QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewerbungskosten (Vermittlungsbudget) mit Rechtsfolgebelehrung

Anträge

Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Bewerbungskosten (Vermittlungsbudget) mit Rechtsfolgebelehrung

Anträge

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2009, 14:06   #1
Jamie
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Jamie
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 104
Jamie
Standard Bewerbungskosten (Vermittlungsbudget) mit Rechtsfolgebelehrung

Hallo zusammen,

ich habe einen Vermittlungsbudgetantrag bekommen, doch mit Rechtsfolgebelehrung (!), die sich auf die §§ 60, 66, 67 SGB I, die Sanktionen für den Fall androhen, wenn man nicht oder nicht vollständig mitwirkt. Heißt das jetzt etwa, dass wenn ich einen Bewerbungsnachweis nicht anbringe, etwa auch noch Grundbetrag teilgestrichen wird, statt dass ich einfach 5 Euro weniger ausgezahlt bekomme?

Und ist es überhaupt üblich, dass jetzt Rechtsfolgebelehrungen mit Vermittlungsbudgetanträgen verschickt werden (war beim alten Bewerbungskostenantrag bei mir nie so)? Was ist der Hintergrund davon? Hat jemand Informationen?

Gruss

Jamie
Jamie ist offline  
Alt 13.05.2009, 15:33   #2
blinky
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von blinky
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Bewerbungskosten (Vermittlungsbudget) mit Rechtsfolgebelehrung

Dies war bei mir auch einmal der Fall, als ich mich bei der Landesverwaltung beworben hatte und die die Kosten der Vorstellung ausgeschlossen hatte im Einladungsschreiben zur Vorstellung. Ich hin zur ARGE ANtrag bekommen und da noch Anschreiben angeheftet, wo ich zur Mitwirkung aufgefordert werde und androhten Leistungen zu versagen.

Wie krank ist das eigentlich? Die ARGE sollte doch froh sein, wenn einer den Antrag nicht abgibt und drohen bei nichtabgabe mit Streichung der Leistungen wegen fehlender Mitwirkung. Manchmal verstehe ich deren Logig einfach nicht. Ganz davon abgesehen würde ich freiwillig sowieso nicht auf was verzichten was mir zusteht.

Blinky
blinky ist offline  
Alt 13.05.2009, 18:10   #3
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Bewerbungskosten (Vermittlungsbudget) mit Rechtsfolgebelehrung

Die Drohung der Leistungsversagung in allen nur erdenklichen Lagen kenne ich auch. Es ist doch ganz einfach: Diese Sesselfurzer denken überhaupt nicht nach, wenn sie Dokumente erstellen. So schwadroniert man z. B. auch in Verwaltungsakt-EGVen immer von "vereinbaren" etc. - völliger Blödsinn!

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
bewerbungskosten, rechtsfolgebelehrung, vermittlungsbudget

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag auf Gewährung einer Förderung aus dem Vermittlungsbudget FrankyBoy Existenzgründung und Selbstständigkeit 15 17.04.2009 07:56
Vermittlungsbudget & Eigenleistungsfähigkeit Sariel ALG I 3 03.04.2009 15:11
Arbeitsantritt und Vermittlungsbudget/Mobilitätshilfen Mario Nette Allgemeine Fragen 6 17.02.2009 21:25
Rechtsfolgebelehrung aktuell??? Hawk321 Job - Netzwerk 6 29.01.2009 14:54
Stellengebot mit Rechtsfolgebelehrung Hagal Allgemeine Fragen 3 20.07.2008 14:00


Es ist jetzt 20:00 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland