Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  26
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2011, 10:23   #26
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Das ist auch gut so. Denn es ist eine Sauerei, daß U40, also Menschen, die voll leistungsfähig sind, und eigentlich viel arbeiten, gut verdienen, Familie gründen, Haus bauen, Baum pflanzen, einen Sohn zeugen und viel ausgeben können sollten, in so großer Zahl erwerbs- und oft hoffnungslos herumstehen müssen.

Da ist vollster Einsatz von AfA und JC längst nötig.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 10:37   #27
Hartzige
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.12.2005
Beiträge: 304
Hartzige
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Ich bekomme seit 3 Jahren keine Aufforderung mehr vorbeizukommen.
Allerdings nun schon zum 2. mal bei Beantragung des Fortzahlungsantrages eine schriftl. 3seitige Belehrung nach Abgabe nachgesandt, was ich so alles zu tun hätte, zwecks Mitwirkung. Muss es unterschrieben zurückschicken sonst wird mein Antrag nicht bearbeitet.

Deppenhaufen halt.
Hartzige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 10:55   #28
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von bissara Beitrag anzeigen
Hallo,
ja ich hab das auch alle 21 tage,
nennt sich job offensive 2011......
wurde von meiner bearbeiterin mit
Herzlichen glueckwunsch sie sind in der Job Offensive 2011
begruesst

es wuerden knapp 400 teilzeitler beim amt eingestellt damit saemtliche leute unter 40 regelmaessig eingeladen werden und man sich intensiv um sie "kuemmern" kann

bis denne.
Glückwunsch. Kommt sicher demnächst auch auf mich zu. (Auch Berlin.)

Ergibt auch so viel Sinn, da alle 21 Tage anzutraben, wenn die freien Jobs trotzdem nicht vorhanden sind.

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Das ist auch gut so. Denn es ist eine Sauerei, daß U40, also Menschen, die voll leistungsfähig sind, und eigentlich viel arbeiten, gut verdienen, Familie gründen, Haus bauen, Baum pflanzen, einen Sohn oder eine Tochter zeugen und viel ausgeben können sollten, in so großer Zahl erwerbs- und oft hoffnungslos herumstehen müssen.

Da ist vollster Einsatz von AfA und JC längst nötig.
Vollster Einsatz? Ach herrje.

Sag mal, wie realitätsfremd bist du? Es gibt nicht genug Jobs für alle Arbeitslosen. DA liegt das Problem!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 11:00   #29
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen

Es gibt nicht genug Jobs für alle Arbeitslosen. DA liegt das Problem!!!
Das ist zwar schlimm, aber es gibt immer wieder Arbeitsplätze für einzelne bis etliche,- und auch die müssen besetzt werden. Die Arbeit, die da ist, muß auch getan werden, sonst streicht die der Arbeitgeber auch noch weg.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 11:13   #30
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

1 x im Jahr und zusätzlich besucht mich die junge Dame in der nächsten Woche an meinem Arbeitsplatz.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 11:36   #31
Larina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.01.2009
Beiträge: 83
Larina
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Mein letzter Zwangsbesuch ist ca. sieben Monate her und ich kann hervorragend damit leben :-)
Larina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 11:43   #32
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 755
frank0265 frank0265
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Wieso hast Du denn eine Sanktion bekommen?

Hat sie dir wenigstens die Fahrtkosten erstattet?

Also alle 14 Tage, au backe, da würde ich durchdrehen.

ja ich habe angeblich eine Negativbewerbung abgesandt. Und das auch noch an den gemeinsamen Arbeitgebersservice der JC/BfA. Dabei habe ich doch nur in der Bewerbung meine Fähigkeiten/Fertigkeiten darstellen wollen. Aber die sahen das anders. Na ja, ich habe ja jetzt eine saftige Nachzahlung KdUH bekommen und damit die Sanktion in mehrfacher Höhe wieder zurückerhalten.

Fahrtkosten zum Amt brauch ich nicht. Gehe dahin zu Fuß. Ist auch viel gesünder. Und bin in 20 min vor Ort.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 11:44   #33
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Das ist zwar schlimm, aber es gibt immer wieder Arbeitsplätze für einzelne bis etliche,- und auch die müssen besetzt werden. Die Arbeit, die da ist, muß auch getan werden, sonst streicht die der Arbeitgeber auch noch weg.
Dafür fallen andere Arbeitsplätze weg. Und nu?

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
1 x im Jahr und zusätzlich besucht mich die junge Dame in der nächsten Woche an meinem Arbeitsplatz.
Warum das denn?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 11:46   #34
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 755
frank0265 frank0265
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Glückwunsch. Kommt sicher demnächst auch auf mich zu. (Auch Berlin.)

Ergibt auch so viel Sinn, da alle 21 Tage anzutraben, wenn die freien Jobs trotzdem nicht vorhanden sind.



Vollster Einsatz? Ach herrje.

Sag mal, wie realitätsfremd bist du? Es gibt nicht genug Jobs für alle Arbeitslosen. DA liegt das Problem!!!
Ganz genau, da muss ich Dir zustimmen. In Sachsen gibt es derzeit 200000 Arbeitslose ( ALG I / ALG II ) - aber nur 20000 gemeldete freie Stellen. Wie soll diese Rechung denn aufgehen ???
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 11:54   #35
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von frank0265 Beitrag anzeigen
Ganz genau, da muss ich Dir zustimmen. In Sachsen gibt es derzeit 200000 Arbeitslose ( ALG I / ALG II ) - aber nur 20000 gemeldete freie Stellen. Wie soll diese Rechung denn aufgehen ???
Indem man einfach eine der Nullen bei den Elos weglässt? Oder halt die restlichen 180.000 sanktioniert, in Sinnlosmaßnahmen steckt, 1 Euro Jobs aufdrückt oder Bürgerarbeit.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 12:04   #36
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 755
frank0265 frank0265
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen
Indem man einfach eine der Nullen bei den Elos weglässt? Oder halt die restlichen 180.000 sanktioniert, in Sinnlosmaßnahmen steckt, 1 Euro Jobs aufdrückt oder Bürgerarbeit.
Ja wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber herzlichst lachen..... Aber genau so agiert unsre Regierung. Damit die auch ihre Positionen halten können.

Es gibt da ein schönes Sprichwort von einem Herrn von Berlichingen... Und auch der letzte Sachsenkönig hat es auf den Punkt gebracht, als er abdanken musste : Macht doch euern Dreck alleene....
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 12:13   #37
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 755
frank0265 frank0265
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Das ist zwar schlimm, aber es gibt immer wieder Arbeitsplätze für einzelne bis etliche,- und auch die müssen besetzt werden. Die Arbeit, die da ist, muß auch getan werden, sonst streicht die der Arbeitgeber auch noch weg.
Vollbeschäftigung wird es in Deutschland auch nie mehr geben. Schon mal was vom "magischen Viereck" gehört ?? Stabilitätsgesetz...

Preisstabilität, Vollbeschäftigung, angemessenes Wirtschaftswachstum und außenwirtschaftliches Gleichgewicht

Es grenzt an Zauberei, alle 4 Ziele gleichzeitig und gleichgut zu erreichen. Maßnahmen, die ein Ziel fördern, können gleichzeitig ein anderes Ziel gefährden.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 12:17   #38
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Genau, und darum ist es wichtig, die vorhandenen Stellen zu besetzen. Solange sie da sind.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 12:58   #39
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 755
frank0265 frank0265
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Genau, und darum ist es wichtig, die vorhandenen Stellen zu besetzen. Solange sie da sind.
...die reichen nicht für alle Arbeitslosen !!! Und gut bezahlt sind die auch nicht alle. Stichwort Mindestlohn

Wird die Vollbeschäftigung nicht erreicht, dann verfügt die Bevölkerung über weniger Kaufkraft. Die Bürger können weniger Güter kaufen. Aufgrund der gesunkenen Nachfrage vermindern die Unternehmen ihre Produktion. Noch mehr Arbeitnehmer werden entlassen.



Bei einer zu hohen Ausfuhr fließt viel Geld ins Land zurück, die Geldmenge wächst schneller als die Gütermenge. Eine Inflation kann entstehen.
Bei einer sehr geringen Ausfuhr sind viele Arbeitsplätze gefährdet.


Dann gibt es noch das magische Sechseck. Zu den Punkten des magischen Vierecks kommen noch dazu : gerechte Verteilung der Vermögen und Einkommen sowie der Umweltschutz. Also die Einkommen und Vermögen sind definitiv ungerecht verteilt.



Sorry, war jetzt OT. Aber es war mir ein dringendes Bedürfnis, diese Dinge klarzulegen.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 13:42   #40
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Genau, und darum ist es wichtig, die vorhandenen Stellen zu besetzen. Solange sie da sind.
Was du viele freie Stellen nennst (bzw. vorhandene Stellen), nenne ich zu 90 %

- Callcenter Outbound
- ZAF Klitschen, die ihren Stellenpool voll kriegen wollen
- Praktika (unbezahlt bzw. minimalst bezahlt)
- Alibi-Stellenangebote (wie bei Creditreform, die regelmäßig inserieren, aber sofort ne Absage schicken, wenn man sich bewirbt)
- wir wollen vom Staat subventioniert werden (durch Zuschüsse)
- PAV, die den VGS abgreifen wollen
- Drückerbanden (für Haustürgeschäfte)
- Scheinangebote (wir suchen... ABER sie müssen sich selbständig machen)
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 14:17   #41
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 755
frank0265 frank0265
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

...ein wahres Bild der Zustände...ähem Mißstände. Diese ganzen unsinnigen Jobs gehören abgeschafft. Und auch die Subventionierung der Arbeitgeber muss auf den Prüfstand. Wer sich keine AN leisten kann, der sollte seine Klitsche dicht machen. Die freigewordenen Geldmittel sollen in Bildung/Weiterbildung investiert werden. Aber nicht in unsinnige Maßnahmen, die erstens dem AN nichts bringen und auch den Steuerzahler unsinnigerweise zusätzlich belasten.

Aber das alles ist ja schon Teil von Petitionen im Deutschen Bundestag. Man redet nur zu viel - handelt aber nicht durchgreifend.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 14:44   #42
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von frank0265 Beitrag anzeigen
...die reichen nicht für alle Arbeitslosen !!!
Das ist klar. Aber die, die eine davon abbekommen haben (wieder/endlich) ein besseres Leben, gewinnen Zuversicht, können (endlich/wieder) zu leben beginnen.

Denken wir an den Jungen, der am Strand angeschwemmte Muscheln aufhob, und sie im weiten Bogen wieder in das Meer zurückwarf.
Der wurde von einem alten Mann angesprochen. Der alte Mann sagte: "Junge, was soll das? Du kannst doch niemals alle Muscheln wieder ins Meer zurückwerfen!". Worauf der Junge entgegnete: "Das stimmt leider. Aber denen, die ich zurückwerfen kann, rette ich das Leben!"
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 14:53   #43
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Ich lade mich meistens selber ein . Wenn ich nicht Gesprächsbedarf hätte und um einen Termin bitte, dann würde ich wohl eine Karteileiche sein.

Sicher, viele wären froh an meiner Stelle zu sein, aber ich erachte die Hartz Behörde nicht alleine als Überweisugsträger der monatlichen Allmosen, sondern die haben verdammt nochmal auch eine Pflicht zu erfüllen und daran muss man die Herrschaften halt manchmal erinnern!
__

Meine Biografie ist das beste Beispiel, dass die Karriereleiter nicht immer nur nach oben führt
Realschulabschluss, kaufmännische Ausbildung, Hartz IV, Behindertenwerkstatt, Erwerbsunfähigkeit - ENDE
Trixi2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 15:38   #44
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 755
frank0265 frank0265
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Das ist klar. Aber die, die eine davon abbekommen haben (wieder/endlich) ein besseres Leben, gewinnen Zuversicht, können (endlich/wieder) zu leben beginnen.

Denken wir an den Jungen, der am Strand angeschwemmte Muscheln aufhob, und sie im weiten Bogen wieder in das Meer zurückwarf
Der wurde von einem alten Mann angesprochen. Der alte Mann sagte: "Junge, was soll das? Du kannst doch niemals alle Muscheln wieder ins Meer zurückwerfen!". Worauf der Junge entgegnete: "Das stimmt leider. Aber denen, die ich zurückwerfen kann, rette ich das Leben!"

Also ich lebe auch - trotz HARTZ IV. Stelle nicht so große Anforderungen an das Leben. Bescheidenheit führt auch weiter.
__

"Jage nach der Gerechtigkeit. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens"

Deutschland muss wieder sozialer werden
frank0265 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 16:20   #45
romeo1222
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 1.223
romeo1222 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Am Anfang der neuen FM, war es 2-3mal im Monat. Nachdem sie mich versucht hatte, in eine Maßnahme zu pressen, erfolglos, musste ich seitdem nicht mehr hin, und es ist schon ein paar Monate her, der letzte Besuch.
romeo1222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 16:59   #46
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Das ist klar. Aber die, die eine davon abbekommen haben (wieder/endlich) ein besseres Leben, gewinnen Zuversicht, können (endlich/wieder) zu leben beginnen.
Ein besseres Leben nur, wenn es eine vernünftig bezahlte Stelle ist, bei der man genug verdient, um nicht mehr vom JC abhängig zu sein.

Aber auch nur dann.

Und solche Stellen gibts leider nur noch selten. Der Rest ist neutorisch unterbezahlt, ausbeuterisch oder man muss noch Geld mitbringen, wie bei den ZAF Klitschen.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 17:18   #47
Wollywa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2011
Ort: Freistatt
Beiträge: 54
Wollywa
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Also ich muß genau alle 4 Monate erscheinen.
Schon interessant wie unterschiedlich das in einem einzigen Land gehandhabt wird.
Also in jedem Job-Center scheinen die Mitarbeiter die absolute Macht zu besitzen,
sich die "lästigen" Arbeitslosen nach eigenem Ermessen, möglicht lange vom
"Hals" zu schaffen. Es gab Zeiten da war alle 4 Wochen Pflicht zu erscheinen.
Wollywa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 17:21   #48
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von Bethany Beitrag anzeigen

Und solche Stellen gibts leider nur noch selten. Der Rest ist neutorisch unterbezahlt, ausbeuterisch oder man muss noch Geld mitbringen, wie bei den ZAF Klitschen.
Nicht mehr so pauschal. So brauchen wir u.a. noch immer einen Bilanzbuchhalter mit gutem Englisch, SAP und mind. 15 Jahren Berufserfahrung in den Raum Hildesheim. Vollzeit, unbefristet.
Und das ist kein Billigjob, sondern in der 100.000€ p.a.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 17:45   #49
Alf1964
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.03.2011
Ort: irgendwo in Deutschland?
Beiträge: 72
Alf1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Hallo,

ich muß alle 3 Monate zu diesem Verein. Bis jetzt hatte ich Glück und immer war der selbe SB anwesen, aber was dabei raus gekommen ist bisher nicht. Nur das ich die Zeit vergeudet habe und man mir wegen der geringen Entfernung (Heimatort-Jobcenter) die Fahrtkosten nicht erstattet.
Habe so den Eindruck das wird vom Jobcenter zu Jobcenter anders gehandt habt mit den "Einladungen"
__



LG Alf1964
---------------------------------------------------------------------------------

Mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Alf1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 18:00   #50
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie oft werdet ihr "eingeladen"?

Zitat von bissara Beitrag anzeigen
Hallo,
ja ich hab das auch alle 21 tage,
nennt sich job offensive 2011......
wurde von meiner bearbeiterin mit
Herzlichen glueckwunsch sie sind in der Job Offensive 2011
begruesst

es wuerden knapp 400 teilzeitler beim amt eingestellt damit saemtliche leute unter 40 regelmaessig eingeladen werden und man sich intensiv um sie "kuemmern" kann

bis denne.
Weil die nicht Millionen fehlende Arbeitsplätze "backen" können, darf man das Ganze als Teil des "Fordern u. fordern" begreifen. Bringen tut es bis auf verschwindend kleine Erfolge für ganz Vereinzelte nichts! (Oh doch......... eine weitere Steuergeldverschwendung.)

Nach besten Kräften sabotieren, ohne daß man sanktioniert wird!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eingeladen, werdet

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Günter Wallraff über "Das Recht des Stärkeren": "Der Druck nimmt zu" Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 23.06.2011 14:04
"Krach schlagen"-Block in der "Wir haben es satt"-Demo am 22. Januar in Berlin Martin Behrsing AGENTURSCHLUSS/Aktionen 121 06.06.2011 08:22
Historische "Ballastexistenzen" und heutige "Hartz IV"- 'Bezieher' ('Täter') - steh Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.04.2010 16:54
Mehrheit der Deutschen offen für Sozialismus!/ "Die Grenze"/"Freiheit"/Gegenleistung Redwing Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 2 22.03.2010 05:58
"Karlsruhe bekennt sich zur Armut" - Der "Karlsruher Pass" ist zurück Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 02.10.2009 10:14


Es ist jetzt 08:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland