Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arge Mannheim

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2006, 16:54   #1
susan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 127
susan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Arge Mannheim

Hallo,
ich wollte euch mal berichten was die Arge Mannheim momentan so treibt.
Es wurden wieder Fortzahlungsanträge verschickt wie immer.
Auch mit dem gleichen Schreiben dabei wie immer.

Doch geht man dann auf die Arge um seinen Antrag abzugeben, sagen einem die guten Damen an der Info, dass dies nur mit Termin möglich sei.
Die wurde jetzt schon von mehreren Leuten bekannt.
Bei mir war das gleiche allerdings klärte ich sie über ihre Verpflichtung auf, dass sie den Antrag annehmen müssen, was sie dann taten.

Auch fragte ich wie sie das durchführen wollen bei sovielen Leuten die ihre Anträge abgeben möchten, Termine zu machen und gewährleisten wollen, dass diese Leute ihr Geld noch pünktlich bekommen.
Darauf kam nur ein Schulterzucken.

In der Zeit wo ich meinen Antrag abgab wurden mindestens 10 Leute weggeschickt die ihren Antrag abgeben wollten.
Ich finde das ist eine bodenlose Frechheit von der Arge. Leider kennen nicht alle ihre Rechte und ziehen dann wirklich ab.
susan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2006, 10:40   #2
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

Dumme Frage, warum schickst du deinen Antrag nicht per Post? Dürfte billiger sein (selbst Einschreiben mit Rückschein) und kostet weniger Nerven. Normalerweise sollen die Anträge allerdings auch mit Eingangsstempel an der Pforte abzugeben sein. Warum dies in Mannheim anders ist, weiß wohl nur die ARGE Mannheim :pfeiff:
__

Dies ist meine private Meinung konform Artikel 5 GG.
Andi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2006, 11:07   #3
Seebarsch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 887
Seebarsch Seebarsch Seebarsch
Standard Antrag terminiert ?

Zunächst einmal würde ich da nichts Schlimmes sehen!
Wenn sichergestellt ist, dass der Termin zur Abgabe zeitnah ist, ist das völlig in Ordnung.
Die orientieren sich wohl an dem Prozedere bei der Agentur hinsichtlich der Abgabe der Anträge zu Alg 1.
Hier werden die Anträge ausschliesslich terminiert abgegeben, wobei man dann im Termin natürlich noch Unklarheiten klären kann. Ausserdem wird bereits im Termin die Entscheidung über den Antrag getroffen.
Das hat den Vorteil, dass bei Unklarheiten im Antrag oder eventuell fehlenden Angaben das Ganze direkt vor Ort und nicht erst auf schriftlichem Weg geklärt werden muss. So wird für alle Zeit gespart.
Seebarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2006, 11:33   #4
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Andi_
Normalerweise sollen die Anträge allerdings auch mit Eingangsstempel an der Pforte abzugeben sein. Warum dies in Mannheim anders ist, weiß wohl nur die ARGE Mannheim :pfeiff:
Ist in freiburg auch so ähnlich. Hier residieren beide Argen (Stadt und Kreis) im Gebäude des Arbeitsamtes, welches auch einen schönen Empfangsschalter haben - mitbis zu 3 Personen besetzt. Abe rnur für die BA Kunden. Die ALGII Empfänger müssen in die jeweilige Arge marschieren und sich dort anmelden. Unterlagen dürfen auch nur dort abgegeben werden. Anfangs ging das noch am AA-Hauptschalter, aber nun gibt es auch hier Rassen äh Artentrennung ?

Offensichtlich eifern die argen dem Vorbild BA nach und werden sich sicher auch bald zusammenschließen und genauso schöne Gebäude bauen, wie die BA.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2006, 16:02   #5
Seebarsch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 887
Seebarsch Seebarsch Seebarsch
Standard Umgang

Hallo Bruno1st,
vielleicht haben die ARGES auch erkannt, dass ein vernünftiger Umgang mit den Kunden allen das Leben einfacher macht und das System der BA einfach besser ist als das System der ARGES !
Es hat ja in der BA auch einige Zeit gedauert bis man zu dieser Erkenntnis kam!
Das mit der "Rassentrennung" ist doch einfach.
Warum sollte die BA die Arbeit der ARGE machen und sich dann auch noch anfurz.. lassen ?
:lol: :P
Seebarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2006, 13:23   #6
susan
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2006
Beiträge: 127
susan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Andi weil es günstiger ist für mich hinzufahren. Denn die Fahrt kostet mich garnichts ein Einschreiben schon.

Seebarsch die Termine wären aber nicht zeitnahe es würde unmöglich reichen um sein Geld pünktlich zu erhalten bei sovielen Anträgen wie dort abgegeben werden. Die haben jemandem einen Termin für Mitte Dezember gegeben. Somit hätte derjenige niemals sein Geld am 1.12. gehabt.
susan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2006, 14:23   #7
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

Zitat von susan
Andi weil es günstiger ist für mich hinzufahren. Denn die Fahrt kostet mich garnichts ein Einschreiben schon.

Seebarsch die Termine wären aber nicht zeitnahe es würde unmöglich reichen um sein Geld pünktlich zu erhalten bei sovielen Anträgen wie dort abgegeben werden. Die haben jemandem einen Termin für Mitte Dezember gegeben. Somit hätte derjenige niemals sein Geld am 1.12. gehabt.
In der Annahme, dass auch die ARGE Mannheim einen Briefkasten hat, gehst du zusammen mit Bekannten hin, steckst den Antrag vor Zeugen in den Umschlag und wirfst ihn ein. Ferner solltest du dich bei den entsprechenden Stellen (suche im Forum) über die unhaltbare Situation in Mannheim (chronische Unterbesetzung) beschweren. Wenn Alg2 im November ausläuft und ein Termin zur Antragsabgabe erst Mitte Dezember gegeben werden kann, ist die ARGE verpflichtet in Vorlage zu treten. Dies kannst du im Zweifel durch eine einstweilige Anordnung erzwingen.
__

Dies ist meine private Meinung konform Artikel 5 GG.
Andi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2006, 14:50   #8
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard

ich kenne das auch so: antragsabgabe im rahmen einens termins, wo man dann noch details besprechen und fragen abklären kann.
was jedoch unterschiedlich sein kann ist die bearbeitungszeit der anträge. einmal dauerte es bei mir 8 wochen, ein anderes mal hatte ich innerhalb einer woche die bewilligung.
jedenfalls muss die ARGE das so organisieren, dass alle rechtzeitig ihre fortzahlung erhalten, also wird wohl auch die terminplanung so gehandhabt.
und wenn man frühzeitig um einen termin ersucht (mindestens 4 wochen vor ablauf des bezuges), kann es da auch keine zeitlichen probleme geben.
ich persönlich finde das auch besser als einschreiben. ich hab schon fälle erlebt, wo einschreiben auf wundersame weise "verloren" gingen.
:?
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 17:21   #9
sugie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 11
sugie
Standard

...also ich habe es folgendermaßen erlebt: um meinen fortzahlungsantrag musste ich mich nun selber kümmern,..habe keinen zugeschickt bekommen und der gfa ist es auch ziemlich egal ob man diesen vorbeibringt oder per post schickt!..mhmm andere städte, andere sitten :icon_kinn:
sugie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2006, 23:27   #10
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

Zitat von sugie
...also ich habe es folgendermaßen erlebt: um meinen fortzahlungsantrag musste ich mich nun selber kümmern,..habe keinen zugeschickt bekommen und der gfa ist es auch ziemlich egal ob man diesen vorbeibringt oder per post schickt!..mhmm andere städte, andere sitten :icon_kinn:
Die Dinger werden zentral verschickt und dein Fall kommt öfter vor. Scheinbar prüft keiner den Versand richtig oder sie gehen teilweise bei der Post verloren. Wenn keiner kommt, am besten einen Monat vor Ablauf Fax an die Arge, formlos Fortzahlungsantrag stellen und um Zusendung eines formgerechten Formular bitten.
__

Dies ist meine private Meinung konform Artikel 5 GG.
Andi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2006, 07:53   #11
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Meine Empfehlung

Entweder per Einschreiben (ich weiß ist teuer) persönlich abgeben mit Empfangsbestätigung,oder bei der Krankenkasse od. anderen nahe liegenden Behörde abgeben mit Empfangsbestät.

Meine Anträge gehen alle per Fax(Sendebericht als Beweis) zur einem ARGE MA, bisher ohne Probleme. (habe Tel/Fax Flatrate)

Und ganz wichtig, diese Herr/Frauschaften sind verpflichtet diese Anträge entgegen zunehmen.
Also, lasst Euch nicht abwimmeln.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arge, mannheim

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Begleitung zur ARGE Mannheim am 11.07.2007 Anna72 ALG II 0 10.07.2007 13:07
125. Montagsdemo in Mannheim Martin Behrsing Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 0 08.03.2007 11:28
Urteil vom Sozialgericht Mannheim Lusjena ALG II 2 11.10.2005 12:44


Es ist jetzt 14:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland