Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Folgen eines unvollständigen Widerspruchbescheids?

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2014, 12:18   #1
Terence Spencer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.05.2014
Beiträge: 23
Terence Spencer
Standard Folgen eines unvollständigen Widerspruchbescheids?

Hallo,

jemand legt Widerspruch gegen einen Sperrzeitbescheid AlG I ein.

Er erhält einen Widerspruchsbescheid, in dem steht:

"Die Vorgaben des Bundessozialgerichts an einen wichtigen Grund bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Aufhebungsvertrag

Es war dem Widerspruchsführer daher nach Abwägung seiner Interessen mit denen der Beitragszahler zumutbar, das Beschäftigungsverhältnis bis zum dem Tage fortzusetzen, an dem es auch ohne die Auflösung durch den Widerspuchsführer geendet hätte."

Der erste Satz/Absatz ist unvollständig. Da fehlt offensichtlich etwas!?

Die Seiten des Widerspruchbescheids sind durchnummeriert. Auf der einen Seite steht der erste Satz/Absatz und auf der Folgeseite steht als nächstes der zweite Satz/Absatz.

Hat dieser Fehler irgendwelche Auswirkungen für den Widerspruchsführer?

Grüße

Terence
Terence Spencer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2014, 08:20   #2
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.217
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Folgen eines unvollständigen Widerspruchbescheids?

Zitat von Terence Spencer Beitrag anzeigen


Hat dieser Fehler irgendwelche Auswirkungen für den Widerspruchsführer?
In der Regel führt so eine aufgrund der Unvollständigkeit mit so einer unverständliche Bescheidbegründung dazu, dass der betroffene Bescheid auch damit anfechtbar ist, denn Verwaltungshandeln hat in jeglicher Weise korrekt, vollständig und für den Empfänger verständlich zu sein.
Und diese Verständlichkeit ist aufgrund der unvollständigen Ausführung im Bescheid nicht ansatzweise hinreichend gegeben, was den Bescheid aus diesem Grund und in dieser Ausführung dann auch rechtswidrig macht.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
folgen, unvollständigen, widerspruchbescheids

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG-II-Antrag mit unvollständigen Nachweisen Grindelwaldjule Anträge 9 23.05.2013 17:58
Einzug eines weiteren Erwachsenen - Folgen ? McChicken Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 6 16.04.2013 22:03
Telefonisches Jobangebot eines Callcenters abgelehnt -> Folgen? Hartz_5_Minus ALG II 15 14.10.2011 16:17
Info: Folgen eines veränderten Hauptwohnsitzes (für Studenten) Erolena U 25 1 20.09.2009 17:49
Widerspruch gegen vorläufigen, unvollständigen Bewilligungsbescheid ??? pulcher ALG II 1 27.04.2009 12:58


Es ist jetzt 00:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland