QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kontoauszüge- spez. Fall

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2007, 11:42   #1
loewenrudel
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von loewenrudel
 
Registriert seit: 19.07.2006
Beiträge: 78
loewenrudel
Standard Kontoauszüge- spez. Fall

Hallo,

folgender Fall:
Ich: ALG 2, Ehefrau: ergänzendes ALG 2

Mir flattert heute neuer Antrag in´s Haus auf dem Einkommensnachweise von November 2006 bis laufend gefordert werden. Da meine Frau keine Lohnzettel bekam, habe ich die ganze Zeit den Verdienst durch Buchung auf Kontoauszug belegt.
Lohnzettel anfordern scheidet wohl aus, da meine Frau zum 1. Mai den Arbeitsplatz nach einem Arbeitsrecht-Streit (unwirksame Kündigung etc.) gewechselt hat, da Ihr "Mobbing" und "Druck" des alten Arbeitgebers auf den Senkel gingen ^^
Ich denke deshalb, daß sie bei Ihrem alten AG auf "taube Ohren" stossen wird, wenn sie Abrechnungen anfordern würde.

Nun meine Frage: Da ich nur den Lohneingang und die Höhe belegen muss, darf ich den gesamten Rest (Text und Betrag der Soll- Habenbuchungen sowie den Saldo ) schwärzen ? Ausgenommen die Zeile der Lohngutschrift natürlich. ^^

Gruss
loewenrudel
loewenrudel ist offline  
Alt 07.05.2007, 11:59   #2
eAlex79
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von eAlex79
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Hi!

Soweit ich weiss MUSS der Arbeitgeber vernünftige Lohnbescheide ausstellen und zwar ohne zu diskutieren. Wenn dem nicht so ist lasse ich mich natürlich gerne einen besseren beleren in diesem Land ist gegenwärtig ja alles möglich.

x
x Alex
x
eAlex79 ist offline  
Alt 07.05.2007, 12:38   #3
Schnuckel
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Schnuckel
 
Registriert seit: 02.10.2006
Ort: da wo Knut wohnt
Beiträge: 329
Schnuckel
Standard

Also ich bin auch Alex Meinung. Stand selber in hartem Rechtsstreit mit meinem letzten Arbeitgeber wegen Mobbing etc. Obwohl ich seit über nem halben Jahr dort nicht mehr beschäftigt bin, brauche ich hin und wieder noch Unterlagen für mein Rentenverfahren, und das klappt wunderbar.
Letztendlich musst Du Dir vor Augen halten, dass für solche Angelegenheiten die Tippsen (sorry) in der Firma Deiner Frau für sowas zuständig sind.
Und was haben die davon, Deiner Frau Papiere zu verweigern? Ga nix.
Versucht es doch erst mal schriflich..einfach nett bitten, die Einkommensnachweise zu schicken...wenn das nicht klappt, kann man immer noch auf die Kacke hauen.
Aber ich bin auch der Meinung, dass der Arbeitgeber die Rausgabe nicht verweigern darf.

Was die Kontoauszüge betrifft... ich denke schon, dass Du den Rest schwärzen darfst...mach ich auch immer...und bisher hat noch nie jemand gemäckert.
Schnuckel ist offline  
Alt 07.05.2007, 13:00   #4
loewenrudel
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von loewenrudel
 
Registriert seit: 19.07.2006
Beiträge: 78
loewenrudel
Standard

Hallo,

Zitat von Schnuckel Beitrag anzeigen
Und was haben die davon, Deiner Frau Papiere zu verweigern? Ga nix.
der Meinung bin ja auch, aber unsere Erfahrung zeigt anderes. Gegenstand des Verfahrens waren u.a. Lohnabrechnungen, da überwiesene Beträge falsch waren. Bis 3 (dann unzureichende da lückenhafte) Abrechnungen da waren ,bedurfte es eines Kammertermins beim Arbeitsgericht ;-(. Da die "Personalabteilung" (Friseurbetrieb) nur aus der Frau des Chef´s besteht und sie die Sache persönlich nimmt, wartet sie nur auf Gelegenheit uns "Knüppel zwischen die Beine zu werfen" u.a. anschwärzen bei Krankenkasse (Frau war aufgrund Arm OP arbeitsunfähig) Und da sie weiß (vermutet) wofür ich die Abrechnungen brauch, seh ich da keine Kooperation. Zudem meine Frau bei einem "direkten" Mitbewerber angefangen hat und das zu großem Ärger beim ehemaligem AG führte.
Zitat von Schnuckel Beitrag anzeigen
Was die Kontoauszüge betrifft... ich denke schon, dass Du den Rest schwärzen darfst...mach ich auch immer...und bisher hat noch nie jemand gemäckert.
Bin vorsichtig geworden, nachdem ich letztes Mal Empfangsbestätigung wollte und die Dame bald "explodiert" ist. 2 Wochen später bekam ich (leider zu recht) Heißwasserbereitungskosten anteilig von Heizungskosten abgezogen. Ob da evtl. ein Zusammenhang besteht und jmd. einen Fehler im Bescheid auf den 2. od. 3. Blick entdeckt hat ? ;-)

Gruss
loewenrudel
loewenrudel ist offline  
Alt 07.05.2007, 13:01   #5
eAlex79
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von eAlex79
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Anzunehmen das "Liebsein" Dir Vorteile beim ALG II bringen würde ist ein extrem gefährlicher Fehlschluss Lowenrudel.

x
x Alex
x
eAlex79 ist offline  
Alt 07.05.2007, 13:39   #6
Schnuckel
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Schnuckel
 
Registriert seit: 02.10.2006
Ort: da wo Knut wohnt
Beiträge: 329
Schnuckel
Standard

Ach so..ich wusste nicht, dass das so ein kleiner Laden ist. Mein Betrieb hatte über 600 Mitarbeiter..das ist natürlich was anderes.

Na dann bleibt ja nur noch, mal ordentlich auf die Kacke zu hauen. Egal was die Chefin da gemauschelt hat...sie darf diese Dokumente nicht zurückhalten. Schreib einen Brief und setz eine Frist...Kopie davon an´s Arbeitsamt...damit die sehen, dass Deine Frau sich bemüht und mitwirkt an diese Unterlagen zu kommen. Reagiert der Laden nicht..ab zum Anwalt.

Hach..ich weiss..es ist müßig..und jede Konfrontation mit dem ehemaligen Arbeitgeber ist eine einzige Tortur. Hab das auch durch. :o/ Kann mich gut darein versetzen. Heute mit etwas Abstand kann, ich manchmal über das Rückliegende lächeln.
Aber jetzt heisst es wohl nochmal alle Kraft zusammen nehmen und sich da durch boxen.
Schnuckel ist offline  
Alt 07.05.2007, 13:47   #7
loewenrudel
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von loewenrudel
 
Registriert seit: 19.07.2006
Beiträge: 78
loewenrudel
Standard

Zitat von eAlex79 Beitrag anzeigen
Anzunehmen das "Liebsein" Dir Vorteile beim ALG II bringen würde ist ein extrem gefährlicher Fehlschluss Lowenrudel.
Es geht weniger um "liebsein" sondern solange alles klappt möchte ich nicht mit "Kanonen auf Spatzen schiessen" im konkreten Fall wären mir deshalb Lohnabrechnungen auch lieber anstatt zu schwärzen, da das m.E. nur Mißtrauen weckt. Bei uns sagt man "man muss wissen wie das Hündchen zu führen ist" also "butterzart" anstatt "Dampfhammer".
Ich hoffe Du verstehst, was ich meine :-)

Gruss
loewenrudel
loewenrudel ist offline  
Alt 07.05.2007, 13:48   #8
eAlex79
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von eAlex79
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Ja das verstehe ich. Aber das Schwärzen von Kontoauszügen ist ein Grundrecht und keine Spatzenkanone :) :) :)

x
x Alex
x
eAlex79 ist offline  
Alt 07.05.2007, 15:12   #9
Tinkalla
Gast
 
Benutzerbild von Tinkalla
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von loewenrudel Beitrag anzeigen
Es geht weniger um "liebsein" sondern solange alles klappt möchte ich nicht mit "Kanonen auf Spatzen schiessen" im konkreten Fall wären mir deshalb Lohnabrechnungen auch lieber anstatt zu schwärzen, da das m.E. nur Mißtrauen weckt. Bei uns sagt man "man muss wissen wie das Hündchen zu führen ist" also "butterzart" anstatt "Dampfhammer".
Ich hoffe Du verstehst, was ich meine :-)

Gruss
loewenrudel
Löwenrudel, hast Du Dir mal überlegt, warum die Geschäftsinhaberin eventuell keine Lohnabrechnungen ausstellen will? Ich kann mir den Grund durchaus denken und würde genau da einhaken. Denn die Schwierigkeiten, bei Nichtvorhandensein von Lohnabrechnungen, habt Ihr bei der ARGE und auch später evtl. beim RV-Träger. Und dem würde ich entgegenwirken. ( kommt das so rüber, wie es meinerseits gemeint ist? )
Wie sieht es denn mit einer ausgefüllten Lohnsteuerkarte aus? Habt ihr diese denn erhalten?

Also, bevor ich in diesem Fall geschwärzte Kontoauszüge vorlegen würde, würde ich mich lieber mit der Chefin anlegen und Abrechnungen fordern, denn dieser Kuchen ist eh gegessen und die ARGE kann durchaus schärfer auffahren, als es der Chefin noch möglich wäre.
 
Alt 08.05.2007, 07:44   #10
loewenrudel
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von loewenrudel
 
Registriert seit: 19.07.2006
Beiträge: 78
loewenrudel
Standard

Hallo,

mir fällt gerade auf, daß ich in meiner Fallbeschreibung was wichtiges vergessen habe (kommt davon wenn man in Word tippt und nicht alles markiert bevor man kopiert ;-) ).

Ich habe anfangs des Monats eine größere Habenbuchung auf unserem Konto (Kredit vom Bruder). Er hätte mir das Geld eigentl. bar geben sollen hat es dann aber in "Anflug geistiger Umnachtung" überwiesen. Nun habe ich Angst, daß die Arge mir das als "Einkommen" auslegt.
Deshalb meine Frage ob ich auch Haben-Buchungen schwärzen darf soweit sie mit der Leistungsgewährung nix zu tun haben.

Sry, ist mir erst aufgefallen als in den Antworten niemand auf dieses Problem eingegangen ist.

Gruss
loewenrudel
loewenrudel ist offline  
Alt 08.05.2007, 08:17   #11
eAlex79
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von eAlex79
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Nein darf man nicht :(

x
x Alex
x
eAlex79 ist offline  
Alt 08.05.2007, 08:34   #12
loewenrudel
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von loewenrudel
 
Registriert seit: 19.07.2006
Beiträge: 78
loewenrudel
Standard

Hallo,

Klasse :-( Gibt´s irgendeine Möglichkeit diesen Fehler zu korrigieren ?

Gruss
loewenrudel
loewenrudel ist offline  
Alt 08.05.2007, 12:11   #13
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

sehe da keine
Arania ist offline  
Alt 09.05.2007, 12:49   #14
Schnuckel
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Schnuckel
 
Registriert seit: 02.10.2006
Ort: da wo Knut wohnt
Beiträge: 329
Schnuckel
Standard

Und..ähm..wenn es ein Versehen war, und der Bruder sich das Geld von seiner Bank zurückbuchen lässt?
Also ich mein ja nur... ich hab auch schon mal ausversehen meine Stromrechnung an die Telekom überwiesen.
Schnuckel ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
fall, kontoauszuege, kontoauszüge, spez

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein schwieriger Fall ? sternau KDU - Miete / Untermiete 5 10.04.2008 15:02
Dubioser Fall Marko ALG II 9 06.09.2007 12:40
Konkreter Fall Dark_Fenix U 25 4 14.05.2007 23:33
Noch so ein Fall! aufgemerkt ALG II 4 10.08.2006 21:00
Schwieriger Fall sindytomlea Schulden 3 08.08.2006 22:42


Es ist jetzt 12:49 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland