Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antrag zur Übernahme von Reisekosten

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2014, 16:11   #1
Nr1300761
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.09.2010
Ort: Dresden
Beiträge: 35
Nr1300761
Standard Antrag zur Übernahme von Reisekosten

Hallo,
ich reise zu allen Vorladungen beim Jobcenter mit dem Fahrrad an. Ist es möglich diese Kosten im Rahmen des "Antrags auf Übernahme von Reisekosten auf Veranlassung des Trägers der Grundsicherung" geltend zu machen? Wer hat das schon mal erfolgreich probiert? Das Antragsformular sieht Fahrräder als Verkehrsmittel überhaupt nicht vor.

VG
Nr1300761
Nr1300761 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 09:53   #2
juergen1958
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.04.2008
Beiträge: 260
juergen1958
Standard AW: Antrag zur Übernahme von Reisekosten

ja, natürlich. Du kannst genausogut einen formlosen Antrag stellen.
juergen1958 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 13:11   #3
Will McEarn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag zur Übernahme von Reisekosten

Mutter Google sagt dazu:

Zitat:
Wichtiger Hinweis zur Kilometerpauschale 2014:
Im Rahmen der gesetzlichen Neuregelungen im Reisekostenrecht (siehe auch Reisekostenreform 2014) wurden auch die Richtlinien für die Kilometerpauschale zum 01.01.2014 angepasst. Ab sofort ist die Kilometerpauschale gesetzlich normiert, so sind Fahrtkosten-Pauschalen nur noch für PKW und motorbetriebene Fahrzeuge vorgesehen. Im Klartext heißt das: Die Pauschale für Fahrten mit dem Fahrrad (das waren bisher 5 Cent pro gefahrenem Kilometer) und die Mitfahrer-Pauschalen (bei PKWs bisher 2 Cent je Kilometer) entfallen und dürfen ab 2014 nicht mehr angewendet werden.

Für 2014 gelten somit nur noch die folgenden Pauschbeträge:
KFZ: 0,30 Euro / Kilometer
Motorrad, Motorroller, Moped und Mofa: 0,20 Euro / Kilometer

Mehr zur Kilometerpauschale

Kilometerpauschale und Kilometergeld bei der Reisekostenabrechnung
Wer beruflich mit dem eigenen (also dem privaten) KFZ unterwegs ist, der kann die entstandenen Kosten dafür geltend machen. Häufig kann man (als Arbeitnehmer) im Rahmen einer Reisekostenabrechnung die Kosten vom Arbeitgeber zurückholen. Sollte der Arbeitgeber Reisekosten nicht erstatten, so hat der Arbeitnehmer die Möglichkeit Reisekosten bei der jährlichen Steuererklärung abzurechnen und so die Steuerlast zu schmälern.
Kilometerpauschale und Kilometergeld | Reisekostenabrechnung.org
  Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2014, 14:05   #4
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.325
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antrag zur Übernahme von Reisekosten

Wie so oft ersetzt ein schneller Blick auf die Internetseiten der Firma Gugel nicht die genaue Beschäftigung mit dem Sachverhalt.

Bei dem, was erwähnt wurde, geht es um das Reisekostenrecht in steuerlicher Sicht (Einkommensteuergesetz). Das Steuerrecht ist für die Fahrtkosten zu Meldeterminen und ähnlichem aber nicht maßgebend. In der Regel wird hier nach den Sätzen des Bundesreisekostengesetzes erstattet, obgleich auch das nicht verbindlich vorgeschrieben ist.
__

Meine Beiträge stellen nur persönliche Erfahrungen oder Meinungen dar und sind keine Rechtsberatung.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2014, 16:43   #5
Nr1300761
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.09.2010
Ort: Dresden
Beiträge: 35
Nr1300761
Standard AW: Antrag zur Übernahme von Reisekosten

Mein Antrag auf Reisekostenerstattung für die Anreise mit dem Fahrrad wurde jetzt abgelehnt, begründet mit § 59 Sozialgesetzbuch - Zweites Buch (SGB II) i.V.m § 309 Abs. 4 Sozialgesetzbuch - Drittes Buch (SGB III).
Das Schreiben hängt mit dran.

VG
Nr1300761

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Ablehnung-Reisekostenerstattung.pdf (57,9 KB, 128x aufgerufen)
Nr1300761 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2015, 19:04   #6
Nr1300761
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.09.2010
Ort: Dresden
Beiträge: 35
Nr1300761
Standard AW: Antrag zur Übernahme von Reisekosten

Es gibt was neues. Inzwischen ist der Ablehnungsbescheid für meinen Widerspruch gegen obigen Ablehnungsbescheid eingetroffen. Schaut euch mal die Begründung an welche ich als PDF mit dran gehängt habe.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Begründung.pdf (433,7 KB, 86x aufgerufen)
Nr1300761 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, reisekosten, Übernahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladungen zum Vorstellungsgespräch erhalten.Antrag auf Reisekosten Jobce gestellt Buddy u Terence Zeitarbeit und -Firmen 0 10.06.2014 10:21
Übernahme der Reisekosten bei Familiennachzug? Maddeus Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 12.05.2014 18:19
Übernahme von Reisekosten für VG in der Schweiz paulegon05 ALG I 2 24.04.2013 19:28
Bestätigung des Arbeitgebers für Antrag auf Reisekosten Magierblau Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 2 24.01.2013 13:19
Übernahme Reisekosten? danara Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 5 02.02.2009 22:58


Es ist jetzt 17:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland