Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antrag Erstausstattung


Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2013, 19:18   #1
savage->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.01.2013
Beiträge: 2
savage
Standard Antrag Erstausstattung

Hallo,
bin neu hier und weiß nich ob ich in dem forumsteil richitg bin wenn nich bitte einfach verschieben.

Ich hab ein Problem durch meinen Umzug mit der Erstausstattung, diese wurde abgelehnt.

Kurz zum Sachverhalt.
Ich habe in einer WG gelebt und musste zum 1.1.13 ausziehen.
In der Wohnung befand sich eine EBK, folglich besitze ich keine Küche.
Waschmaschine, Fernseher etc. gehörten meiner Mitbewohnerin die mir die
Mitnutzung erlaubte und dies auch schriftlich bestättigt hat.
Bett Schrank etc. waren Bestandteil eines möblierten Zimmer's also auch nicht mein Eigentum

Ich habe im Dezember einen Antrag auf Erstausstattung gestellt der ebenfalls im Dezember (5 tage vor Auszug) mit der Begründung abgelehnt wurde, die Wohnung die ich mir gesucht habe wäre zu teuer, das stimmt auch liegt 26 Euro über dem Limit, etwa anderes zu finden war aber nicht möglich.
Dann habe ich mich belesen und (glaub ich) heraus gefunden das die Erstaus. mit der Wohnung nichts zu tun hat, also quasi getrennte Sachen sind.

Da ich diese Möbel und Geräte tatsächlich nicht besitze bin ich in Widerspruch gegangen und nun sitz ich da und warte, auf telefonische Nachfrage wurde mir gesagt das es noch nicht bearbeitet wurde.

Da ich zum 1.1 ausziehen musste und weder Küche mit Geräten, Waschmaschine eine Couch oder ein Bett hatte, haben meine Eltern mir ausgeholfen und auf Form eines *privaten Darlehns* mich mit dem Notwendigen ausgestattet.
Wenn jetzt kommt ..Eltern ..Darlehn was soll das? Das ist relativ einfach,
das Geld wurde von meiner Mutter Ihrem Pflegegeld abgezweigt, die mit Krebs im Endstadium zu Hause gepflegt wird, das Geld wird dort also benötigt und die *Ausgabe* für mich hat das Konto ins Minus bewegt, das wurde auch schriftlich festgehalten.

Und nun sitz ich da und habe immer noch keinen Kühlschrank, Waschmaschine etc, nicht mal ein Rollo am Fenster und keine Ahnung was ich machen soll.

Irgendwie heult man jeden Abend vor sich hin und weiß nich was man machen soll und man hat ständig Angst davor irgend einen Brief vom Amt zu öffnen weil man denkt *jetzt kommt die Ablehnung*

Ich möchte einfach wissen ob ich wirklich keinen Anspruch auf irgendwas habe oder ob ich jetzt ggf auch noch Pech habe weil meine Eltern mir ausgeholfen haben?

Der Sachverhalt das mir das Notwendigste fehlt ist ja tatsächlich gegeben.
Und irgendwas kaufen zum schlafen musste ich ja, oder muss man die widespruchszeit leben wie ein Tier ohne alles :(

Weiß nich was ich machen soll.
Falls jemand so eine Lage kennt oder etwas weiß bitte helft mir
savage ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2013, 19:41   #2
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Antrag Erstausstattung

Zitat von savage Beitrag anzeigen
Ich hab ein Problem durch meinen Umzug mit der Erstausstattung, diese wurde abgelehnt.
Ich denke auch, die Ablehnung war rechtswidrig.
Ich denke auch, der Anspruch Erstausstattung hat nichts mit der Angemessenheit der Wohnkosten zu tun.
Das findet sich nicht im Gesetz, dürfte also auch nicht in den örtl. Richtlinien deines Ortes enthalten sein.
§ 24 SGB II*Abweichende Erbringung von Leistungen
dort im Absatz 3.

Was tun?
Nicht rumheulen, sondern am Montag zum zuständigen SG, dort Antrag auf Eilrechtsschutz stellen. Das machen meist die Rechtsantragstellen dort. Die formulieren die Eilklage.

Wenn du einen schriftlichen Darlehensvertrag mit deiner Mutter hast, ist das o.k.
Die kriegt das Geld zurück.
Das Geld für die Erstausstattung wäre mit der -EA-/Einstweilige Anordnung zu verlangen.
Eine Liste mit noch notwendigem Mobiliar ist hilfreich.
Die Geldsumme steht im Darlehensvertrag.

So würde ich die Sache angehen.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2013, 20:24   #3
savage->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2013
Beiträge: 2
savage
Standard AW: Antrag Erstausstattung

Danke für die schnelle Antwort das macht mir schonmal Mut :)
savage ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, erstausstattung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag auf Erstausstattung §23 Abs. 3 yuki ALG II 8 28.11.2012 13:27
Antrag auf Erstausstattung Siggi83 Anträge 20 11.01.2012 15:17
Antrag auf Erstausstattung oder Antrag auf Darlehen Herd/Kühlschrank rufi Anträge 27 04.02.2011 23:42
Antrag auf Erstausstattung Mirana Anträge 6 08.11.2010 11:16
Antrag auf Erstausstattung BoardSchwalbe KDU - Umzüge... 14 13.08.2010 08:11


Es ist jetzt 11:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland