Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> mehrfach Weiterbewilligungsantrag und überhaupt keine Reaktion mehr

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2011, 15:10   #1
Solomon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 103
Solomon
Standard mehrfach Weiterbewilligungsantrag und überhaupt keine Reaktion mehr

Hallo,

1. ich habe zur Zeit folgendes Problem, ich habe einen Weiterbewilligungsantrag am 12.5.11 zusammen mit einem Zeugen abgegeben und mir ein Stempel auf der Kopie geben lassen.

Daraufhin kam am 24.5.11 ein erneutes Schreiben mit den selben Unterlagen, allerdings ein anderes Ablaufdatum: "Diese Leistungen sind mit dem Bescheid vom 09.05.2011 bis einschließlich 30.06.2011 bewilligt worden."

Darf ich dann davon ausgehen, das ich das selbe Formular nochmals ausfüllen muss, obwohl sich nichts geändert hat?


2. Ich habe ja ein Gespräch mit dem SB wegen einer EinV gehabt, welches sehr "nett" lief, wollte mir androhen das direkt per VA zu liefern, seitdem ist Funkstille und ich kriege keine Briefe mehr, meine Fahrkosten wurden noch nicht bewilligt etc.
Was kann ich machen, auf'm Jobcenter kriegt man eh keinen zu "packen".

3. Ich wohne ja bei meinen Eltern (25) und zahle schon ewig meine "Miete", nun bewilligte mir das Jobcenter nur 20 Euro Pauschal für KDU, scheint mir doch arg wenig, zumal ich immer mindestens 150 Euro abgedrückt habe.

Und irgendwie scheinen die was mit den Bewilligungen durcheinander zuhauen.
Es wurde doch meine Leistungen bis zum 31.12.2011 bewilligt, oder verstehe ich das falsch? Warum wollen die dann immer wieder Weiterbewilligungsanträge von mir haben?

Könnte auch sein, das die das wegen meiner Klage so komisch machen um sich irgendwas zu beweisen, keine Ahnung. Ging jedenfalls nicht so gut für die aus und der SB fragte mich dann auch im Beisein meines Beistandes, ob ich meinen Beistand auch für die Arbeit als Kaufmann bräuchte.
Problem jetzt, ich habe zur Zeit keine Person mehr die mitkommen würden.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
weiterbewilligung1.jpg   12345678.jpg   bewilligung.jpg  
Solomon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 15:58   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: mehrfach Weiterbewilligungsantrag und überhaupt keine Reaktion mehr

Zitat:
Ging jedenfalls nicht so gut für die aus und der SB fragte mich dann auch im Beisein meines Beistandes, ob ich meinen Beistand auch für die Arbeit als Kaufmann bräuchte.
Kannst Du zwar so nicht sagen, aber in Deinem Beruf wird ja auch kaum Dein Gegenüber versuchen Dich übers Ohr zu hauen.

Wegen der Miete klagst Du? Ich würde da eine EA versuchen, sind ja 130€ die Dir fehlen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 18:19   #3
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: mehrfach Weiterbewilligungsantrag und überhaupt keine Reaktion mehr

Wo ist das Problem?
Zitat:
Daraufhin kam am 24.5.11 ein erneutes Schreiben mit den selben Unterlagen, allerdings ein anderes Ablaufdatum: "Diese Leistungen sind mit dem Bescheid vom 09.05.2011 bis einschließlich 30.06.2011 bewilligt worden."
Der Bescheid bis Ende des Jahres beginnt ja erst mit dem 01.07.2011, deshalb wurden die Zwischenzeiten noch mal extra bewilligt. Vielleicht war das nur übersehen worden.
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 19:27   #4
Solomon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 103
Solomon
Standard AW: mehrfach Weiterbewilligungsantrag und überhaupt keine Reaktion mehr

@HajoDF
Ich glaube so wirds gewesen sein.

Also der Bewilligungsbescheid(ab dem 1.7.) kam vor den anderen beiden Weiterbewilligungsanträgen, direkt nachdem das Urteil vom Eilantrag erlassen wurde.

Mir ging eigentlich nur um den Sinn dieser Weiterbewilligungsanträge, die waren dem jeweiligen schreiben beigelegt, die brauche ich doch nicht ausfüllen und abgeben, richtig?!

Bei mir kam das jetzt so rüber, als ob die diesen Weiterbewilligungsantrag haben wollen, sonst würde mal wieder die Zahlung eingestellt werden.

Sorry, ich habe so viel Schriftkram hier durch das Verfahren.
Solomon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 10:36   #5
Solomon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 103
Solomon
Standard AW: mehrfach Weiterbewilligungsantrag und überhaupt keine Reaktion mehr

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Kannst Du zwar so nicht sagen, aber in Deinem Beruf wird ja auch kaum Dein Gegenüber versuchen Dich übers Ohr zu hauen.

Wegen der Miete klagst Du? Ich würde da eine EA versuchen, sind ja 130€ die Dir fehlen.
Ich blicke da nicht mehr wirklich durch!

Ich habe eine Bewilligung bis zum 31.12.2011
Lebensunterhalt 333,57 Euro
KDU 20 Euro (vorher habe ich es selber gezahlt, waren 150 Euro)

Nun habe ich 1x einen Weiterbewilligungsantrag bekommen und dann noch einen 2. Antrag.
Einen bekam ich nach 1 1/2 Monaten beantwortet. Alles andere, die Fahrtkosten , Bewerbungskosten etc. habe ich bis jetzt nicht erhalten.

Ich bin froh wenn ich Ruhe vor denen habe! Nach dem ganzen Stress mit dem Eilantrag usw.

Problem ist ich weiß nicht mehr was genau gilt, eigentlich sollte doch der erste Bescheid gelten, dort hätte ich dann schon Widerspruch einlegen müssen oder?

Was meinst du mit EA, die Abkürzung kenne ich noch nicht.
Solomon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 10:58   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: mehrfach Weiterbewilligungsantrag und überhaupt keine Reaktion mehr

Zitat:
Was meinst du mit EA, die Abkürzung kenne ich noch nicht
Eilantrag

Hast Du Untermietvertrag mit den Eltern?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 11:59   #7
Solomon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 103
Solomon
Standard AW: mehrfach Weiterbewilligungsantrag und überhaupt keine Reaktion mehr

Ja habe ich, nur wir hatten erst vergessen bzw. wussten es nicht das wir den bei dem Vermieter das melden müssen, haben wir nachgeholt und ist auch so ok. Wurde vom Richter auch nicht bemängelt.

Ich habe einfach den letzten Bescheid eingescannt, dann kannst du dir den anschauen und vielleicht etwas zu sagen.

Damit der Fall sich schnell erledigt, haben wir im Eilverfahren uns darauf geeinigt, das mein Vater seine Einkünfte dem Amt offen legt, was er ja nicht tun müsste.

Nun gehen die wohl davon aus das wir eine HG sind und jedenfalls klingt das so, das das dürfen die ja nicht, selbst wenn das Gehalt meines Vaters höher wäre.

Wenn ich noch mal Klagen muss, dann muss ich mir wohl einen anderen Anwalt nehmen, meiner war wohl eine Schlafmütze.

Als Anlage findest du 2 Auszüge aus dem letzten Bescheid. Dort steht nur etwas vom 30.6.11, ich hoffe das die nicht wieder die Zahlung einstellen.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg  
Solomon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 13:07   #8
Solomon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 103
Solomon
Standard AW: mehrfach Weiterbewilligungsantrag und überhaupt keine Reaktion mehr

Konnte leider nicht mehr editieren, deshalb poste ich noch mal.

*EDIT*
Was soll das denn heißen: " Eine Entscheidung im Sinne der von § 63 SGB X kommt nicht in Betracht, da erst durch die im einstweiligen Rechtsschutzverfahren nachgereichten Einkommensunterlagen eine Berechnung der Hilfebedürftigkeit möglich war."

Das ist gequirlte Sche*ße! Die Unterlagen vonn mir habe ich alle eingereicht, die von meinen Eltern haben die nichts anzugehen.

Das mein Vater die Unterlagen eingereicht hat, hat nur damit zu tun das ich meine Kohle bekomme und ist nicht als Eingeständnis anzusehen, das wir eine Haushaltsgemeinschaft sind!

Die interessiert aber auch gar nichts!
Solomon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mehrfach, reaktion, Weiterbewilligungsantrag, überhaupt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bewerbungskosten -keine Reaktion Robroy97 Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 10 17.04.2011 05:47
Mehrfach Pflichtverletzungen aber keine Sanktion - FM macht mich 'wahnsinnig' :(( martin3009 ALG II 31 10.04.2011 15:14
Keine Reaktion auf Dienstaufsichtsbeschwerde ZweiLeipziger81 ALG II 11 13.02.2010 01:51
keine Reaktion auf Überprüfungsantrag Ferry ALG II 1 26.11.2009 21:22
Antrag ALG II - keine Reaktion Klaubauf ALG II 2 28.03.2007 20:09


Es ist jetzt 23:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland