Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Tausend und eine Frage zu der Akte und Akteneinsicht, Datenschutz

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2012, 20:15   #1
Work->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.12.2012
Beiträge: 5
Work
Ausrufezeichen Tausend und eine Frage zu der Akte und Akteneinsicht, Datenschutz

1. Wie ernst muss man so eine Akte nehmen? Was darf man dabei nicht unterschätzen?

2. Soll man nichts unternehmen solange keine größeren Probleme auftauchen, oder schon bei kleineren Anzeichen dass etwas schiefläuft sofort Anwälte kontaktieren und Akteneinsicht beantragen?

3. Wie beeinflusst dies Akte das Leben eines Menschen, wie kann die Akte das Leben später beeinflussen?

4. Was steht drin, was darf und welche Informationen dürfen nicht drinstehen?

5. Sind in der Akte auch Emails angeheftet? z.B. von Personalverantwortlichen von Bildungseinrichtungen, von Betrieben wo Praktika absolviert war, von Nachbarn, etc.

6. Wer haftet für die falsche Aussagen von Dritten, wer wird zur Rechenschaft gezogen?

7. Wie lange werden die Datensätze gespeichert?

8. Wer hat auf die Akte Zugriff (lesen/schreiben), zur welchen Zwecken werden die Informationen genutzt?

9. Kann man jeden Eintrag zeitlich und namentlich dem Sachbearbeiter zuordnen?

10. Nach jedem Treffen tippt der Arbeitsvermittler irgendetwas ein, kann er so auch frühere Einträge bearbeiten? Seine Eintrage? Die Einträge von seinen Kollegen? Die Datensätze, die vor über 10Jahren eingetragen wurden?

11. Im Laufe der Zeit versteht der Vermittler, dass er sich mit seinen früheren „Vermutungen“ (milde gesagt) geirrt hat – was dann? Wird er seinen alten Eintrag löschen? Oder wird ein neuer Eintrag in Bezug auf den alten hinzugefügt? Oder er lässt alles unverändert, stehen so dass nach einer Zeit die Akte aus seinen (krankhaften) Phantasien und Absurditäten besteht?

12. Kann man den Sachbearbeiter zur Rechenschaft ziehen wegen Verleumdung, üble Nachrede, Rufschädigung, Befangenheit, Rechtsextremismus etc.?

13. Was ändert sich nach der Löschung der Datensätzen?

14. Kann man die Säuberung der Akte verfolgen, nachweisen – welche Spuren bleiben erhalten?

15. Was macht es für einen Sinn – Vermutungen und Verleumdungen in eine Akte zu schreiben, OHNE es dem Menschen direkt zu sagen, das ihm etwas vorgeworfen wird, ohne Stellungsnahme, ohne Befragung, ohne das der Beschuldigte sich wehrt oder etwas dagegen unternimmt?

16. Wie und wo kann ich die Akteinsicht beantragen? Ablauf, Zeugen, Beispiele?

17. Wer ist der Ansprechpartner, wenn JC sich dagegen sträubt? Anwälte, Polizei, Sozialgericht?

18. Darf ich die komplette Akte kopieren? Fotokopieren? Mit mobilen Scanner einscannen?

19. Wie oft darf die Akteneinsicht gemacht werden?

20. Darf ich die komplette Akte oder einige Auszüge im Internet veröffentlichen?

21. Stimmt es, dass wenn man zum ersten mal von Arbeitsamt erfasst wird, wird einem eine BG Nummer zugewiesen, die lebenslang gilt, egal wie oft man innerhalb Deutschland umzieht? Was ist mit der Akte? Reist die Akte postalisch hinterher oder werde nur die elektronisch verfassten Daten weitergereicht? Bedeutet das, wenn ich 10Jahre dazwischen gearbeitet hab, und nun mich wieder arbeitslos melde – die alten Datensätze kommen hoch und werden gelesen und für die jetzige Situation verwendet?


Fragen und Antworten, die oben nicht aufgeführt sind, aber trotzdem wichtig seien können,
Beispiele aus dem Leben, Paragraphen und andere Hinweise sind herzlich willkommen! Danke!
Work ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2012, 20:16   #2
Work->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.12.2012
Beiträge: 5
Work
Pfeil AW: Tausend und eine Frage zu der Akte und Akteneinsicht, Datenschutz

Ich überlege mir jetzt ernsthaft Akteneinsicht zu beantragen, was vorgefallen ist, erzähl ich später.
Work ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2012, 21:03   #3
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.322
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tausend und eine Frage zu der Akte und Akteneinsicht, Datenschutz

Stelle deine Fragen doch mal hier ein http://www.elo-forum.org/allgemeine-...ge-sb-pap.html

oder bitte BurnsTorn, ehemaliger JC-SB und pAp, ob er hierzu in deinem Thread etwas sagen kann (wegen der Übersichtlichkeit) - für viele andere wäre das auch interessant!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
akte, akteneinsicht, datenschutz, frage, tausend

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Akteneinsicht abgelehnt - es gäbe ja gar keine Akte über mich :-)))) kikos Allgemeine Fragen 13 22.08.2012 10:07
Akteneinsicht elektronische Akte pullerprinz Allgemeine Fragen 5 06.02.2012 13:25
Akteneinsicht DRV-Akte sgrund Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 13 14.11.2010 22:03
eine Frage zu Datenschutz Katty Allgemeine Fragen 9 31.08.2010 16:32
Akteneinsicht: Wie soll Akte 'Markt & Integration' aussehen? Felix73 Allgemeine Fragen 7 12.05.2008 22:25


Es ist jetzt 09:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland