QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrtkostenantrag

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2014, 08:24   #1
estefania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von estefania
 
Registriert seit: 23.09.2014
Beiträge: 3
estefania
Standard Fahrtkostenantrag

hallo,
meine tochter hat am 01.09.2014 eine ausbildung angefangen und muss sie täglich hin fahren und abholen. busverbindung gibt es leider keine. ein weg zur arbeit beträgt 30km. am tag fahre ich dann 120km
wenn ich das ausrechnen mal 20 cent pro km wäre das im monat 480€ an fahrtkosten. bekomme ich diese komplett erstattet und wie stelle ich den antrag? gibt es da ein formular zum ausdrucken????
lg
estefania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 09:59   #2
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Fritz Fleißig
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkostenantrag

Die Kosten entstehen doch im Grundsatz bei der Tochter, denn diese muß schließlich zur Ausbildungsstelle kommen. Wenn sie kostenlos bei jemandem mitfahren kann, hat sie auch keine Kosten, die zu erstatten wären.

Wenn sie dir jedoch tatsächlich für die Fahrten einen bestimmten angemessenen Betrag zahlen würde, sieht die Sache schon anders aus. Denn dann hat sie ja entsprechende Kosten.

Hier wäre an Leistungen aus dem Vermittlungsbudget zu denken (§ 44 SGB III). Einfach schriftlich formlos beantragen, und zwar bevor die entsprechenden Kosten entstehen. Formulare kann man immer noch nachreichen, der Antrag selbst ist das Wichtigste.

Ich glaube allerdings nicht, daß man auch die "Leerfahrten" erstatten wird. Einfach mal abwarten, was rauskommt.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 10:39   #3
Strolchenmann
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Strolchenmann
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 990
Strolchenmann Strolchenmann Strolchenmann
Standard AW: Fahrtkostenantrag

Hi

Für solche Dinge gibt es leider keine Erstattung, das von Fritz Fleißig gibt es maximal für 3 Monate, deine Tochter kann das steuerlich absetzen sofern Steuern entrichtet werden, und dann auch nicht für die doppelte Wegstrecke, das ist leider Privatvergnügen.

Ich würde wenn das dauerhaft so bleiben soll auf einen sparsamen Diesel umsteigen, da kommt ihr bei den jetzigen Dieselpreisen mit unter 200 Euro/Monat für Kraftstoff weg

Langfristig wäre aber eher zu überlegen ob die Tochter nicht in den Nahbereich der Ausbildungsstelle zieht oder ein eigenes kleines Kfz angeschafft wird sofern der Führerschein vorhanden ist

Eine Bekannte hatte das auch mit ihrer Tochter, Ausbildung in Gastronomie Feieraben nach Mitternacht, hat sich am Ende eine neue Ausbildungsstelle im ÖPNV Bereich gesucht
Strolchenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 11:51   #4
silka
Elo-User/in
 
Benutzerbild von silka
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.098
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Fahrtkostenantrag

Zitat von estefania Beitrag anzeigen
hallo,
meine tochter hat am 01.09.2014 eine ausbildung angefangen und muss sie täglich hin fahren und abholen. busverbindung gibt es leider keine. ein weg zur arbeit beträgt 30km. am tag fahre ich dann 120km
wenn ich das ausrechnen mal 20 cent pro km wäre das im monat 480€ an fahrtkosten. bekomme ich diese komplett erstattet und wie stelle ich den antrag? gibt es da ein formular zum ausdrucken????
lg
Ich denke, du bekommst nichts.
An welches Amt willst du denn den Antrag stellen?
Bekommt deine Tochter noch ergänzende Leistungen vom JC oder hat sie jetzt nur ihre Azubivergütung?
Ein Busticket müsste sie auch davon bezahlen.
War das nicht vorher bekannt, dass man dort nicht mit dem Bus hinkommt?
Wie kommen die anderen hin? Könnte sie evtl. bei einem Mitarbeiter mitfahren?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrtkostenantrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Formular Fahrtkostenantrag pferdchen81 ALG I 3 19.07.2014 13:06
Frage zu Fahrtkostenantrag Imaginaer Allgemeine Fragen 5 23.01.2014 21:57
Fahrtkostenantrag: Verwirrung dashuu Allgemeine Fragen 4 19.11.2011 20:06
Fahrtkostenantrag abgelehnt Xivender Anträge 3 09.04.2009 17:08
Was bekommt man pro km bei Fahrtkostenantrag? Schnuckelige2007 Anträge 4 20.06.2008 16:25


Es ist jetzt 16:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland