Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > Anträge -> Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 28.03.2008, 11:23   #1
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 76
m.ristoo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Hallo, ich soll die Kontoauszüge der letzten 3 Monate des Privat und Geschäftskontos einreichen bzw. werden lt. Schreiben der Arge benötigt. Da ich dem Schreiben nicht zweifelsfrei entnehmen kann ob nun die Originale gemeint sind. Wie würdet Ihr verfahren?Ich würde erst einmal die Auszüge kopieren. Ich erinnere mich schwach das ich bei Antragsabgabe auch nur die Kopien beigefügt habe.Originale wollte bisher niemand einsehen. Gruß m.ristoo
m.ristoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 11:36   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 4,870
Kerstin_K ist ein sehr geschätzer MenschKerstin_K ist ein sehr geschätzer MenschKerstin_K ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Wenn Du Unterlagen verschickst, würde ich NIMALS Originale aus der Hand geben. Wenn Du dort hingehst und sie nur zur Einsicht vorlegst und sofort wieder mitnimmst, ist es egal.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 11:53   #3
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 76
m.ristoo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Wenn Du Unterlagen verschickst, würde ich NIMALS Originale aus der Hand geben. Wenn Du dort hingehst und sie nur zur Einsicht vorlegst und sofort wieder mitnimmst, ist es egal.
Hallo Kerstin_K,

also werde ich so verfahren :

Da keine Rede von persönlich vorlegen erkennbar ist,Kopien einreichen,wenn
es der SB nicht ausreichend erscheint,kann Sie immer noch einen Termin zwecks Vorlage der Originale unterbreiten.
Wäre das so OK?

Gruß m.ristoo
m.ristoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 12:01   #4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 4,870
Kerstin_K ist ein sehr geschätzer MenschKerstin_K ist ein sehr geschätzer MenschKerstin_K ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Hört sich für mich gut an.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2008, 12:18   #5
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 76
m.ristoo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Hört sich für mich gut an.
Jepp,so machen wir das.Genauso werde ich das mit den restlich geforderten Unterlagen machen.
Den ganzen Krempel ausfüllen wie ich das für richtig halte,ggf. mit Anmerkungen versehen.Sollte etwas unklar sein ,und weiterer Klärungsbedarf besteht,muss sie halt nachfragen.

Gruß m.ristoo
m.ristoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2008, 20:13   #6
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 76
m.ristoo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Wenn Du Unterlagen verschickst, würde ich NIMALS Originale aus der Hand geben. Wenn Du dort hingehst und sie nur zur Einsicht vorlegst und sofort wieder mitnimmst, ist es egal.
Hat jemand Erfahrung mit vorlegen und wieder mitnehmen ohne das Kopien angefertigt werden?

Gruß m.ristoo
m.ristoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2008, 20:40   #7
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Leute, ich verstehe Euch nicht. Es gibt hier im Forum massenhaft Informationen zum Thema Kontoauszüge. In den meisten Fällen müssen Kontoauszüge gar nicht vorgelegt werden, weil die Forderung gesetzwidrig ist. Dabei ist es egal ob es sich um private oder geschäftliche Auszüge handelt. Handelt es sich um geschäftliche und es sind Kundennamen und Adressen zu sehen, dann ist die Vorlage sogar ein Verstoß gegen geltendes Recht der Euch selbst treffen kann. Eure Kunden haben auch ein Recht auf Schutz ihrer Daten!
  Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2008, 20:46   #8
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Yep. Niemals Originale aus der Hand geben. Um keinen Preis.

Sollte meine Arge von mir nochmals Kontoauszüge verlangen können die die Kontoauszüge gerne in meinem beisein einsehen. Mehr nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2008, 20:53   #9
Elo-User/in
 
Benutzerbild von n-tier
 
Registriert seit: 03.06.2006
Beiträge: 205
n-tier ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Nur vorzeigen!!!
Keine Kopien machen lassen, das ist gegen deine informelle Selbstbestimmung /Datenschutz
__

StGB § 233 Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft
n-tier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 01:01   #10
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 76
m.ristoo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Zitat von Tom_ Beitrag anzeigen
Leute, ich verstehe Euch nicht. Es gibt hier im Forum massenhaft Informationen zum Thema Kontoauszüge. In den meisten Fällen müssen Kontoauszüge gar nicht vorgelegt werden, weil die Forderung gesetzwidrig ist. Dabei ist es egal ob es sich um private oder geschäftliche Auszüge handelt. Handelt es sich um geschäftliche und es sind Kundennamen und Adressen zu sehen, dann ist die Vorlage sogar ein Verstoß gegen geltendes Recht der Euch selbst treffen kann. Eure Kunden haben auch ein Recht auf Schutz ihrer Daten!
Ich bin auch der Meinung das ein Einblick genügen muss.Aber was wird wohl folgen?Weitere Schikane?Einen Schuss vor den Bug in Form von Sanktionen weil man dann seiner Mitwirkungspflicht nicht nachkommt und somit nicht festgestellt werden kann ob und wie weit Anspruch besteht (lt. üblicher Textbausteine).

Und dazu kommt, das die meistens zu zweit im Zimmer hocken.Die können einem sonstwas unterjubeln.

Sorry,ich bin da ziemlich unbedarft in Sachen ARGE.Bisher hatte ich nie Probleme.Seit Einführung der neuen VO2008 scheinen die nun vollends abzudrehen.

Hier steht aber auch irgendwo im Forum das lt.Datenschutzbeauftragten ggf. Kopien angefertigt werden können.

Leute,ich weiss echt nicht mehr was ich tun oder lassen soll.

Privatkonto wäre mir eigentlich,aber Geschäftskonto mit Kundennamen geht zu weit.Da müsste die BWA bzw. Konten und Saldenlisten ausreichend sein um die Einnahmen zu belegen.Mittlerweile gibt es doch speziell geschulte Experten auf den Argen extra für Selbstständige.


Gruß m.ristoo
m.ristoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 01:29   #11
Elo-User/in
 
Benutzerbild von penelope
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1,700
penelope strebt aufwärts...
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Zitat von m.ristoo Beitrag anzeigen
Hat jemand Erfahrung mit vorlegen und wieder mitnehmen ohne das Kopien angefertigt werden?

Gruß m.ristoo
ich habe nie Originale abgeben, muss sie ja selber über ein bestimmten Zeitraum, ich meine ca 3 Jahre, beim Geschäftskonto wohl noch länger behalten! der Einblick wie schon m.ristoo schrieb, sollte reichen.

lg:

penelope
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 01:37   #12
Elo-User/in
 
Benutzerbild von penelope
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1,700
penelope strebt aufwärts...
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

bei meinen Gewerbe, fragte die Sacharbeiterin immer nach den Umsatz,
es reichte ihr, wenn ich es ihr nun 1/4 jährlich mitteile.
und es kam halt die Anfrage wieviel Std ich für mein Gewerbe verbringe


wird aber wohl von Arge zu Arge unterschiedlich sein!

lg:

penelope
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 01:56   #13
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 76
m.ristoo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Zitat von penelope Beitrag anzeigen
bei meinen Gewerbe, fragte die Sacharbeiterin immer nach den Umsatz,
es reichte ihr, wenn ich es ihr nun 1/4 jährlich mitteile.
und es kam halt die Anfrage wieviel Std ich für mein Gewerbe verbringe


wird aber wohl von Arge zu Arge unterschiedlich sein!

lg:

penelope
Hi penelope,

musstest Du nicht das Formular "Umfang der Tätigkeit" ausfüllen?

Scheint ja eine verständnisvolle SB zu sein.Will sie keine monatliche BWA?

Gruß m.ristoo
m.ristoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 02:13   #14
Elo-User/in
 
Benutzerbild von penelope
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1,700
penelope strebt aufwärts...
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Zitat von m.ristoo Beitrag anzeigen
Hi penelope,

musstest Du nicht das Formular "Umfang der Tätigkeit" ausfüllen?

wurde ja direkt vor Ort, bzw beim ALG 1 ( Steuerberater)ausgefüllt

Scheint ja eine verständnisvolle SB zu sein.Will sie keine monatliche BWA?

aber sicher doch, später bekam die Sachbearbeiterin von mein THbzw Steuerberater bescheid, und das sollte wohl reichen!

Gruß m.ristoo
lg:

penelope
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 06:42   #15
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Ihr last Euch eindeutig zu viel gefallen.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 08:46   #16
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 76
m.ristoo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Zitat von Tom_ Beitrag anzeigen
Ihr last Euch eindeutig zu viel gefallen.
Ich glaube auch.Aber wie kommt man aus der Zwickmühle unbeschadet raus?

Soll ich die Herausgabe der Auszüge verweigern mit dem Hinweis auf den Datenschutz?

Das die einem gleich ans Leder gehen.Man könnte ja etwas zu verbergen haben.

Ich bin leider keine Kämpfernatur und würde mich über jeden hilfreichen Hinweis freuen.

Schönen Sonntag wünscht

m.ristoo
m.ristoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 09:23   #17
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Grobi
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 346
Grobi ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Zitat von m.ristoo Beitrag anzeigen
Hallo, ich soll die Kontoauszüge der letzten 3 Monate des Privat und Geschäftskontos einreichen bzw. werden lt. Schreiben der Arge benötigt.
Wofür denn benötigt, geht das irgendwo hervor?

Ein möglicher Kompromiss für dieses Dilemma könnte sein, das Du geschwärzte Auszüge bastelst und zur Einsichtnahme vorlegst. Insbesondere das Geschäftskonto weist ja üblicherweise Details auf, die auf Kundendaten hindeuten, hier solltest Du auf jeden Fall vorsichtig sein.

Ein zweiter möglicher Kompromiss könnte sein, das Du schlichtweg einen Anwalt beauftragst "aufgrund der Datenschutzrechtlichen Bedenken das Geschäftskonto betreffend" die Lage zu klären, wodurch Dein persönlicher Einsatz stark sinkt. Evtl. reicht auch eine Erklärung Deinerseits, das Du Einnahmen in Höhe X und Ausgaben in Höhe Y für wasauchimmer hast. Wenn diese Erklärung Anwaltlich beglaubigt ist KÖNNTE das ganze auch erledigt sein, da ja die eigentliche Intention des Amtes nur sein kann, Deine Bedürftigkeit zu überprüfen.

Ein dritter möglicher Kompromiss währe ein starker Beistand. Wenn du einen Termin zur persönlichen Vorlage forderst kommst Du Deiner Mitwirkungspflicht schon nach. Und das Du zu diesem Termin mit einem Beistand aufkreuzt sollte auch selbstverständlich sein. Wenn dieser Beistand (nicht zwingend ein Anwalt) sich auskennt und denen den Kopf geraderückt (Bedenke, ein Beistand spricht in Deinem Namen, es muss gewertet werden als hättest Du selber es gesagt) hast Du auch keinen grossen Terz an dem Termin.

Das würde mir zu dieser vertrackten Situation einfallen. Wenn Du doch kämpfen möchtest solltest du natürlich als allererstes eine detaillierte, von persönlichen Meinungen freie Begründung einfordern, warum diese Unterlagen gefordert werden.
__

«Die Halunken in Berlin müssen weg, die können es nicht»
E. Stoiber, Aschermittwoch 2004 in Passau.
Man sieht also: Auch Politiker begreifen es manchmal doch!
Neulich auf dem Spielplatz: "Söder hier nicht so rum" - Tim, 10 Jahre, zu einem gleichaltrigen, der völligen Unfug erzählte.
Grobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 14:06   #18
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Beiträge: 76
m.ristoo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Hallo,

danke für euer Feedback.Es ist kein Grund ersichtlich warum und weshalb.Bestimmt wegen Überprüfung der Bedürftigkeit.

ist schon jemand von euch heil aus so einer verzwickten Situation (Vorlage der Kontoauszüge vom Geschäftskonto) herausgekommen ohne dafür sanktioniert worden zu sein?

Wie gesagt,vorlegen ja,Kopieren-nein.

Gruß m.ristoo

Geändert von m.ristoo (06.04.2008 um 18:34 Uhr)
m.ristoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 16:52   #19
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 4,870
Kerstin_K ist ein sehr geschätzer MenschKerstin_K ist ein sehr geschätzer MenschKerstin_K ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Zitat von m.ristoo Beitrag anzeigen
Hallo,

danke für euer Feedback.Es idt kein Grund ersichtlich warum und weshalb.Bestimmt wegen Überprüfung der Bedürftigkeit.
Wenn kein Grund ersuchtlich ist, dan lass ihn Dir nennen!
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2008, 16:54   #20
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kontoauszüge/Geschäftskonto-Kopie oder Original

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Wenn kein Grund ersuchtlich ist, dan lass ihn Dir nennen!
Standard Antwort wird sein: Um ihre Bedürftigkeit zu überprüfen.
Dann bist du erst mal baff und dir fällt in dem Moment bestimmt nichts ein mit dem du sinnvoll kontern könntest.

Den echten Grund wirst du auch hier nicht erfahren, genau so wenig wie bei Absagen auf Bewerbungen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
original

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Musterschreiben und/oder Widerspruch zur Vorlage Kontoauszüge Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 21.12.2007 17:03
ARGE will Hauptmietvertrag ORIGINAL, Kopie reicht nicht megagonzo ALG II 2 16.02.2007 20:01
GEZ will Original LB von AlgII ??? Nina Anträge 24 20.08.2006 17:29
mietvertrag kopie oder nicht jimbo ALG II 33 06.07.2006 19:38


Es ist jetzt 00:23 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland
Webutation
ELO-Forum - Web of Trust