Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Art der Antragsausfüllung

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2006, 16:24   #1
Star82->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.11.2006
Ort: 46286 Dorsten, NRW
Beiträge: 16
Star82
Standard Art der Antragsausfüllung

Guten Tag zusammen,

vorab: Es geht mir nicht um den Inhalt sondern um die Art und Weise. Also wie man den Antrag für ALG2 ausfüllt bzw. wie ihr es macht.

Ich habe beispielsweise alle Seiten + Zusatzblätter mit dem Scanner eingelesen und gespeichert. Nun werde ich die Formulare maschinell am PC ausfüllen und drucken. Diese Methode finde ich gut weil man handschriftlich sich immer mal nen Fehler einhandeln kann und dann muss man hierbei nicht herumkritzeln.

Wie seht ihr das?

Viele Grüße
Björn
Star82 ist offline  
Alt 09.11.2006, 16:31   #2
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Ja ist doch ok so.Nur mache ich mir nicht die Mühe,diese Dinger einzuscannen,sondern lade sie mir von der Seite der Arbeitsagentur herunter.

Gruß

Silvia
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 10.11.2006, 13:32   #3
Wernersen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2006
Ort: Freistaat Bayern, nahe Austria
Beiträge: 110
Wernersen
Standard

Hallo Star82

so in etwa mach ich es auch, downloaden und ausfüllen, Kopie anfertigen(Scannen), dann persönlich gegen Unterschrift beim Amt abgeben oder bei Zeitmangel mit Einschreiben per Rückschein auf der Post abgeben. :P :P :P
Ich habe jedenfalls noch nie ein Papier, das mir von einem ARGE-Mitarbeiter übergeben wurde im Original zurückgegeben, somit wissen die mittlerweile alle, dass ich immer entsprechende Kopien habe und für eventuelle Fälle (Papiere verlegt, nie angekommen oder was die sonst noch so im Angebot haben) bestens gerüstet bin. Bei Schreiben von mir ans Amt steht als vorletzter Satz immer drin:
:pfeiff: :pfeiff: :pfeiff:
"Ihren rechtsmittelfähigen Bescheid erwarte ich bis zum ........(Datum)"
:pfeiff: :pfeiff: :pfeiff:
da wissen die gleich, dass nicht s mit Scherzen is.

LG Wernersen :P :P :P
__

Alle denken nur an sich, nur ich, ich denk an mich.
Alles was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung, Rechtsberatung machen Anwälte, aber nicht ich.
Wernersen ist offline  
Alt 10.11.2006, 16:19   #4
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Noch preiswerter

per Fax,
eine Kopi gibts ebenfalls.

Funktioniert bei mir ohne Problem, da Tel/Fax/Internet Flatrate bei ISH in der Pauschale enthalten. (40,-€uro)

Geiz ist immer noch Geiler
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland