Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widerspruch gegen einen Hinweis im Bescheid?

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2010, 13:41   #1
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.411
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard Widerspruch gegen einen Hinweis im Bescheid?

Die Standardfälle bei Singles kenne ich schon alle und kann sie abwehren, aber meiner Arge fällt immer wieder etwas kurioses ein.

Ich bekam heute einen Bescheid, dass meine Bewerbungskosten voll erstattet werden.
Darunter steht nun aber ein Hinweis, dass ab 2011 weniger erstattet wird und für Emails garnichts.

Mein Problem ist, dass das innerhalb eines Hinweises steht.
Lege ich denn jetzt Widerspruch ein oder erst wenn das zum ersten mal reduziert oder bei Emails zum erstenmal garnicht erstattet wird?

Ich wohne in Baden württemberg und da hat das Landessozialgericht entschieden, dass Emailbewerbungen erstattungsfähig sind.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
unbenannt-.jpg  
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline  
Alt 23.12.2010, 13:58   #2
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.199
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Widerspruch gegen einen Hinweis im Bescheid?

Zitat von Holler2008 Beitrag anzeigen
Die Standardfälle bei Singles kenne ich schon alle und kann sie abwehren, aber meiner Arge fällt immer wieder etwas kurioses ein.

Ich bekam heute einen Bescheid, dass meine Bewerbungskosten voll erstattet werden.
Darunter steht nun aber ein Hinweis, dass ab 2011 weniger erstattet wird und für Emails garnichts.

Mein Problem ist, dass das innerhalb eines Hinweises steht.
Lege ich denn jetzt Widerspruch ein oder erst wenn das zum ersten mal reduziert oder bei Emails zum erstenmal garnicht erstattet wird?

Ich wohne in Baden württemberg und da hat das Landessozialgericht entschieden, dass Emailbewerbungen erstattungsfähig sind.

Es steht aber auch ein Hinweis darin, dass mehr als drei Euro gezahlt werden, wenn du die tatsächlichen Kosten nachweist.
Und damit bekommst du u. U. mehr als 5 Euro.
ela1953 ist offline  
Alt 23.12.2010, 14:40   #3
Holler2008
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.411
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: Widerspruch gegen einen Hinweis im Bescheid?

Ich weiß, das gilt für die schriftlichen Bewerbungen, das bekomme ich schon hin, auch die Formulierung und Argumente für den Widerspruch sind für mich kein Problem.
(neue Passbilder brauche ich sowieso weil Perso abgelaufen)

Einzig wann ich am besten widerspreche ist mir nicht klar.
Jetzt dem Hinweis widersprechen oder später wenn Kosten für Email tatsächlich abgelehnt werden?

Also im Zweifelsfall werde ich jetzt sofort dem Hinweis widersprechen.
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline  
Alt 23.12.2010, 16:00   #4
Zollstock
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Widerspruch gegen einen Hinweis im Bescheid?

Na ja, wenn dort als Hinweis gestanden hätte "Bitte beachten Sie unsere neuen Öffnungszeiten"?
 
Alt 23.12.2010, 16:26   #5
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Standard AW: Widerspruch gegen einen Hinweis im Bescheid?

Zitat von Holler2008 Beitrag anzeigen
Ich bekam heute einen Bescheid, dass meine Bewerbungskosten voll erstattet werden.
Darunter steht nun aber ein Hinweis, dass ab 2011 weniger erstattet wird und für Emails garnichts.

Mein Problem ist, dass das innerhalb eines Hinweises steht.
Lege ich denn jetzt Widerspruch ein oder erst wenn das zum ersten mal reduziert oder bei Emails zum erstenmal garnicht erstattet wird?

hallo,

ähnliches ist mir auch schon mal passiert...

ein grosser teil eines bescheides war so weit in ordnung, ein kleiner teil war es aber nicht --- eigentlich so wie bei dir...

also habe ich gegen diesen teil des bescheides einen teil-widerspruch eingelegt (ihn quasi aus dem kompletten bescheid ausgeklammert) und mich in meinem widerspruch explizit auf diesen teil bezogen -- hat problemlos funktioniert...

ich habe das schreiben folgendermassen aufgebaut:

erstmal das formelle dankeschön für den bescheid vom xx.xx.20xx

dann die monierung der punkte seite xx, absatz xx, satz xx, danach im einzelnen darauf eingegangen (sie vertreten hier die aufassung, dass....) und hierzu die anmerkung, dass ich in diesen punkten widerspreche -- der rest muss ja nicht davon berührt werden.


wie gesagt, es ist so anerkannt worden (durchgekommen übrigens auch) und die widerspruchsstelle hat sich in seiner beratung darüber und in seinem antwortschreiben exakt auf die genannten punkte bezogen.



versuch macht kluch


viele grüsse

ingo s.



edit: der 'hinweis' ist schliesslich teil des bescheides, ergo kann auch diesem teil widersprochen werden...

sollte das amt das nicht so sehen, so kann dennoch dem begehren des le nicht in der weise entgangen werden, dass man diesen teil-widerspruch einfach ignoriert...
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline  
Alt 23.12.2010, 18:16   #6
Holler2008
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.411
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: Widerspruch gegen einen Hinweis im Bescheid?

Danke euch, bin fast fertig

Gibt es hier eine Aufschlüsselung des Regelsatzes? Die behaupten ja Interzugang und Druckerpatronen seien da enthalten.
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline  
Alt 23.12.2010, 18:23   #7
Machts Sinn
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.10.2010
Beiträge: 1.599
Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn
Standard AW: Widerspruch gegen einen Hinweis im Bescheid?

Gegen den Hinweis ist der Widerspruch nicht zulässig, denn er ist keine Regelung sondern lediglich eine Information mit der noch nicht über künftige Ansprüche verbindlich entschieden sondern lediglich die künftige Haltung allgemein angekündigt wird.
Machts Sinn ist offline  
Alt 23.12.2010, 18:38   #8
Holler2008
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.411
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: Widerspruch gegen einen Hinweis im Bescheid?

da es bei ingo geklappt hat probiere ich es mal, kann ja nichts passieren

Aufschlüsselung habe ich gefunden

@Machts Sinn: würde Sinn ergeben, denn die berufen sich ja auf den Regelsatz ab 01.01.2011 und den kennt ja wohl noch keiner

das steht u.a. auch mit in meinem Schreiben drinnen
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bescheid, hinweis, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Drei Widersprüche gegen einen Bescheid erlaubt ? mein Recht ALG II 2 24.08.2010 02:47
Widerspruch gegen vorläufigen positiven Bescheid? sheela49 ALG II 4 17.11.2008 11:46
Bescheid zum Widerspruch gegen die Vorlage von Kontoauszügen Jesaja Anträge 23 06.09.2008 16:02
Wie Widerspruch gegen BAB-Bescheid? rocky020703 U 25 4 25.09.2007 02:00
Kosten für Widerspruch gegen ALG 1 Bescheid ? bert62 ALG I 4 26.02.2007 18:31


Es ist jetzt 06:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland