Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Veränderungen bei Gesundheit..

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2011, 10:51   #26
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

So. Um das nun mal ein wenig zu verdeutlichen:

Zitat:
Sehr geehrter Herr , Ihr E-Mail wurde mir über die Agentur für Arbeit Nürnberg zugeleitet. Die Vorgehensweise des Jobcenters Duisburg ist nicht zu beanstanden. Zwischenzeitlich haben mehrere Landessozialgerichte sowie das Bundessozialgericht entschieden, dass im Einzelfall eine AU-Bescheinigung nicht ausreicht. Die Bundesagentur für Arbeit überarbeitet derzeit die von Ihnen zitierten Weisungen. Bitte haben Sie Verständnis für die Vorgehensweise. Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag
Das bedeutet also,dass im einzelfall also wirklich so eine bescheinigung gebraucht wird.
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 11:59   #27
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Ja, soweit stimmt das auch: im Einzelfall reicht eine normale AU-Bescheinigung nicht aus. Das heißt umgekehrt, daß im Regelfall diese Bescheinigung ausreicht, um sich zu entschuldigen.

Der zitierte "Einzelfall" liegt immer dann vor, wenn begründeter Anlaß zu der Vermutung besteht, daß der Betreffende gesundheitliche Gründe nur vortäuscht (z.B. mit schöner Regelmäßigkeit kurzfristig krank wird, wenn ein Meldetermin ansteht).

Mach es doch einfach so: du schreibst dem SB, daß du gerne das gewünschte Attest deines Arztes besorgst, wonach dir die Wahrnehmung eines Meldetermins gesundheitlich nicht zumutbar ist/war (selbstverständlich ohne genaue Diagnose, welche den SB nichts angeht). Da eine solche Bescheinigung nicht von der Kasse bezahlt wird, beantragst du zugleich vorsorglich die Übernahme der für diese privatärztliche Bescheinigung anfallenden Kosten samt entsprechender schriftlicher Zusage. Der Arzt wird sich sicher freuen, privat liquidieren zu können. Mal sehen, ob dieses Attest dann noch gebraucht wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 12:02   #28
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Das bedeutet,wenn ich mir dieses Attest besorge vom Arzt,was ja ansich kein Problem darstellt, so könnte ich der Sanktion noch entkommen?
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 12:05   #29
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Ja
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 12:07   #30
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Zitat von scott Beitrag anzeigen
Das bedeutet,wenn ich mir dieses Attest besorge vom Arzt,was ja ansich kein Problem darstellt, so könnte ich der Sanktion noch entkommen?
Hast Du verstanden, was Gurkenaugust geschrieben hat?
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 12:13   #31
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Seht es mir bitte nach, ich bin im moment geistig nicht voll bei der Sache, Tabletten und die ganze Zeit meine Schmerzen Tag und Nacht lassen mich nicht schlafen bzw bringen mich um den Verstand. Ich habe es schon verstanden,was er damit meint. Das Problem ist aber,so wie ich das lese, habe ich doch die erstem 10 % Sanktion schon,siehe den 2 Anhang den ich eingescannt habe. Damit ich diese 10% aber wieder loswerde ,bräuchte ich das Attest. Wenn du aber auf den Einzelfall und Regelfall ansprichst...nein,dass habe ich nicht verstanden,denn so wie es aussieht in den eingescannte,gelte ich doch bereits als Einzelfall....
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 12:55   #32
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

@scott

In aller Kürze: es wurde bislang keine Sanktion verhängt, sondern im zweiten Schreiben wurde nur die Absicht zur Sanktionsverhängung angekündigt, verbunden mit der Möglichkeit einer vorherigen Anhörung zu diesem Sachverhalt.

Ich würde hier nicht lange über Einzel- und Regelfälle mit denen diskutieren, sondern mich einfach auf den Standpunkt stellen: wer die Musik bestellt, hat sie auch zu bezahlen. Dein Arzt steht ja hoffentlich hinter dir.

Also würde ich etwa folgendes schreiben und wegen des kurz bevorstehenden zweiten Termins faxen:

Zitat:
Wie ich Ihnen bereits mitteilte und durch eine ärztliche AU-Bescheinigung belegte, war ich zum ersten Termin am 19.05. erkrankt. Die Wahrnehmung des Termins war mir aus gesundheitlichen Gründen deshalb nicht zumutbar. Ich bin weiterhin krank und werde deshalb aller Voraussicht nach auch den gewünschten Termin am 26.05. nicht wahrnehmen können.

Gerne besorge ich Ihnen eine gesonderte ärztliche Bescheinigung, in welcher bestätigt wird, daß ich die Meldetermine gesundheitsbedingt nicht wahrnehmen konnte. Derartige ärztliche Atteste sind keine Kassenleistung, sondern privat zu bezahlen. Da mir die Tragung der entsprechenden Kosten nicht zumutbar ist, bitte ich vorab um Zusendung einer schriftlichen Bestätigung, daß Sie die mit der Ausstellung der entsprechenden Atteste verbundenen Kosten übernehmen werden.
Hoffentlich hilft das ein bißchen weiter. Viel Erfolg und alles Gute für dich!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 13:02   #33
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Der Arzt steht zu mir und begleitet mich gesundheitstechnisch bis hin zu dieser Abnehmkurz etc. Ich habe gerade telefonisch nachgefragt,dass Attest würde 10 Euro kosten und würde ich auch ausgestellt bekommen.

Ich danke dir für diese Vorgabe. Ich werde das nachher ausdrucken und morgen vorlegen lassen und unterschreiben lassen. Ich dachte,ich hätte nun bereits eine Sanktion.
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 17:56   #34
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Ich finde es gut, wenn Atteste kostenpflichtig sind!
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 10:17   #35
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

So nochmal kurz auf Nachfrage: Morgen muss ich wieder zum Arzt ,werde auch weiter Krank geschrieben. Das Attest bekomme ich ,heute nochmal nachgefragt,ohne Probleme ausgehändigt. Soll ich dann das Schreiben heute vorab per Mail oder Fax an die SB senden?
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 10:29   #36
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Zitat von scott Beitrag anzeigen
So nochmal kurz auf Nachfrage: Morgen muss ich wieder zum Arzt ,werde auch weiter Krank geschrieben. Das Attest bekomme ich ,heute nochmal nachgefragt,ohne Probleme ausgehändigt. Soll ich dann das Schreiben heute vorab per Mail oder Fax an die SB senden?
Ich würds tun. Wichtige Sachen schicke ich immerauf verschiedenen Postwegen. So kommt das JC nicht in Versuchung meine Post als "nicht angekommen" anzusehen.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 13:13   #37
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Zitat von scott Beitrag anzeigen
So nochmal kurz auf Nachfrage: Morgen muss ich wieder zum Arzt ,werde auch weiter Krank geschrieben. Das Attest bekomme ich ,heute nochmal nachgefragt,ohne Probleme ausgehändigt. Soll ich dann das Schreiben heute vorab per Mail oder Fax an die SB senden?
Mein kranker Bekannter, wegeunfähig, sendet die AU-Bescheinigung immer:
1. per Fax an die Berechnungsstelle
2. als Dateianhang an den SB
und sofern jemand vorbei kommt der an einem Briefkasten langgehen muß
3. als Post im Original an die Berechnungsstelle

- weil er aller paar Wochen ohne Vorankündigung einen neuen SB hat, der ihn dann anschreibt um mit ihm über .... reden zu wollen.
Deshalb nimmt er als permanenten Zielpunkt / einzige Konstante in dem Laden eben die Berechnungsstelle.

Bisher gab es damit niemals Probleme, wichtig ist einzig und allein das das Vorliegen einer AU nachgewiesen wird = er diese Frist zur Meldung eingehalten hat. Dies hat er auf diese Weise bei 2 Stellen des JC getan.
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 13:24   #38
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Werde ich auch so handhaben.Danke für den Tip.
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 12:12   #39
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

So..

Ich bin also heute nicht zu dem Termin hingegangen. Ich habe von meinem Arzt ein Attest ausstellen lassen, wo drinsteht, dass ich wegen Erkrankung nicht an den Termin vom 19.5 und am 26.5 teilnehmen kann.

Das ganze hat 5 Euro gekostet,die ich natürlich auch als Quitung erhalten habe. Mein Arzt meinte,wenn die das nächste mal sowas haben will,schreibt er direkt mit rein,dass er es bestätigt haben möchte,dass die kosten übernommen werden von der Arge.

Das habe ich alles ( AU bescheinigungs Kopie, Quittungskopie, Attest Kopie) alles dort abgeben lassen (per unterschrift) ,einwerfen lassen in dem Briefkasten sowie meiner SB per Mail zukommen lassen (gegen Empfangsbestätigung,was sie aber nicht erwidert hat)

Im moment redet sie nicht mehr mit mir,nachdem ich mich bei ihr beschwert habe, bzw sämtliche Paragraphen an den Kopf geworfen habe. Ich denke,die kocht vor Wut,da meine aktuelle EGV ausläuft und sie unbedingt will,dass ich eine neue Unterschreibe. Um was anderes geht es in dem Termin ja auch nicht.

Was mich dann zum nächsten Punkt führt. Die nächsten 7 Wochen bekomme ich eine bestrahlung am Fuß ,weil ich im moment kaum laufen kann ohne Schmerzen. Sollte das nicht helfen, muss eine Magnetbestrahlung probiert werden. Mein Blutdruck ist weiterhin "ausser Kontrolle" bekomme nun noch stärke Medikamente weil er teilweise zb gestern bei der Arzt Messung 190 zu ??? war....der andere Wert konnte nicht ermittelt werden. Auch der Rücken schmerzt bei jeder Bewegung.

Nun habe ich mal hier irgendwo gelesen,dass man nur mit "zweifelsfrei Gesunden Menschen" eine EGV abschließen darf. Könnte ich die so abwehren? Ich meine,bewerben tue ich mich so oder so (ausser auf Lagerarbeiten,da hat mein Arzt auch ein Attest geschrieben,dass ich solche schweren Arbeiten nicht ausführen darf). Die Bewerbungen notiere ich auch fein in einer Excell Tabelle. Nur eben die Frage,ob ich ,wenn ich da bald hingehe, die EGV aufgrund meiner Probleme abwehren kann.
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 14:48   #40
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Hallo Uwe!

Wenn Du AU (arbeitunfähig) bist, dann kann keine EGV mit Dir abgeschlossen werden. Ich nehme an, dass das Attest vorliegt.

es grüßt espps
  Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 14:56   #41
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Hallo Uwe!

Wenn Du AU (arbeitunfähig) bist, dann kann keine EGV mit Dir abgeschlossen werden. Ich nehme an, dass das Attest vorliegt.

es grüßt espps
- und sämtliche Bewerbungen fallen auch flach.

Oder wie soll das gehen, - unabsehbar lange krankgeschrieben aber Bewerbungen für feste Einstellzeiten schreiben und zudem ggf. zu Bewerbungsgesprächen dackeln ?

Also doch nicht so krank, sagt sich da der SB.
Wer sich arbeitsfähig per Bewerbung und Bewerbungsgespräch bei potentiellen AG meldet der kann auch hier bei mir gefälligst antraben ...

Merkst du jetzt welchen Fehler du, abgesehen davon das bei AU eben KEINE Pflicht zur Bewerbung vorliegt, hier dadurch begehst ?

Was meinst du denn was dein SB sagt wenn du nach deiner Krankschreibung in irgendwann zig Monaten dort aufschlägst und ihr diese Bewerbungen während deiner Krankschreibung zeigst ?

Leute, - NACHDENKEN !
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 16:16   #42
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Ok ,dass wusste ich nicht,weil ich hier mal gelesen habe,dass man zwar Krank ist,aber man ,solange man zb die Hand nicht in Gips hat und schreiben kann,Bewerbungen schreiben muss. Aber wenn das ausweitet,hast du natürlich recht. Es macht ja keinen Sinn,ich kann nicht mal um die Ecke laufen und soll dann eventuell Kilometerweit zu einem Arbeitgeber dackeln. Nunja,die letze EGV Bewerbungen habe ich ja bereits alle schon weit vorher erfüllt.

Aber danke,soweit habe ich nicht wirklich nicht gedacht.


PS: Ich heiße nicht "Uwe"
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 13:43   #43
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

kleine Nachtrag;

Ich bin bisher immer noch Krankgeschrieben und werde es auch weiterhin,da sich mein Gesundheitszustand im moment verschlechtert. Damals habe ich ja das Schreiben abgegeben,dass ich nicht an dem Termin kommen kann bzw wahrnehmen kann. Heute kam nun wieder eine Einladung für den 19.8 Sollte ich den Termin nicht wahrnehmen ,würde ich eine kürzung bekommen. Eine Krankmeldung reicht nicht aus für ein nichterscheinen etc war beigefügt. Klar, dass mit dem Amtsarzt konnte sie nicht durchsetzen nun versucht sie es wieder auf diesem wege.

Ich bin bisher durchgehend Krankgeschrieben. Muss ich nun wieder ein Attest holen um den Termin abzusagen? Langsam fühle ich mich richtig genötigt von der Frau. Achja...eine EGV habe ich übrigens nicht unterschrieben,weil ich ja Krank bin.
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 18:12   #44
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Es ist ein großer Irrtum zu glauben, dass Ärzte für das gezahlte Salär gern Atteste schreiben. Ansich müsste einem das Jobzentrum einen Vordruck für den Arzt geben. Wie soll denn der Arzt wissen, welchen Pin im Kopf das Jobzentrum hat und in seiner allergrößten Gnädigkeit bereit ist das Attest anzuerkennen?
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 19:08   #45
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.129
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Wenn du krank bist und dem Amt mit dem gelben Schein nicht zufrieden ist, dann beantrage doch Rollen für das Bett und einen Mitarbeiter, der es ins Amt schiebt.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2011, 19:11   #46
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Sicher musst du das, denn wenn nicht, glaubt die SB ja, dass du gesund bist, und mutwillig nicht erschienen bist...
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 00:19   #47
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Irgendwie unlogisch,denn ich hab bereits ein Attest dort damals eingereicht. Ich mein, mir solls egal sein,solange die das zahlt ,dass Attest bekommt die noch eines. Naja, Monatg ist der Arzt da, dann bekommt sie wieder ein Attest. Das Spiel kann ich noch lange spielen, spätestens bis ich irgendwann net mehr aufwache.

Aber versteht das mal einer. Damals,als unwissender, unterschrieb ich noch eine egv mit zusatz,dass ich zum Arzt soll wegen Kur usw. Jetzt bin ich in behandlung und das passt ihr dann auch nicht. Naja, soll sie mal machen
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 09:06   #48
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Zitat von alexander29 Beitrag anzeigen
Sicher musst du das, denn wenn nicht, glaubt die SB ja, dass du gesund bist, und mutwillig nicht erschienen bist...
Das musst du natürlich nur machen, wenn du beim Termin nicht krankgeschrieben bist.
Falls du eine Krankenmeldung hast, die über den Termin hinausgeht, brauchst du natürlich keine neue AU-Bescheinigung einreichen.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 09:20   #49
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

sorry,
war zu blöd...hab zuviel offensichtliches für die AFA geschrieben...
muss mir was neues überlegen....
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 12:40   #50
scott
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2010
Beiträge: 392
scott Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Veränderungen bei Gesundheit..

Zitat von alexander29 Beitrag anzeigen
Das musst du natürlich nur machen, wenn du beim Termin nicht krankgeschrieben bist.
Falls du eine Krankenmeldung hast, die über den Termin hinausgeht, brauchst du natürlich keine neue AU-Bescheinigung einreichen.
Krankgeschrieben bin ich ja. Auch beim Termin der kommt. Ich hab dieses Attest schonmal abgegeben,dass ich aus gesundheitlichen gründen kein termin wahrnehmen kann .Warum und weshalb stand natürlich nicht drin. Jetzt schickt sie ne neue Einladung und will wieder ein Attest haben.
scott ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gesundheit, veränderungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug - Mitteilung über Veränderungen Marnie Allgemeine Fragen 3 03.06.2010 07:01
Weiterbewilligungsantrag ¦ Es gab keine Veränderungen ¦ Alles neu ausfüllen? kk28 Anträge 14 26.11.2009 16:19
Automatische Veränderungen an Wörtern Mario Nette Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 1 19.03.2008 10:41
fortzahlungsantrag mit veränderungen aladin ALG II 2 07.12.2007 10:36
Vorschlag für soziale Veränderungen edy ...Grundeinkommen 0 04.05.2006 16:56


Es ist jetzt 04:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland