Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antragsstellung bei Vollendung des 25. Lebensjahres

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2007, 13:43   #1
dobja82
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln Antragsstellung bei Vollendung des 25. Lebensjahres

Guten Tag zusammen,

habe folgende Geschichte:

Am 23.10 werde ich 25 Jahre und habe damit einen eigenen Anspruch auf H4 / ALG2. Wohne zwar noch bei meinen Eltern aber deren Vermögen und Einkommen dürfte dann soweit ich weiß keine Rolle mehr bei der Antragsstellung spielen.

Ich hab im letzten Jahr schon mal für 6 Monate ALG2 bezogen (ohne Wohnkosten, nur diese 345€) weil mein Antrag noch vor der Umstellung mit dieser U25 Sache fiel. Hatte den Antrag kurz vorher gestellt.

Für Dez-06 stellte ich den Folgeantrag und nach einigem Hin und Her mit Anwalt bekamen wir eine Bewilligung die aber sehr gering ausfiel. Wir entschieden uns dann für Kindergeld was auch klappte.

Frage Nr. 1

Ist das korrekt, dass ich aufgrund dieser Sachlage ab dem 23. Okt eine eigenständige Bedarfsgemeinschaft bilden werde und somit einen Neu- bzw. Erstantrag stellen muss?

Der erste Brief den ich nun an die ARGE richten würde wäre der, dass ich zunächst mal die nötigen Formulare anfordere. Diesen würde ich auch ganz normal abschicken. Die Antragsformulare würde ich wenn ich nicht erscheinen muss per Einschreiben mit Rückschein hinschicken.

Frage Nr. 2

Muss / kann ich die Unterkunftskosten welche meine Eltern für Wohnung etc. zahlen anteilig geltend machen? Wenn ja, wie muss ich diese Anteile für mich berechnen oder wäre es klüger dieses Thema gar nicht erst bei der Antragsstellung anzuscheiden? Generell möchten wir jegliche Daten meiner Eltern so gut es geht daraus halten. Wir sind halt wie jeder andere auch der ARGE gegenüber misstrauisch.

Ich danke schon mal für Eure Hilfe :)

Viele Grüße
Björn
  Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2007, 13:47   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Also wenn Du Deine Eltern heraushalten möchtest, dann empfiehlt es sich sich eine eigene Wohnung zu suchen, ansonsten kannst Du damit rechnen das viel Papierkram anfällt.
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2007, 16:34   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Zitat:
Der erste Brief den ich nun an die ARGE richten würde wäre der, dass ich zunächst mal die nötigen Formulare anfordere
Die Antragsformulare findest Du hier im Downloadbereich.

Du wirst Deine Eltern da nicht ganz raushalten können, denn die werden unterstellen, dass Deine Eltern Dich unterstützen.

Dazu weiß aber bestimmt noch jemand mehr.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2007, 17:12   #4
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat:
Generell möchten wir jegliche Daten meiner Eltern so gut es geht daraus halten.
Wie Arania es auch schon gesagt hat, das wirst du vergessen können. Entweder du ziehst aus oder ihr werdet nicht drumherum kommen die Daten deiner Eltern offen zu legen.
Heiko1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antragsstellung, vollendung, lebensjahres

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zur Antragsstellung Schnuckelige2007 ALG II 10 30.04.2008 09:26
Fragen vor Antragsstellung (ALG II) LoveToday ALG II 7 08.07.2007 11:29
Vollendung des 25. Lebensjahres Bendak ALG II 5 04.05.2007 00:50
Zahlung von ALG II rückwirkend ab Antragsstellung? MaPe ALG II 5 30.10.2006 08:06
Kindergeldzuschlag nun bis zur Vollendung 25. Lebensjahr vagabund Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 05.04.2006 18:05


Es ist jetzt 10:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland