Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> persoenliche vorstellung

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.02.2012, 20:51   #76
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

Zitat von Nadine01 Beitrag anzeigen
Mal andersherum gefragt, gibt es eine rechtliche Grundlage dafür, dass man sich telefonisch, schriftlich oder per email bewerben muss? Letztlich ist 'persönlich' ja nur eine Art und Weise, wie man sich vorstellen kann.
Eben das versuche ich ja die ganze Zeit zu "klären". In wie weit hier die Art der Bewerbung vorgeschrieben werden kann.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 21:00   #77
Ron Taboga
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ron Taboga
 
Registriert seit: 20.05.2011
Beiträge: 324
Ron Taboga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: persoenliche vorstellung

Zitat von Nadine01 Beitrag anzeigen
Mal andersherum gefragt, gibt es eine rechtliche Grundlage dafür, dass man sich telefonisch, schriftlich oder per email bewerben muss? Letztlich ist 'persönlich' ja nur eine Art und Weise, wie man sich vorstellen kann.
Nein es gibt so etwas natürlich nicht, aber eine Bewerbung in einer anderen Form als vom AG in der Stellenanzeige gewünscht wird leider von vielen Jobcentern eben schon wie eine Vereitelung eines Arbeitsverhältnisses gesehen.

Auch mir wollte man schon eine Sanktion reinwürgen, weil ich mich bei einer Leihbude nicht telefonisch wie auf dem VV, sondern schriftlich beworben habe. Zum Glück konnte ich das noch abwenden.

Wäre noch interessant, ob es hierüber schon SG Urteile gegeben hat...
__

- Helferstellen bei Leihbuden sollten von JEDEM umgangen, ignoriert und bekämpft werden

- Telefonnummern und Email Adressen sind für das Jobcenter und die Zeitarbeitsfirmen Tabu

- Bei unerwünschten Vermittlungsvorschlägen in Prekärjobs/Leiharbeit immer OHNE Telefonnummer und Email Adresse schriftlich per Post bewerben
Ron Taboga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 21:10   #78
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

Eine sanktionierbare Pflichtverletzung kann nur aus § 31 SGB II abgeleitet werden.

§ 31 Abs. 2 SGB II

2. sich weigern, eine zumutbare Arbeit, Ausbildung, Arbeitsgelegenheit nach § 16d oder eine mit einem Beschäftigungszuschuss nach § 16e geförderte Arbeit aufzunehmen, fortzuführen oder deren Anbahnung durch ihr Verhalten verhindern,

Wenn du dich also schriftlich bewirbst, wäre demzufolge schon vom Gesetz her keine Weigerung zur Aufnahme einer zumutbaren Arbeit unterstellbar! Daraus folgt unweigerlich, dass § 31b SGB II nicht zur Anwendung kommen darf.

Das Freakcenter hat kein Recht dich im Namen des potenziellen Arbeitgebers einzuladen! Die Einladung zum Bewerbungsgespräch selbst obliegt hier stets dem potenziellen Arbeitgeber selbst und nicht etwa dem Freakcenter!

Zudem ist, wie hier schon richtig erkannt, die Zusicherung der Fahrkostenübernahme gemäß § 34 SGB X nicht durch die Freaks abgeklärt worden.

Da du schon aktuell Sanktioniert bist ist auch mehr als nur offenkundig, dass dir die finanziellen Mittel für die Verauslagung von Reisekosten nach Lust und lieben der Freaks hier nicht zur Verfügung stehen.

Dies stellt somit darüber hinaus auch noch einen wichtigen Grund gemäß § 31 Abs. 1 letzter Satz dafür dar, dass die Frage der Reiskosten zwecks einer persönlichen Vorstellung erst einmal zwischen dir und den Freaks zwingend abzuklären wäre, bevor man dich auf deine Kosten von A nach B und wieder zurück nach C jagt.



Sind diese Amazon-Verbrecher bei dir um die Ecke? Wieviel Kilometer sind sie von deinem Wohnort entfernt?
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 21:57   #79
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

@Teddybear
Amazon ist Hin- und Rückweg knapp 30 km entfernt.

Was schlägst du vor, wie man vorgehen könnte bzw. wie die Chancen stehen?

Wie gesagt, das Geld dafür kann ich nicht vorstrecken und ich möchte dir grundsätzliche Frage gern mal geklärt haben. Interessant ist die alle mal.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 22:06   #80
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.466
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: persoenliche vorstellung

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Ich würde hingehen und nebenbei erwähnen, dass ich ab und zu etwas fallen lasse!

Dass ich in der Gewerkschaft bin und das Zipperlein habe, würde ich sowieso erwähnen.

Frage: Können Sie mir bitte sagen, wann die nächste Betriebsversammlung ist, ich möchte mich ehrenamtlich dort engagieren!
Ersteres würde ich feinfühlig darstellen,alles andere dürfte Problemlos sein.
1000€ Netto ist nicht viel für das geforderte Arbeitstempo.
(auch in Leipzig)
Und Amazon fordert hoch motivierte Mitarbeiter .
Jeder Arbeitgeber kann im Stellenformular angeben,ob der Vermittlungsvorschlag mit oder ohne Rechtsfolgebelehrung raus geht.
Wer mehrmals unter der Normzahl dort bleibt,hat dort so oder so einen Freiflug frei (Im Paketverarbeitungsbereich ).
Aber natürlich ist es besser erst gar nicht genommen zu werden.
Da bleibt nur etwas thumb zu sein,und nicht alles zu verstehen etc.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 22:49   #81
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

Zitat von Ron Taboga Beitrag anzeigen
Nein es gibt so etwas natürlich nicht, aber eine Bewerbung in einer anderen Form als vom AG in der Stellenanzeige gewünscht wird leider von vielen Jobcentern eben schon wie eine Vereitelung eines Arbeitsverhältnisses gesehen.

Auch mir wollte man schon eine Sanktion reinwürgen, weil ich mich bei einer Leihbude nicht telefonisch wie auf dem VV, sondern schriftlich beworben habe. Zum Glück konnte ich das noch abwenden.

Wäre noch interessant, ob es hierüber schon SG Urteile gegeben hat...

Und was machst du, wenn dir Amazon auf deine schriftliche Bewerbung einen Termin für ein persönliches Gespräch anbietet? Dann musst du ja auch dorthin. Und da das Ostergeschäft beginnt, brauchen die viel Kanonenfutter.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 22:53   #82
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
@Teddybear
Amazon ist Hin- und Rückweg knapp 30 km entfernt.

Was schlägst du vor, wie man vorgehen könnte bzw. wie die Chancen stehen?

Wie gesagt, das Geld dafür kann ich nicht vorstrecken und ich möchte dir grundsätzliche Frage gern mal geklärt haben. Interessant ist die alle mal.

Da ich seit..... keinerlei Zahlungen von Ihnen verbuchen kann, beantrage ich vorab die Fahrtkosten im Voraus für den mir zugesandten Vermittlungsvorschlag.

Ich habe keine finanziellen Mittel, um das persönliche Erscheinen bei Amazon zu ermöglichen.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 04:32   #83
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: persoenliche vorstellung

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Ich will nicht der "Querulant" sein, ich will es nur VERSTEHEN.
Das kann ich gut nachvollziehen - und wenn du noch nicht sanktioniert wärst würd ich es vor Gericht entscheiden lassen... aber da ich weiß daß du schon gegen Sanktionen kämpfst werd ich dir dazu nicht raten.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 07:40   #84
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

Nun, da hier allgemeine Rechtsunsicherheit herrscht und die Frage auch sehr kontrovers diskutiert wird, ist mir - wie @Kiwi schon sagte - die Lage zu heiß, auf das Wohlwollen des Gerichts zu hoffen.

Hier mein Vorschlag für eine Antwort:

Sehr geehrte SB,
da Sie meine Anträge auf Erstattung von Bewerbungs- und Fahrtkosten nunmehr seit September 2011 absichtlich nicht bearbeiten und mich mit zusätzlicher, offenkundig rechtswidriger Sanktion in immer mehr existentielle Notlagen bringen, beantrage ich hiermit die Kosten für das persönliche Erscheinen bei Amazon im Voraus.
Ich verfüge über keinerlei finanzielle Mittel, um das persönliche Erscheinen - ohne Ihre Hilfe vorab - zu ermöglichen.

Um mein Interesse an der Stelle dem Arbeitgeber gegenüber zu bekunden, habe ich mich vorab schriftlich beworben.


Was haltet ihr davon? Zu viel? Oder okay?
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 07:40   #85
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
@Teddybear
Amazon ist Hin- und Rückweg knapp 30 km entfernt.
Gut dann kommt ein Weg zu Fuß ja nicht in Frage! Das war nämlich der Hintergrund meiner Frage!

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Was schlägst du vor, wie man vorgehen könnte bzw. wie die Chancen stehen?
Um dich vor der Willkür der Freaks 100% abzusichern, würde mir eine derart dreiste Beorderung durch die Freaks zu einem weit gelegenen potentiellen Arbeitgeber (und dann noch Amazon) ohne jegliche Vorabklärung gerade in deinem speziellen Fall (bereits vorliegende willkürliche Sanktion), erst einmal derart auf den Magen schlagen, dass ich zwingend den Arzt aufsuchen müsste.

Demzufolge bleibt dir dann auch erst einmal nur noch die schriftl. Bewerbung!

Da du derzeit Sanktioniert bist und das Freakcenter sich der Zusicherung der Übernahme der Reisekosten bisher verweigert hat, solltest du in der Bewerbung Amazon darum bitten, dass sie dir bei Nennung eines Vorstellungstermins auch gleichzeitig die Erstattung der Kosten für die An – und Rückreise gemäß § 670 BGB zusichern.

Da man nie wissen kann, wie Freaks reagieren - Rechtslage interessiert die ja ohnehin nicht die Bohne, wie alle wissen, solltest du gleichzeitig gegen den Vermittlungs“Vorschlag“ per Verwaltungsakt dahingehend Widerspruch einlegen, dass es dem „Vorschlag“ an der Zusicherung der Reiskosten gemäß 34 SGB X mangelt. Die Zusicherung wäre zwingend, da die Freaks ja wissen, dass deine Regeleistungen bereits nach deiner Rechtsauffassung um 30% rechtswidrig abgemindert worden ist.

Da der Vermittlungsvorschlag per Verwaltungsakt hier unter Androhung einer beachtlichen Sanktion erfolgte, die deine Überlebensexistenz hier massiv und verfassungswidrig bedroht, müssen die Freaks auch vorab sicherstellen, dass du die Reisekosten auch aufwenden kannst!

BUNDESSOZIALGERICHT Urteil vom 6.12.2007, B 14/7b AS 50/06 R

Sollten die Freaks sanktionieren, müsstest du einen Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz durch richterliche Anordnung stellen und hilfsweise die aufschiebende Wirkung der Sanktion mit beantragen, falls man der unverfzüglichen Rücknahme der Sanktion, gemäß deines Antrages, warum auch immer, hier gerichtlich nicht nachkommen will.

Was die unteren Instanzen Urteilen kann man leider nie genau wissen aber das BSG würde bei dem hier vorliegenden Sachverhalt ganz sicher nicht die Sanktion durchgehen lassen da dies ja dann ihrer eigenen Begründung gemäß dem Urteil vom 06.12.2007 widerspräche. Wenn man die unteren Gerichtsinstanzen (SG oder bei Beschwerde LSG) auf die eine gewisse Textpassage des BSG-Urteils ( Randziffer 21 ) hinweist, sollten die aber der e.A. schon stattgeben!

RZ 21 – BSG B 14/7b AS 50/06 R

aa) Nach § 39 SGB I ist im Rahmen der Ermessensausübung zunächst nach Sinn und Zweck der Normen zu fragen, die zur Ermessensausübung ermächtigen. Diese Vorschriften zielen hier vor allem darauf hin, den erwerbsfähigen Hilfebedürftigen bei der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit zu unterstützen. Die Leistungen nach § 16 SGB II dienen der Eingliederung des Hilfebedürftigen in Arbeit und damit dem vorrangigen Ziel des SGB II. § 59 SGB II begründet durch den Verweis auf §§ 309, 310 SGB III eine besondere Pflicht des erwerbsfähigen Hilfebedürftigen zur persönlichen Meldung beim zuständigen Leistungsträger. Dieser Pflicht misst der Gesetzgeber eine so große Bedeutung bei, dass er an ihre Nichterfüllung erhebliche Sanktionsfolgen knüpft. Nach § 31 Abs 2 SGB II (in der Fassung des Kommunalen Optionsgesetzes) wird das ALG II unter Wegfall des Zuschlags nach § 24 in einer ersten Stufe um 10 vom Hundert der für den erwerbsfähigen Hilfebedürftigen maßgebenden Regelleistung abgesenkt, wenn der erwerbsfähige Hilfebedürftige trotz schriftlicher Belehrung über die Rechtsfolgen einer Aufforderung des zuständigen Trägers, sich bei ihm zu melden, nicht nachkommt. § 31 Abs 3 Satz 1 SGB II sieht bei wiederholter Pflichtverletzung eine zusätzliche Minderung der Regelleistung vor. Während der Absenkung der Leistung besteht kein Anspruch auf ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt nach den Vorschriften des Zwölften Buches, § 31 Abs 6 Satz 4 SGB II. Haben die Beratungs-, Betreuungs- und Vermittlungsleistungen des § 16 SGB II bereits nach der allgemeinen Zielsetzung des SGB II einen hohen Stellenwert, sprechen erst recht die gravierenden Sanktionsfolgen im Fall einer Nichterfüllung der Meldepflicht nach § 59 SGB II iVm § 309 SGB III für eine Kostenübernahme, ….
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 07:43   #86
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

Im MOMENT bin ich sanktionsfrei. Die 30% Sanktion endete am 31.01.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 07:44   #87
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.828
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: persoenliche vorstellung

Moin @Vader,

tja, wie hier schon mehrfach zitiert, das Ganze ist Sanktionsbehaftet.

Ich schlage immer vor:

Sofort Fax an Arbeitgeber wegen Fahrtkosten - der lehnt in der Regel ab.

In Bewerbung gleich reinschreiben, dass nach Abklärung der Fahrtkostenfrage eine Vorstellung erfolgt.

Und wie Paolo schon schrieb, schreibe eine positive Bewerbung ! Nachdem ketzt einige Urteile bzgl. Negativbewerbung vorliegen, ist das Eis hier richtig dünn geworden.

Dann Fax an JC, dass der mögliche AG die Fahrtkosten nicht tragen will, der Bewerber keine Mittel hat, möchten bitte zwei Blankofahrscheine schicken.

Alles Gute - mit dem S..laden Amazock !

Berenike
.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 07:51   #88
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

Amazon habe ich gleich gestern schon eine Schleimerbewerbung geschickt. Leider ohne Frage wegen Kostenübernahme.
Heut geht mein Antrag aus Post #84 raus.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 07:59   #89
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.828
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: persoenliche vorstellung

Sehr geehrter Herr Sabe (....sabbber....)

vielen Dank für den Vermittlungsvorschlag vom..... bei Amazon !
ich habe mich sofort dort schriftlich beworben. Sehr gerne würde ich mich umgehend dort persönlich vorstellen, habe aber leider nicht die notwendigen Mittel für die Fahrscheine.

Da die Fahrtkosten für Vorstellungstermine nicht im derzeit gültigen Regelsatz vorgesehen sind, ich mich aber dort vorstellen möchte, bitte ich Sie höflich mir die Fahrtkosten in Höhe von.....

Auf mein Bankkonto Nr. / BLZ... zu überweisen.

Vielen dank

(Ihr ergebenster Herr) Vader



Berenike
.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 08:04   #90
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

Zitat von Vader Beitrag anzeigen
Im MOMENT bin ich sanktionsfrei. Die 30% Sanktion endete am 31.01.
Das wäre hier in der Sache, wegen des geringen Zeitfensters, nicht weiter "tragisch"!

Du hast eben noch an den Folgen der Sanktion zu knappern! Sprich auch, wenn die Sanktion am 31.03.12 abgelaufen ist, so warst du ja sicher gezwungen dir Geld bei Herrn Hans Fantasie zu borgen, um so deine Lebensexistenz weiterhin sicherzustellen zu können. Nun hast du Herrn Fantasie eben gerade kurz vor dem Vermittlungsvorschlag etwas von dem geborgten Geld zurückgegeben. Dies hat zu Folge, dass dir dein Regelsatz auch nicht im Februar in voller Höhe zur Verfügung steht! Genauso wenig wie auch im März und April!

Ist aber auch egal, weil das Freakcenter hier so oder so verpflichtet gewesen wäre, dir eine Zusicherung zur Übernahme der Reisekosten schriftl. zu geben. Hier besteht in der Regel kein Ermessensspielraum für die Freaks und Leistungsunterschlager laut der BSG Rechtsprechung!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 08:22   #91
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

@Berenike1810
Findest du mein Schreiben zu "aggressiv" ?
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 10:01   #92
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.828
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: persoenliche vorstellung

Nein, nicht zu agressiv, zu emotional.

-Aber ich schreibe Dir noch was dazu. Jetzt muß ich erst mal sehen, was hier mit meinem DSL nicht stimmt und warum ich seit gestern meine Toolbar verloren hab'

Berenike
.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 11:52   #93
Ron Taboga
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ron Taboga
 
Registriert seit: 20.05.2011
Beiträge: 324
Ron Taboga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: persoenliche vorstellung

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Und was machst du, wenn dir Amazon auf deine schriftliche Bewerbung einen Termin für ein persönliches Gespräch anbietet? Dann musst du ja auch dorthin. Und da das Ostergeschäft beginnt, brauchen die viel Kanonenfutter.
Hier gibt es bei uns kein Amazon weit und breit, das wird also nicht passieren.
__

- Helferstellen bei Leihbuden sollten von JEDEM umgangen, ignoriert und bekämpft werden

- Telefonnummern und Email Adressen sind für das Jobcenter und die Zeitarbeitsfirmen Tabu

- Bei unerwünschten Vermittlungsvorschlägen in Prekärjobs/Leiharbeit immer OHNE Telefonnummer und Email Adresse schriftlich per Post bewerben
Ron Taboga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 12:44   #94
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.828
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: persoenliche vorstellung

@Ron Taboga,

dann antwortet er sofort und erkundigt sich nach der Fahrtkostenübernahme, -was sonst ?

- Wenn sie sagen, schreiben, sie übernehmen die Fahrtkosten, düst er freudig dort hin !

((Er kann natürlich in diese Sofort-Bewerbung" schreiben: "da ich ja sowieso ein 2-wöchiges Praktikum als Picker, bei Ihnen machen muß, welches der Steuerzahler bezahlt, kommt's doch wohl nicht auf die Fahrtkosten an".)) .....*Mach das ja nicht @Vader !!!*

- Was ich @Vader keinesfalls empfehle zu schreiben !


Berenike
.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 12:47   #95
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

Wie gesagt, die Bewerbung ist gestern schon raus, ohne zusätzliche Punkte. Unbezahltes Praktikum mache ich auf keinen Fall.

@Berenike
Hattest du noch einen Vorschlag für das Schreiben an den SB? Deine PN kam offenbar nicht an.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 12:57   #96
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.828
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: persoenliche vorstellung

Ich schreibe noch was, habe aber im Moment Probleme mit meiner DSL-Verbindung.

- Bricht zwischendrin zusammen-. Nachher muß ich noch mal weg und dann fange ich erneut an.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 13:05   #97
Vader
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: persoenliche vorstellung

Schreib es doch offline vorher in ein Textdokument.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 13:09   #98
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.828
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: persoenliche vorstellung



Du gibst zu, die Idee könnte von mir sein:.....uuuumpffff.

....Berenike
.
Berenike1810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 20:42   #99
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: persoenliche vorstellung

Zitat von götzb Beitrag anzeigen
Jeder Arbeitgeber kann im Stellenformular angeben,ob der Vermittlungsvorschlag mit oder ohne Rechtsfolgebelehrung raus geht.
Das stimmt nicht. Der Arbeitgeber hat überhaupt kein Mitspracherecht, was Rechtsfolgebelehrungen angeht. Wie denn auch, er ist gar nicht berechtigt, da was zu fordern.
Es entscheidet einzig der Vermittler, der den Vorschlag bucht, ob und welche Rechtsfolge angehängt wird.
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 23:13   #100
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.466
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: persoenliche vorstellung

Zitat von stummelbeinchen Beitrag anzeigen
Das stimmt nicht. Der Arbeitgeber hat überhaupt kein Mitspracherecht, was Rechtsfolgebelehrungen angeht. Wie denn auch, er ist gar nicht berechtigt, da was zu fordern.
Es entscheidet einzig der Vermittler, der den Vorschlag bucht, ob und welche Rechtsfolge angehängt wird.
Doch,ich hatte mal durch Zufall so ein Formular in der Hand.
Könnte sich zwischenzeitlich aber geändert haben.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
persoenliche, vorstellung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleidung für Vorstellung amazy Allgemeine Fragen 17 11.09.2010 15:25
Vorstellung Annegret Ü 50 24 30.05.2010 10:37
Vorstellung Pedropaul Allgemeine Fragen 2 18.04.2010 15:52
Vorstellung MAE-Job/ Krankmeldung etc. claudia8 Ein Euro Job / Mini Job 12 17.07.2009 18:48
Vermittlungsvorschlag, Vorstellung Mariah ALG II 19 12.07.2009 16:45


Es ist jetzt 21:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland