Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Keine Antwort von der Arge

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2009, 22:21   #1
Microfon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.09.2009
Beiträge: 3
Microfon
Standard Keine Antwort von der Arge

Ok, folgende Situation: ich bekam wie das so ist, meinen Weiterbewilligungantrag zugesendet, den ich dann auch ausgefüllt und abgegeben habe, zwar spät, aber dennoch. Einen Monat später, wie das bei meiner Arge GRUNSÄTZLICH zu sein scheint, (es sei denn es geht um Sanktionen) bekam ich dann ein Schreiben, das der Antrag nicht geprüft werden konnte weil Unterlagen fehlten. Also Unterlagen > Umschlag > Umschlag einwerfen

Nicht zu früh aber immerhin auch nicht zu spät.

Das ist jetzt etwa 1 Monat und 20 Tage her und ich habe immer noch nichts gehört.

Anrufen gestaltet sich als schwierig da ständig besetzt ist. Durchwahlen hab ich in meinen Unterlagen nicht gefunden (wird wohl Absicht sein).

Also was macht man in so einem Fall?

Ich werd nochmal versuchen anzurufen, aber wenn das nichts bringt oder gar nicht erst klappt oder man bestenfalls eine mündlich Zusage kriegt, was nützt mir das dann?

Schreit eigentlich nach dem Sozialgericht, nur was muss man dann da mitbringen und mit welchem Anliegen kommt man da an, also wie nennt sich das was ich vorhabe, sozusagen...?

Das die Situation eine Katastrophe ist, brauch ich wohl nicht zu sagen, da ich eine dreimonatige Sperre hinter mir habe.

Und gewartet habe ich wohl lange genug...
Microfon ist offline  
Alt 03.09.2009, 22:30   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Keine Antwort von der Arge

Zitat:
Also was macht man in so einem Fall?
Hi,

vielleicht hilft dir das weiter?

Gruss

Paolo
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 04.09.2009, 01:23   #3
Microfon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.09.2009
Beiträge: 3
Microfon
Standard AW: Keine Antwort von der Arge

Danke für die schnellen Antworten, ich denke ich werde mich wohl direkt heute am Freitag zum SG begeben.

So wie ich das sehe ist das SG Köln für Bonn zuständig, so viele scheint´s von denen ja nicht zu geben.

Ist das wichtig, daß man da mit nicht abgelaufenem Ausweis antanzt oder kann das vernachlässigt werden? Die Kosten müsste ich momentan wirklich erstmal einsparen wenn es geht.
Microfon ist offline  
Alt 04.09.2009, 03:16   #4
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 1.052
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Keine Antwort von der Arge

wegen ausweis:

in köln wenn du bescheid vorlegst null kosten
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline  
Alt 25.09.2009, 15:16   #5
Microfon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.09.2009
Beiträge: 3
Microfon
Standard AW: Keine Antwort von der Arge

UPDATE:

Also ich bin beim SG gewesen, allerdings etwas später als hier drin steht, Ausweis hat´s tatsächlich nicht gebraucht, wurde nicht mal verlangt. Interessant wie ich finde.

Der Bearbeiter dort wollte mir dann mehr oder weniger klarmachen, daß ich hier der Bösewicht bin, hatte ich den Eindruck. Wobei er mich ebenso darauf hinwies, daß mich ein Vermieter nicht so einfach schmeißen kann, wie manche Vermieter sowie ich das zu glauben scheinen.

Jedenfalls habe ich einen Fehler gemacht: ich bin nicht persönlich bei der Arge aufgetaucht, um mich nach dem Verbleib zu erkundigen. Erstens weil es ohnehin wieder Stunden dauern würde und man den SB eh nicht direkt spricht, wobei sich das Warten erübrigen würde, wenn man die Durchwahl hätte. Also hab ich das gelassen.

Gestern hab ich ein Schreiben Vonm SG erhalten was besagt, daß die Arge die Unterlagen nie bekommen hat < Lüge. Es besagt ebenfalls daß mit einem Schreiben, also die Leistungen abgesagt wurden. Ein Schreiben welches ich NIE bekommen habe.

Ok, kleine Geschichte am Rande: eine Bekannte hat einmal, um sicher zu gehen, etwas per Einscheiben an die Arge geschickt und die Arge hatte, auf ihre Nachfrage hin, dennoch behauptet die Unterlagen lägen nicht vor oder waren verschwunden, oder sowas in der Art...selbe Arge im Übrigen...


Ich habe nicht früh genug gecheckt, daß es wichtig sein könnte einen Einwerf-Zeugen zu haben, oder einen Eingangsstempel auf seinen Unterlagen zu haben, bin bisher immer ohne ausgekommen.

Im Schreiben vom SG werde ich gebeten, dazu Stellung zu nehmen.

Meine Frage ist natürlich, was ich jetzt am besten als Nächstes mache.

Eine interessante Geschichte am Rande: nur ein paar Tage nachdem ich beim SG war, habe ich rein zuuuuuufällig ein Schreiben von meiner Bank bekommen, das im Grunde besagt, daß mein Konto eingefroren ist, zwecks Forderung von der Stadtkasse Bonn, was ich erst im berichtigten Schreiben meiner Bank erfahren habe, da ich zuerst nicht wusste, wer hier was fordert.
Nur zum Beachten, ich habe seit Jahren Schulden, bei diversen Gläubigern und jetzt auf einmal nach 7 Jahren zum ersten Mal liegt also ein Kontopfändungsversuch vor, obwohl der Ansprechpartner mir noch persönlich gesagt hatte, daß erstmal nichts weiter unternommen werden würde. Nachdem ich sagte, ich hätte eben kein Geld mehr.

Vor einigen Monaten kamen die an, und wollten was, da habe ich mich dann breitschlagen lassen, da ich dachte, vielleicht kann ich ja da mal wenigstens was abbezahlen. War aber dann doch nicht so. Allerdings hatten die immerhin 50 Euro schonmal gekriegt. Tja, man reicht den kleinen Finger...
Microfon ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
antwort, arge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine Antwort möglich? Til Gung Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 7 24.07.2009 13:03
Folgeantrag gestellt, bisher keine Antwort Paula06 Anträge 6 11.10.2007 21:05
Briefe zur Arge - aber keine Antwort Viper2020 ALG II 2 10.05.2007 11:49
Hilfe zu Renovierungs-, und Umzugkostens!!! Keine Antwort ? mr.rolli KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 0 10.07.2006 13:13
Anfrage bei ARGE Bonn wegen Exitensgründung, keine Antwort ! kay9999 Existenzgründung und Selbstständigkeit 5 07.03.2006 11:57


Es ist jetzt 21:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland