Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vermögen ??

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2007, 15:56   #1
Gisela53->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2007
Beiträge: 40
Gisela53
Frage Vermögen ??

Muß man eigentlich beim Erstantrag auf Alg2 ( Zusatzblatt 3 / Vermögensverhältnisse )
jeden auch noch so geringen Geldbetrag eintragen ?

z.B Bargeld - 40 Euro / Girokonto - 150 Euro ??

Oder gilt das nur für höhere Beträge, ab welchen Grenzen ?
Gisela53 ist offline  
Alt 10.12.2007, 15:58   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zitat:
Anrechnung von Vermögen für Bezug von Arbeitslosengeld II (ALG II):
Grundsätzlich werden alle Vermögensbestandteile angerechnet. Neben Kapitalvermögen wie Ersparnisse, Aktien, Wertpapiere zählen hierzu auch Lebensversicherungen (Kapitallebensversicherung) und auch wertvolle Antiquitäten oder Gemälde. Es gelten ab 1. August 2006 folgende Freibeträge: Der Freibetrag für Vermögen, das für die Altersvorsorge eingesetzt wird, steigt von 200 Euro auf 250 Euro pro Lebensjahr, maximal 16.250 Euro. Für Bezieher von Arbeitslosengeld II soll so die Möglichkeit verbessert werden, eine zusätzliche private Altersabsicherung abzuschließen. Unverändert bleibt, dass dieses Vermögen so angelegt werden muss, dass erst mit dem Eintritt in das Rentenalter darüber verfügt werden kann. Gleichzeitig wird der allgemeine Vermögensfreibetrag (Grundfreibetrag) von 200 Euro auf 150 Euro je Lebensjahr gesenkt, maximal 9.750 Euro. Für Arbeitsuchende, die zum Stichtag bereits Arbeitslosengeld II erhalten, findet eine Prüfung der Vermögensverhältnisse erst dann statt, wenn der Weiterbewilligungsantrag bearbeitet wird. Falls das Schonvermögen den Freibetrag nach der neuen Rechtslage übersteigt, wird dem Leistungsempfänger die Möglichkeit eingeräumt, innerhalb einer Frist von zwei Monaten zu erklären, ob das Vermögen der Alterssicherung zugeführt wird.
http://www.finanztip.de/recht/sozial...sengeld-II.htm
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 10.12.2007, 18:54   #3
Gisela53->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2007
Beiträge: 40
Gisela53
Standard

Hab ich das jetzt richtig verstanden, daß man kleine Geldbeträge ( wie z.B. 20 Euro Bargeld ),
die man ja ohnehin für den Lebensunterhalt braucht, nicht angeben muß ?

Oder wollen die genau wissen, wieviel Cents man gerade im Portemonnaie hat ??

Viele Grüße
Gisela53 ist offline  
Alt 10.12.2007, 19:04   #4
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was auf Giorokonto und Sparkonto ist, muss angegeben werden, egal in welcher Höhe. Ebenfalls die 20.000 € Erbschaft von Onkel Hubert, die unter der Matratze liegt.

Die paar Euros in deiner Geldbörse interessieren niemanden.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
vermoegen, vermögen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermögen vs. Einkommen Gustav ALG II 5 23.01.2008 17:57
Was heist Vermögen bei H4? Serene ALG II 15 14.07.2007 21:04
Hart 4 bei Vermögen??????? Josef ALG II 4 06.09.2006 18:45
Vermögen tuvok ALG II 25 25.07.2006 22:15
Vermögen und ALG II alexbn56 ALG II 14 09.04.2006 12:00


Es ist jetzt 15:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland