Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Folgeantrag ALGII


Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.2006, 11:28   #1
Wellipetra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Neumünster
Beiträge: 73
Wellipetra
Standard Folgeantrag ALGII

Hallo,

am 11.01.06 habe ich den Folgeantrag für ALGII abgegeben, da die letzte Bewilligung zum 28.02.06 ausläuft.

Vor 14 Tagen habe ich angerufen und mir wurde bestätigt, dass die Bewilligung für weitere 6 Monate durch ist.

Der Bescheid müsste immer erst nach Nürnberg gehn und würde mir von dort zugeschickt.

Bis gestern war immer noch nichts im Briefkasten.

Da bei mir für einige Monate falsch berechnet wurde (Hab Anfang Feb. eine Nachzahlung bekommen, der Bescheid war 4 Tage nach Schreibdatum schon hier) möchte ich natürlich einen schriftlichen Bescheid haben, um gegebenenfalls Widerspruch einlegen zu können.

Wie lange darf es dauern einen Bescheid von ARGE nach Nürnberg und wieder zurück zu schicken? Hat da jemand Erfahrung mit?
__

Liebe Grüsse
Petra
Wellipetra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 12:38   #2
heinbloed->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Ort: Husum
Beiträge: 88
heinbloed
Standard

moin moin,

keine panik, der bescheid zählt ab zustellung.

entscheidend dürfte eher sein, ob am dienstag das geld für den märz auf dem konto eintrudelt.

wenn nicht, solltest du die arge am mittwoch mit deiner anwesenheit erfreuen.

grüsse
__

****************************************
Heinbloed - Unternehmer, Halbtagsjobber, Kurzarbeiter
heinbloed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 12:47   #3
Wellipetra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Neumünster
Beiträge: 73
Wellipetra
Standard

Laut Aussage meines SB, der während eines "Beratungsgesprächs" am 07.02. in meine Daten geschaut hat, würde das ALGII weiterhin gezahlt.

Als am 10.02. telefonisch nach dem Bescheid geforscht hab, hiess es der wäre (über Umweg Nürnberg) raus.

Zitat:
der bescheid zählt ab zustellung
Was nutzt mir das, wenn keiner kommt?
__

Liebe Grüsse
Petra
Wellipetra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 14:12   #4
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Folgeantrag ALGII

Zitat von Wellipetra
Hallo,

Der Bescheid müsste immer erst nach Nürnberg gehn und würde mir von dort zugeschickt.

Da bei mir für einige Monate falsch berechnet wurde (Hab Anfang Feb. eine Nachzahlung bekommen, der Bescheid war 4 Tage nach Schreibdatum schon hier) möchte ich natürlich einen schriftlichen Bescheid haben, um gegebenenfalls Widerspruch einlegen zu können.

Wie lange darf es dauern einen Bescheid von ARGE nach Nürnberg und wieder zurück zu schicken? Hat da jemand Erfahrung mit?
Nur ganz kurz, der fertige Bescheid wird nicht per Bote, Reiterstaffel oder Bundespost nach Nürnberg übermittelt, sondern per hausinternen Intranet. Das sollte eigentlich innerhalb von Minuten gehen.

Dort werden die Bescheide/Briefe etc. ausgedruckt und verschickt.

Das geht normalerweise innerhalb 4 Tagen, wie oben bereits von dir ausgeführt.

Also ich würde dochnochmal nachhaken. denn mehr als 14 Tage überfällig ist eigentlich sonderbar. Oder die heimische Post hat geschlampert.

Apropo "der Bescheid gilt ab Zustellung" entspricht so glaube ich nicht der ganzen Wirklichkeit. Amtsmäßig heißt es, Erhalt der Briefsache gilt nach 3 Tagen ab Bescheiddatum. Also wenn Bescheiddatum schon vor 14 Tagen seien solle, der Brief aber ab jetzt in 14 Tagen abgeschickt wird,
dann wird es schwierig mit dem Widerspruch.
:lol: :lol: ist nur ein Jok :party: :party: :pfeiff: :pfeiff:

Hoffe ich :daumen: :daumen:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 17:12   #5
Wellipetra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Neumünster
Beiträge: 73
Wellipetra
Standard

Na ich bin ja mal gespannt. Als ich am 10.02. dort telefonisch nachgefragt habe, hatte ich erzählt, dass eine Bekannte in HH schon seit Monaten keinen Bescheid bekommt.

Da meinte die Dame am Telefon "Sowas gibts aber hier bei uns nicht" :lol:
__

Liebe Grüsse
Petra
Wellipetra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 18:35   #6
RobertKS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Kassel
Beiträge: 381
RobertKS
Standard

Hallo Wellipetra,

ich muß da Arco einwenig widersprechen.Es ist zwar richtig, das die fertigen Bescheide - als Datensätze - via Intranet nach Nürnberg übermittelt werden, dennoch kann es zw. 14 Tagen und 3 Wochen dauern (weiß ich aus Erfahrung) bis der Bescheid bei Dir ankommt.Das liegt einfach daran, das täglich ein paar tausend Bescheide verschickt werden müssen.Aber wie schon erwähnt gilt er ab Bewilligung.Also ein bisschen Geduld und keine Panik.

Gruß Robert ;)
__

"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum"

Alle von mir gemachten Aussagen sind ausschließlich meine persönliche Meinung
und stellen keine Rechtsberatung dar.
RobertKS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 18:39   #7
Wellipetra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Neumünster
Beiträge: 73
Wellipetra
Standard

Hallo Robert,

Zitat:
Aber wie schon erwähnt gilt er ab Bewilligung.Also ein bisschen Geduld und keine Panik
Wenn dann aber der Bescheid, wenn er hier eintrifft, schon 4 Wochen alt ist, kann ich keinen Widerspruch mehr einlegen!?
__

Liebe Grüsse
Petra
Wellipetra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 18:45   #8
RobertKS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Kassel
Beiträge: 381
RobertKS
Standard

Hallo Wellipetra,

doch kannst Du, wenn nötig, denn die Widerspruchsfrist gilt im allgemeinen ab Bekanntgabe oder Zustellung eines Bescheides, wobei aber auch - wie zurecht in Arcos Folgebeitrag bemängelt - die Zustellfrist von 3 Werktagen zu beachten ist.(Erläuterung: siehe mein Folgebeitrag unten).Du solltest ihn dann nur umgehend lesen und handeln.Das ist auch logisch, denn Du kannst nicht gegen einen Sachverhalt Widerspruch einlegen, der Dir nicht bekannt ist.

Gruß Robert ;)
__

"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum"

Alle von mir gemachten Aussagen sind ausschließlich meine persönliche Meinung
und stellen keine Rechtsberatung dar.
RobertKS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 22:24   #9
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: an RobertKS und Wellipetra

Zitat von RobertKS
Hallo Wellipetra,

doch kannst Du, wenn nötig, denn die Widerspruchsfrist gilt im allgemeinen ab Bekanntgabe oder Zustellung eines Bescheides, sprich ab dem Tag, wo der Postbote ihn in deinen Briefkasten wirft.Du solltest ihn dann nur umgehend lesen.Das ist auch logisch, denn Du kannst nicht gegen einen Sachverhalt Widerspruch einlegen, der Dir nicht bekannt ist.

Gruß Robert ;)
Hallo Wellipetra und RoberKS, also ich bin eigentlich kein "Korintenkacker" oder "Erbsenzähler" aber jetzt muß ich am späten Sonntagabend nochmals zur Feder greifen.

Wenn auf den Briefkouvert aus Nürnberg kein Datum des Poststempel stehen sollte, ich habe mehrere bekommen da ist kein Datum drauf, dann hat man große Schwierigkeiten nachzuweisen wann der Postbote den Brief in den Briefkasten geschmissen hat. Da kann man ganz schön alt aussehen.

In den Bescheiden bei der Widerrufsbelehrung steht klipp und klar
" Gegen diesen Bescheid könne Sie innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch einlegen "

Das Bekanntmachungsdatum ist das Schreibdatum und bei den Ämtern, Gerichten usw. gilt (normaler Postweg) 3 Tage nach Dokumentdatum gilt der Brief als zugestellt. Außer man kann was anderes beweisen.

Glaube mir RobertKS aus Kassel !!
Gruß Arco aus Kaufungen bei Kassel !! :daumen: :daumen:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 00:35   #10
RobertKS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Kassel
Beiträge: 381
RobertKS
Standard

Hallo Arco,

Das mit der Regelung wann ein Brief als zugestellt gilt, ist eine andere Geschichte: hier muß man genauer hinschauen, denn liegt ein Wochenende dazwischen beginnt die Widerspruchsfrist mit Beginn des ersten Werktages der kommenden Woche, also dem folgenden Montag - da nur Werktage zählen - und endet 1 Monat später, d.h. selbst wenn der Bescheid erst 3 Wochen nach erstellen beim Empfänger eintrifft, bleibt immer noch 1 Woche Zeit für den Widerspruch, und sowas sollte zu machen sein, oder.

Gruß Robert ;)
__

"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum"

Alle von mir gemachten Aussagen sind ausschließlich meine persönliche Meinung
und stellen keine Rechtsberatung dar.
RobertKS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 09:01   #11
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Ich würde grundsätzlich einen Bescheid, der kein Poststempel hat anmahnen.
Also so tun, als ob man den Bescheid erst gar nicht erhalten hat. Oder halt den Briefträger bitten, dass dieser einen Zustellungsvermerk auf die Post macht. Dies geht aber nur, wenn man guten Kontakt zum Briefträger hat.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 09:06   #12
Wellipetra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Neumünster
Beiträge: 73
Wellipetra
Standard

Zitat:
Ich würde grundsätzlich einen Bescheid, der kein Poststempel hat anmahnen.
Also so tun, als ob man den Bescheid erst gar nicht erhalten hat.
Na das ist doch mal eine gute Idee :klatsch:

Hätte ich auch selbst drauf kommen können :oops:
__

Liebe Grüsse
Petra
Wellipetra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 11:15   #13
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Folgeantrag bzw. an RobertKS

Zitat von RobertKS
Hallo Arco,

Das mit der Regelung wann ein Brief als zugestellt gilt, ist eine andere Geschichte: hier muß man genauer hinschauen, denn liegt ein Wochenende dazwischen beginnt die Widerspruchsfrist mit Beginn des ersten Werktages der kommenden Woche, also dem folgenden Montag - da nur Werktage zählen - und endet 1 Monat später, d.h. selbst wenn der Bescheid erst 3 Wochen nach erstellen beim Empfänger eintrifft, bleibt immer noch 1 Woche Zeit für den Widerspruch, und sowas sollte zu machen sein, oder.

Gruß Robert ;)
Hallo Robert du alter Pfälzer und Zugereister :party:

wie gesagt, soll kein "Kleinkrieg" werden und ich bin eigentlich kein "Erbsenzähler" :party: :lol: :lol: aber es scheint du hast mitbekommen wie ich das gemeint habe mit dem Posteinwurf/Erhalt eines Briefes in Bezug auf den Nachweis des Erhaltes.
Gut und richtig, es werden 3 Werktage gerechnet. Aber eigentlich fast klar, denn am Sonntag kommt eigentlich keine Postzustellung.
(Übrigens zu deiner letzten Anmerkung, wenn der Bescheid 3 Woche später kommt bleibt immer noch 1 Woche für den Widerspruch :pfeiff:
ist ja richtig, aber was ist, wenn der erst 1 Tag vor Ende des Widerspurchsmonat kommt. Da ist man leicht gekniffen - Oder ?? Dann doch lieber dem Rat von Martin Behrsing folgen)

Außerdem bist du ja dann fast meiner Meinung, da du ja dein Beitrag von
18:45 Uhr dann geändert hast. :daumen: :daumen:

Einen schönen Rosenmontag ALLEN :party: :party: :lol: :lol:

Robert, man sieht sich mal vielleicht :idee: :idee: wohnen ja nicht weit auseinander !

An Wellipetra: du hast geschrieben das du am 10.02.2006 bereits telefonisch nachgefragt hast und dir gesagt wurde alles OK und Bescheid ist raus. Du hattest ja !!! bestimmt !!! einen Zeugen bei dem Telefonanruf dabei der mitgehört hat - Oder !!!! :daumen: :pfeiff: :daumen:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 11:21   #14
Wellipetra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Neumünster
Beiträge: 73
Wellipetra
Standard

Zitat:
An Wellipetra: du hast geschrieben das du am 10.02.2006 bereits telefonisch nachgefragt hast und dir gesagt wurde alles OK und Bescheid ist raus. Du hattest ja !!! bestimmt !!! einen Zeugen bei dem Telefonanruf dabei der mitgehört hat - Oder !!!!
Hab ich, aber ob mein Mann als Zeuge gilt?? Als ich eben nochmal telefonisch, wieder mit Mann als Zeugen, nachgefragt habe, hiess es plötzlich der Antrag wäre noch in Bearbeitung und ich würde vom zuständigen SB heute noch zurückgerufen :| :shock:
__

Liebe Grüsse
Petra
Wellipetra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 11:39   #15
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Wellipetra
Zitat:
An Wellipetra: du hast geschrieben das du am 10.02.2006 bereits telefonisch nachgefragt hast und dir gesagt wurde alles OK und Bescheid ist raus. Du hattest ja !!! bestimmt !!! einen Zeugen bei dem Telefonanruf dabei der mitgehört hat - Oder !!!!
Hab ich, aber ob mein Mann als Zeuge gilt?? Als ich eben nochmal telefonisch, wieder mit Mann als Zeugen, nachgefragt habe, hiess es plötzlich der Antrag wäre noch in Bearbeitung und ich würde vom zuständigen SB heute noch zurückgerufen :| :shock:
Hallo Petra, wenn da so ist, ist dies mal wieder eine große Schweinerei von den Sesselpupsern im Amt und zum :kotz: :kotz: :kotz:

Das heist du hast kein Bescheid für die nächsten 6 Monate, da ja noch nicht berechnet und deswegen warscheinlich morgen kein Geld auf dem Konto :icon_kinn: na klasse :motz: :motz:

Wenn morgen kein Geld da, würde ich mit Zeugen aufs Amt, mir diese Person krallen und evtl. sogar untätigkeitsklage "androhen" oder so ähnlich. Man sollte sich wirklich nicht alles gefallen lassen.

Übrigens ist dein Mann selbstverständlich zeugunsfähig - ÄHHHH tschuldigung ein Zeuge. Nur wenn dies kein Verwandter wäre, wäre es im Notfall besser. :psst: Aber wie ich weiß, war ja noch ein anderer Zeuge zugegen am 10.02.2006 gelle

Nochmals viele Grüße
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 11:49   #16
knurps->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.01.2006
Ort: bei Bonn
Beiträge: 19
knurps
Standard Re: Folgeantrag ALGII

Zitat von Wellipetra
am 11.01.06 habe ich den Folgeantrag für ALGII abgegeben, da die letzte Bewilligung zum 28.02.06 ausläuft.
Mal eine Grundsätzliche Frage: darf das Amt sich für den Folgeantrag auch 3 Monate Zeit lassen?
knurps ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 13:48   #17
Wellipetra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Neumünster
Beiträge: 73
Wellipetra
Standard

Zitat:
Wenn morgen kein Geld da, würde ich mit Zeugen aufs Amt, mir diese Person krallen und evtl. sogar untätigkeitsklage "androhen" oder so ähnlich. Man sollte sich wirklich nicht alles gefallen lassen.
Und wie ich mir die krallen werde, wenn das Geld nicht auf dem Konto ist. Schliesslich geht am 01. die Miete usw. ab.

aber Geld wird der mir wohl kaum mitgeben :kotz:
__

Liebe Grüsse
Petra
Wellipetra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 14:40   #18
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Hallo Petra nochmal ich

Zitat von Wellipetra
Zitat:
Wenn morgen kein Geld da, würde ich mit Zeugen aufs Amt, mir diese Person krallen und evtl. sogar untätigkeitsklage "androhen" oder so ähnlich. Man sollte sich wirklich nicht alles gefallen lassen.
Und wie ich mir die krallen werde, wenn das Geld nicht auf dem Konto ist. Schliesslich geht am 01. die Miete usw. ab.

aber Geld wird der mir wohl kaum mitgeben :kotz:


Hallo Petra ! :daumen: :daumen:

Doch :idee: :idee: :idee: wenn es so ist wie beschrieben und der SB dir falsche Angaben gemacht hat (Anruf 10.02.) und jetzt immer noch der Folgebescheid in Bearbeitung ist, dann lege morgen vor Ort Widerspruch ein, drohe mit Untätigkeitsanzeige, gehe zum Vorgesetzten und und und
lasse die wegen "Gefahr im Verzuge" wegen Mietzahlungen, kein Geld für Unterhalt und Leben etc..... einen Vorschuß in bar geben.
Das ist glaube ich möglich.
Ansonsten Klage Klage Klage, aber davon hast du sofort kein Geld.

Die glauben mit uns machen zu können was sie wollen :uebel: :uebel:

Kopf hoch Gruß Arco
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 14:46   #19
Wellipetra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Neumünster
Beiträge: 73
Wellipetra
Standard

Einer Bekannten in HH ging es vor kurzem so ähnlich und da wurde gesagt, mehr als 200 euro würden die auf keinen Fall auszahlen. Das reicht grade mal für die halbe Miete :|
__

Liebe Grüsse
Petra
Wellipetra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 14:57   #20
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Wellipetra
Einer Bekannten in HH ging es vor kurzem so ähnlich und da wurde gesagt, mehr als 200 euro würden die auf keinen Fall auszahlen. Das reicht grade mal für die halbe Miete :|
Einfach ran und durch und nicht eher raus bis das Geld fließt.
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 15:07   #21
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Arco
Einfach ran und durch und nicht eher raus bis das Geld fließt.
Jawollja, so und nicht anders !!! Aber vorher noch den Sachbearbeiter (seinen Namen auch mehrfach am Telefon nennen) festnageln und dann hilft nur noch auftauchen. Das Spiel haben die bei mir auch Ende Sept. gespielt, bis sich dann herausstellte, daß kein Geld auf dem Konto angekommen ist. Dann noch der Feiertag. Am Ende bin ich da leicht schaumgebremst aufgetaucht und habe denen meine 1,70 vorgelegt und das das noch alles ist, was ich habe, außer einem leeren Kühlschrank. Und habe angeboten hier zu warten, bis ich die Bestätigung für die Bank habe, daß überwiesen wurde oder sie mir einen Teil ausbezahlen. Waren dann die ganzen 345.- was ich gar nciht wollte, denn dann stimmt der Zahlungseingang im Bank-PC ja nicht. Abe rHauptsache Kohle. Und jetzt bin ich gespannt, was mit dem aktuellen Folgeantrag so geschieht - die haben noch bis Ende März Zeit und wollen das in 2 Wochen bearbeitet haben.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2006, 21:07   #22
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Wellipetra
Zitat:
Wenn morgen kein Geld da, würde ich mit Zeugen aufs Amt, mir diese Person krallen und evtl. sogar untätigkeitsklage "androhen" oder so ähnlich. Man sollte sich wirklich nicht alles gefallen lassen.
Und wie ich mir die krallen werde, wenn das Geld nicht auf dem Konto ist. Schliesslich geht am 01. die Miete usw. ab.

aber Geld wird der mir wohl kaum mitgeben :kotz:

Hallo Wellipetra :) :)

na war Geld auf dein Konto oder hast du die auf dem Amt gekrallt ?
Gebe doch mal ein Lebenszeichen
Gruß Arco
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2006, 22:00   #23
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Das Bekanntmachungsdatum ist das Schreibdatum und bei den Ämtern, Gerichten usw. gilt (normaler Postweg) 3 Tage nach Dokumentdatum gilt der Brief als zugestellt. Außer man kann was anderes beweisen.
Mit dem Postweg und den drei Tagen ist es schon richtig. ABER

Im § 4 (2) des Verwaltungszustellungsgesetzes heißt es:

Zitat:
...Im Übrigen gilt das Dokument am dritten Tag nach der Aufgabe zur Post als zugestellt, es sei denn, dass es nicht oder zu einem späteren Zeitpunkt zugegangen ist. Im Zweifel hat die Behörde den Zugang und dessen Zeitpunkt nachzuweisen. Der Tag der Aufgabe zur Post ist in den Akten zu vermerken.
Bei Nichteingang der Zahlung würde ich zum Amt gehen und eine Barzahlung verlangen. Also nicht ohne Geld von dort weggehen.

Das kann man ganz freundlich und nett machen. Denn es ist dein Recht, das Geld pünktlich zu bekommen und das Geld, wenn es nicht eingegangen ist, muß dir ausgezahlt werden. Aktuellen Kontoauszug nicht vergessen.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 08:37   #24
Wellipetra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Neumünster
Beiträge: 73
Wellipetra
Standard

Hallo

das Geld war gestern nachmittag auf dem Konto. Der Bescheid ist angeblich unterwegs. Wenn der Bescheid nicht bis Freitag hier ist, soll ich meinen SB anrufen, er schickt mir dann, ohne den Umweg über Nürnberg, eine Kopie
__

Liebe Grüsse
Petra
Wellipetra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 11:00   #25
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Wellipetra
Hallo

das Geld war gestern nachmittag auf dem Konto. Der Bescheid ist angeblich unterwegs. Wenn der Bescheid nicht bis Freitag hier ist, soll ich meinen SB anrufen, er schickt mir dann, ohne den Umweg über Nürnberg, eine Kopie
Hallo Petra,

na dann sind wir ja froh !!!!!!

Tschüss und alles GUTE :daumen: :daumen:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
folgeantrag, algii

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Folgeantrag Selene ALG II 3 02.12.2007 22:12
ALGI ALGII eränzendes ALGII oder was? Rote Socke Allgemeine Fragen 3 15.08.2006 12:08
Finanzübersicht der Bank bei Folgeantrag ALGII - Was ist das Wölfchen ALG II 11 27.12.2005 14:21
AlgII Bewilligungszeitraum bei zweitem Folgeantrag nur 4 Mon themondi ALG II 3 01.12.2005 19:48
Folgeantrag!! kyra54 ALG II 5 13.11.2005 12:02


Es ist jetzt 08:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland