Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Top Bewerbungsunterlagen und keine Reaktion.

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2007, 19:38   #26
Seehase
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 110
Seehase
Standard

@ burki,

auch Dir ein dickes Danke für Dein Posting. Im Augenblick bin ich psychisch eswas unten! Da sind auch Deine Ausführungen so etwas wie Seelenbalsam.

Ich habe bestimmt nicht die Sorge keine Arbeit zu finden. Auch in meinem Job und bei beinem Alter werde ich etwas mit der Zeit etwas finden. Leider bin ich ungeduldig und sehe das Hartz IV-Schwert über meinem Kopf schweben.

Die Frage bei einem Stellenangebot stellt sich doch so: Bin ich mit dieser Tätigkeit auch zufrieden? Hier ist es nicht primär die Entlohnung, obwohl mir eine glückliche Tätigkeit, bei der ich mir die Brötchen für meine Frau und mich nicht mehr leisten kann.

Ich bin Opfer einer Pivatisierung im öffentlichen Dienst. In der Einleitung der Outsosingphase hat man mich als Abteilungsleiter im hauswirtschaftlichem Bereich im Gesundheitswesen bei vollem Gehalt Leegutflaschen nach weißen und grünen Flaschen sortieren lassen. Die Rückführung des Leergutes oblag zwar auch schon vorher in meinem Verantwortungsbereich, diese Arbeiten wurden jedoch von Mitarbeitern mit geringeren Qualifikationen getätigt. D. h. mir in der Personalherachie anvertraut waren.
Ich kann nicht irgendeine Arbeit machen, auch wenn das Geld stimmen sollte sondern ich muß mich in meiner Ttigkeit Wiedersehen und lasse mich dafür auch gerne zur Rchenschaft ziehen. So bin ich beruflich nun mal seit 1966 geprägt worden und kann mich in meinem Innersten wohl auch kaum umstellen.

Ich denke, hier ist auch wohl mein grösseres Problem zu sehen, daß ich mich im Kopf noch nicht auf meine jetzige und künftige Arbeitssituation umstellen kann.
Zwangsläufig kommen dann die Begleiterscheinungen wie Depressionen, mangelnde Lebensfreude, Zurückgezogenbheit, Ungerechtigkeiten dem Lebensparter und Familie gegenüber usw.
Meine Frau drängelt schon danach professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, aber was mir fehlt weiß ich selber und das kann mir auch kein Therapeut geben - eine Arbeit die mich ausfüllt und unseren Lebensunterhalt sichert! Kein ALG, kein Hartz IV, keine Rente denn ich bin gesund und kann und will arbeiten.

Entschuldigt, das ich dieses Forum hier so vollsülze, aber es hilft schon ein wenig, wenn man sich mal was von der Seele schreiben kann, denn sog. Freunde und somit Gesprächspartner werden es auch immer weniger wenn man nicht mehr so mithalten kann.
Seehase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2007, 20:15   #27
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard @ seehase

Zitat von Seehase Beitrag anzeigen
@ burki,
Entschuldigt, das ich dieses Forum hier so vollsülze, aber es hilft schon ein wenig, wenn man sich mal was von der Seele schreiben kann, denn sog. Freunde und somit Gesprächspartner werden es auch immer weniger wenn man nicht mehr so mithalten kann.
hier braucht sich doch niemand zu entschuldigen - dieses Forum ist genau dafür da! die Erfahrungen, die du jetzt machst, machen hier viele, wenn du dich umschaust - und der Freundeskreis, der noch Arbeit hat, versteht einem häufig nicht so recht/ hat keine Lust/Angst sich mit dem ungemütlichen Thema Erwerbslosigkeit auseinanderzusetzen - und selbst hat man ja auch Hemmungen das eigene Leid immer wieder zum Gesprächsthema zu machen...


@ burki und @ofra : :icon_daumen für eure art, hier rat zu geben
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2007, 21:12   #28
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard Nicht aufgeben!

@seehase:

Nun, ich (54) kriegte bisher alle schriftlichen Bewerbungen zurück,-
ohne daß ich solch hohen Aufwand trieb, wie Du das tust.

Hm, wenn Du so hohen Aufwand treibst, wer weiß, vielleicht behält die eine oder andere angeschriebene Firma (oder der "Stift"/Praktikant, der mit dem Bewerbungsvorsortieren befaßt ist) Deine wunderschöne, vorbildhafte Mappe als Beispiel für die Lehrlinge oder den auch arbeitsuchenden Nachbarn?

Allerdings kommen meine Bewerbungen bisher grundsätzlich mit einer Absage zurück.

Bewerbungen per Email versumpfen m.E.n. deutlich öfter, hier fehlt auch bei mir auf jede zweite bis dritte die Reaktion des Unternehmens.

Ach ja: In der Regel sammeln die Firmen nach einem Stellenangebot in der Zeitung erstmal zwei, drei Wochen lang, bevor sie den Stapel Bewerbungen durchgucken. Wer davor schon eine Reaktion kriegt, der war in der Regel schon in der Vorsortierung (Tipfehler in der Empfängeradresse, formale Kriterien wie Alter, Geschlecht, etc. ) schon bei Stift oder Sekretärin rausgefallen...

Angebote in Stellenbörsen im Internet sind oft schon uralt, und nicht selten längst belegt, aber keiner weiß mehr, wie man sie rausnimmt.

Noch etwas: Warum machste nicht das Interims-Management, das Du gerade als Teilzeitjob machst, als Beruf, selbstständig?
Deine Frau kannste da mit einspannen, die soll Telefon und Fax hüten, und die Buchhaltung machen, und sie soll, ganz wichtig, Akquise für dich machen, damit Du, wenn Dein Einsatz als Vertreter eines Managers irgendwo vorbei ist, einen Folgeauftrag hast, und so weiter.

Frau im Goldenen Käfig als Hausfrau daheim zu halten, das geht heute nur noch, wenn man Millionär ist,- in allen anderen Fällen muß sie heute zum Überleben der Familie mit beitragen, sei es, wie oben beschrieben, oder, indem sie putzen geht oder sonstwas Bezahltes tut.

Oder häng Dich an eine Interims-Management-Agentur dran...
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2010, 12:29   #29
klausgerhard->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.09.2010
Beiträge: 93
klausgerhard
Standard AW: Top Bewerbungsunterlagen und keine Reaktion.

Zitat von ThomasF Beitrag anzeigen
... hör auf die Schuld bei dir selbst zu suchen!
habe ähnliche Agenda.
Hatte mal 10 Postkarten bei Bewerbungen beigelegt, vorbereitet mit eigener Adresse und Ankreuzkästchen "Bewerbung erhalten,Wir melden uns bei Bedarf". Also, Arbeit für den Personaler: Kreuz machen, Reinschmeissen in ausgehende Post.

Rücklauf:0.
klausgerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
top, bewerbungsunterlagen, keine, reaktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bewerbungskosten - keine Reaktion von Seiten der Arge Schelm Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 7 08.07.2007 22:12
Antrag ALG II - keine Reaktion Klaubauf ALG II 2 28.03.2007 20:09
Widerspruch - keine Reaktion deva ALG II 4 21.12.2006 19:30
Neue Toilette und Türreparatur .... keine Reaktion! Susisonnenschein KDU - Eigentum/Eigenheim 3 26.06.2006 13:19
Antragsabholung am 05.12.2005 - noch keine Reaktion Bienchen ALG II 2 21.05.2006 11:40


Es ist jetzt 10:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland