. Das wirst Du so schlucken müssen.

Das Thema war hier schon oft besprochen.

Erst mit Arbeitsvertrag und den Bescheid vom künftigen AG über die Notwendigkeit eines KfZ den Antrag stellen.
Du hast das Kfz beantragt ohne das der AV vorlag oder zustande kam. Das macht das JC stutzig.
Für Deinen jetzigen Arbeitgeber hättest Du einen neuen Antrag stellen müssen. Ob Du diesen Dir selbst gesucht hast oder
es ein Vermittlungsvorschlag war, ist da vollkommen egal.
So ein Antrag wird dann aus meiner Erfahrung heraus immer ganz schnell bearbeitet.

Wieso ist das Auto auf Frau..... angemeldet?
Ein Anruf bei der Versicherung hätte da auch gereicht. Die meisten bieten für Familienmitglieder einen Rabatt an.
Das ist nicht Dein Auto, sondern das der Frau ....

Leider kann ich Dir da nichts anderes sagen. Vielleicht fällt noch jemand was ein.
optimistin ist offline  
Alt 18.12.2011, 10:32   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Zitat:
Erst mit Arbeitsvertrag und den Bescheid vom künftigen AG über die Notwendigkeit eines KfZ den Antrag stellen.
Das wäre grundfalsch!

Man benötigt eine schriftliche Einstellungszusage unter der Bedingung, daß ein PKW vorhanden ist.... nichts weiter.

Evtl. mit Fristsetzung, bis wann PKW da sein muß - um dem JC einen Zeitrahmen für die Entscheidung zu geben)

Den Arbeitsvertrag unterschreibt man erst, wenn man die schriftliche Zusage und eine Barauszahlung für den Kauf des PKW vom JC hat
!
gast_ ist offline  
Alt 18.12.2011, 10:43   #9
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Zitat:
Den Arbeitsvertrag unterschreibt man erst, wenn man die schriftliche Zusage und eine Barauszahlung für den Kauf des PKW vom JC hat!
den Arbeitsvertrag legt man genauso vor wie einen Mietvertrag, erst unterschreiben, wenn das genehmigt ist. Ich hab nicht geschrieben einen unterschriebenen Arbeitsvertrag.
optimistin ist offline  
Alt 18.12.2011, 11:31   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
den Arbeitsvertrag legt man genauso vor wie einen Mietvertrag, erst unterschreiben, wenn das genehmigt ist. Ich hab nicht geschrieben einen unterschriebenen Arbeitsvertrag.
Ok - nur welcher Arbeitgeber gibt einem Mitarbeiter, der keinen PKW hat, schon mal auf Verdacht einen Arbeitsvertrag? So eine Bestätigung dagegen bekommt man eher... die Zusage kann der Arbeitgeber ja jederzeit ohne Konsequenzen zurück ziehen...
gast_ ist offline  
Alt 18.12.2011, 11:41   #11
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

hab ich gerade durch mit meinen Schützling, war nach Abgabe aller
nötigen Unterlagen innerhalb 2 Stunden genehmigt.
Dann hat er nur noch den AV unterschreiben müssen.
Die Firma kannte das schon wie das läuft.
optimistin ist offline  
Alt 10.01.2016, 18:50   #12
MarS86->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.01.2016
Beiträge: 1
MarS86
Frage AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Hallo,

ich weiß, dieses Thema ist schon ein paar Jährchen alt, jedoch betrifft es mich jetzt aktuell. Daher habe ich bereits einmal eine Begründung angehangen um zu fragen, ob ich dies so lassen kann.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 2016-01-10 Förderung für PKW.pdf (112,6 KB, 1665x aufgerufen)
MarS86 ist offline  
Alt 23.04.2016, 11:15   #13
KaioQuai
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.04.2012
Beiträge: 20
KaioQuai Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Hallo zusammen,
Hierzu hätte ich auch nochmal eine Frage.

Folgender Fall -> ich werde vermutlich nochmal umschulen müssen, idealerweise mache ich den LKW Führerschein, denn als Kraftfahrer bekommt man eigentlich immer Arbeit :)
Ich habe schon in erfahrung gebracht, das es während dieser Weiterbildung/Umschulung keine Förderung für einen PKW gibt.
Aber wie sieht es aus, wenn der LKW Führerschein bestanden ist und ich einen Job annehme, für den ich einen PKW benötige? Wir leben auf dem Land, es fahren über den Tag verteilt 5 Busse ab, demnach keine möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln den Arbeitsplatz pünktlich zu erreichen, geschweige denn nach Feierabend nach Hause zu kommen.

Wäre grundsätzlich nach Abschluss der Maßnahme eine Förderung möglich?

Danke!
Gruß
Kai
KaioQuai ist offline  
Alt 23.04.2016, 12:17   #14
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.372
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Zitat:
Wäre grundsätzlich nach Abschluss der Maßnahme eine Förderung möglich?
Da es sich um eine KANN- Leistung aus dem Vermittlungsbudget handelt, ist das im Ermessen des SB ob er eine Einstellungszusage fordert für die Förderung.

Ich bezweifle, das man dir ein Auto sponsert, nur weil du nen LKW-Lappen dein Eigen nennst. Da wird wohl ein Arbeitsvertrag in Aussicht stehen müssen.
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline  
Alt 23.04.2016, 15:18   #15
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.325
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Förderung PKW wegen Arbeitsaufnahme

Hallo Mars86,

Zitat:
ich weiß, dieses Thema ist schon ein paar Jährchen alt, jedoch betrifft es mich jetzt aktuell. Daher habe ich bereits einmal eine Begründung angehangen um zu fragen, ob ich dies so lassen kann.
Wenn du das weißt /festgestellt hast, warum machst du dann zu deinen Fragen nicht ein eigenes Thema auf ???

Hier wirst du keine Antworten mehr bekommen, zumal ein wenig (aktueller) Hintergrund für deine Anfrage vielleicht auch angebracht wäre ... wer soll denn sonst dein PDF beurteilen können ...

Hier werde ich jetzt schließen, BITTE eigene Anfragen eröffnen, das gilt auch für @KaioQuai .

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeitsaufnahme, förderung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Förderung der Arbeitsaufnahme - Hartz IV co11167 ALG II 1 07.08.2010 10:02
Abbruch Maßnahme Arbeitsaufnahme §80SGB III + Förderung für ArbeitGEBER sonnyjoy69 ALG II 0 16.02.2009 21:04
Umzug wegen Arbeitsaufnahme Hopfenbottich KDU - Umzüge... 2 13.07.2008 10:58
58-er, keine Förderung mehr bei Arbeitsaufnahme Herzkasper Ü 50 6 22.12.2007 23:04
Ich könnte arbeit haben !! Aber Arbeitsamt lehnt die förderung ab!! Wegen Familie?? stupid ALG II 8 30.07.2007 01:15


Es ist jetzt 20:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland