Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I


Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2013, 07:39   #1
Federal Reserve
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Federal Reserve
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: 33 Liberty Street NY, U.S.A.
Beiträge: 364
Federal Reserve
Standard Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Benötige mal Hilfe.
Das Jobcenter verlangt von mir, dass ich ALG I beantragen soll und möchte darüber von mir eine Bescheinigung.

Vorgeschichte:
-Hartz IV Bezug bis 31.12.2012
-dann Arbeitsaufnahme sozialversicherungspflichtig bis 07.03.2013.
-leider ordentlich gekündigt vom Arbeitgeber innerhalb der Probezeit zum 31.03.13
-ALG II Weiterbewilligungsantrag persönlich im Jobcenter gestellt am 08.03.13

Bei Antragstellung sagte mir die Leistungsabteilung des Jobcenter, dass ich nicht ALG I beantragen muss, da ich nicht ALG I berechtigt wäre.

Jetzt verlangt das Jobcenter doch nocht von mir, dass ich ALG I beantragen muss und fordert auch eine Bescheinigung von mir.

Erst nein und dann doch ja

Habe noch kein Gled vom Jobcenter erhalten seit Antragstellung (Weiterbewilligungsantrag) seit 08.03.2013.
Mir geht das Geld zum Leben langsam aus.
Brauche dringend Hilfe
Danke

l
Federal Reserve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2013, 07:46   #2
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

dann halt zum Arbeitsamt gehen
und von denen eine Bestätigung mitgeben lassen das kein ALG I zu bekommen ist

oder besser natürlich mit dem Vorgesetzten bei ALG II sprechen
was der Blödsinn soll
__

Ich bin eine fleißige Arbeitermaus und warte auf die Mäuse!
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2013, 08:03   #3
Federal Reserve
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Federal Reserve
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: 33 Liberty Street NY, U.S.A.
Beiträge: 364
Federal Reserve
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Dann werde ich morgen mal ALG I beantragen, obwohl ich kein ALG I bekommen kann.
Blödsinn ist das wirklich oder gar Schikane vom Jobcenter
Federal Reserve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2013, 08:03   #4
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Und vor allem,

schriftl. Vorschuss beantragen!
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2013, 08:05   #5
Federal Reserve
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Federal Reserve
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: 33 Liberty Street NY, U.S.A.
Beiträge: 364
Federal Reserve
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Danke, Vorschuss ist eine Idee, Mein Konto ist leer.
Federal Reserve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 13:02   #6
Federal Reserve
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Federal Reserve
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: 33 Liberty Street NY, U.S.A.
Beiträge: 364
Federal Reserve
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Jetzt droht mir eine Sperre, weil ich mich nicht innerhalb der ersten 3 Tage arbeitssuchend gemeldet habe.

Ich habe heute einen Antrag auf Arbeitslosengeld I gestellt, wie vom Jobcenter kürzlich im Schreiben vom 02.04.2013 gefordert.

Ich musste beim Arbeitsamt eine Anhöhrung dazu ausfüllen.

Folgendes habe ich in die Anhörung geschrieben:

" Laut Aussage des Jobcenter, der Mitarbeiterin in der Leistungsabteilung, Frau M. am 12.03.2013 muss ich mich nicht bei der Agentur für Arbeit arbeitssuchend melden, da ich keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I habe.
Auch einen Antrag auf Arbeitslosengeld I muss ich nicht stellen. Ich liege in der 182 Tagefrist und muss nur einen Antrag auf Weiterbewilligung ALG II stellen. Diesen gab sie mir auch mit.
ALG II Weiterbewilligungsantrag wurde am 12.03.2013 (Stempel vom Jobcenter) gestellt. Eingang war der 18.03.2013.
Vermutlich wurde ich von der Mitarbeitern des Jobcenter Leistungsabteilung, Frau M. falsch beraten. (siehe Bestätigungsschreiben der Vorsprache beim Jobcenter vom 12.03.13)
Die Sachbearbeiterin Frau M. hätte mich aufklären müssen, dass ich mich arbeitssuchend melden muss bei der Agentur für Arbeit. Das verneinte sie sogar. Hier trifft mir keine Schuld und eine eventuelle Sperre wäre in diesem Fall nicht gerechtfertigt, da ich mich nur zu diesem Zweck durch meinen Besuch am 12.03.13 beim Jobcenter vorstellig wurde".

Das Jobcenter macht bewusst falsche Aussagen um in eine Sperrzeit zu geraten.

Der ganze geforderte ALG I Antrag ist vollkomm Blödsinn.

Einen Nachweis über die Beantragung von ALG I habe ich heute zusammen mit Antrag auf Vorschuss beim Jobcenter gestellt.
Falls der Vorschuss nicht bewilligt wird bis zum 18.03.2013, folgt einstweiliger Rechtschutz, da ich kein Geld mehr habe und für April noch nix bekommen habe.

Fazit: Das Jobcenter lügt und betrügt wenn ich eine Sperre beim Bezug von ALG II bekommen sollte.
Federal Reserve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 13:27   #7
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

"Sperre" gibt es in ALGII nicht.
Letztlich werden die feststellen MÜSSEN, dass du Anspruch HAST.

Da das aber dauern kann und die anscheinend da Bearbeitungs-Legastheniker sind, gehe doch HEUTE noch (meist ist Donnerstag doch bis abends offen) nochmal hin - hartnäckig zum Teamleiter oder Geschäftsführer und beantrage einen Vorschuss:

§ 42
Vorschüsse


(1) Besteht ein Anspruch auf Geldleistungen dem Grunde nach und ist zur Feststellung seiner Höhe voraussichtlich längere Zeit erforderlich, kann der zuständige Leistungsträger Vorschüsse zahlen, deren Höhe er nach pflichtgemäßem Ermessen bestimmt. Er hat Vorschüsse nach Satz 1 zu zahlen, wenn der Berechtigte es beantragt; die Vorschußzahlung beginnt spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats nach Eingang des Antrags.
(2) Die Vorschüsse sind auf die zustehende Leistung anzurechnen. Soweit sie diese übersteigen, sind sie vom Empfänger zu erstatten. § 50 Abs. 4 des Zehnten Buches gilt entsprechend.

----------------------------------------------------
"dem Grunde nach" besteht der und zur Überbrückung wegen deiner Mittellosigkeit und den Fehler der Behörden sollte dir ein Betrag in BAR zur Verfügung gestellt werden.

Beistand mit!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 13:27   #8
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Zitat:
Jetzt droht mir eine Sperre, weil ich mich nicht innerhalb der ersten 3 Tage arbeitssuchend gemeldet habe.
Da du keinen Anspruch auf ALG1 hast, läuft die Sperre ins Leere. Eine Übertragung der Sperre ins ALG2 wäre selbst bei einem Anspruch auf ALG1 nicht möglich, weil es keine vergleichbare Sanktionsmöglichkeit (1Woche) im ALG2 gibt.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 13:28   #9
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Du du keinen Anspruch auf ALG2 hast, läuft die Sperre ins Leere. Eine Übertragung der Sperre ins ALG2 wäre selbst bei einem Anspruch auf ALG2 nicht möglich, weil es keine vergleichbare Sanktionsmöglichkeit (1Woche) im ALG2 gibt.
ALGI .... "Du du keinen Anspruch auf ALG1 hast"

__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 13:29   #10
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Jaja, hab doch schon verbessert.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 13:30   #11
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Wir schnellen alten Mädelz
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 14:47   #12
Federal Reserve
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Federal Reserve
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: 33 Liberty Street NY, U.S.A.
Beiträge: 364
Federal Reserve
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Danke Mädels Ihr seit Klasse.
Das das nicht geht mit der Sperrzeit bei ALG II wusste ich nicht. Danke nochmals.
Antrag auf Vorschuss ist schriftlich raus per Fax und Brief.
Frist ist bis zum 18.04.2012 für den Fall das ich biszu diesem Terinin immer noch kein Geld sehe, danach freut sich mein Anwalt.
Federal Reserve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 15:27   #13
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Zitat von Federal Reserve Beitrag anzeigen
Benötige mal Hilfe.
Das Jobcenter verlangt von mir, dass ich ALG I beantragen soll und möchte darüber von mir eine Bescheinigung.

Vorgeschichte:
-Hartz IV Bezug bis 31.12.2012
-dann Arbeitsaufnahme sozialversicherungspflichtig bis 07.03.2013.
-leider ordentlich gekündigt vom Arbeitgeber innerhalb der Probezeit zum 31.03.13
-ALG II Weiterbewilligungsantrag persönlich im Jobcenter gestellt am 08.03.13

Bei Antragstellung sagte mir die Leistungsabteilung des Jobcenter, dass ich nicht ALG I beantragen muss, da ich nicht ALG I berechtigt wäre.

Jetzt verlangt das Jobcenter doch nocht von mir, dass ich ALG I beantragen muss und fordert auch eine Bescheinigung von mir.

Erst nein und dann doch ja

Habe noch kein Gled vom Jobcenter erhalten seit Antragstellung (Weiterbewilligungsantrag) seit 08.03.2013.
Mir geht das Geld zum Leben langsam aus.
Brauche dringend Hilfe
Danke

l
Anmerk:


1.

§ 5 SGB II Absatz 3 Verhältnis zu anderen Leistungen

(3) Stellen Leistungsberechtigte trotz Aufforderung einen erforderlichen Antrag auf Leistungen eines anderen Trägers nicht, können die Leistungsträger nach diesem Buch den Antrag stellen sowie Rechtsbehelfe und Rechtsmittel einlegen. Der Ablauf von Fristen, die ohne Verschulden der Leistungsträger nach diesem Buch verstrichen sind, wirkt nicht gegen die Leistungsträger nach diesem Buch; dies gilt nicht für Verfahrensfristen, soweit die Leistungsträger nach diesem Buch das Verfahren selbst betreiben.


und


2.


§ 65 Abs. 1 Nr. 3 SGB I Grenzen der Mitwirkung

(1) Die Mitwirkungspflichten nach den §§ 60 bis 64 bestehen nicht, soweit 1.ihre Erfüllung nicht in einem angemessenen Verhältnis zu der in Anspruch genommenen Sozialleistung oder ihrer Erstattung steht oder
2.ihre Erfüllung dem Betroffenen aus einem wichtigen Grund nicht zugemutet werden kann oder
3.der Leistungsträger sich durch einen geringeren Aufwand als der Antragsteller oder Leistungsberechtigte die erforderlichen Kenntnisse selbst beschaffen kann. FF.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 15:57   #14
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

gerne auch genommen, das SGB I:

§ 13 Aufklärung
Die Leistungsträger, ihre Verbände und die sonstigen in diesem Gesetzbuch genannten öffentlich-rechtlichen Vereinigungen sind verpflichtet, im Rahmen ihrer Zuständigkeit die Bevölkerung über die Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch aufzuklären.

§ 14 Beratung Jeder hat Anspruch auf Beratung über seine Rechte und Pflichten nach diesem Gesetzbuch. Zuständig für die Beratung sind die Leistungsträger, denen gegenüber die Rechte geltend zu machen oder die Pflichten zu erfüllen sind.

§ 15 Auskunft (1) Die nach Landesrecht zuständigen Stellen, die Träger der gesetzlichen Krankenversicherung und der sozialen Pflegeversicherung sind verpflichtet, über alle sozialen Angelegenheiten nach diesem Gesetzbuch Auskünfte zu erteilen.
(2) Die Auskunftspflicht erstreckt sich auf die Benennung der für die Sozialleistungen zuständigen Leistungsträger sowie auf alle Sach- und Rechtsfragen, die für die Auskunftsuchenden von Bedeutung sein können und zu deren Beantwortung die Auskunftsstelle imstande ist.
(3) Die Auskunftsstellen sind verpflichtet, untereinander und mit den anderen Leistungsträgern mit dem Ziel zusammenzuarbeiten, eine möglichst umfassende Auskunftserteilung durch eine Stelle sicherzustellen.
...
und so weiter
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 13:02   #15
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.034
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Nun eigentlich sollte ja gerade der jobcenter SB bekannt sein, dass für einen Leistungsanspruch auf ALG -I zuerst die Anwartschaftszeit (§ 142 i.V.m. § 143 SGB III) erfüllt sein muss.

Wie soll das nun bei jemanden der Fall sein, der bis 12.2012 Hartz IV bezogen hat, um im Anschluss einen Job für ca. 3 Monate aufzunehmen und dann wegen Kündigung wieder ohne Job dasteht.

Da darf man echt mal fragen, über wie viel Sachverstand die SB verfügt.

Da trifft dann "hartaber4" mit § 65 Abs. 1 Satz 3 SGB I voll ins schwarze.

Zumindest bei uns im jobcenter können die SBs mit einem Blick in den Computer auf die Daten der AfA zugreifen, womit sich spätestens dann die Frage nach ALG-I geklärt hätte.

Offensichtlich will man hier einfach nur nichts zahlen wollen, gleichwohl entsprechend neuer Anspruch besteht.


Gruß saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 13:16   #16
Federal Reserve
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Federal Reserve
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: 33 Liberty Street NY, U.S.A.
Beiträge: 364
Federal Reserve
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Danke genau so sehe ich das auch.
Selbst der Sachbearbeiter von der Agentur für Arbeit sagte mir, dass das Jobcenter sehen kann, ob ALG I beantragt wurde.
Natürlich habe ich keinen ALG I Anspruch durch Anwartschaften.
War ja bis 31.12.12 in Hartz IV Bezug
Federal Reserve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 13:20   #17
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Klar - die sind ja in einem Datenverbund. Steht alles im PC.
Nimm dir ein Butterbrötchen und Thermoskaffee mit und sitz da
deine Zeit im Flur ab bis du Bargeld bekommst!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 13:29   #18
Federal Reserve
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Federal Reserve
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: 33 Liberty Street NY, U.S.A.
Beiträge: 364
Federal Reserve
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Das werde ich wohl nächste Woche leider machen müssen oder das Sozialgericht im einstweiligen Rechtstreit bemühen.
Die Kosten muss ich ja nicht tragen. Geht ja dann auf Staatskosten.
Leider ,da vermeidbar seitens des Jobcenter.
Federal Reserve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 13:32   #19
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Natürlich könnten auch die Mitarbeiter des JC überprüfen, ob ein Anspruch auf ALG1 auch nur ansatzweise in Frage kommt. Manche machen es, andere verlangen stur die Nullbescheinigung von der Agentur für Arbeit.

War man zum Beispiel bei einem AG mit Zuschuss beschäftigt, wurden dort bekanntlich keine Beiträge zur Arbeitslosenversicherung abgeführt, logischerweise gibt es hinterher auch kein Arbeitslosengeld. Trotzdem kannste Dir den Mund fusslig reden, die wollen die Nullbescheinigung.

Ohne Mitwirkung und ohne Vorlage keine Leistungsbewilligung, basta.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 13:39   #20
Federal Reserve
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Federal Reserve
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: 33 Liberty Street NY, U.S.A.
Beiträge: 364
Federal Reserve
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Hinzu kommt noch eine zweite Brisanz:

Da mein Sohn nicht mehr in meinem Haushalt lebt, sondern im Haushalt der Großmutter seit März, will das Jobcenter eine Ummeldebescheinigung von meinem Sohn.

Haushalt der Großmutter und mein Haushalt sind räumlich getrennt im selben Haus unter gleicher Anschrift.

Die Großmutter hatte nie in meiner Bedarfsgemeinschaft gehört.

Kindergeld bekomme ich nicht mehr wurde eingestellt. (Bescheid über die Einstellung der Zahlung von Kindergeld liegt auch dem Jobcenter vor)

Großmutter hat Kindergeld beantragt.

Haushaltsbescheinigung und zugleich Meldebescheinigung liegt dem Jobcenter vor. Aus dieser Haushaltsbescheinigung geht die Haushaltszugehörigkeit deutlich hervor und wurde durch Stempel und Unterschrift des Bürgerbüros (Einwohnermeldeamt) bestätigt.

Dennoch verlangt das Jobcenter eine Ummeldebescheinigung, die aber das Bürgerbüro gar nicht ausstellen kann, da mein Sohn unter gleichen Anschrift wohnt.

Die bereits vom Bürgerbüro bestätigte Haushaltsbescheinigung sagt ganz klar aus, dass mein Sohn bei meiner Großmutter im Haushalt lebt, und das beide (Sohn und Großmutter) unter identischer Anschrift wohnen.

Natürlich wohne ich auch unter identischer Anschrift, habe aber einen eignen Hausstand der nichts mit dem Hausstand der Großmutter zu tun hat.
Die beiden Wohnungen (Hausstände und Wohnrecht der Großmutter) stehen auch im Notarvertrag mit Beschreibung der Wohnkomplexe. Der Notarvertrag liegt dem Jobcenter schon seit Ewigkeiten vor.
Federal Reserve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 14:33   #21
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

da kann man nur mit dem Kopp schütteln - die sollen mal beim Einwohnermeldeamt nachfragen wie man sich von Kappesstraße 8 nach Kappesstraße 8 ummelden soll

Ist nicht möglich.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 14:37   #22
Federal Reserve
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Federal Reserve
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: 33 Liberty Street NY, U.S.A.
Beiträge: 364
Federal Reserve
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Doch, beim Jobcenter ist das möglich.
Wie sieht das eigentlich mit Verzugszinsen aus.
Der Antrag wurde am 18.03.2013 eingereicht.
Federal Reserve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 14:40   #23
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Wie gesagt: ist beim EMA nicht möglich.
Definitiv (habe selbst in einem EMA nach meiner Ausbildung als Beamtin
gearbeitet und kenne das Melderecht).

Haushaltsbescheinigung ist wesentlich aussagekräftiger.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 14:47   #24
Federal Reserve
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Federal Reserve
 
Registriert seit: 05.08.2011
Ort: 33 Liberty Street NY, U.S.A.
Beiträge: 364
Federal Reserve
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Wie gesagt: ist beim EMA nicht möglich.
Definitiv (habe selbst in einem EMA nach meiner Ausbildung als Beamtin
gearbeitet und kenne das Melderecht).

Haushaltsbescheinigung ist wesentlich aussagekräftiger.
So ist es. Da die Haushaltsbescheinigung seit Antragstellung bereits vorlag, ist lesen eine Stärke, welche die Dame vom Jobcenter nachweislich nicht hat.

Mit dem Lesen verhällt es sich genauso. Sie hat in meinem Kündigungsschreiben als Datum der Beendigung meines Arbeitsverhältnis den 31.01.2013 gelesen und sie wundert sich, dass laut meinem Kontoauszug noch eine Gehaltszahlung im Februar erfolgt ist

In meinem Kündigungschereiben steht aber deutlich zum 31.03.2013.

Das grenzt an Schikane oder ist es Schikane.
Es ist Schikane
Federal Reserve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 14:50   #25
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter verlangt Nachweis über ALG I

Zitat von Federal Reserve Beitrag anzeigen
...
Der Antrag wurde am 18.03.2013 eingereicht.
Also ich hätte da schon längst mit einem Butterbrötchen gesessen
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jobcenter, nachweis, verlangt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kontokündigung - JC verlangt Nachweis ... koblenz ALG II 3 17.08.2012 22:15
Nachweis über Bewerbungsaktivitäten Kratos Allgemeine Fragen 8 07.09.2011 08:41
vorläufiger bescheid,arge verlangt nachweis von 4 unklaren zahlungseingängen nellyjoelle08 ALG II 5 24.01.2011 22:15
Arge verlangt Nachweis über Verlängerung der Elternzeit kassiopeia Allgemeine Fragen 1 06.11.2010 20:25
Nachweis über KFZ Haftpflicht samus ALG II 9 08.03.2010 18:01


Es ist jetzt 02:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland