Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> An die Redaktion öffentlich:Nagursky

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.07.2006, 16:56   #26
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nene Nele *lach*,

ehrlich gesagt, glaube ich auch weniger an einen Witz.
Ich denke da wirklich eher schon, daß ist Ernst zu nehmen.

Egal wierum man es sieht, letztlich schädigt diese Diskussion "öffentlich" das Image erheblich.

Man kann es auch als Zweckmittel zur Einschüchterung sehen, dann wäre es "geschickt geplant" :mrgreen:
 
Alt 26.07.2006, 12:46   #27
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

... und geht noch ein Stück weiter, wenn man den Tätigkeitsbeschreibungen jener Aussendienstler folgt, weiter die beschriebenen "Forschungsmethoden" weiter ausmalt, endet es doch darin ... daß Du irgendwann das Gefühl bekommst, dein Nachbar, vielleicht selber ALG2-ausgehungert, hat eine neue "Nebentätigkeit".
Er bespitzelt Dich.

Gewollt ... ?

Dient doch letztlich dazu ... daß wir uns untereinander misstrauen ... sollen ?!

Sukzessives Verschieben in eine Randgruppe - mediengestützte Kriminalisierung von HartzIV Empfängern - Ghettoisierung durch Zwangsumzug in billige Wohngegenden ( mit Sicherheit in soziale Brennpunkte) - RF Überwachung durch neue Ausweise oder TÜV Plakette - Bewegungsdaten des Handy - völlige "Transparenz" durch Offenlegung persönlicher Daten - Datenaustausch Banken und Finanzamt - Arbeitsdienst (1 Euro Job) - Sanktionen bis zu Aushungerung.

Ich möchte nicht denken, woran mich das erinnert ... und das ist nicht nur George Orwell.
 
Alt 31.07.2006, 12:57   #28
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

... dann kommt das Arbeitslager ... in der Waffenindustrie.

Merktnix und Failure bandeln ja nackenmassagemässig schon freudig der Eroberung der Welt entgegen.

Heute schon gegoogelt?

Gib mal ein "failure" und klicke bei "Auf gut Glück" ...
 
Alt 31.07.2006, 14:46   #29
strohmeier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.11.2005
Beiträge: 11
strohmeier
Standard

also ich persönlich glaube dieser ARGE ?????? oder was auch immer hat sie nicht alle auf der Latte. Also wenn zu mir jemand kommt, der nicht von der Polizei oder der Staatsanwaltschaft ist, dann gibt es vieleicht was auf die Ohren, aber mit Sicherheit keinen Einlass. Im übrigen halte ich den Clown nicht für einen Mitarbeiter, sondern eher wie schon oben beschrieben für ein Möchtegern Fragezeichen.
strohmeier ist offline  
Alt 31.07.2006, 15:01   #30
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von strohmeier
also ich persönlich glaube dieser ARGE ?????? oder was auch immer hat sie nicht alle auf der Latte. Also wenn zu mir jemand kommt, der nicht von der Polizei oder der Staatsanwaltschaft ist, dann gibt es vieleicht was auf die Ohren, aber mit Sicherheit keinen Einlass. Im übrigen halte ich den Clown nicht für einen Mitarbeiter, sondern eher wie schon oben beschrieben für ein Möchtegern Fragezeichen.
... nur mal zu diesem Thema eine Antwort aus diesem Forum der Sozialämter auf diesen Möchtegern-Fragezeichen:

Zitat:
Das hat nichts mit dummen Sprüchen oder Anspielungen zu tun. Fakt ist und bleibt, dass es das was man heute Ermittlungsdienst nennt und was bis vor wenigen Jahren als Sozialdetektive bezeichnet wurde, auch schon vorher gab.
Ich kenne keine Kommune, die einfach ins Blaue hinein bezahlt hat. Man ging vor Ort, nicht als Ermittlungsdienst sondern als Sachbearbeiter. Man prüfte die Wohnverhältnisse, kontrollierte ob einmalige Beihilfen nötig waren oder nicht. Man prüfte das Vorliegen von eheähnlichen Gemeinschaften.

Und falls es mancher nicht weiß. OWig-Tatbestände gabs früher auch schon, im BSHG, im AsylbLG. Auch das ist nichts Neues.

Von meinen Kollegen der Agentur weiß ich, dass es dort auch einen Ermittlungsdienst gab. Und dass es OWig gab. Und jetzt stelle ich mir mal die Frage: wer hat hier früher von Hausdurchsuchungen geschwafelt, wer sprach davon Verhörtechniken lernen zu wollen, in welchem Sozialamt gabs ein Verhörzimmer? Das einzige, wo es so etwas gab, war bei der Bekämpfung von Schwarzarbeit und da gibt es das heute noch. Dafür sind wir nicht zuständig und nach einer Auskunft des Zolls werden wir es auch weiterhin nicht.

Das einzige was sich hier geändert hat, ist zunächst, dass der Ermittlungsdienst jetzt verpflichtend wird, weil den Politikern die Kosten davon laufen. Aber entscheidend ist, was manche hier aus diesem Ermittlungsdienst machen, was sie plötzlich hineinlesen, welche immensen Befugnisse sie haben.

Ich habe das Geschwafel von Politikern satt, die nicht zugeben wollen, dass sie ein Sch..gesetz gemacht haben, mit mehr Lücken als Paragraphen, das es jedermann, selbst Ärzten und Rechtsanwälten, ermöglicht Leistungen zu bekommen. Und die Kampagnen fahren, dass es massenhaft Leistungsmißbrauch gibt.

[color=blue]Ich habe gelesen, was diese Poltiker auf eine parlamentarische Anfrage als Beweise für ihre Anschuldigungen vorlegt haben. Nichts, nada, niente. Natürlich werden wir beschissen. Versicherungen werden beschissen, die Steuer wird beschissen, warum sollte es beim SGb II anders sein. Aber hier sind plötzlich Dämme gebrochen. Es findet eine Militarisierung der Sprache statt. Und einige finden das ganz normal, ich nicht. [/color Und wenn ich so lese, wie harmlos manche Beiträge anfingen, mit Zahnstochern und Tesafilm, und wo wir jetzt stehe, Hausdurchsuchung und Verhör. Mir graut davor, was sich da abzeichnet.

Ich habe nur eine Hoffnung, dass mancher staunen wird, wenn er einen Durchsuchungsbeschluß wegen einmaligen Beihilfen oder einer eheähnlichen Gemeinschaft beantragen will, und keinen bekommt. Vielleicht holt die Realität schon manchen von seinen Höhenflügen runter.

Wenn nicht, wäre es schade um dieses Land. Und wenn manche nicht mehr erkennen, wohin sie sich entwickeln, dann greift halt man einer dazu, mit Übertreibungen und zu Ende gedachten Gedanken aufzuzeigen, was da so alles an Meinungsäußerungen kommt.
Zitat aus:http://foren.duisburg.de/sa_disk/vie...asc&highlight=

Man sieht, nicht nur hier wird sich darüber aufgeregt :pfeiff: :pfeiff:
Arco ist offline  
Alt 31.07.2006, 15:26   #31
nele->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 185
nele
Standard

@fleet
fleet, was du da oben so treffend beschreibst, spiegelt ja die ängste wider, die wir schon so oft diskutiert haben. wohin geht die reise für uns?!?! mit sicherheit nicht in die demokratische gerechtigkeit. ich stimme dir voll zu.

hat sich bei dir noch nicht diese unsicherheit und das misstrauen breitgemacht? hm, bei mir schon.

es ist - jedenfalls hier bei uns- eh schon so, dass kaum jemand die privatsphäre des anderen berücksichtigt und jeder der ansicht ist, man müsse sein leben komplett offenlegen. geschieht dies nicht, - und ich weigere mich - werden mutmassungen angestellt, und [ironie on] das fernsehprogramm vom vorabend, wird als realität am nächsten tag durchlebt [ironie off]

Zitat:
Merktnix und Failure bandeln ja nackenmassagemässig schon freudig der Eroberung der Welt entgegen.
*lach* das hast du aber sehr geschickt und lieb ausgedrückt. und 'merktnix' ist wohl wahr, sie merkt erst, wenn das kind im brunnen liegt.

tante merkel hat wirklich keine angst, sich noch einmal in die situation zu begeben und deutschland komplett in einen krieg zu schicken.
was dann auch die frage beantwortet, warum ein so desolater staatshaushalt milliarden € f+r eine ausstattung mit dem eurofighter ausgibt, wo, z.B. GB aus kostengründen schon ausgestiegen ist.

@all

und genau darum sollte man diese brutalos, welche sich im besagten forum darstellen, sehr ernst nehmen.
sicher, überall in den ämtern gibt es auch leute, die noch einen klaren kopf behalten und sich auch gegen die stigmatisierung aussprechen.

meine meinung ist, dass die 'anderen' aber daran ihren spass haben.
und ganz sarkastisch ausgedrückt: es sind diejenigen, die vielleicht zuhause auch ihre frauen drangsalieren und schlagen und dieses machtbewusstsein einfach für ihr ego brauchen, weil sie ohne dem machtgehabe einfach eine null sind. und das ist das gefährliche an der sache. DAS war auch in der vorzeit das gefährliche.

wir werden es in naher zukunft erfahren, ob und wie sie ihre grenzen überschreiten.
__

nein, ich mache keine rechtsberatung, das sind nur meine traurigen erfahrungen
nele ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
oeffentlichnagursky, redaktion, öffentlichnagursky

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EMAIL - Anfrage in der Redaktion Anne Will Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 27.07.2008 23:10
Mal was für die Redaktion oder für Profis Haubold Allgemeine Fragen 1 17.05.2007 06:19
EV=öffentlich rechtlicher Vertrag wolliohne Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 1 12.05.2007 09:54
Liebe Online-Redaktion - Demo 5.11.2005 Janchen Leserbriefe 0 07.11.2005 10:12
Schröder gibt öffentlich zu .... Einstein ALG II 4 27.08.2005 12:39


Es ist jetzt 12:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland