Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  39
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2013, 13:39   #26
mausi77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 13
mausi77
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Ich suche seit 3 Jahren Arbeit, finde aber leine, da ich z.b keine abgeschlossene Ausbildung habe... Nicht mal zum Regale aufüllen, womit mir, mit 400 Euro schon sehr geholfen wäre...

Habe die Fragen im Eifer wohl überlesen, es tut mir leid!

Stehe gern rede und Antwort
mausi77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 13:50   #27
Ollunddoll->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 400
Ollunddoll Ollunddoll Ollunddoll Ollunddoll
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Na, dann sieh doch zu, daß Du noch ne Ausbildung machst. Niemand kann vorhersagen, ob Eure Beziehung hält und je älter Du wirst, umso schwieriger wird es zum einen zu lernen und zum anderen Arbeit zu finden. Sieh mal zu, daß Du auf eigenen Füssen stehen kannst.

Ausbildungsstellen kann man noch finden, z.B. die Handwerkskammern fragen, wenn man ins Handwerk möchte, die Industrie- und Handelskammern fragen, wenn man lieber etwas kaufmännisches tun möchte. Aber eine fundierte Ausbildung ist auch heute noch etwas wert.

Allerdings gehört dazu auch, sich regen, etwas tun, pünktlich sein, z.B. bei Vorstellungsterminen, und wenn es geklappt hat mir ner Ausbildungsstelle, nicht gleich beim ersten: "das gefällt mir nicht-denken", alles hinschmeissen, also einfach durchhalten.

Eine abgeschlossene Ausbildung zeigt z.B. auch, daß man Entscheidungen selbständig treffen kann, dazu steht und Durchhaltevermögen hat, auch wenn es mal schwierig wird.
Ollunddoll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 13:52   #28
mausi77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 13
mausi77
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Das ist mir schon klar, hatte es vor einem Jahr mit Ü70 Bewerbungen auch versucht, aber ich bin zu Alt wird mir gesagt...
mausi77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 14:01   #29
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Zitat von Ollunddoll Beitrag anzeigen
Du bist niedlich, mal im Ernst, warum gehst Du nicht arbeiten, dann ist es egal, wo Du wohnst, Dein Freund muss Dich nicht krankenversichern und Ihr könnt prüfen, ob es zusammen in einer Wohnung klappt.
Wenn ihm die ETW gehört... ja, dann ist es natürlich sinnvoll, einen Untermietvertrag abzuschliessen, aber sei gewiss, es wird so sein, daß das Jobcenter einen Hausbesuch machen will, um zu sehen, ob Ihr in einem "eheähnlichen" Verhältnis zusammenlebt. Sicher kann man das unterbinden, aber es kostet Nerven, Zeit und Geld, denn wenn Du nicht "mitwirkst", werden die Dir erstmal Dein Geld streichen.
Willst DU das? Willst Du das Deinem Freund zumuten, will ER sich das antun?
Hast Du Ihren Freund bereits gefragt? Vielleicht kann und auch will er für sie entstehen und mit dem Amt nichts zu tun haben?
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 14:08   #30
mausi77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 13
mausi77
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

So ist es :-)
Ich suche halt immer noch nach einem 400 Euro Job... Ich habe zwar auch sehr dunkle Arbeit, aber das bringt mich nicht weiter..
Er steht zu mir und möchte das ich von allem weg komme, aber es sind auch viel Fragen die wir noch nicht beantwortet bekommen und so zieht es sich ein wenig alles
Er verdient gut und kann uns beide problemlos "durchschleppen", doch das will ich eben nicht... Will nicht abhängig sein
mausi77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 14:25   #31
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Zitat von mausi77 Beitrag anzeigen
Das ist mir schon klar, hatte es vor einem Jahr mit Ü70 Bewerbungen auch versucht, aber ich bin zu Alt wird mir gesagt...
Dann lasse diese Arbeitgeber die der Meinung sind, du bist zu alt für eine Ausbildung in ihrem Glauben

Jedoch du darfst nicht aufgeben, sondern einfach weitersuchen.

In deinem Alter muss es noch möglich sein einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

In der heutigen Zeit ist es normal dass man viele Bewerbungen schreiben muss, bis es mal klappt.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 14:31   #32
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Wenn ich mich nicht verrechne, bist Du 35/36 Jahre alt. Da wird es tatsächlich sehr schwierig werden, noch einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Man ist zu lange aus dem Lernen raus, man ist zu "reif" und läßt sich nicht mehr alles sagen, und natürlich wird allein die Tatsache, daß man sich erst so spät um eine Ausbildung bemüht, negativ ausgelegt.

Ein Ausbildungsplatz wäre da wohl ein Sechser im Lotto (wenn alle 49 Kugeln fallen).

Ich will ja niemandem den Mut nehmen, würde das vermutlich auch nicht so schreiben, wenn man's lesen könnte (die virtuelle Gummizelle ist irgendwie auch befreiend, manchmal!). Aber Du weißt es ja auch selbst schon.


Wird sicher nicht einfach, beruflich auf eigenen Beinen stehen zu können.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 14:32   #33
Christi
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Christi
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 481
Christi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Zitat von mausi77 Beitrag anzeigen
Hallo, ich hab mal eine Frage ...
Ich würde gern zu meinem Partner ziehen, der voll Arbeitet und gut verdient.
Ich weiss das die Arge dann nicht mehr zahlt und er praktisch für mich verantwortlich ist.
Aber ich habe gehört, dass es eine Schonfrist von 6 Monaten gibt, wo weiter Geld gezahlt wird, zwar keine Miete, aber der Rest. Stimmt das?
Und was ist mit der Krankenversicherung?
LG Steffi aus Hamburg
Ich wäre vorsichtig mich voll auf den Freund zu verlassen was das Finanzielle betrifft.
Kannst du nicht eine Wohngemeinschaft angeben beim Jobcenter ?
Eigentlich ist dein Freund nicht verpflichtet deinen Unterhalt zu zahlen gesetzlich.
Was ist wenn die Beziehung aus ist ?
__

Niemals aufgeben
Christi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 14:39   #34
mausi77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 13
mausi77
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Christi, ich wohne ja schon in einer WG ;-)
mausi77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 14:40   #35
mausi77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 13
mausi77
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Lila, ich gebe nicht auf - es ist nur sau schwer und deprimierend
mausi77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 14:40   #36
Christi
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Christi
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 481
Christi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Zitat von mausi77 Beitrag anzeigen
Christi, ich wohne ja schon in einer WG ;-)
gut
__

Niemals aufgeben
Christi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 14:41   #37
mausi77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 13
mausi77
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

aber so kann es ja nicht weitergehen, wenn ich bei meinem Freund wohne und offiziell woanders... Hab angst, dass die mir drauf kommen!
mausi77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 14:51   #38
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.994
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
@ jockel

Es besteht in Deutschland eben die Pflicht dass man krankenversichert sein muss.
Weil es schön ist, selbst zahlen zu müssen und auf diese Weise ohne reguläres Einkommen gesetzlich verordnet arm zu werden. So machen sie Krankenkassen zum Handlanger eines menschenverachtenden Verhartzungsystems.

Andererseits gibt es in den EGVs keine amtlich verordnete Einstellungspflicht von jobsuchenden Erwerbslosen in Firmen, die wirtschaftlich und rentabel arbeiten und erst recht ein vom Unternehmerhaufen ergaunertes Einfrieren ihrer Arbeitgeberanteile zu den Sozialversicherungen und das bei steigenden Lebenshaltungskosten für die Erwerbslose.

Schönes, einseitig belastendes Sozialsystem für Arbeitslose und Prekärarbeiter und entlastendes Sozialsystem für Arbeitgeber. Auch ein Ausdruck von Ausbeutung und Unterdrückung.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 14:59   #39
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Weil es schön ist, selbst zahlen zu müssen und auf diese Weise ohne reguläres Einkommen gesetzlich verordnet arm zu werden. So machen sie Krankenkassen zum Handlanger eines menschenverachtenden Verhartzungsystems.

Andererseits gibt es in den EGVs keine amtlich verordnete Einstellungspflicht von jobsuchenden Erwerbslosen in Firmen, die wirtschaftlich und rentabel arbeiten und erst recht ein vom Unternehmerhaufen ergaunertes Einfrieren ihrer Arbeitgeberanteile zu den Sozialversicherungen und das bei steigenden Lebenshaltungskosten für die Erwerbslose.

Schönes, einseitig belastendes Sozialsystem für Arbeitslose und Prekärarbeiter und entlastendes Sozialsystem für Arbeitgeber. Auch ein Ausdruck von Ausbeutung und Unterdrückung.
Alles schön und gut, aber inwieweit hilft das der TE?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 15:13   #40
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Zitat von mausi77 Beitrag anzeigen
aber so kann es ja nicht weitergehen, wenn ich bei meinem Freund wohne und offiziell woanders... Hab angst, dass die mir drauf kommen!
...und wie bitteschön?

Aber selbst wenn, Du kannst alleine leben und mit jedem in die Kiste steigen, so wie Du willst. Das JC geht das nichts an.
Zitat:

Ich weiss das die Arge dann nicht mehr zahlt und er praktisch für mich verantwortlich ist.
Wie kommst Du denn darauf? Warum sollte er?
Zitat:
Aber ich habe gehört, dass es eine Schonfrist von 6 Monaten gibt, wo weiter Geld gezahlt wird, zwar keine Miete, aber der Rest. Stimmt das?
Das wäre mir neu. Dem JC vermutlich auch. Wo und von wem hast Du das gehört? Sag ihm einfach, er soll diesen Unsinn nicht weiter verbreiten.
Zitat:
Und was ist mit der Krankenversicherung?
Die zahlt Dein Freund, denn er wird ja solange für Deine Ansprüche herangezogen, bis er selbst unter HartzIV fällt.

Das alles natürlich, ohne daß er auch nur einen Cent steuerlich geltend machen darf, denn ihr seit ja nicht verheiratet.

Da kann er sich ja gleich einen Mühlstein um den Hals binden und in den nächsten genügend tiefen Fluß springen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 15:24   #41
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Zitat von mausi77 Beitrag anzeigen
Er steht zu mir und möchte das ich von allem weg komme
Selbstverständlich möchte er das. Er hat ja auch keine Ahnung zu welchen Rahmenbedingungen das ganze ablaufen wird.

Zitat von mausi77 Beitrag anzeigen
Er verdient gut und kann uns beide problemlos "durchschleppen", doch das will ich eben nicht... Will nicht abhängig sein
Deine Aussagen sind widersprüchlich.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 15:51   #42
mausi77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 13
mausi77
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Ich hab gehört, das er für mich verantwortlich ist, aber er nicht die Krankenversicherung zahlen muss, dass muss der Staat...?

Und einem Freund von mir, wurde6 Monate weiter Geld gezahlt, nachdem er zu seiner Freundin gezogen ist
mausi77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 15:56   #43
Ollunddoll->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 400
Ollunddoll Ollunddoll Ollunddoll Ollunddoll
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Wenn Du mit ihm zusammenziehst, er für Dich aufkommt, dann musst Du Dich entweder selber krankenversichern oder er muss das tun.
Der Staat? warum sollte der für Dich zahlen?

Und gehört... hab ich auch schon viel, aber das muss nicht immer stimmen.
Ollunddoll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 15:59   #44
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Zitat von mausi77 Beitrag anzeigen
Ich hab gehört, das er für mich verantwortlich ist, aber er nicht die Krankenversicherung zahlen muss, dass muss der Staat...?

Und einem Freund von mir, wurde6 Monate weiter Geld gezahlt, nachdem er zu seiner Freundin gezogen ist
Wer weiß, was er da (illegal?) getrickst hat.

Hier im Forum gibt es eine Suchfunktion. Suche dort mal nach dem Stickwort Einstehgemeinschaft. Es werden dann 139 Themen aufgelistet.

Lies Dich durch, mach Dich schlau.

Es macht wenig Sinn, hier über die selbstverständlichsten Dinge zu diskutieren, nur weil Du Dich nicht informert bist.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 16:55   #45
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Der Staat muss NIX, wenn sich einer findet, der zahlt.

Die Sache ist so: Das komplette Gehalt deines Freundes wird heran gezogen.
Dann wird gerechnet: Regelsatz ER, Regelsatz DU, angemessene Miete - wenn er Eigentum hat, schaut es wieder schlechter aus ... dann muss er das auch noch offenbaren, dann Freibetrag, weil er ja arbeitet und wenn dann das Gehalt (und durch ETW evtl. noch Vermögen) die Berechnung übersteigt, kriegt Ihr gar nix.

Um deine Eingangsfrage zu beantworten:

Selbstverständlich
kannst du zu deinem Freund/Bekannten ziehen - einen Untermietvertrag vorlegen und DICH ALLEIN beim JC melden.

Wenn du den eventuellen lästigen Fragen STAND hältst, ist das KEIN Problem.

Deinen Freund haben sie schlicht verarscht ... und er hat sich veräppeln LASSEN, selber schuld.

Weiter:
Eine Veränderungsanzeige wegen Umzug machen - einen ordentlichen Untermietvertrag vorlegen (1 Zimmer, Küche und Bad Mitbenutzung, am Pauschalmiete inkl. ALLER Nebenkosten)
Warum? Weil man dann sagen kann, es ist alles drin: Strom, Heizung, der Vermieter verlangt am Jahresende KEINE weiteren Kosten. Daher gibt es auch keine Abrechnung.

Und sagen: Du möchtest in eine andere WG gezogen. (Kann ja sein in der jetzigen gabs Streit oder sie hat sich schlicht aufgelöst .....)
Solange nicht mehr gezahlt werden muss als JETZT, wird hier keiner meckern. Und wenn du keine anderen Kosten wie Umzugskosten oder Kaution geltend machst, auch nicht. Ist deine neue Miete auch nur 20 Euro günstiger, freut das den SB.

VORHER einen Antrag auf Genehmigung Umzug stellen - Untermietvertrag WG vorlegen, KEINE weiteren Kosten geltend machen ("Beim Umzug helfen Bekannte und Kaution muss ich keine zahlen...")

- Fragen zum Verhältnis zu deinem "Vermieters" werden mit "ist mein Vermieter" beantwortet.

- Fragen zu "sind Sie in einer Bedarfsgemeinschaft" werden mit einem klaren NEIN beantwortet.

- Fangfragen wie: da brauchen wir aber die Daten/Einkünfte von Ihrem Vermieter werden mit "wieso? Die kriege ich nicht, der hat schon gesagt, er will mit dem Amt nix zu tun haben ..." beantwortet. Wenn dann keine Ruhe ist, fragt man nach der Rechtsgrundlage, wo das steht - du DARFST schlicht von einem "Fremden" keine Daten angeben ...

Wenn du das alles packst, ohne Rot zu werden oder zu viel zu plappern, dich beirren zu lassen, kannst du umziehen wohin du willst und dein Freund muss nicht für dich aufkommen. Das Geld KÖNNTE er in eine Ausbildung für dich investieren!
Z.B. ein Fernstudium, Kurs, eine kleine Selbstständigkeit (Nagelfee, Fußpflege, Massage whatever) - das macht man "nebenher" und still und leise, wenn das JC vom "Fördern" nix versteht!

SO wird ein Schuh draus und SO hättest du auch noch Chancen.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 17:04   #46
Marion63
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Marion63
 
Registriert seit: 26.07.2012
Beiträge: 1.413
Marion63 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

es wäre vielleicht auch gut, wenn sich Mausis Freund hier anmelden würde, damit er dann auch sieht, was da alles auf ihm zukommen kann.
bevor es irgendwelche bösen Überraschungen geben kann.
Marion63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 17:15   #47
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Yes - und wenn das Einkommen es verträgt, dass mal so locker ein Tausender im Monat weniger da ist, und er dich so liebt, dass er für dich voll und ganz einstehen will, wenn Eure Beziehung schon länger andauert und gefestigt ist, dann kann er dir auch einen Heiratsantrag machen - dann haste auch was davon, wenn du mal in Rente gehst oder wenn ihm - Gott behüte!!! - etwas zustoßen sollte.

Aber das solltet Ihr mal ganz offen besprechen, ob der Zeitpunkt JETZT schon da ist!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 18:12   #48
AEMR->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: Ruppichteroth
Beiträge: 692
AEMR AEMR AEMR AEMR
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Hallo mausi77,

ich denke, du hast mit den Antworten hier eigentlich alle wichtigen Hinweise bekommen.

Vielleicht stellt sich dem Leser jetzt nur noch die Frage, wie "exKlusiv" (andere ausschließend, so nur einmal möglich) deine Beziehung ist. Du sprichst hier, was harmlos und sogar sympathisch klingt, von Partner und Freund :

Zitat:
Ich würde gern zu meinem Partner ziehen ... bei meinem Freund wohne(n)
Was ist das für dich, (d)ein 'Freund' oder (d)ein 'Partner', hast du das durchdacht und habt ihr euch darüber ausgesprochen? Plant ihr eine gemeinsame Zukunft und wünscht ihr alle beide, wie es im Amtsdeutsch heißt, ein:

finanzielles oder materielles gegenseitiges Einstehen in den Not- und Wechselfällen des Lebens?

Habt ihr jetzt oder plant ihr für die nahe Zukunft:

• ein gemeinsames Konto oder

• eine gemeinsame Lebensversicherung oder sonstige Versicherung oder

• eine Vollmacht, auf ein (dein; sein) Konto zuzugreifen oder eine

• wechselseitige Berücksichtigung in einer Versicherung

Bitte besprecht das doch mal zu zweit, denn davon wird abhängen, wie du das Formular Anlage VE ausfüllst und ob du es überhaupt ausfüllst. Wenn du auch diese Fragen mit "Nein" beantworten kannst solltest du Anlage VE nicht ausfüllen, sondern, allerdings erst bei JC-seits schriftlich "vermuteter" (faktenfern unterstellter) Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft, anders reagieren.

Das Jobcenter wird auch dir vermutlich genau diese Fragen (und noch viel mehr Fragen, die du eher gar nicht beantworten solltest) sehr bald stellen oder hat es ja vielleicht schon getan.

Beste Grüße
AEMR
__

"Die Menschenrechte sind keiner Kultur fremd und in allen Nationen verankert ... Es ist die Allgemeingültigkeit, die den Menschenrechten ihre Kraft verleiht ... Der Kampf für allgemeine Menschenrechte war immer und überall ein Kampf gegen alle Formen der Tyrannei und Ungerechtigkeit - gegen Sklaverei, gegen Kolonialismus, gegen Apartheid. Dies ist heute nicht anders." (Kofi Annan, 10. Dezember 1997)
AEMR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 18:17   #49
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Mal so übern Daumen: wenn der Freund mehr als 1.500 -1.600 netto hat, und einstehen WILL, braucht man gar nicht erst zum Jobcenter - denn das ist in etwa die Summe Regelsatz x 2 + angenommene angemessene Mietkosten umme 500 + Zuschlag wegen seiner Erwerbstätigkeit, von der der Staat ausgeht, dass 2 Leute "super" davon leben können ...
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2013, 18:42   #50
derBayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zum Partner ziehen, der nicht ALG 2 hat

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Die zahlt Dein Freund, denn er wird ja solange für Deine Ansprüche herangezogen, bis er selbst unter HartzIV fällt.
Und wenn er selbst unter H4 fällt, wird weiterhin eine Zwangsverheiratung durchgeführt und Gelder gezwickt.

Interessant ist übrigens auch der "wechselseitige Wille" füreinander einzustehen. Sprich, selbst wenn der Freund sagt: Hey, ich will finanziell für mein Mausi einstehen, Mausi das aber nicht will, ist die eheähnliche Bedarfsgemeinschaft schon nicht mehr gegeben.

Alles in allem werden die beiden über kurz oder lang so sicher wie das Amen in der Kirche zwangsverheiratet werden und können sich schonmal vorab auf ein Gerichtsverfahren einstellen, sollten sie sich das nicht gefallen lassen wollen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
partner, ziehen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusammen ziehen mit berufst. Partner und schwanger Lunafe Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 12.09.2012 22:00
Mit dem Partner zusammen ziehen Honey2011 ALG II 17 05.06.2012 21:53
Möchte mit meinen Partner zusammen ziehen sweety258 ALG II 13 19.11.2009 23:44
Nicht zu den Eltern sondern zur Schwester ziehen Anzi U 25 46 04.04.2008 18:46
Mit dem Partner zusammen ziehen nijaru Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 17.12.2007 16:42


Es ist jetzt 21:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland