Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widersruch +Anträge...könnt ihr bitte mal gucken !!

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2007, 10:15   #1
Munalie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.08.2007
Beiträge: 8
Munalie
Standard Widersruch +Anträge...könnt ihr bitte mal gucken !!

Soll natürlich Widerspruch heißen *schäm*


Hallo!

Da ich mich wenig bis garnicht mit dieser Materie auskenne ...und ich glaube , dass viele von Euch da sehr versiert seit...bitte ich euch mal auf meinen Widerspruch und meine Anträge zu schauen!

Die Vorgeschichte zu diesen Schreiben findet ihr hier

http://www.elo-forum.org/umzugskosten-hilfe-t14711.html

Also hier mein recht dünner Widerspruch :

Betrifft. Ihr Schreiben vom 01.08.2007




Sehr geehrte Damen und Herren,


hiermit lege ich fristgerecht Widerspruch gegen ihren Bescheid vom 01.08.2007 ein.


In diesem Schreiben teilten sie mir mit , dass die Kaution für meine neue Wohnung nicht übernommen wird, da ich Erziehungsgeld beziehe.


Erziehungsgeld ist aber zweckgebundenes Einkommen und ich benötige es für die Erziehung meines Kindes.


Da ich nicht weiß , wann mein jetziger Vermieter mir die Kaution für die Wohnung zurück zahlt, kann ich auch diese nicht für die Zahlung der bevorstehenden Kaution einsetzen.


Ich bitte Sie nun um eine Gewährung eines Darlehens in Höhe der anstehenden Kautionskosten.


Mit freundlichen Grüßen,



Und hier meine Anträge :


Betrifft : Antrag auf einmalige Beihilfen




Sehr geehrte Damen und Herren,


hiermit beantrage ich die Übernahme der Kosten für
  1. eine Umzugsfirma, welche meinen baldigen Umzug bewerkstelligen soll und
  2. doppelte Mietzahlung im Oktober 2007
Ich begründe meinen Antrag wie folgt:


Da ich selber keinen Führerschein besitze kann ich keinen Transporter fahren.
Auch in meinen sehr kleinen Bekanntenkreis gibt es niemanden der das kann.


Auch ist es mir, beim besten Willen nicht möglich den eigentlichen Umzug aus eigener Kraft zu bewerkstelligen.
Ich habe leider ein kleines soziales Umfeld und dieses besteht ausschließlich aus Frauen , welche auch nicht in der Lage sind schwere Möbel und Umzugskartons zu tragen.


Ich habe für den Umzug lediglich zwei Freundinnen mobilisieren können, die eine Frau wird versuchen sich um meinen 15 Monate alten Sohn zu kümmern und die andere Frau wird im Rahmen ihrer Möglichkeiten helfen wie es geht.


Ohne einen LKW und einen Fahrer und mindestens drei professionelle Helfer sehe ich mich außerstande den nötigen Umzug zu vollziehen.


Ich habe nun einige Umzugsfirmen angeschrieben und diese haben mir ihre unverbindlichen Angebote zukommen lassen.
Ich habe gewissenhaft versucht die Kosten so gering wie möglich zu halten und die preiswertesten Varianten gewählt.
Die Angebote liegen diesem Schreiben bei.


Ich bitte Sie meinem Antrag zu zustimmen.




Nach fast 2jähriger vergeblicher Wohnungssuche habe ich endlich eine angemessene Wohnung für mich und meine drei Kinder gefunden.
Sie haben einem Umzug und der Mietzahlung für für diese Wohnung zugestimmt.


Ich habe die Wohnung im xxxxxxxxx zum 01.10.2007 anmieten können, obwohl sie schon ab dem 01.09.2007 frei war.
Eine spätere Anmietung war leider nicht möglich.
Da ich meine jetzige Wohnung erst zum 31.10.2007 kündigen konnte , fallen für den Oktober Kosten in Höhe meiner momentanen Miete an.
Da ich diese Summe nicht aus eigenen Mitteln bestreiten kann , bitte ich Sie um Übernahme dieser.




Mit freundlichen Grüßen,






Für Tipps und Verbesserungsvorschläge wäre ich seeeehr dankbar!!!



Alles Liebe Munalie
Munalie ist offline  
Alt 11.08.2007, 10:18   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Munalie

finde ich OK !

Ab die Post.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 11.08.2007, 10:19   #3
Munalie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.08.2007
Beiträge: 8
Munalie
Standard

Müsste ich denen nich noch n paar Gesetze um die Ohren hauen ....besonders im Widerspruch ?
Munalie ist offline  
Alt 11.08.2007, 10:30   #4
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Idee

nein,ich sehr dafür keine Veranlassung,
Du bist schliesslich "nur der/die Antragsteller/In", prüfen auf Gesetztesmässigkeit müssen andere.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 03.09.2007, 08:42   #5
Munalie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.08.2007
Beiträge: 8
Munalie
Standard

Soooo...nun habe ich den Antrag vor 17 Tagen abgegeben und hab immer noch nix gehört!!
Langsam wird mir die Zeit knapp....wie lange darf denn so eine Bearbeitung dauern ??


Lieben Gruß Mona
Munalie ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
antraegekoennt, anträgekönnt, bitte, gucken, mal, widersruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausbildung könnt ihr mir Musterschreiben zeigen wie ich aus derBG rauskomme? cidem2 U 25 4 10.07.2008 15:22
GdB 30 - Könnt ihr mir Tipps geben? Lisa83 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 22.04.2008 10:37
Könnt ihr mir Helfen?????? ichweißwas Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 4 18.04.2007 18:00
Widersruch geg. Aufforderung Senkung KDU als unzulässig verw sgb-laie KDU - Umzüge... 1 05.11.2006 18:05
Bitte um Mithilfe- ihr könnt etwas tun! Lillybelle ALG II 10 08.01.2006 23:57


Es ist jetzt 08:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland