Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fristenfrage zum Stellen eines Überprüfungsantrags

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2014, 16:34   #1
Nick
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nick
 
Registriert seit: 23.05.2009
Beiträge: 478
Nick Nick
Frage Fristenfrage zum Stellen eines Überprüfungsantrags

Hier mal eine Verständisfrage zur Thmea Überprüfungsantrag und Fristen. Vielleicht sehe ich hier den Wald vor lauter Bäume nicht.

Ein Überprüfungsantrag kann ja seit letzter Novellierung nur noch für ein Jahr rückwirkend gestellet werden. D.h. im Jahr 2014 können Bescheide überprüft werden, die noch am 01.01.2013 oder später erlassen wurden bzw. ihre Gültigkeit entfaltet haben.

Wie stellt man aber einen Überprüfungsantrag für den Zeitraum ab 01.01.2013, wenn jedoch der Bescheid für diesen Zeitraum bereits im Dezember 2012 erlassen wurde?


Wäre das unproblematisch, wenn man z.B. schreibt:

"Hiermit beantrage ich die Überprüfung der Entscheidung vom xx.12.2012 und sämtlicher Folgebescheide gemäß § 44 SGB X, wegen..."

Ich stelle die Frage nur, weil ich nicht Gefahr laufen möchte, dass ein Überprüfungsantrag lediglich wegen eines Formfehlers nicht angenommen wird, weil man einen Bescheid aus 2012 überprüft haben möchte.

Aber anders geht es ja nicht. Oder?
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 18:52   #2
Nick
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nick
 
Registriert seit: 23.05.2009
Beiträge: 478
Nick Nick
Standard AW: Fristenfrage zum Stellen eines Überprüfungsantrags

Aber in den seltensten Fällen beginnt ein Bewilligungszeitraum genau zum 01.01. Es ist nicht unüblich, dass Bewilligungszeiträume über den Jahreswechsel hinaus gelten.

Was ist wenn der Bewilligungszeitraum schon im Dezember 2012 begannt und auch der Bescheid Mitte Dezember zugestellt war.

Bei einem Überprüfungsantrag im Jahr 2014 kann man ja nur Bescheide überprüfen lassen, die ab 01.01.2013 Gültigkeit entfalteten.

Kann man dann dennoch den Bescheid vom xx.12.2012 übeprüfen lassen?
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 19:06   #3
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.807
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Blinzeln AW: Fristenfrage zum Stellen eines Überprüfungsantrags

.
Zitat von Nick Beitrag anzeigen

Wie stellt man aber einen Überprüfungsantrag für den Zeitraum ab
01.01.2013, wenn jedoch der Bescheid für diesen Zeitraum bereits
im Dezember 2012 erlassen wurde?


Wäre das unproblematisch, wenn man z.B. schreibt:

"Hiermit beantrage ich die Überprüfung der Entscheidung vom xx.12.2012
und sämtlicher Folgebescheide gemäß § 44 SGB X, wegen
...
"
... ich tät schreiben:

Hiermit beantrage ich die Überprüfung der Entscheidung vom xx.12.2012 in seinen
"Auswirkungen" ab 01.01.2013
und sämtlicher Folgebescheide "in der Sache"
gemäß § 44 SGB X, wegen
...


... vielen Dank, @ Nick, für die ProblemStellung und meine Möglichkeit, zu lernen ...
.........*Gesetze-nachschlag-les-und--studitier* ...

.

__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 20:36   #4
Nick
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nick
 
Registriert seit: 23.05.2009
Beiträge: 478
Nick Nick
Standard AW: Fristenfrage zum Stellen eines Überprüfungsantrags

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Ich denke, mit dem Bewilligungszeitraum BWZ hat das nichts zu tun.
Du willst EINEN Bescheid überprüft haben, weil du ihn für falsch hältst. Ob es einer zu Beginn des BWZ ist oder nicht, spielt keine Rolle.

Wenn der Bescheid dir Mitte Dezember 2012 zuging, wird ein Ü-Antrag als unzulässig abgelehnt werden.
Ein Überprüfungsantrag richtet sich immer nach einem Bewilligungszeitraum. Denn ein Bescheid wird ja für ein definierten Zeitraum erlassen. Dieser Zeitraum kann natürlich über die Jahreswende führen. Ist ja nicht unüblich, dass ein Bewillignszeitaum über die Jahreswende geht.

Die in § 44 SGB X genannte Jahres-Frist beginnt mit Ablauf des Jahres, in dem der Bescheid gültig geworden ist.

Ein Überprüfungsantrag soll ja die Richtigkeit einer Leistung zu einem bestimmten Zeitpunkt klären. Wenn dieser bestimmte Zeitraum bereits zuvor benannt wurde, so kann dies ja nicht zu einer Unmöglichkeit einer Überprüfung führen. M.M. nach wurde zwar der Bescheid im Dezember 2012 erlassen, hat jedoch zum 01.01.2013 seine Gültigkeit erlangt, bzw. am 01.01.2013 immer noch Gültikeit gehabt.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 21:30   #5
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.807
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Standard AW: Fristenfrage zum Stellen eines Überprüfungsantrags

.
Nochmal @ Nick & Interessierte:

Ich war vorhin in meinem Beitrag #4 zeitlich unter Streß und gebe Dir zur dortigen Formulierungs-
Hilfe ... jetzt noch folgendes zu bedenken:

Die >Deckelung< der Zahlung bei der Rücknahme eines rechtswidrigen nicht begünstigenden
Verwaltungsaktes
gemäß § 44 SGB X ist ja nicht Bestandteil dieses §.

sondern:

Nach § 40 Abs 1 Satz 2 SGB II gilt für Sozialleistungen nach dem SGB II § 44 Absatz 4 Satz 1 des
Zehnten Buches mit der Maßgabe, dass anstelle des Zeitraums von vier Jahren ein Zeitraum von
einem Jahr tritt.


Das heißt:

§ 44 SGB X gibt Dir die ÜberprüfungsMöglichkeit für das laufende Jahr zzügl 4 Jahre zurück.

§ 40 Abs 1 Satz 2 SGB II gilt für die rückwirkende Auszahlung in der Begrenzung auf`s . lfd/+ 1
Jahr zurück
... in der Anwendung von Verfahrensvorschriften.

Somit stelle Deinen Antrag ruhig.

Siehe dazu auch bei Interesse meinen Thread:

https://www.elo-forum.org/infos-abwehr-behoerdenwillkuer/104287-uberprufungs-44-sgb-uns-billig-geht.html#post1304493

.
... ich hoffe, Du hast meine konfuse Darstellung der Dinge verstanden - ansonsten RückFrage ...
.

__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 21:50   #6
Nick
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nick
 
Registriert seit: 23.05.2009
Beiträge: 478
Nick Nick
Standard AW: Fristenfrage zum Stellen eines Überprüfungsantrags

Jetzt bin ich ein wenig verwirrt.

Ich kann demzufolge 4 Jahre rückwirkend Bescheide überprüfen lassen, jedoch zu unrecht nicht erhaltene Leistungen lediglich für das zurückliegende Jahr (2013 bis laufend) rückwirkend nachfordern?
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 21:58   #7
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.807
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Blinzeln AW: Fristenfrage zum Stellen eines Überprüfungsantrags

.
... SI BON !
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 22:10   #8
Nick
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Nick
 
Registriert seit: 23.05.2009
Beiträge: 478
Nick Nick
Standard AW: Fristenfrage zum Stellen eines Überprüfungsantrags

Ok.

Mal eine Nachfrage zum Verständnis dieses Gesetztes-Wirrwarr.

Welchen praktischen Nutzen hat dann eine Überprüfung von 4 Jahren rückwirkend gem. § 44 SGB X, wenn dann nur max. 24 Monate leistungsverbessernd relvant sind?
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 22:18   #9
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.807
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Cool AW: Fristenfrage zum Stellen eines Überprüfungsantrags

.
Zitat von Nick Beitrag anzeigen

Ok.

Mal eine Nachfrage zum Verständnis
dieses Gesetztes-Wirrwarr.

Welchen praktischen Nutzen hat dann
eine Überprüfung von 4 Jahren
rückwirkend gem. § 44 SGB X, wenn
dann nur max. 24 Monate
leistungsverbessernd relvant
sind?
.

... die A:schGeigen sparen Kohle -
.......wir haben in der Vergangenheit zu
.......gut mit dem 44er gearbeitet ...

... und theoretisch könntest Du ja auch
zuviel gezahlten Mammon reklamieren *lach*

DIE jedoch dürfen Dir 4jährig zurückfordern ...
.

__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fristenfrage, Überprüfungsantrags

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gültigkeit(szeitspanne) eines Überprüfungsantrags groth Anträge 7 26.09.2011 14:10
Strafanzeige stellen ? lolos Allgemeine Fragen 4 30.06.2011 18:02
gewalt eines sachbearbeiters gegen besucher/in eines sozialzentrums singvogel Schleswig-Holstein 5 23.10.2010 12:55
Wie ist die Untätigkeitsklage zu stellen? Catsy ALG II 4 06.08.2008 12:40
Fristenfrage hawksoft ALG II 25 05.05.2007 20:41


Es ist jetzt 10:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland