Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antrag verlorengegangen

Anträge Alle Fragen auf Anträge bezogen. (Hilfe zum Ausfüllen und Verstehen des Zwecks, auch von Teilen.)


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2007, 08:09   #1
Novalis->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.04.2007
Beiträge: 5
Novalis
Standard Antrag verlorengegangen

Hallo,

hm, weiss nicht, ob dieser Beitrag nicht besser in Anträge, ALG II oder Schwerbehinderte hereinpasst. Ich versuche es einfach einmal hier.

Folgende Situation:

Ich beziehe seit 2005 ALG II und hatte bisher kaum Kontakt mit der zuständigen ARGE. Da ich wegen psychischer Probleme zeitweise kaum aus dem Haus kann, war es mir ganz lieb, von der ARGE in Ruhe gelassen zu werden und nur die Fortzahlungsanträge abzugeben. Lediglich beim letzten Mal musste ich eine Mietbescheinigung und die Kontoauszüge der letzten drei Monate beibringen.

Letztes Jahr habe ich mich aber dazu aufgerappelt, meine Probleme als Schwerbehinderung anerkennen zu lassen, was auch funktioniert hat (GdB: 50%). Ich habe mich mittlerweile auch dazu entschlossen, eine berufliche Reha in einem Berufsförderungswerk zu machen (falls es genehmigt wird).

Meinem aktuellen Fortzahlungsantrag habe ich dann Kopien des Schwerbehindertenausweises und einen schriftlichen Antrag auf die berufliche Reha beigefügt und das Ganze per Einschreiben/Rückschein an die ARGE geschickt. Als dann nach über einem Monat keine Rückmeldung kam, habe ich ein kurze Erinnerungsmail an meine bisherige Sachbearbeiterin gesandt. In dieser Mail sprach ich aber nur von dem Fortzahlungsantrag, nicht von der Schwerbehinderung oder meinem Antrag auf berufliche Reha.

Zwei Tage später bekam ich Post von der ARGE. Ein neuer Sachbearbeiter fordert mich nun wieder dazu auf, eine Mietbescheinigung und die Kontoauszüge der letzten drei Monate beizubringen und diese persönlich zu einem total knappen Termin (5 Tage dazwischen) beizubringen. Voher könne nicht über den Fortzahlungsantrag entschieden werden.

Was haltet Ihr davon ? Ist das schon Schikane ? Ich vermute fast, dass meine Akte verloren ging und man mein Schreiben gar nicht erhalten hat. Erst meine E-Mail scheint die SB wachgerüttelt zu haben.

Wie würdet Ihr Euch jetzt verhalten ? Bin da etwas unsicher.

Gruß

Novalis
Novalis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 10:53   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

ich würde anrufen und nachfragen was aus dem ersten Antrag geworden ist und dabei die Veränderungen (GDB) etc. erwähnen
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 11:36   #3
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Novalis Beitrag anzeigen

Wie würdet Ihr Euch jetzt verhalten ? Bin da etwas unsicher.

Gruß

Novalis

Ich würde hingehen, mit Einschreibebeleg und Kopie deiner eingesandten Unterlagen...

von Telefonaten halte ich grundsätzlich nihts: ist nie beweisbar, ws da gesprochen wurde!

Alles Wichtige schriftlich, ich gebs immer persönlich ab und laß mir auf einer Kopie die Annahme durch /Datum Unterschrift bestätigen: so kanns keine Probleme geben... und wenn doch, (einmal sollte en Widerspruch zu spät eingegangen sein) kann ich den Schverhalt leicht klären!
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 11:40   #4
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

das wäre dann natürlich der nächste Schritt, ich habe bis jetzt das meiste telefonisch klären können, deswegen ist das immer mein erster Schritt, der zweite wäre ich gehe hin, kann natürlich jeder machen wie er mag, manchmal erspart man sich durch ersteres aber unnütze Lauferei
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 12:43   #5
Helga Ulla->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.01.2007
Beiträge: 620
Helga Ulla
Standard Antrag verloren gegangen

Hallo guten morgen Novalis,
denn sie wissen nicht was sie tun- Überschrift zu Anträgen bei der ARGE.
Mir ist ess ähnlich ergangen, 1. Antrag, Waschmaschine gestellt, nach 14 Tagen nachgefragt - Keine Akte da. Mußte alles nochmal stellen, getan. Dies habe ich dann persönlich abgegeben, einem SB in die Hand und nun um eine Eilentscheidung gebeten. Klar geht in Ordnung, ich mach es so schnell wie möglich fertig. Nach einer Woche immer noch nicht gehört. Ich zur Arge hin, es liegt uns nicht vor, mittlerweile mit 3. SB gesprochen. Habe mir dann das Menneken rausgesucht- zum Glück hatte ich seinen Namen notiert.
Zu ihm hin, ja die habe ich dem 4.SB zur Bearbeitung gegeben. Ich zum 4. SB hin, den 3. SB im Schlepptau, nein ich habe hier nichts liegen, könnte aber da oder da liegen. Das ließ aber der 3. SB nicht auf sich beruhen und meinte, ich hab die Dir doch in die Hand gegeben zur Prüfung und Entscheidung. 4 SB :Nein hier ist nichts.
Ich war den ganzen Vormittag bei Ärzten hatte nun die Faxen dicke, und meinte sie haben noch 2 Std, zu arbeiten, somit kann meine Akte zwei Std. gesucht werden. Ich bleibe so lange hier sitzen, bis meine Akte wieder da ist.
Nach gut einer halben Std. kam der 5.SB und hatte die Akte in der Hand, sehen sie, meinte ich, dass Haus verliert nichts.

Er ging mit mir auf sein Zimmer und las es durch, meinte er müsse noch Berechnungen anstellen, gab mir seine Durchwahl und meinte, ich bekäme in den nächsten Tagen Bescheid. Naja, meinte ich, was ich nun in den 14 Tagen hier schon alles erleben durfte, ihre Worte in Gottes Gehörgang, und bin gegangen.
Am nächsten Tag hatte ich die Ablehnung im Briefkasten. Bin sofort in Widerspruch gegangen, dann bot man mir an ,der 6 SB, eine WM. im Caritasladen zu holen für ca. 120 €.
Nachmittags um 16.00 Uhr rief die ARge an, Name mir unbekannt sollte mich melden, es folgte die Ansage der Telefonnr. Es kam am nächsten Tag sofort eine schriftliche Einladung zu dem SB Nr. 7. Na das ist ja anscheinend ein Spiel für die ganze Familie Arge.
Erst einmal wollte er wissen, warum ich nicht zu erreichen wäre, tja, weil ich ja seid Monaten immer mit meiner Wäsche zu meiner Tochter fahren muß, um die waschen zu können, und auf zwei Plätzen kann ich nun mal nicht sein. Gegenfrage, warum gehen sie Nr.7 nicht ans Telefon? Habe sofort am nächsten Tag sie versucht zu erreichen, es bleibt beim Besetztzeichen.
Er gab mir dann den Schein zum Einkauf im Caritasladen. Hierfür fahre ich aber wieder 45 km, ob dann eine da ist ist fraglich. Nun ich habe mir dies dann angeschaut, meine Mutter hatte bei der 1. WM schon eine gebrauchsfähige gekauft, diese hatte 600 Schl.Touren, was will man damit.
Ich wieder zurück zur Arge, nun waren die Schilder der bisherigen SBs von 3 nicht mehr vorhanden. Also kam SB Nr.7 an die Reihe, ein junger Mann, sehr freundlich, und Gesprächs offen.
Habe ihm die Situation nochmals erklärt, dass ich bedingt durch meine Erkrankung Neurodermitis jeden Tag waschen muß und das mich eine Waschmachine mit 600 S. Touren nicht nutzt, zumal diese WM bei dem C.-Laden schon mindestens 30 Jahre alt sei, da könne er sich bestimmt ausrechnen, dass ich hier bei ständiger Benutzung diese evtl schon nach 4 Wochen gekillt hätte. Zudem müsse ich bei der nierdrigen Schleuderzahl zusätzlich eine Schleuder haben. Denn auf Grund der umfangreichen Allergien darf ich keine Wäsche draußen trocknen, also benötige ich ein WM mit der höchsten Schleuderzahl, damit die auch im Trockner getrocknet wird.

Er machte PC an, und sah sich dort WM an, und meinte, hier ist eine 1400 Touren, ist dies ok. Kostenpunkt 299,00€. Ja klar, Geld kommt bei der nächsten Zahlung.
Ich habe einen Sohn angerufen, der mir helfen konnnte diese zu kaufen, bin zur Hausbank, habe denen die Verhandlung erklärt und mein Bankmensch hatte einsehen und gab mir die 300.00€ und sofort habe ich dann die WM gekauft. Hier kam ich noch in eine Sonderangebotsphase rein, WM 1600 Touren für 299.00€ Leistung , Stromverbrauch alles A Klasse.
Dies lief über Darlehnsvertrag bei Arge und ich zahle mtl. 34.50 € zurück.
Man muß anscheinend nur hart wie eine Paranuß bleiben.

Also bleib am Ball und laß Dich nicht entmutigen, wenn mal etwas daneben geht. Die sind den Ausführungen des Gesetzes nicht mächtig, kommen teilweise aus ganz anderen Sparten. Da wären hier im Forum etliche die hier die Ausführungen bestens kennen, die anscheinend mit dem Gesetzbuch schlafen gehn die besseren SBs. Mit einem bißchen gesunden Menschenverstand ließ sich hier vieles schneller und besser lösen.
Helga Ulla ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, verlorengegangen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ü-Antrag KdU Debra KDU - Miete / Untermiete 8 23.07.2008 16:15
Antrag gem. § 22 und § 44 keindurchblickmehr Anträge 3 16.07.2008 15:20
GEZ Antrag hartzhasser Allgemeine Fragen 2 06.05.2007 16:44
ALG2 Antrag nicht bearbeitet da ALG1 Antrag stockte Massouv ALG II 2 30.07.2006 11:46
Wo finde ich Antrag nach §86b Antrag auf EA beim Sozialgeric Lusjena KDU - Miete / Untermiete 3 26.10.2005 10:19


Es ist jetzt 02:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland