Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 3 Tage Lohnabzug für 1 Tag nicht gearbeitet - ist das Rechtens ???

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2018, 16:22   #26
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.716
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: 3 Tage Lohnabzug für 1 Tag nicht gearbeitet - ist das Rechtens ???

Robbi, das sind kein persönlichen Anfeindungen. Ich habe ein Unternehmen geführt in den letzten 14 Jahren. Davor war ich selbstständig oder auch in verantwortlichen Positionen. Ich habe das gesamte Personalwesen inkl. Personalbuchhaltung, finanz- und Bilanzbuchhaltung, Rechtswesen und Firmenleitung gemacht mit allem drum und dran. Ich habe mich in einiges reinfuchsen müssen, Fehler gemacht, Hilfe gesucht wenn ich nicht selber weiter kam, gelernt und nochmals gelernt und daher gebe ich das weiter was ich an Wissen und Erfahrung habe.

Ich gebe dir allerdings in einem recht, ohne den AV kommen wir nicht weiter. Du und ich reden derzeit aneinander vorbei weil du unabhängig vom Einstellungstermin nur die Monatsberechnung siehst und das eben ist nicht richtig.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 18:35   #27
Nena
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.10.2015
Beiträge: 572
Nena Nena Nena
Standard AW: 3 Tage Lohnabzug für 1 Tag nicht gearbeitet - ist das Rechtens ???

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
Wer nach geleisteten Stunden bezahlt wird bekommt in Monaten mit 23 Arbeitstagen natürlich mehr Geld, als in Monaten mit weniger Arbeitstagen.
TE schrieb, er bekäme Gehalt, nicht Lohn.
Nena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 19:10   #28
Bettelstudent
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.11.2017
Beiträge: 359
Bettelstudent
Standard AW: 3 Tage Lohnabzug für 1 Tag nicht gearbeitet - ist das Rechtens ???

Hallo RobbiRob,


so ist es ja auch,Vergütung gibt es nur für die Zeit,während man einen Arbeitsvertrag mit einem AG hat.Es hat sich zwar eingebürgert, das als Beginn der 1. oder 15. eines Monats gewählt werden,aber möglich ist jeder Tag des Monates als Beginn eines Arbeitsverhältnisses.
Bettelstudent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 20:25   #29
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.716
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: 3 Tage Lohnabzug für 1 Tag nicht gearbeitet - ist das Rechtens ???

Und genau darin liegt das Problem. Das Personalbuchhaltungsprogram benötigt einen Hinweis das es das Gehalt oder den Lohn nicht daran berechnen darf, wenn in den Stammdaten des Mitarbeiters ein anderer Termin als der 1. eingetragen ist. Genau darum frage ich den TE nach seinen Daten diesbezüglich bzw. den AV. Das scheint ihr einfach nicht zu kapieren. Aber RR ist ja wohl der große Personalbuchhalter. Der wird es schon richten. Fast 30 Jahre Berufserfahrung und -Tätigkeit gegen jemanden der mal reingeschnuppert hat oder ein Student.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 00:08   #30
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.688
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 3 Tage Lohnabzug für 1 Tag nicht gearbeitet - ist das Rechtens ???

Zitat von Nena Beitrag anzeigen
TE schrieb, er bekäme Gehalt, nicht Lohn.
Hast du recht hab ich übersehn.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland