Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anlage SV bei Erstantrag von BG - freiwillig gesetzlich versichert & familienversichert


Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2017, 18:05   #1
Flocci
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.04.2017
Beiträge: 3
Flocci
Standard Anlage SV bei Erstantrag von BG - freiwillig gesetzlich versichert & familienversichert

Hallo liebe Gemeinde,

Ich stelle gerade meinen Erstantrag auf ALG 2 zusammen mit meiner Ehefrau.
Aktuell bin ich familienversichert bei meiner Frau, die freiwillig gesetzlich versichert ist.

Ich bin mir unsicher wie mein HA und ihr WEP und SV-Antrag ausgefüllt werden muss.

In meinem HA kreuze ich an, dass ich in der gesetzlichlich KV pflicht- oder familienversichert bin. Dazu kreuze ich an, dass ich familenversichert bin und künftig pflichtversichert bei der bisherigen Krankenkasse bin.
Das sollte soweit klar und richtig sein.

Im WEP meiner Frau wird angegeben, dass sie freiwillig gesetzlich versichert ist.
Der SV-Antrag verwirrt mich nun allerdings.
Es kann lediglich ein Zuschuss zur Kranken- und Pflegeversicherung beantragt werden.
Meine Frau hat kein Einkommen und ist nicht selbstständig.

Von der Krankenkasse hat meine Frau eine Bescheinigung erhalten, dass sie Mitglied der Krankenkasse und krankenversichert ist. In der Pflegeversicherung ist sie versicherungspflichtig.
Mit keinem Wort steht in der Bescheinigung, dass sie freiwillig versichert ist.

Ist es nun richtig im SV die Bezuschussung zur Krankenversicherung zu beantragen?

Oder soll im WEP angekreuzt werden, dass sie in der der gesetzlichlich KV pflicht- oder familienversichert ist?
In der Bescheinigung steht ja, dass sie versicherungspflichtig ist in der Pflegversicherung ist...

Ich nehme an, dass meine Frau bei Bewilligung unseres Antrags versicherungspflichtig in ihrer bisherigen gesetzlichen Krankenkasse versichert wird und selbst keine Beiträge zahlen muss.
Ist das richtig?

Wenn ich den SV-Wortlaut allerdings wörtlich nehme, dann würde meine Frau nur einen Zuschuss beantragen...
Das verwirrt mich.

Kann mir jemand helfen und erklären was von meinen Annahen richtig ist und wie ich die Felder korrekt auszufüllen habe?

Viele Grüße und Danke im Voraus
Flocci
Flocci ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstantrag, Anlage HG unausgefüllt lassen? Fabri25 Anträge 3 24.03.2015 19:00
medizinische Reha, Sozialgeldbezieher, gesetzlich versichert - Fahrkosten nutellaring Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 14.03.2015 11:45
ALG II Erstantrag Anlage HG Uwe46 ALG II 82 03.05.2012 19:59
freiwillig versichert ist das privat versichert Money77 Allgemeine Fragen 4 21.06.2011 03:43
Erstantrag, Anlage HG, Wohngemeinschaft und Wohneigentum tabun ALG II 2 11.05.2010 17:22


Es ist jetzt 16:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland