Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fortzahlungsantrag nicht rechtzeitig abgegeben.

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2006, 14:01   #1
jojo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 2
jojo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Fortzahlungsantrag nicht rechtzeitig abgegeben.

Ich habe meinen "Fortzahlungsantrag"zu spät abgegeben. Weil ich total im stress bin. Jetzt fehlen mir 2 monate Geld . Da ich keinen Fortzahlungsantragzugeschickt bekommen habe ,dachte ich mir nichts .Da ich zur zeit auch einen Widerspruch zu laufen habe gegen das Amt.

Wie kann ich doch noch die 2 Monate Geld vom Amt kriegen ?
Soll ich sasgen das ich den Antrag per Post zugeschickt habe ? (Weil schon mehrfach meine Post angeblich nicht ankam!!!)


BITTE HELFT MIR
jojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2006, 14:23   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Fortzahlungsantrag zu spät abgegeben was nun ??

Zitat von jojo
Ich habe meinen "Fortzahlungsantrag"zu spät abgegeben. Weil ich total im stress bin. Jetzt fehlen mir 2 monate Geld . Da ich keinen Fortzahlungsantragzugeschickt bekommen habe ,dachte ich mir nichts .Da ich zur zeit auch einen Widerspruch zu laufen habe gegen das Amt.

Wie kann ich doch noch die 2 Monate Geld vom Amt kriegen ?
Soll ich sasgen das ich den Antrag per Post zugeschickt habe ? (Weil schon mehrfach meine Post angeblich nicht ankam!!!)


BITTE HELFT MIR
Also jojo, das man evtl. nicht mitbekommt keinen Fortzahlungsantrag zugeschickt bekommen zu haben kann ich ja noch verstehen, aber das man 2 x wegen "Stress" nicht mitbekommt keine Alg2-Zahlung zu bekommen, ist mir eigentlich ein Rätsel. :pfeiff: :pfeiff:
Oder ist das Konto wegen Überfüllung geschlossen gewesen :!:

Wer hat dann in den 2 Monaten (wenn KDU) die Miete gezahlt ?

Was hat Gorbi mal gesagt; "wer zu spät kommt, bestraft das Leben" :| :|

Also wenn du keinen trifftigen Grund hattest (Krankheit z.B.) im Stress zu sein, sehe ich fast keine "Heilungschance".

Die Idee mit der Post, naja, es gibt bessere Ideen :hmm: :hmm:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2006, 16:40   #3
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Das sehe ich leider auch so. Die Bewilligung ist vor 2 Monaten ausgelaufen. Demnach bist Du für das Amt nicht mehr bedürftig gewesen, da Du keinen Folgeantrag gestellt hast. ALG II , wie alle Sozialleistungen gibt es nur auf Antrag.
Rückwirkend gibt es keine Sozialleistungen. Wenn Du jetzt einen Antrag stellst, dann wirst Du sicherlich auch wieder ALG II bekommen. Nur eben für 2 Monate nicht. Sicherlich wirst Du Dich auch auf so unangenehme Fragen wie von Arco auch von der Arge einstellen können. Die wollen sicherlich auch wissen, wovon Du denn die 2 Monate gelebt hast.

Die Idee mit der Post ist sicherlich eine, da die Arge Post manchmal auch nicht ankommt. Aber eine Wirkung erwarte ich mir davon nicht.


@ Arco: Tol, nu hast Du endlich Dein Bild eingestellt. :lol:
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2006, 17:09   #4
jojo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 2
jojo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Meine Freundin zahlt zur zeit die Miete .Und ich überweisse ihr das Geld für die Miete auf ihr Konto,weil von ihr Konto abgebucht wird. Deswegen ist uns das auch erst so spät aufgefallen.Ich brauche das Geld wirklich dringend da ich nicht auf tasche meiner Freundin leben will. Also was könnt ihr mir ernsthaft empfehlen????
jojo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2006, 17:21   #5
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von jojo
Meine Freundin zahlt zur zeit die Miete .Und ich überweisse ihr das Geld für die Miete auf ihr Konto,weil von ihr Konto abgebucht wird. Deswegen ist uns das auch erst so spät aufgefallen.Ich brauche das Geld wirklich dringend da ich nicht auf tasche meiner Freundin leben will. Also was könnt ihr mir ernsthaft empfehlen????
Hallo jojo..................
das was kalle und ich geschrieben haben war schon sehr ernsthaft. Entschuldigung, ich kann selbstverständlich nicht für kalle schreiben.

Allerdings wird es jetzt noch "seltsamer" wenn du deine Freundin und deren Konto ins Spiel bringst. Aber das soll mich ja auch nicht jucken.

Ernsthaft, es gibt, so sehe ich das, keine Möglichkeit die 2 Monate rückwirkend Alg2 zu bekommen. Stelle einen neuen Antrag. Ab Antragsdatum gibt es dann wieder Geld.

@ an kalle :daumen: ist ein Jugendfoto von mir :lol: :lol:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2006, 21:32   #6
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Jo. Super, wenn Du bei Deiner Freundin lebt und sie Deine Miete bezahlt ist Doch alles bestens.
Dann seid ihr eine Einstandsgemeinschaft (Lebensgemeinschaft) und sie ist Dir danach zum Unterhalt verpflichtet.
vorausgesetzt, dass sie einigermaszen verdient kriegst Du also sowieso kein ALG2.

Wo ist denn da jetzt das Problem???
:hug:

Im Ernst:
Wenn Du das 2 Monate verpennst und sich deine Freundin nicht beschwert. Und Du weder im Krankenhaus warst noch einen Todesfall zu beweinen hattest, dann hast Du imho schlicht gepennt.
Stell halt baldmöglichst einen neuen Antrag und gut. Mehr is da imho nich drin.
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 21:25   #7
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Hallo jojo !!!!

habe heute in einem anderen Forum (den du die gleiche Frage gestellt hast) gelesen:

Zitat " von jojo :P :P ich habe es doch durchbekommen"

Könntest du dann mal auch hier berichten !!!
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 23:38   #8
mbs99->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.12.2005
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 66
mbs99
Standard

Gibt es noch ein anderes Forum??? Oder meinste die verkappten Spinner bei sozialhilfe24???

Da wird dir im Leben nicht geholfen...
__

Gruß Markus
mbs99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 23:48   #9
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von mbs99
Gibt es noch ein anderes Forum??? Oder meinste die verkappten Spinner bei sozialhilfe24???

Da wird dir im Leben nicht geholfen...


hi mbs99

neeee die meine ich nicht !

Seit meinem ersten Kontakt mit Foren so im Februar 06 kenne ich mittlerweile so 8 Stück. Wobei ELO das (meine Meinung) BESTE ist.

Gut ist auch die Gegenseite, die Duisburger, die schmeißen z.B. mit den neuesten Urteile rum. Ist immer gut wenn man auch mal die Gegenseite hört.
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 23:48   #10
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von mbs99
Gibt es noch ein anderes Forum??? Oder meinste die verkappten Spinner bei sozialhilfe24???

Da wird dir im Leben nicht geholfen...
Natürlich gibt es keine andere Foren; und die Erde ist eine Scheibe und der Mittelpunkt des Universums :lol:
  Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 23:53   #11
mbs99->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.12.2005
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 66
mbs99
Standard

Zitat von Arco
Wobei ELO das (meine Meinung) BESTE ist.
Dann sind wir ja der gleichen Meinung :D :D :D

Naja, dann warten wir mal auf das Statement von jojo...
__

Gruß Markus
mbs99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2007, 08:03   #12
16v->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.05.2007
Beiträge: 46
16v
Ausrufezeichen Fortzahlungantrag nicht Rechzeitig abgegeben

Hi,

ich habe nicht mehr an meinen Fortzahlungsantrag gedacht der am 5.5.2007 gekommen ist.
Meine Leistungen sind nur bis 31.5.2007 genehmigt worden.

Habe dann ganz klar jetzt kein Geld dieses Monat bekommen.

Wenn ich jetz gleich meinen Antrag abgebe kann ich dann gleich einen Vorschuss haben bzw. gleich eine Barauszahlung?
16v ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2007, 08:12   #13
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Guten Morgen

Du bist ja immer noch bedürftig, also gilt Folgendes:
Zitat:
(6) Geht der Fortzahlungsantrag erst nach Ablauf des Bewilligungsabschnitts beim zuständigen Träger ein, ist für den Zeitraum zwischen Ablauf des Bewilligungsabschnitts und Eingang des Fortzahlungsantrags zu prüfen, ob Hilfebedürftigkeit durchgehend vorgelegen hat. Ist dies der Fall, sind wegen der Fortwirkung des Erstantrags (siehe Rz 37.3) die Leistungen nahtlos weiter zu bewilligen.
Fortwirken des Erstantrags, Rz 37.11b
http://www.arbeitsagentur.de/zentral...rfordernis.pdf

Und ja, bestehe auf eine Barauszahlung der Leistung.

Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2007, 08:16   #14
16v->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.05.2007
Beiträge: 46
16v
Standard

Kann ich dann nur einen kleinen Vorschuss beantragen oder das ganze zustehende Geld ink. Miete und so?
16v ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2007, 08:33   #15
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von 16v Beitrag anzeigen
Kann ich dann nur einen kleinen Vorschuss beantragen oder das ganze zustehende Geld ink. Miete und so?
Ich kann Dir nur sagen, wie es zweimal bei mir gelaufen ist, als mein AlgII nicht rechtzeitig da war. "Ich bin mittellos *blablabla*" ... ich habe die komplette Summe erhalten.

Du hast ja bestimmt schon mitbekommen, dass die ArGen das unterschiedlich handhaben; ich würde aber trotzdem auf eine Komplettauszahlung bestehen, wer weiß, ob der Rest des Geldes sonst erst für den nächsten Monat mit angewiesen wird und dann wird's zum Ende des Monats wieder eng.
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2007, 09:44   #16
16v->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.05.2007
Beiträge: 46
16v
Ausrufezeichen

Ok ich versuchs mal mit den kompletten Betrag.

Danke für deinen Tipp.
16v ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 10:39   #17
16v->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.05.2007
Beiträge: 46
16v
Ausrufezeichen

War heute bei der ARGE und hab ihnen das gesagt dann hat die Frau rumgemault Sie könnte das nicht machen ect.

Dann hab ich gesagt das ich ein Barauszahlung möchte dann meinte Sie nur das ich es erst nächte woche bekommen würde.

Wie ich dann gesagt habe es ist doch möglich das Sie das Geld bar ausbezahlen hätte Sie nur gemeind das ist zusätzlich Arbeit.

Dann kam es dicke von ihr warum ich denn so faul bin und denn Antrag 2 monate zuhause habe und nicht abgebe, daraufhin habe ich zu ihr gesagt das es meine Sache ist wann ich ihn abgebe.

Und Sie würde mir das Geld jetz nicht ausbezahlen weil so viel leute draussen sind.

Ich hab sie allerdings dann so lange gevervt bis Sie gesagt ich solle morgen um 8 vorbei kommen und das ganze Geld holen.


Was sagt man dazu zu so einer Frechheit?!
16v ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 11:45   #18
eAlex79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Schön, dass ist ja bei mir auch *irgendwie* passend, mit der Fortwirkung des Erstantrages. Zu der Frechheit.. sei man froh dass sie bei Dir nicht das Veranstalten was sie mit mir machen 16v ;)

x
x Alex.
x
__

Aegroti salus suprema lex.

Man möge sich dieses zu Herzen nehmen :)

---

Dieser Beitrag ist Copyright © 2006, 2007 eAlex79 ;) Alle Rechte vorbehalten.
eAlex79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 13:02   #19
16v->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.05.2007
Beiträge: 46
16v
Standard

Wenn ich mal neugierig fragen darf was haben sie denn mit dir veranstaltet?
16v ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2007, 13:49   #20
eAlex79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Schau mal unter "Amt hat mich aus dem Bezug entfernt" im ALG II Forum hier.

x
x Alex.
x
__

Aegroti salus suprema lex.

Man möge sich dieses zu Herzen nehmen :)

---

Dieser Beitrag ist Copyright © 2006, 2007 eAlex79 ;) Alle Rechte vorbehalten.
eAlex79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 14:43   #21
knecht->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.06.2007
Beiträge: 3
knecht
Standard

Zitat von jojo Beitrag anzeigen
Ich habe meinen "Fortzahlungsantrag"zu spät abgegeben. Weil ich total im stress bin. Jetzt fehlen mir 2 monate Geld ...


BITTE HELFT MIR
g*t du hier:
http://www.elo-forum.org/fortzahlung...en-t11621.html
dort findest du auch das .pdf mit gesetzestext
Zitat von §37-pdf-seite 8
(5) Vier Wochen vor Ablauf des Bewillungsabschnitts werden
den Leistungsbeziehern zentral mit einem
Beendigungsschreiben (Anlage) folgende Unterlagen
übersandt:
• Antrag auf Fortzahlung der Leistungen zur Sicherung des
Lebensunterhalts nach dem SGB II
• Zusatzblatt 2.1 (Einkommenserklärung/Selbsteinschätzung)
• Zusatzblatt 2.2 (Einkommensbescheinigung)

(6) Geht der Fortzahlungsantrag erst nach Ablauf des
Bewilligungsabschnitts beim zuständigen Träger ein, ist für
den Zeitraum zwischen Ablauf des Bewilligungsabschnitts und
Eingang des Fortzahlungsantrags zu prüfen, ob
Hilfebedürftigkeit durchgehend vorgelegen hat.
Ist dies der
Fall, sind wegen der Fortwirkung des Erstantrags (siehe
Rz 37.3) die Leistungen nahtlos weiter zu bewilligen.
also nochmal:
warst du in der zeit
zwischen
ablauf des bewilligungsabschnitts (ablauf des letzten zahlungs-zeitraumes)
und
abgabe des fortzahlungsantrages

-im sinne der gegebenen sozialgesetzgebung- weiterhin hilfebedürftig,
besteht eine "fortwirkung des erstantrages" (37.11b).
knecht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 16:08   #22
knecht->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.06.2007
Beiträge: 3
knecht
Standard prozedere zur beanstandung bewilligter leistungen?

jetzt sehe ich gerade:

Zitat von Arco Beitrag anzeigen
Hallo jojo !!!!

habe heute in einem anderen Forum (den du die gleiche Frage gestellt hast) gelesen:

Zitat " von jojo :P :P ich habe es doch durchbekommen"

Könntest du dann mal auch hier berichten !!!

-es hat sich also (für joho) erledigt.

wie er "es durchbekommmen hat",
wäre nun die nächste frage.

-reichte ein gespräch?
-schriftlicher widerspruch gegen den bescheid?
-klage vorm sozialgericht?


wie ist denn in so einem fall das empfohlene prozedere?
gibt's für sowas formulare? (einen "antrag zur prüfung, ob
Hilfebedürftigkeit durchgehend vorgelegen hat", oder so... )

hat mir jemand nen tip? (stecke nämlich in ähnlicher lage)
knecht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 16:33   #23
knecht->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.06.2007
Beiträge: 3
knecht
Frage

Zitat von Arwen Beitrag anzeigen
Guten Morgen

Du bist ja immer noch bedürftig, also gilt Folgendes:
Fortwirken des Erstantrags, Rz 37.11b
http://www.arbeitsagentur.de/zentral...rfordernis.pdf
...
Gruß, Arwen
ich habe das gleiche problem!
(alg2-empfänger, seit über einem halben jahr als ein-euro-lakaie beschäftigt).

aus unterschiedlichen gründen bekam ich die unterlagen für den folgeantrag nicht schnellgenug zusammen,
sodass ich den folgeantrag erst verspätet abgeben konnte.

heute kam nun der "bescheid über die bewilligung von leistungen zur sicherung des lebensunterhalts nach dem sgb2",

es wurden mir jedoch nur ab dem zeitraum der abgabe des folgeantrages leistungen bewilligt.

frage:
lege ich nun gegen diesen bescheid einen schriftlichen widerspruch ein?

und noch eine frage:
wenn die zwischenphase (zwischen ende des erstantrages und anfang neuer bewilligungszeitraum) -wie im bescheid angegeben- nicht bewilligt ist,
war ich dann in dieser phase auch nicht krankenversichert? bekomme ich dann für diesen zeitraum auch keine wohnungskosten erstattet?
(ich bin chronisch krank, per definition jedoch noch arbeitsfähig, und "verkonsumiere" allein an medikamenten die ich täglich einnehmen muss ca. 3000,- eur/ monat... )
knecht ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fortzahlungsantrag, rechtzeitig, abgegeben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fortzahlungsantrag fristgerecht abgegeben, trotzdem kein ALG2 bekommen emiliofede Anträge 13 25.09.2008 19:56
Weihnachtsgeld nicht rechtzeitig angebeben Willowdancer Allgemeine Fragen 1 27.01.2008 14:38
Geld nicht rechtzeitig da. Wer zahlt Rücklastschrift??? DanKai ALG II 30 09.04.2006 09:33
Fortzahlungsantrag noch nicht bekommen shine Anträge 10 10.12.2005 15:33
Fortzahlungsantrag berücksichtigt nicht Mehrverbrauch von GA Adonis ALG II 4 22.11.2005 13:33


Es ist jetzt 19:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland