Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Weiterbewilligungsantrag/Alte Unterlagen

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2013, 11:36   #1
darby->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.02.2013
Beiträge: 7
darby
Standard Weiterbewilligungsantrag/Alte Unterlagen

Hallo zusammen,
habe letztens meinen Weiterbewilligungsantrag abgegeben, mein jetziger Bescheid läuft am 30.04.2013 aus.

Habe jetzt wohl eine neue Sachbearbeiterin, die mich schriftlich auffordert Betriebskosten-und Heizkostenabrechnung aus den Jahren 2010, 2011 und ggf.2012 einzureichen. Angeblich wären diese Unterlagen zwingend erforderlich für die Berechnung des ALG 2-Anspruches. Dieses Schreiben gilt als Anhörung gem.24 SGB X.

So, die Sachen aus 2012 hab ich noch nicht, also kein Problem.
Die Betriebskostenabrechnungen aus 2010, 2011 hatte ich eingereicht und ebenfalls die daraus sich ändernde Miete angegeben. Die Heizkostenabrechnungen habe ich wohl tatsächlich nicht eingereicht, die Miete bzw. der Abschlag hatte sich aber auch nicht verändert.

Mein Problem nun: Da ich Chaot bin, finde ich nix mehr von den Unterlagen.
Habe nun meinen Vermieter gebeten mir die Sachen noch mal zu schicken, das kann aber dauern, der ist nämlich sehr schusselig in sowas.

1.Kann sich die ARGE weigern meinen WBA wegen fehlender alter Unterlagen zu bearbeiten, sodass ich im Mai ohne Geld da steh? Eine Frist wird mir nicht gesetzt in dem Schreiben. Mein jetziger Bedarf steht ja fest und hat sich auch nicht geändert.

2.In 2011 habe ich glaube ich ca.25 € Heizkosten wieder gekriegt, aber nicht angegeben. Kann ich dafür sanktioniert werden, wenn das jetzt nachträglich rauskommt?

Vielen Dank schon mal!
darby
darby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2013, 13:02   #2
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.820
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Weiterbewilligungsantrag/Alte Unterlagen

Zitat von darby Beitrag anzeigen
1.Kann sich die ARGE weigern meinen WBA wegen fehlender alter Unterlagen zu bearbeiten, sodass ich im Mai ohne Geld da steh? Eine Frist wird mir nicht gesetzt in dem Schreiben. Mein jetziger Bedarf steht ja fest und hat sich auch nicht geändert.
Du schreibst deinen SB an und teilst diesem mit, dass die Unterlagen angefordert wurden und es etwas dauern kann, bis diese eintreffen. Zwischenzeitlich sollte man dir aber zumindest die 372 € (oder wieviel das auch bei dir sein mag) auzuzahlen. Kann ggf. sein, dass die für die o.g. Kosten erstmal einen niedrigeren Pauschalwert annehmen.

Zitat von darby Beitrag anzeigen
2.In 2011 habe ich glaube ich ca.25 € Heizkosten wieder gekriegt, aber nicht angegeben. Kann ich dafür sanktioniert werden, wenn das jetzt nachträglich rauskommt?
Nein. Das ist kein Sanktionsgrund, wie sie im SGB steht. Sanktionen nur bei Arbeitsverweigerung, Bewerbungsverweigerung usw. Die Unterlagen für 2011 sind eigentlich eh nicht mehr notwendig. Nur noch die letzten Abrechnungen.

Schreib einen Brief aus dem folgendes hervorgeht. Frage nach, nach welcher Rechtsgrundlage man denn auch die Unterlagen für 2011 benötige. Diese Unterlagen liegen dir einfach nicht mehr vor und fertig. Gerne weist du darauf hin, dass du die Unterlagen zu 2012 nachreichst, sobald diese bei dir eintreffen. Dies liegt aber nicht in deiner Hand, dieses zeitnah zu machen.

Die 25 € würde ich jetzt einfach verschweigen und zusehen, ob dein SB genug Gehirn hat, es selbst zu ermitteln. Wenn irgendwelche Fragen kommen, dann einfach mit "habe ich nicht gewusst, drauf geachtet" antworten. Von dir aus, würde ich jetzt kein altes Fass in dieser Richtung aufmachen.
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2013, 22:13   #3
darby->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.02.2013
Beiträge: 7
darby
Standard AW: Weiterbewilligungsantrag/Alte Unterlagen

Zitat von HartzVerdient Beitrag anzeigen
Du schreibst deinen SB an und teilst diesem mit, dass die Unterlagen angefordert wurden und es etwas dauern kann, bis diese eintreffen. Zwischenzeitlich sollte man dir aber zumindest die 372 € (oder wieviel das auch bei dir sein mag) auzuzahlen. Kann ggf. sein, dass die für die o.g. Kosten erstmal einen niedrigeren Pauschalwert annehmen.
Danke, so werde ich es machen. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es rechtlich möglich ist wegen fehlender Unterlagen aus 2010, 2011 nicht den vollständigen Betrag auszuzahlen.Wie gesagt, mein jetziger Bedarf steht ja fest. Aber bei denen ist man ja nie vor Überraschungen sicher.

Darf die Arge eigentlich beim Vermieter Abrechnungen anfordern oder sonstige Informationen ermitteln?
darby ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
unterlagen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
alte egv schützt? mausundkatz Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 14.08.2012 11:39
Alte ARGE hat keine Akte / Unterlagen mehr GlobalPlayer Allgemeine Fragen 10 18.04.2010 10:34
Unterlagen über Unterlagen abgeben phiebe ALG II 2 15.03.2010 19:03
Alte Schulden Balkonia Schulden 3 16.07.2009 08:01
Alte Mietschulden- was tun? ganzvonvorne KDU - Miete / Untermiete 4 08.02.2009 13:42


Es ist jetzt 17:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland