QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Reisekostenerstattung Bahn

Anträge

Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Reisekostenerstattung Bahn

Anträge

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2010, 12:37   #1
en Jordi
Gast
 
Benutzerbild von en Jordi
 
Beiträge: n/a
Standard Reisekostenerstattung Bahn

Hallo,

laut Bescheid wird mir für eine 6-wöchige Maßnahme eine Monatskarte und der Rest anteilig vom Monatspreis für jeden Kalendertag ausgezahlt.

Ist das richtig so? Ich denke die tatsächlichen Kosten werden höher ausfallen.
 
Alt 13.03.2010, 13:38   #2
hergau
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hergau
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Reisekostenerstattung Bahn

Dir stehen die tatsächlich entstehenden Kosten zu !!!

Solltest Du weniger bekommen, dann frage bitte nach, wie Du mit diesem Geld den Einsatzort erreichen kannst.

Auch steht Dir das Geld im Voraus zu, also dann wenn der Betrag anfällt.
Die Bahn läßt sich nicht darauf ein, das Du hinterher bezahlst, wenn Du das Geld erhälst.
hergau ist offline  
Alt 13.03.2010, 13:50   #3
Zollstock
Gast
 
Benutzerbild von Zollstock
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch AW: Reisekostenerstattung Bahn

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Hallo,

laut Bescheid wird mir für eine 6-wöchige Maßnahme eine Monatskarte und der Rest anteilig vom Monatspreis für jeden Kalendertag ausgezahlt.

Ist das richtig so? Ich denke die tatsächlichen Kosten werden höher ausfallen.
Ja.

Der Link zur Quelle kann nicht eingestellt werden, weil das Ar***-Amt am WE den Webverkehr unter Verschluss hält. Kannst aber selber suchen nach der "SGB II - Arbeitshilfe - Förderung der beruflichen Weiterbildung", dort sind ziemlich "weit hinten" die Fahrtkosten geregelt.

Aber den vielleicht § 81 SGB III.
 
Alt 13.03.2010, 19:35   #4
en Jordi
Gast
 
Benutzerbild von en Jordi
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Reisekostenerstattung Bahn

Danke erstmal.

Machen die das eigentlich absichtlich, oder glauben die wirklich, man könne eine halbe Monatskarte kaufen?

Ich habe denen nochmal geschrieben, wie teuer es tatsächlich wird und dass es vollständig zu erstatten ist. Mal schauen, was nun wirklich ankommt.

Zu spät kommt es auf jeden Fall, weil der 1. Antrag angeblich verloren ging.
 
Alt 13.03.2010, 20:21   #5
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.923
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Reisekostenerstattung Bahn

Ich habe dies auch einmal mit der BA durchexerziert. Man konnte mir im Voraus nur die DB-Kosten erstatten und die Kosten für den Bus musste ich nachfordern. Das ging aber unproblematisch.
Muzel ist offline  
Alt 14.03.2010, 13:20   #6
en Jordi
Gast
 
Benutzerbild von en Jordi
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Reisekostenerstattung Bahn

Ich wäre ja froh, wenn ich die DB-Kosten bekäme, aber ich bekomme laut Bescheid nur einen Anteil ausgehend vom Preis der günstigeren Monatskarte. Wieviel letztendlich fehlen wird, weiß ich noch nicht genau. Vielleicht haben sie sich ja nochmal verrechnet.

Bei uns gelten die Karten zum Glück von A nach B. Da braucht man kein extra Busticket mehr.
 
Alt 17.03.2010, 20:57   #7
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.923
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Reisekostenerstattung Bahn

En Jordi, wenn du eine Monatskarte hast, ist der Ärger vorprogrammiert. Im Unterhalterecht, dass auch beim Alg 2 Bezug gilt werden niemals Aufwendungen angerechnet, die vorher getroffen wurden, ist gilt nur die Bedürftigkeit zum Zeitpunkt der Antragstellung (vorher hat man nicht gelebt). Wenn du also eine Monatskarte hattest warst du nicht (weniger ) bedürftig.
Muzel ist offline  
Alt 17.03.2010, 21:14   #8
Arania
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Reisekostenerstattung Bahn

es gibt keine halbe Monatskarte aber Wochenkarten und die können doch von der ARGE übernommen werden
__

[FONT=Verdana]Man trifft sich im Leben immer zweimal
[/FONT]
Arania ist offline  
Alt 18.03.2010, 19:17   #9
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.923
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Reisekostenerstattung Bahn

Ariana, hast du nicht einen interessanten Link dazu!
Muzel ist offline  
Alt 18.03.2010, 19:25   #10
en Jordi
Gast
 
Benutzerbild von en Jordi
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Reisekostenerstattung Bahn

Ich habe sonst keine Monatskarte . Ich kaufe mir für die Dauer der Maßnahme Monats-, Wochen- und Einzelfahrscheine in der günstigsten Kombination. Im Antrag wurden extra alle drei Preise abgefragt. Bewilligt wurde aber nur der anteilige Monatspreis.

Ist das bei der AfA eigentlich auch so, dass man alles vorher beantragen muss? Ich werde möglicherweise auch noch zusätzliche Fahrtkosten in eine andere Stadt haben. Der Betreuer meinte, das könne ich auch alles nachträglich einreichen.
 
Alt 18.03.2010, 21:48   #11
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.923
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Reisekostenerstattung Bahn

Wer die Monatskarte finanziert hat, ist völlig Wurscht für die Anrechnung.
Muzel ist offline  
Alt 23.03.2010, 21:08   #12
en Jordi
Gast
 
Benutzerbild von en Jordi
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Reisekostenerstattung Bahn

Für diesen Monat habe ich wirklich die Kalendertage mal 1/30 des Monatspreise bekommen.

Laut Zollstocks Quelle ist das auch nicht richtig berechnet. Mal schauen, was nächsten Monat kommt. Sonst ist die Maßnahme für mich halt beendet, wenn das Geld zu Ende ist.
 
Alt 25.04.2010, 10:46   #13
en Jordi
Gast
 
Benutzerbild von en Jordi
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Reisekostenerstattung Bahn

Fall es noch jemand mitliest:

Ich habe an das KRM Nürnberg geschrieben. Nun bekam ich eine freundliche und ausführliche Antwort des KRM meiner AfA. Der Widerspruch soll schon nächste Woche bearbeitet sein.

Die Leistungsabteilung meinte, meine Mehrausgaben wären nicht notwendig gewesen, wie auch immer ich das verstehen soll, da ich die günstigste Fahrpreisvariante gewählt habe.
 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
bahn, reisekostenerstattung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie lange darf Reisekostenerstattung dauern? Catsy ALG II 2 18.03.2010 19:44
Die Bahn und ihre Wünsche mathias74 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 02.02.2010 09:33
ermäßigung bahn ? xeron Allgemeine Fragen 3 14.09.2008 12:42
Reisekostenerstattung erst ab 6 € rechtswidrig, BSG, Az.: B 14/7b AS 50/06 R U Mambo ... Allgemeine Entscheidungen 0 21.05.2008 07:50
Reisekostenerstattung esox389 Ein Euro Job / Mini Job 3 09.12.2005 15:19


Es ist jetzt 08:39 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland