Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Leistungen für U25 bei Auszug

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2006, 11:57   #1
petra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2006
Beiträge: 79
petra Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Leistungen für U25 bei Auszug

Ich habe folgendes Problem.Unsere Tochter ist 20 Jahre alt.Sie geht noch zur Schule ( Handelsschule),die sie in diesem Monat beendet.Sie hat sich seit dem 1.4.2006 bei der Arge Köln angemeldet,bei der Arge Bonn abgemeldet.Von Bonn erhält sie keine Leistungen mehr,die Arge Köln will nicht zahlen,da sie behauptet,dass dem Grunde nach nun Anspruch auf Bafög besteht.Allerdings wird sie diesen Anspruch erst zum nächsten Schuljahr,also im Ausust 2006 erhalten,vorausgesetzt,sie findet einen weiteren Ausbildungsplatz.Für die Monate April,Mai und Juni,Juli hat sie keinen Anspruch,da die Mindestverweildauer ein Jahr für den Anspruch auf Bafög ist.Kann die Arge die Leistungen verweigern,obwohl Sie vorher von Bonn Leistungen erhalten hat ?
Und wie ist das überhaupt mit denen U25,die noch zur Schule gehen,also nicht erwerbsfähig sind,aber volljährig und keinen anspruch auf Bafög haben?Kann die Arge die Leistungen verweigern?
petra ist offline  
Alt 06.06.2006, 21:33   #2
andrea.krell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.06.2006
Ort: Sonneberg
Beiträge: 26
andrea.krell
Standard

Hi Petra, mein Sohn ist auch 20 Jahre alt und beendet nun im August seine Ausbildung(Doppelquallifikation, ABI mit Berufsausbildung 4 Jahre). Die ersten beiden Jahre bekam er nichts. Danach hatte er Anspruch auf Schülerbafög. Da dies aber nur 192 € betrug konnte er zusätzlich ALGII beantragen. Da er noch nicht genau weis wann er einen Studienplatz bekommt hat er schon mal einen Antrag nur auf ALGII gestellt.Das wurde ihm von der ARGE geraten, also gehe ich davon aus das er auch ALGII bekommt. Ich muß aber noch dazu sagen das mein Sohn noch zu Hause wohnt. Hat deine Tochter eine eigene Wohnung und warum ist sie ausgezogen(wird die ARGE fragen). Denn Jugendliche unter 25 dürfen nicht mehr ohne weiteres ausziehen wenn sie Arbeitslos sind. Im übrigen sind Jugendliche ab 18 Jahre auch dann Erwerbsfähig wenn sie noch zur Schule gehen.
__

Meine Berichte bestehen zum größten Teil aus Persönlichen Erfahrungen( Keine Rechtsberatung)
andrea.krell ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
leistungen, u25, auszug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
auszug trotz u25 cologne-hilfeee U 25 7 06.06.2008 01:37
Auszug von U25 JOE1 Allgemeine Fragen 1 15.05.2008 00:02
Trennung und Auszug Karin797 KDU - Miete / Untermiete 25 24.08.2007 18:30
Auszug mit 37 NeddeB KDU - Miete / Untermiete 2 30.05.2007 10:36


Es ist jetzt 06:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland