Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2017, 19:12   #1
Avarice1987
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Tagchen zusammen, ich komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht klar


Beim Punkt Kosten der Unterkunft:
Gibt ja einmal das Feld Höhe der Monatlichen Grundmiete

Dann Nebenkosten

Dann Heizkosten

Dan Sonstige Betriebskosten

: So, bis Juli zahlte ich an meine Vermieterin 397,50 €

Laut vertrag 350 € die Miete und 47,50 € Betriebskosten.
Seit dem Ersten Juli ist das nun um 50 € erhöht
Zitat: Der Monatliche Nebenkostenababschlag erhöht sich ab Juli 2017 auf 50 €. Wobei ich mich ja frage: Hab ich einen Rechenfehler gemacht? Weil ich hab jetzt 447,50 € Überwiesen....

Daneben habe ich noch Wasser 7 € , Gas 35 und Strom 44 ( zahle ich alles selbst )

Was muss ich da jetzt exakt aufschreiben?

Dann zu Tätigkeiten. Ich bin auf 100 € Mtl als Küchenhilfe angemeldet. Ab und an als Austräger beim Südkurier, hier übersteigt der Verdienst aber seltenst 170 . Diesen Monat jetzt knapp 50 € bekommen.

Muss ich das auch irgendwo in der Eingliederungsvereinbarung aufschreiben?

Kann mir jemand helfen?

EDIT: Ich kann nichts hochladen, da mein Smartphone kaputt und eingeschickt ist

Geändert von Avarice1987 (20.07.2017 um 19:16 Uhr) Grund: Editiert
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 19:18   #2
eljey
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 170
eljey
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht - hilfe!

Das musst du bei dem Antrag "EK" angeben, also deine Beschäftigung- Beachte aber, dass bei 2 Beschäftigungen auch nur bei einer die 100 Eurp Freigrenze gilt. Also wenn du z.b. 170 Euro bekommst, davon 100 Euro frei, 80 % von 70 Euro = 14 Euro. Also 114 Euro anrechnungsfrei und dein Job bei der Küchenhilfe würde voll angerechnet werden, von den 100 Euro sind also 20 Euro anrechnungsfrei.
eljey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 19:47   #3
Avarice1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht - hilfe!

Eigentlich ist es nur noch eine Beschäftigung, den in der Küche war ich seit Mai nichtmehr ( chef hat Flüchtlinge eingestellt ).

Dann müsste ich quasi aufgrund der Aktuellen Austrägertätigkeit im Juli einen Verdienst von 48,90 € angeben? Das ist aber nur einmalig. Soweit ich weiß, darf man bis 170 e dazuverdienen und erst sobald das einkommen 100 übersteigt muss man dies als Beschäftigung angeben bzw das Einkommen.

Die Frage bezüglich Heiz + Nebenkosten muss mir unbedingt noch jemand erklären.
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 21:31   #4
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.907
Zeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind Enagagiert
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht - hilfe!

Zitat von Avarice1987 Beitrag anzeigen
Muss ich das auch irgendwo in der Eingliederungsvereinbarung aufschreiben? Kann mir jemand helfen?
Eingliederungsvereinbarung und Weiterbewilligungsantrag sind zwei völlig verschiedene Dinge. Arbeite Dich mal bitte hier durch:

Arbeitshilfe Bedarfe für Unterkunft und Heizung nach § 22 SGB II_Sept. 2013.pdf

Warmwasser zählt übrigens zu den Betriebskosten.
Definition Nebenkosten
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 22:25   #5
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.556
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht - hilfe!

Hallo Avarice, verstehst du das was da steht, kannst du das umsetzen?

Ich habe das hier gefunden:

https://www.elo-forum.org/allgemeine...ml#post2005708

Dein Beitrag wirft leider mehr Fragen auf als der Sachverhalt erklärt.

Ersteinmal darf in einer EGV = Eingliederungsvereinbarung nichts zu den Leistungen nach SGBII stehen, die den Regelsatz betreffen und die KDU.

Dann deine Warmmiete = WM besteht aus der Kaltmiete = KM und den Nebenkosten = NK und den Heizkosten = HK.

Dann gibt die Betriebskosten = BK, das sind die NK & die HK zusammen.
---------------------

Jetzt noch zu der KDU, hier gibt es eine Regelung des Gesetzgebers wie die Angemessenheit eines Wohnraumes bestimmt wird.

Diese gliedert sich in zwei Teile:

Einmal in die KM & NK

und

dazu die HK.

Hier mach ich jetzt mal Schluss, sonst wird es zu kompliziert.
----------------------

Zitat:
Laut vertrag 350 € die Miete und 47,50 € Betriebskosten.
Seit dem Ersten Juli ist das nun um 50 € erhöht
Zitat: Der Monatliche Nebenkostenababschlag erhöht sich ab Juli 2017 auf 50 €. Wobei ich mich ja frage: Hab ich einen Rechenfehler gemacht? Weil ich hab jetzt 447,50 € Überwiesen....
Dazu:

Das ist alles so nicht ganz nachvollziehbar da:

Zitat:
Laut vertrag 350 € die Miete
= KM

Zitat:
47,50 € Betriebskosten.
= NK & HK

Zitat:
Zitat: Der Monatliche Nebenkostenababschlag erhöht sich ab Juli 2017 auf 50 €.
= NK
-------------------
-------------------

Das wirft Fragen auf
Zitat:
47,50 € Betriebskosten.
= NK & HK
Zitat:
Zitat: Der Monatliche Nebenkostenababschlag erhöht sich ab Juli 2017 auf 50 €.
= NK

Frage:
Sind hier die BK und die NK als das selbe anzusehen?
--------------------

Dann dazu:

Zitat:
Daneben habe ich noch Wasser 7 € , Gas 35 und Strom 44 ( zahle ich alles selbst )
Was ist mit Wasser 7 € gemeint, wofür?

Du zahlst Gas 35 €, wofür?
------------------------

Wenn du etwas nicht verstehst frage bitte.
-----------------------

Denke mache hier jetzt mal Schluss, denke du hast da einige Fragen.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!

"WARUM TUHE ICH MIR DAS AN"
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 04:03   #6
Avarice1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Kurzes Verständniss:

Bis januar war ich bei den Stadtwerken unserer Stadt, mit gas, Wasser Strom, alles in allem 115 € Nebenkosten).

Eine Bekannte wo bei der VErsicherung Arbeitet , hat mir einen Anbieterwechsel vorgeschlagen. Ich beziehe nun nur noch 7 € Wasser bei den Stadtwerken. Geheizt wird mit Gas, welche von Teleson ist 35 € Mtl, Strom kommt von Vattenfall 44 € mtl.

Die Nebenkosten davor waren eben 115 € Wasser/Strom/Gas zusammen.
Miete hab ich immer als 397.50 € überwiesen, die war ja ständig gleich......

Mein Gasboiler ist für Heizung und Wasser zuständig.
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 08:19   #7
Avarice1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Es geht NUR um den Weiterbewilligungsantrag
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 08:24   #8
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.186
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Kaltmiete ist klar: 350 Euro an den Vermieter
Nebenkosten 50 Euro an den Vermieter sind:
Gebäudehaftpflicht, Schornsteinfeger, Straßenreinigung, Grundsteuer, Abwasser (Entwässerung) evtl. Gärtner u.a. Die muss der Vermieter weiterleiten.
Die 7 Euro Wasser(Frischwasser) sind auch
Nebenkosten.
Alle Nebenkosten werden zusammengerechnet und in das Feld bei Nebenkosten eingetragen.
Bei dir also 57 Euro.
Deine Gaskosten gehören in das Kästchen für Heizung.
Strom musst du von der Regelleistung bezahlen und wird nicht in den Antrag eingetragen
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 09:18   #9
Avarice1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Also: Laut Mietvertrag Netto kaltmiete : 350 €
Betriebskosten ( Wartung der gastherme, Müllgebühr ect, Kaminfeger ect) im Vertrag 47,50 €

Was die betriebskosten betrifft: Am 11 April bekam ich ein Schreiben meiner Vermieterin, mit der Nebenkostenabrechnung 2016. Darunter:
GEmeinschaftsstrom
Grundsteuer
Niederschlagsgebühr
Müll
GebVers
HaftplVers
Kaminkehrer
Gasthermenwartung
Feuerlöscherwartung

Musste ca 160 € Nachzahlen, darunter steht " Der Monatliche Nebenkostenabschlag erhöht sich ab Juli 2017 auf 50 € ( wird also 2,50 € teuerer und nicht 50 € . ( Ist bei mir aber egal, deswegen wird meine Vrmieterin auch nichts gesagt haben, weil kich mit Monatsraten noch Wasserschaden abzahle

Unter Punkt 3.3 im vertrag steht: Der Mieter verplfichtet sich für Strom, Gas, Wasser und Abwasser Für die von ihm gemietete Wohnung verträge mit den jeweiligen versorgern abzuschliesen, die Kosten direkt an die Versorger zu überweisen. Das wäre Wasser/Abwasser, die Stadtwerke bei uns, 35 € gas Teleson, 44 € Strom Vattenfall..
Als nachweis für diese Kosten reicht da ein Kontoauszug?

Geändert von Avarice1987 (21.07.2017 um 09:19 Uhr) Grund: Garnicht gesehen, dass Ela schon geschrieben hatte
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 10:56   #10
Avarice1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Meine vermieterin war Grad im haus. Also die Betriebskosten steigen exakt um 2,50 und somit ist die Miete mit Nebenkosten bzw Betriebskosten komplett 400 €.

Gast Strom und Wasser habe ich bisher immer von der Regelleistung bezahlt...
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 14:18   #11
eljey
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 170
eljey
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht - hilfe!

Du musst jegliches Einkommen angeben, auch unter 100 Euro.
Und ab 100 Euro wird 80 % angerechnet. 170 Euro bleiben dir mehr bei einer 450 Euro Tätigkeit
eljey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 14:22   #12
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.556
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Zitat von Avarice1987 Beitrag anzeigen
Gast Strom und Wasser habe ich bisher immer von der Regelleistung bezahlt...
Meist du " Gas Strom und Wasser habe ich bisher immer von der Regelleistung bezahlt..."?

Sollte das so sein, denke ich das das Gas zum Heizen ist, das wird nicht aus dem Regelsatz bezahlt, das gehört zur KDU.

Hier bitte dann einen Überprüfungsantrag stelle.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!

"WARUM TUHE ICH MIR DAS AN"
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 12:46   #13
Avarice1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Okay, gehn wir jetzt mal alles durch.
Persönliche Daten ist klar, muss ich ausfüllen.

So, Punkt Einkommensverhältnisse der Mitglieder der BG:
Bei Ich erziele Einkommen: Ja ankreuzen ( auch wenn es nur 42 € sind )?

Ausübung einer Selsbtständigen Tätigkeit muss ich nicht ankreuzen?

Folgendes Einkommen wird erzielt.

Hier muss ich doch meinen Namen, dann eben die Zeitung "Südkurier". Ein Feld für das Einkommen selbst feghlt, ich würde einfach die Juli Abbrechnung beifügen.

Nebenberuflich, gemeinnützoig oder ehrenamtliche tätigkeit.
Ist keine Vorhanden, also kann ich das verneinen.

ALG nach dem 3 Sozialbuch. Kann ich alles streichen, ich bekomm ja ALG 2

Rente ist im ALG 2 mit drinnen, ebenfalls streichen.

Unterhaltszahlungen hab ich nicht. Genausowenig Einnahme aus vermietung ect, sontige Entgeltzahlungen, Sachbezüge, Wohngeld, auch keine Sonstige Laufende Einnahmen

Auch liegen keine Einmaligen einnahmen aus Steuerrückerstattung ect vor.


Kindergeld bekomme ich uch keines mehr.

Die Absetzung von Einkommen hat sich entgegen der zuletzt gemachten EK geändert.
???



Es entstehen Kosten der Unterkunft und Heizung.
Das ist klar, Kaltmiete 350, Nebenkosten ohne Heizkosten sind dann seit Juli 50 €. Geheizt wird mit einer Gasthermik, also Heizkosten 35 € .

Sonstige Wohnkosten fällt weg, weil Strom ect nicht angegeben werden muss Laut Beispieldokument der AA Hier:
https://www3.arbeitsagentur.de/web/w...22DSTBAI378202

BeiPunkt 5 muss ich meines Wissens nichts weiter angeben.

Eine Bildung und Teilhabe besteht meiner Meinung nach ebenfalls nicht.

Den Betreuer des Betreuungsgerichtes habe sich seit 2015 nichtmehr, kann das also auch verneinen.

Hab ich das alles so richtig notiert?
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 13:37   #14
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.556
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Zitat von Avarice1987 Beitrag anzeigen

Es entstehen Kosten der Unterkunft und Heizung.
Das ist klar, Kaltmiete 350, Nebenkosten ohne Heizkosten sind dann seit Juli 50 €. Geheizt wird mit einer Gasthermik, also Heizkosten 35 € .

Hab ich das alles so richtig notiert?
Na ja kannste alles so angeben, allerdings ist es etwas wage , da die SGBII Anträge gerade zu den Optionskommunen alle verschieden sind.


Noch mal zu den HK, Warmwasser wird nicht über ein Wasserboiler oder extern zur Heizung erzeugt?
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!

"WARUM TUHE ICH MIR DAS AN"
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 14:59   #15
Avarice1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Das warme Wasser läuft ebenfalls über das Gerät, dass ist komplett neu gemacht worden. Zuvor waren es 2 verschiedene Geräte.

Geändert von Avarice1987 (26.07.2017 um 15:12 Uhr)
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 15:44   #16
Avarice1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Iczh hab eben nochmal geschaut, heisses wasser laufen lassen. Die gasthermikanlage hat Regler, eines ist mit Wasserhahn symbolisiert, dass andere als heizkörper. Läuft also beides über diese Anlage, er hat bei warmwasser auch angefangen zu heizen. Kommt also nichts von extern
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 16:33   #17
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.556
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Zitat von Avarice1987 Beitrag anzeigen
Iczh hab eben nochmal geschaut, heisses wasser laufen lassen. Die gasthermikanlage hat Regler, eines ist mit Wasserhahn symbolisiert, dass andere als heizkörper. Läuft also beides über diese Anlage, er hat bei warmwasser auch angefangen zu heizen. Kommt also nichts von extern
OK, jetzt kannste noch mal schauen ob die Heizung über dein Stromzähler läuft, wenn das so ist, ist der Verbrauch dieser KDU HK.

Hier meldet sich vielleicht mal ein anderer Elo der hiermit schon Erfahrung hat.
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!

"WARUM TUHE ICH MIR DAS AN"
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 17:46   #18
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Zitat von Avarice1987
Wasser habe ich bisher immer von der Regelleistung bezahlt...
Das sind ebenfalls Kosten der Unterkunft, musst Du also nicht selbst zahlen (siehe auch Posting von @ela1953)
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2017, 20:15   #19
sixpack
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.01.2016
Beiträge: 167
sixpack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Zitat von Avarice1987 Beitrag anzeigen
... Strom kommt von Vattenfall 44 € mtl. ...
Falls du in Berlin oder einem Liefergebiet von "Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg GmbH" wohnst, könnte Strom für dich günstiger werden.
Ich bezahle bei knapp 1000 KWh/p.a. 28 € !
bei ähnlichem Verbrauch wären das denn 16€ x 11= 176 Ersparnis == 4-5 leckere Steaks der >500 gr-Klasse

Guckstu hier:
Willkommen - Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg GmbH
sixpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 10:22   #20
Avarice1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Ähm zum Verständniss.
Ich bekomme das gesamte Geld auf mein Konto, also aktuell insgesamt ca 870 €.

Überweise alles an die Empfänger selbst.

ich hab den Antrag jetzt abgegeben, der Bearbeiter meinte dann mit 31 Geld drauf wird es zu knapop, wird im lauf der Nächsten Woche kommen.
Mal ganz ehrlich, wieso steht da kein Datum drauf, bis wann die Anträge eingereicht werden müssen?
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 15:16   #21
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.585
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Zitat von Avarice1987 Beitrag anzeigen
ich hab den Antrag jetzt abgegeben, der Bearbeiter meinte dann mit 31 Geld drauf wird es zu knapop, wird im lauf der Nächsten Woche kommen.
Mal ganz ehrlich, wieso steht da kein Datum drauf, bis wann die Anträge eingereicht werden müssen?
@ Avarice1987,

warum fragst du das nicht dein zuständiges JC? Stelle einfach eine formlose Anfrage nach § 13-15 SGB I, wie lang die Bearbeitungsfrist für einen WBA ist.

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dir sagen, dass mein zuständiges JC ca. 2-3 Wochen für die Bearbeitung eines WBA benötigt.

Aber ist es bei dir nicht auch so, dass du ca. 1 Monat vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes einen Brief vom JC erhälst, in dem auf den Ablauf des BWZ hingewiesen wird, zusammen mit den Formularen für den WBA?

Es gibt zwar die Möglichkeit sich einen Vorschuss auf die Leistung auszahlen zu lassen. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob dies auch für den Fall gilt, dass man den WBA erst kurz vor Zahlungslauf für den kommenden Monat abgibt.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 16:17   #22
Avarice1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Zitat von erwerbsuchend Beitrag anzeigen
@ Avarice1987,

Aber ist es bei dir nicht auch so, dass du ca. 1 Monat vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes einen Brief vom JC erhälst, in dem auf den Ablauf des BWZ hingewiesen wird, zusammen mit den Formularen für den WBA?
Genau hir hab ich ja gepennt, ich hab im Juni allgemein viel um die Ohren ghabt und mir vorgenommen, dass im Juli gleich zu machen. Kam jetzt leider einiges dazwischen, da mein handy in Rperatur ist konnte ich nichtmal schnell einscannen und abschicken. Rückwirkend müsste ich das Geld für den August ja dann spätestens mit der Septemberzahlung erhalten oder? ( Vermute ja nicht, dass es so lange geht )
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 17:23   #23
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.585
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Zitat von Avarice1987 Beitrag anzeigen
Genau hir hab ich ja gepennt, ich hab im Juni allgemein viel um die Ohren ghabt und mir vorgenommen, dass im Juli gleich zu machen.
@ Avarice1987,

so leid es mir für dich tut, aber das JC hat dich damit rechtzeitig über den Ablauf deines BWZ informiert und dich damit indirekt auf die Bearbeitungszeit eines WBA hingewiesen, je nachdem wann dieser Brief im Juni bei dir eintraf.

Zitat von Avarice1987 Beitrag anzeigen
Rückwirkend müsste ich das Geld für den August ja dann spätestens mit der Septemberzahlung erhalten oder?
Du bekommst die Leistung für August, sobald über deinen WBA entschieden wurde. Bekommst du also den Bescheid mitten im August, dann bekommst du zeitnah darauf auch die Leistung für August ausgezahlt.

Unter Bezugnahme deines anderen Threads zu diesem Thema empfehle ich dir dringend mit deinen Gläubigern, z.B. Vermieter, Stadtwerke, Telefon/Internet usw., umgehend in Kontakt zu treten und um eine Stundung zu bitten. Sofern du dich noch nicht als ALG 2-Empfänger/in geoutet hast, wirst du dies jetzt leider machen müssen, denn gerade der Vermieter wird eine schriftliche Bestätigung deines Einkommenszahlers, z.B. Arbeitgeber, AfA, JC usw., haben wollen, aus dem hervorgeht, wieso du zum 01.08. über kein Einkommen verfügen wirst.

Je nachdem wie dein Vermieter reagiert und du keine Rücklagen hast, solltest du unter Umständen lieber Rückbuchungen bei Versicherungen, Stadtwerke, Telefon/Internet in Kauf nehmen, um die Mietzahlung zu sichern. Schließlich kann dich der Vermieter kündigen, wenn du mit 2 gesamten Monatsmieten im Rückstand bist oder wenn du über einen längeren Zeitraum mit einem Gesamtbetrag einer Monatsmiete im Rückstand bist.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 21:20   #24
Avarice1987
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Beiträge: 191
Avarice1987 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Ich habe keine einzigen Cent mehr, deswegen habe ich meiner Leistungsabteilung nun um einen Vorschuss gebeten. ich zahl ja den Wasserschaden ab.

Wobei meine Sachbearbeiterin meinte, dass ich wenn ich den WBA heute abgegeben haben sollte, nächste Woche das Geld haben müsste ( die ist echt auf zack )
Avarice1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 21:40   #25
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.585
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Komme mit dem Weiterbewilligungsantrag nicht zurecht und bitte um Hilfe

Zitat von Avarice1987 Beitrag anzeigen
Wobei meine Sachbearbeiterin meinte, dass ich wenn ich den WBA heute abgegeben haben sollte, nächste Woche das Geld haben müsste ( die ist echt auf zack )
Solange du diese Aussage nicht schriftlich hast, ist sie leider nichts wert. Was passiert, wenn jene SB kurzfristig erkrankt und dann jemand anders deinen Fall übernimmt und dieser sich mehr Zeit lässt? Als ich ein ähnliches Problem mit der NK-Nachzahlung 2016 hatte, ließ ich mir von SB die umgehende Bearbeitung schriftlich zusichern, zusätzlich mit dem Hinweis, dass auch im Vertretungsfall mein Antrag in der genannten Frist bearbeitet wird.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bitte dringend hilfe: weiterbewilligungsantrag und mieterhöhung peterseinbruder KDU - Miete / Untermiete 22 03.09.2016 13:58
Sohn EM- Rentner will zu Hause einziehen, kommt nicht in seiner Wohnung nicht zurecht ikarus Allgemeine Fragen 21 26.02.2015 21:44
Hilfe! Komme bei den Zahlen nicht weiter! AAbbCC ALG II 10 11.10.2009 22:09
Hilfe, ich komme einfach nicht weiter mahawk U 25 9 22.07.2008 21:35
Ich benötige mal Euren Rat/hilfe!Komme nicht weiter! yvonne30 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 07.10.2006 12:11


Es ist jetzt 04:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland