Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Benötige Hilfe! Anträge: Soziales und Gesundheit – Bereich: Soziale Sicherung

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2013, 20:24   #1
chrise81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.11.2013
Beiträge: 3
chrise81
Standard Benötige Hilfe! Anträge: Soziales und Gesundheit – Bereich: Soziale Sicherung

Hallo!

Vielleicht kann mir hier einer helfen

Ich bin seit Mai 2009 krank (Unfall Fitnesscenter\chronifizierung Stufe 3) und wohne als Untermieter (da ich auch Hilfe benötige) im Haus meiner Eltern. Diese besitzen ein Fachwerkhaus mit 3 Wohnungen und in einer davon lebe ich. Die Wohnung ist 70m2 groß und ich bezahle dafür nur 200€ Miete. Ich würde gerne mehr bezahlen aber da ich nur ca. 560€ vom Jobcenter erhalte geht der restliche Teil für medizinische Behandlungen drauf.

Das Jobcenter möchte jetzt nicht mehr für mich zuständig sein und hat mir nahegelegt sich an die Stadt Fachbereich „Soziales und Gesundheit“ (Stelle: Soziale Sicherung) zu melden. Die haben mir jetzt die Antragsformulare zugeschickt und ich bin gerade dabei die Mietbescheinigung auszufüllen.

Kann ich die Probleme wegen der 70m2 großen Wohnung bekommen? Beim Jobcenter durfte man ja nur eine Wohnung bis glaube 50m2 beziehen. Da ich aber eine geringe Miete bezahle hat Die das mit der Größe der Wohnung nicht weiter interessiert.

Weiß jemand zufällig ob ich wegen der Erkrankung irgendwelche zusätzlichen Rechte habe?

Freue mich über jede Hilfe:)

Beste Grüße

Chris
chrise81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2013, 23:10   #2
EMRK
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.08.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.009
EMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK Enagagiert
Standard AW: Benötige Hilfe! Anträge: Soziales und Gesundheit – Bereich: Soziale Sicherung

Zitat von chrise81 Beitrag anzeigen
Weiß jemand zufällig ob ich wegen der Erkrankung irgendwelche zusätzlichen Rechte habe?
Bist du aufgrund des Unfalls "behindert" ?
__

Meine Beiträge stellen keinerlei Rechtsberatung dar. Ich argumentiere lediglich nach bestem Wissen und Gewissen.
EMRK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2013, 23:18   #3
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.818
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Benötige Hilfe! Anträge: Soziales und Gesundheit – Bereich: Soziale Sicherung

Zitat von EMRK Beitrag anzeigen
Bist du aufgrund des Unfalls "behindert" ?
Du solltest deine Softskills etwas überarbeiten und darüber nachdenken, wie man sich fremden Menschen gegenüber verhält.

Man kommt nicht einfach so aus dem Nirvana an und schmeisst wildfremden Menschen die Frage an den Kopf, ob sie denn "behindert" sind.

Die Frage nach der gesundheitlichen Einschränkung wäre sinnvoller. Allerdings sollte man das Wort "behindert" gänzlich vermeiden.

Wie würdest du das finden, wenn ich dich auf der Straße treffen würde und dir deine Behinderung an den Kopf werfen täte ?

__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2013, 23:21   #4
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.818
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Benötige Hilfe! Anträge: Soziales und Gesundheit – Bereich: Soziale Sicherung

Zitat von chrise81 Beitrag anzeigen
Kann ich die Probleme wegen der 70m2 großen Wohnung bekommen? Beim Jobcenter durfte man ja nur eine Wohnung bis glaube 50m2 beziehen. Da ich aber eine geringe Miete bezahle hat Die das mit der Größe der Wohnung nicht weiter interessiert.
Also eigentlich gilt das Prinzip der billigeren Wohnung und nicht unbedingt die Größe der Wohnung. Allerdings könnte man vom Amt schon darauf aufmerksam gemacht werden, dass die größere Wohnung wesentlich mehr Gas für die Heizung verbrennt. Also es ist halt ein zweiseitiges Schwert und hat natürlich auch mit dem "goodwill" des Jobcenters zu tun. Allerdings, falls die sich mal diesbezüglich melden sollten. Du kannst halt argumentieren, dass die Wohnung günstig ist und ein Umzug vollkommen unwirtschaftlich und teurer wird.
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2013, 23:52   #5
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Benötige Hilfe! Anträge: Soziales und Gesundheit – Bereich: Soziale Sicherung

Hat die jetzige Wohnung eine bestimmte, auf Dich abgestimmte Sonderausstattung?
Ich habe Dir mal was aussem Forum verlinkt, vielleicht findest Du da etwas, was Du brauchen kannst?

http://www.elo-forum.org/schwerbehin...ehinderte.html
Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2013, 03:11   #6
chrise81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.11.2013
Beiträge: 3
chrise81
Standard AW: Benötige Hilfe! Anträge: Soziales und Gesundheit – Bereich: Soziale Sicherung

Hallo!:)

Vielen lieben Dank für Eure Antworten!

Ich hatte durch einen Unfall an einer Beinpresse eine Nervenkompression im Becken. Im März letzten Jahres wurde ich operiert und war auf dem Weg der Besserung. Als es mir endlich wieder besser ging plante ich mal endlich wieder einen Kurzurlaub zu machen und landete 3 Tage vor dem Abflug bei einem Physiotherapeuten, welcher eine Verspannung im ISG-Gelenk bemerkte und mir diese lösen wollte. Er tat das leider auf eine so brachiale Art, dass ich davon eine starke Nerven-und Bänderreizung im Kreuzbein davongetragen habe. Nach einem 10 Wöchigen Aufenthalt in einer speziellen Schmerzklinik ging es mir leicht besser aber mein Becken ist seitdem irgendwie im Eimer. Gehen geht ganz gut aber das Sitzen bereitet mir starke Probleme weswegen ich die meiste Zeit nur liege. Heben kann ich momentan auch nur Sachen bis 2kg und Bücken geht auch nur bis zu einem gewissen Grad. Ich bewege mich momentan ein wenig steif…wie C-3PO^^ Natürlich habe ich noch recht starke Schmerzen wodurch ich auch die höchste Chronifizierungsstufe von Chefarzt der Schmerzklinik erhalten habe. Es ist momentan nicht sehr leicht aber ich arbeite hart an meinem Comeback und hoffe, dass ich in 1-2 Jahren vielleicht wieder arbeiten kann. Trotzdem möchte das Jobcenter nicht warten denn da hat man mich wohl schon aufgegeben:(

Mit der Wohnung hatte ich mit dem Jobcenter keine Probleme, diese könnten jetzt nur aufkommen weil die Stadt Braunschweig für mich zuständig werden soll. Die sollen mir jetzt das Geld zahlen und ich weiß nicht wie pingelig man da ist. Ich möchte die Antragsformulare am Montag wegschicken bin aber leider an dem Mietformular hängengeblieben. Zum Jobcenter findet man ja im Netz eine Menge, aber zum Fachbereich „Soziales und Gesundheit“ nicht so viel. Ich weiß nicht wie die das dort sehen. Hier müssten sie mir ja „nur“ die 200€ zahlen weil in diesem Preis schon alles enthalten ist. Müsste ich aber umziehen und mir eine Wohnung suchen, dann wäre der Preis mindestens doppelt so hoch. Ich brauche aber momentan Hilfe bei vielen Dingen und ein Umzug wäre für mich gar nicht machbar:\

Die Wohnung ist nicht speziell auf mich ausgerichtet, die paar Hilfsmittel und meinen Liegesessel könnte ich auch in eine neue Wohnung mitnehmen

Gibt es vielleicht eine Beratungsstelle an die ich mich wenden könnte? Vielleicht wäre es möglich irgendwie zusätzliche Hilfe zu beantragen da meine Behandlungskosten noch höher werden. Ich fange nämlich bald eine spezielle Therapie an, welche die Krankenkasse natürlich nicht zahlen möchte weil Sie recht neu ist.

Mensch, ich sehe es ist sehr spät geworden Wünsche allen eine gute Nacht!

Beste Grüße

Chris
chrise81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2013, 08:06   #7
EMRK
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.08.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.009
EMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK Enagagiert
Standard AW: Benötige Hilfe! Anträge: Soziales und Gesundheit – Bereich: Soziale Sicherung

Zitat von chrise81 Beitrag anzeigen
und hoffe, dass ich in 1-2 Jahren vielleicht wieder arbeiten kann.
Warum beantragst du nicht in der Zwischenzeit EM-Rente?


Zitat von chrise81 Beitrag anzeigen
Gibt es vielleicht eine Beratungsstelle an die ich mich wenden könnte?
Wegen Beratungsstellen in deiner Nähe kannst du hier schaun:

Adressen — Tacheles Adressdatenbank
__

Meine Beiträge stellen keinerlei Rechtsberatung dar. Ich argumentiere lediglich nach bestem Wissen und Gewissen.
EMRK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2013, 01:51   #8
chrise81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.11.2013
Beiträge: 3
chrise81
Standard AW: Benötige Hilfe! Anträge: Soziales und Gesundheit – Bereich: Soziale Sicherung

Hallo!

Danke für den Vorschlag und den Link. Rente kann ich leider nicht beantragen, da ich zu kurz gearbeitet habe. Die letzten Jahre vor der Erkrankung habe ich studiert.

Ich habe heute ein wenig rumtelefoniert und habe irgendwie nichts erfahren. Keiner wusste so richtig Bescheid und man riet mir sich wegen der Wohnungsangelegenheit bei Sozialamt genau zu erkundigen, was ich ja aber nicht machen möchte.

Im Internet habe ich gelesen, dass die Höhe der Miete von Entscheidung wäre und nicht die Größe der Wohnung. Kennt sich da jemand aus?

Was passiert wenn ich anstatt 70m2 nur 45m2 angebe? Kommt jemand vom Sozialamt vorbei und kontrolliert das bei einer Miete von 200€?

Vielleicht bringt es was, wenn ich den Bericht von der Schmerzklinik beifüge. Der Chefarzt hat da meinen momentanen gesundheitlichen Zustand genau beschrieben. Daraus geht eigentlich hervor, dass ich Hilfe benötige und ein Umzug wie auch das alleinige Wohnen für mich gar nicht machbar wäre.

Beste Grüße

Chris
chrise81 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anträge, benötige, bereich, gesundheit, hilfe, sicherung, soziale, soziales

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Benötige Hilfe - Anträge für Genossenschaftsanteile und Umzugskosten, Erstausstattung c4rLo Anträge 22 18.01.2014 03:45
Soziale Sicherung bei Arbeitslosigkeit - insgesamt unzureichend wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 03.12.2009 08:28
Sosyal Güvenlik - Soziale Sicherung im Überblick Rüdiger_V Informationen für ausländische Mitbürger 0 07.05.2007 08:26
Änderungen 2007 im Bereich Arbeit und Soziales Martin Behrsing Mitteilungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 0 20.12.2006 15:55


Es ist jetzt 11:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland