Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2010, 12:28   #1
lavida81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 14
lavida81
Unglücklich frage zur anlage uh

hallo, ich hab bereits zweimal bei dem jobcenter einen antrag auf mehrbedarf in der ss gestellt.
beim ersten mal erhielt ich keine antwort, jetzt schicken die mir eine anlage die ich ausfüllen soll und ich weiß nicht so recht was das soll...
die anlage heißt unterhaltsansprüche gegenüber dritten.
zu meiner situation: ich bin schwanger, der vater und ich sind nicht zusammen und waren es auch nicht.
so, jetzt gibt es dort einen abschnitt für schwangere, dort soll ich den namen des vaters usw. eintragen. das ist ja kein problem.
dann kommt aber ein abschnitt:
der unterhalt für mich als schwangere:
dort soll ich eintragen was er verdient usw. das weiß ich doch alles gar nicht. wir stehen auch nicht in kontakt, da er das nicht will.
was soll ich jetzt machen??
auch wollen die wissen ob unterhalt geleistet wird und wenn nein warum das nicht beantragt wurde, ich kann doch keinen unterhalt jetzt beantragen, das kind ist doch noch gar nicht da. was soll ich da ausfüllen?? und ob ich einen anwalt habe. wozu denn??
oh man ich bin gerade voll überfordert damit, ich hoffe jemand kann mir helfen
lavida81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 12:40   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: frage zur anlage uh

Dann antworte doch, daß du keinen Unterhalt erhältst und nicht weißt, was er verdient und sie das bitte selbst erfragen sollen, er lehnt den Kontakt zu dir ab.

Hast du einen Anwalt? Falls ja, nenn den Namen und Anschrift... teil denen mit, was er dir gesagt hat - oder schreib, du hast noch nichts unternommen.

Steht er denn dazu, daß es sein Kind ist? Wenn nicht, teil das mit - und weise drauf hin, daß erst nach der Geburt die Vaterschaft geklärt und Unterhaltsansprüche geltend gemacht werden können.

Zitat von lavida81 Beitrag anzeigen
auch wollen die wissen ob unterhalt geleistet wird und wenn nein warum das nicht beantragt wurde, ich kann doch keinen unterhalt jetzt beantragen, das kind ist doch noch gar nicht da.
Doch, kannst du auch in der Schwangerschaft steht dir meines Wissens schon was zu.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 12:46   #3
lavida81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 14
lavida81
Standard AW: frage zur anlage uh

danke.
ich hab keinen anwalt, ich hab auch noch nie davon gehört dass jemand sowas ausfüllen musste um den mehrbedarf in der schwangerschaft zu bekommen. bei allen ging das immer problemlos durch vorlage des mutterpasses und einem kurzen antrag.

bei dem ist eh nix zu holen, der hat schon ein kind für dass er unterhalt zahlen muss und wird auch nicht viel verdienen da er nur so einen aushilfsjob hat.

achso, und er steht auch nicht dazu, möchte nach der geburt einen vaterschaftstest. also könnte ich doch vorher eh nichts gegen ihn 'unternehmen' oder?
lavida81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 13:35   #4
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.373
biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy biddy
Standard AW: frage zur anlage uh

Zitat von lavida81 Beitrag anzeigen
ich hab auch noch nie davon gehört dass jemand sowas ausfüllen musste um den mehrbedarf in der schwangerschaft zu bekommen.
Da hast Du auch Recht, denn das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Unterhalt ist ALG II zwar vorrangig, die Fragen müssen auch spätestens vom Kindsvater irgendwann mal beantwortet werden, aber bereits mit Deinem Erstantrag auf ALG II (Hauptantrag) hast Du Anspruch auch auf spätere Mehrbedarfe geltend gemacht und die sind nun an Dich auszuzahlen ... unabhängig vom Fragebogen bzw. UH-Formularblatt. Diese Leistung Mehrbedarf ist quasi seit Erstbescheid bereits bewilligt, wenn die Voraussetzungen eintreten. Und das sind sie jetzt.
Zitat:
Antragsumfang (Randziffer 37.4)

(4) Die Antragstellung wirkt für alle Träger der Grundsicherung nach dem SGB II und umfasst alle passiven Leistungen nach Kapitel 3, 2. Abschnitt für alle im Antrag aufgeführten Personen der Bedarfsgemeinschaft. Die Antragstellung erfasst auch Leistungsansprüche, deren Voraussetzungen erst nach Antragstellung erfüllt werden (z. B. Mehrbedarfe – vgl. Hinweise zu § 21, Rz. 21.2).
Quelle: FH zu § 37

Zitat:
Antragstellung (Randziffer 21.2)

(2) Der Antrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts umfasst alle passiven Leistungen nach dem zweiten Abschnitt des SGB II. Leistungen für Mehrbedarfe müssen nicht gesondert beantragt werden. Dies gilt auch dann, wenn die Voraussetzungen für den Mehrbedarf erst während des laufenden Leistungsbezugs eintreten.
Quelle: FH zu § 21
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 13:42   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: frage zur anlage uh

Zitat von lavida81 Beitrag anzeigen
danke.
ich hab keinen anwalt,
Dann geh mit deinem ALG II Bescheid zum Amtsgericht und hole dir einen Beratungshilfeschein, da zahlst dann beim Anwalt nur 10 € für die Beratung.

Zitat von lavida81 Beitrag anzeigen
ich hab auch noch nie davon gehört dass jemand sowas ausfüllen musste um den mehrbedarf in der schwangerschaft zu bekommen.
Ist auch nicht davon abhängig, die versuchen dich nur unter Druck zu setzen damit du die Unterhaltspflicht selbst feststellen läßt... bzw wenn dir keiner zusteht du dann Unterhaltsvorschuß beim Jugendamt beantragen mußt.

Zitat von lavida81 Beitrag anzeigen
bei dem ist eh nix zu holen,
möglicherweise dann von seinen Eltern... oder eben vom Jugendamt

Zitat von lavida81 Beitrag anzeigen
achso, und er steht auch nicht dazu, möchte nach der geburt einen vaterschaftstest. also könnte ich doch vorher eh nichts gegen ihn 'unternehmen' oder?
Wie gesagt, besprech das am besten mit einem Anwalt, der sich im Familienrecht und SGB II auskennt.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 14:32   #6
lavida81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 14
lavida81
Standard AW: frage zur anlage uh

oder war das vllt die antwort noch von meinem ersten antrag den ich ende märz gestellt hab? da hatte ich bereits schonmal einen antrag gestellt, so ein vorgefertigtes formular das mir hier zugesendet wurde, dort stand alles auf einmal drauf, also antrag auf mehrbedarf, umstandskleidung und bereits die erstaustattung fürs baby. weil gelesen hab ich schonmal dass man wegen dem antrag auf babyerstaustattung die fragen zu dem vater bekommt. aber die bearbeitung des antrages kann doch nicht so lange dauern oder?
hatte bereits mehrmals dort versucht anzurufen, immer hieß es ich werde zurückgerufen,kam nie was. deswegen hab ich dann nochmal anträge gestellt, aber nur auf den mehrbedarf und umstandskleidung...
lavida81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 14:39   #7
holly8
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2009
Ort: Fahrer übt ;-)
Beiträge: 465
holly8
Standard AW: frage zur anlage uh

Ich vermute ganz stark, dass es hier der Arge um Betreuungsunterhalt für die werdende Mutter geht, der auch schon 6 Wochen vor der Geburt vom Vater zu zahlen ist. Auch wenn der Vater deines Wissens nichts hat, das genügt der Arge nicht. Gehe am Besten zum Jugendamt und beantrage eine Beistandschaft. Du schreibst dann in das Formular, dass du diese beantragt hast.
holly8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 14:43   #8
holly8
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2009
Ort: Fahrer übt ;-)
Beiträge: 465
holly8
Standard AW: frage zur anlage uh

Das kostet Nichts. Wenn die ablehnen, kannst du immer noch zum Anwalt. Vater muss auch Erstausstattung zahlen, wenn er kann. Auch deshalb das Formular.
holly8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 14:46   #9
lavida81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 14
lavida81
Standard AW: frage zur anlage uh

Zitat von holly8 Beitrag anzeigen
Das kostet Nichts. Wenn die ablehnen, kannst du immer noch zum Anwalt. Vater muss auch Erstausstattung zahlen, wenn er kann. Auch deshalb das Formular.

ah ok, dann muss es doch was mit meinem ersten antrag auf erstaustattung fürs baby zutun haben.


ich danke euch allen für eure antworten, bin schon bisschen erleichterter.
lg
lavida81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2010, 14:53   #10
holly8
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2009
Ort: Fahrer übt ;-)
Beiträge: 465
holly8
Standard AW: frage zur anlage uh

Nicht nur. Vater ist 6 Wochen vor der Geburt bis zum 3. Geburtstag des Kindes ,und in Ausnahmefällen auch länger, zum Betreuungsunterhalt verpflichtet. Die Praxis ist aber oft so, dass die Mutter froh sein kann, wenn er wenigstens den vollen Kindesunterhalt zahlt. Google doch mal nach Betreungsunterhalt. Ich schreibe mit dem Handy und kann deshalb nichts hier rein kopieren.
holly8 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anlage, frage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anlage EK ??? Gisela53 ALG II 8 15.07.2009 22:07
Frage zur Anlage Unterhalt liebema Anträge 0 13.07.2009 17:10
Frage bei Antragstellung in Anlage KDU CyLord ALG II 3 24.02.2009 09:44
Frage zur Anlage UH wernerB Anträge 0 13.02.2009 08:48
Anlage UH Schraubenwelle Anträge 5 03.07.2008 07:32


Es ist jetzt 13:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland