Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Verletzung der Schweigepflicht?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  15
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2011, 01:06   #26
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Verletzung der Schweigepflicht?

Wie ich schon gesagt habe, Sie wollte Krieg, und den soll sie auch bekommen!! Da kenn ich noch ein schönes Zitat aus einem meine lieblings Filme. "Hör auf oder du hast einen Krieg den du nice gewinnen kannst"


Aber um nochmal auf meine Einladung zurück zu kommen, der ich ja am 2.2.2011 nachkommen muss. Sie hat ja geschrieben, dass Sie über mein Bewerberangebot bzw. meine berufliche Situation sprechen will. Ich vermute aber, dass es gar nicht darum geht an dem Tag, sondern um den Widerspruch den ich geschrieben habe wegen der EGV die ich als Sittenwidrig ansehe. Denn diese Einladung kam 4 oder 5 Tage nachdem ich den Widerspruch reingereicht habe. (Ich bin übrigens so stolz auf mich selber, weil es das erste mal war, dass ich mir nichts gefallen lasse gegenüber dem Jobcenter und meiner SB!) Und das wird natürlich in Zukunft auch so bleiben, dank euch allen hier im Forum.

Nun meine Frage dazu:
Sie muss ja das mit mir abarbeiten was in der Einladung steht, und nichts anderes oder darf sie mich auf den Widerspruch ansprechen, obwohl nichts in der Einladung stand/steht? Würde mich sehr gerne sehr sehr gut auf diesen Termin vorbereiten.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 15:51   #27
Chosyma
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.03.2008
Ort: bei Kiel
Beiträge: 410
Chosyma Chosyma Chosyma Chosyma
Standard AW: Verletzung der Schweigepflicht?

Zitat von Defence Beitrag anzeigen
Sie muss ja das mit mir abarbeiten was in der Einladung steht, und nichts anderes oder darf sie mich auf den Widerspruch ansprechen, obwohl nichts in der Einladung stand/steht?
Moin,

Du hast insoweit Recht, dass ein Gespräch über Deinen Widerspruch nicht zu den gesetzlich zulässigen Meldepflichtgründen gehört (siehe dazu § 309 SGB III). Aber ansprechen kann SB das natürlich, entscheidend ist dann, wie Du damit umgehst.

Ich sage in solchen Fällen: "Mein Widerspruch liegt Ihnen schriftlich vor, dem habe ich Nichts hinzuzufügen. Weitere Aussagen mache ich nicht." Versucht SB dann weiter mir eine Antwort zu entlocken, dann sehe ich ihn/sie nur schweigend an und sage kein Wort mehr.

Das ist manchmal schwer durchzuhalten, wenn einen die Wut packt - wirkt aber ungemein, weil SB damit nicht umzugehen weiß, so meine Erfahrung. Niemand ist verpflichtet mit SB zu sprechen oder Antworten zugeben. Wenn ich über ein Thema nicht reden will, rede ich nicht. Ich bin nicht verpflichtet mein Tun dem/der SB gegenüber zu rechtfertigen oder zu erklären, also mache ich das nicht und gut ist.

LG Antje
__

Ich habe zu vielen Dingen eine Meinung und einige Erfahrungen im Leben gemacht, diese teile ich gerne mit Anderen...
Chosyma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 17:49   #28
feldsalat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.04.2010
Beiträge: 75
feldsalat
Standard AW: Verletzung der Schweigepflicht?

Was du auch machen kannst, geh zu einem Termin hin mit einem Beistand, der alles protokolliert (nicht dein Bruder!) und frage erst mal ganz naiv, wieso sie deinem Bruder sowas erzählt, ihr hättet ein schlechtes Verhältnis, der würde dich jetzt aufziehen, ärgern und das würde dich nerven, blablabla. Gar nichts von Datenschutz, Strafanzeige oder so durchblicken lassen.
Wenn sie dann sagt - ja, innerhalb einer Familie kann man doch wohl oder was ähnliches und dein Beistand ist Zeuge, hat sie ja zugegeben, dass sie es deinem Bruder erzählt hat. Und dann hast du ihre Aussage unter Zeugen, dass sie mit deinem Bruder über deine Angelegenheiten gesprochen hat und das sollte auch vor Gericht gut für dich sein, denn damit gibt es einen familienunabhängigen Zeugen.
feldsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 18:56   #29
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Verletzung der Schweigepflicht?

Zitat von feldsalat Beitrag anzeigen
Was du auch machen kannst, geh zu einem Termin hin mit einem Beistand, der alles protokolliert (nicht dein Bruder!) und frage erst mal ganz naiv, wieso sie deinem Bruder sowas erzählt, ihr hättet ein schlechtes Verhältnis, der würde dich jetzt aufziehen, ärgern und das würde dich nerven, blablabla. Gar nichts von Datenschutz, Strafanzeige oder so durchblicken lassen.
Wenn sie dann sagt - ja, innerhalb einer Familie kann man doch wohl oder was ähnliches und dein Beistand ist Zeuge, hat sie ja zugegeben, dass sie es deinem Bruder erzählt hat. Und dann hast du ihre Aussage unter Zeugen, dass sie mit deinem Bruder über deine Angelegenheiten gesprochen hat und das sollte auch vor Gericht gut für dich sein, denn damit gibt es einen familienunabhängigen Zeugen.
Gute Idee!

Sobald es die Familie betrifft wird ziemlich offen mit Sozialdaten umgegangen. Die erhoffen sich natürlich in so einem Gespräch Informationen über den Betroffenen zu bekommen. Leider ist es wirklich so, dass Familienmitglieder als Zeugen eher schlecht sind.

Wenn Du gegen die vorgehen willst wäre das auf jeden Fall ein Weg Deine Anzeige zu untermauern.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 20:04   #30
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Verletzung der Schweigepflicht?

Zitat von Chosyma Beitrag anzeigen
Ich sage in solchen Fällen: "Mein Widerspruch liegt Ihnen schriftlich vor, dem habe ich Nichts hinzuzufügen. Weitere Aussagen mache ich nicht." Versucht SB dann weiter mir eine Antwort zu entlocken, dann sehe ich ihn/sie nur schweigend an und sage kein Wort mehr.
So werde ich es auf jeden Fall machen. Das wird ein sehr sehr einseitiges Gespräch,wenn sie mit dem Thema anfängt.

Zitat von Chosyma Beitrag anzeigen
Das ist manchmal schwer durchzuhalten, wenn einen die Wut packt - wirkt aber ungemein, weil SB damit nicht umzugehen weiß, so meine Erfahrung. Niemand ist verpflichtet mit SB zu sprechen oder Antworten zugeben. Wenn ich über ein Thema nicht reden will, rede ich nicht. Ich bin nicht verpflichtet mein Tun dem/der SB gegenüber zu rechtfertigen oder zu erklären, also mache ich das nicht und gut ist.
Ich kann gut schweigen, was Sie daraus macht, ist mir wayne. Sanktionieren kann die mich ja sowieso nicht, nur weil ich nicht mit Ihr geredet habe.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 23:48   #31
feldsalat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.04.2010
Beiträge: 75
feldsalat
Standard AW: Verletzung der Schweigepflicht?

Bitte halte uns doch auf dem Laufenden, wie du dann vorgehst und wie sich die ganz Sache weiterentwickelt.
feldsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2011, 07:18   #32
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Verletzung der Schweigepflicht?

Zitat von feldsalat Beitrag anzeigen
Bitte halte uns doch auf dem Laufenden, wie du dann vorgehst und wie sich die ganz Sache weiterentwickelt.
Wie gesagt, ich werde mit einem Beistand und meinem Bruder dort aufschlagen, und direkt zum Cheffe durch marschieren. Und dann erstmal abwarten was dort raus kommt, entweder es kommt zu einem Ergebniss, welches mir zusagt, oder ich gehe die nächsten Schritte. (Landesdatenschutzbeauftragter, Strafanzeige, Presse usw). Aufjeden Fall, verlange ich von Ihr nicht nur eine mündliche Entschuldigung, sondern auch eine schriftliche. Damit ich für eventuele spätere Schritte, auch was in der Hand habe. Ich halte euch auf dem Laufenden.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
schweigepflicht, verletzung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie umgehen mit wiederholter Verletzung der Sorgfaltsobliegenheiten von SBs ferdipa Allgemeine Fragen 0 03.01.2010 14:20
Verletzung der Mitwirkungsfrist werderer Allgemeine Fragen 11 15.08.2007 11:51
Eingliederungsmaßn.: Sozialarbeiter wg. Verletzung v. Privatgeheimnissen angezeigt tigerkralle Erfolgreiche Gegenwehr 1 09.07.2007 15:42
Schweigepflicht Tweedledee Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 28.11.2006 12:48


Es ist jetzt 02:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland