Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2017, 11:04   #51
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.175
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Weder noch.
Du wärst Alleinerbin und er könnte dir gegenüber den Pflichtteil geltend machen. So, wie eure Mutter das auch wollte.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 12:52   #52
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

So hatte ich das ursprünglich vermutet. Er müsste mir gegenüber dann die Forderung auf das Pflichtteil aussprechen und ich dieser entgegenkommen.

Jetzt habe ich erstmal registriert, dass gar nicht das Notariat zuständig ist, bei welchem das Testament hinterlegt ist, sondern dasjenige, welches zur Gemeinde gehört, in der sie verstorben ist.

Nicht einfach alles richtig zu machen, als Mensch, dem so etwas hoffentlich nie passiert. Aber hätte den Vorteil: ist dann keine 120 km entfernt, sondern nur 15 und ich könnte die Papiere gegen Unterschrift aushändigen (ohne Zeugenkrimskrams, Einschreiben ect. pp).

Dankeschön und Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 13:00   #53
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.175
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
So hatte ich das ursprünglich vermutet. Er müsste mir gegenüber dann die Forderung auf das Pflichtteil aussprechen und ich dieser entgegenkommen.
Richtig. Dafür hätte er dann auch einen Auskunftsanspruch dir gegenüber auf Mitteilung des gesamten Nachlasswertes abzgl. der Nachlassverbindlichkeiten.
Schließlich muss er ja seinen Pflichtteil irgendwie berechnen können.

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich erstmal registriert, dass gar nicht das Notariat zuständig ist, bei welchem das Testament hinterlegt ist, sondern dasjenige, welches zur Gemeinde gehört, in der sie verstorben ist.
Zuständig ist immer das Gericht bzw Notariat am Wohnort des Verstorbenen. Ich bin bis eben davon ausgegangen, dass die Frage schon geklärt war bzw gar nicht zur Debatte stand.

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
Nicht einfach alles richtig zu machen, als Mensch, dem so etwas hoffentlich nie passiert. Aber hätte den Vorteil: ist dann keine 120 km entfernt, sondern nur 15 und ich könnte die Papiere gegen Unterschrift aushändigen (ohne Zeugenkrimskrams, Einschreiben ect. pp).
Das ist aber doch wenigstens mal eine erfreuliche Nachricht im Hinblick auf dieses ohnehin unerfreuliche Ereignis und der damit verbundenen Arbeit.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 15:52   #54
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Ja, lieber TazD, auf die Idee/Frage bin ich gar nicht gekommen, für mich war glasklar, da wo das Testament (damals ging ich ja noch von einem aus) hinterlegt ist, da wird es eröffnet. Du siehst, die einfache Logik von Otto-Normalverbraucher macht es nicht gerade leichter. Selbst dann, wenn er einen guten Berater wie Dich hat.

Ich stehe in Kontakt mit diesem ortsnahen Sekretariat und hoffe am Donnerstag Auto fahren zu können - morgen bekomme ich Spritzen in die Hüfte, da geht gar nichts und dann vielleicht zwei Tage später ... im Notfall eben mit Freunden. Wichtig, dass die Bescheid wissen und alles gemeldet ist.

Lieben Dank und Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 21:07   #55
Superzickig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 18
Superzickig
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
[...]
oh ja, da stimme ich dir völlig zu, dass man dann plötzlich mit dem ganzen Kram überfordert ist. Das Testament wird aber doch durch das Nachlassgericht eröffnet, nicht durch das Notariat. Bei uns hat das ca. 2 Monate gedauert.

Geändert von TazD (29.05.2017 um 21:20 Uhr) Grund: Vollzitat gelöscht
Superzickig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 21:23   #56
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.175
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Zitat von Superzickig Beitrag anzeigen
Das Testament wird aber doch durch das Nachlassgericht eröffnet, nicht durch das Notariat. Bei uns hat das ca. 2 Monate gedauert.
In Ba-Wü haben die Notariate die Funktion der Nachlassgerichte. Wird aber derzeit reformiert und läuft ab 01.01.2018 so wie in anderen Bundesländern auch.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 07:34   #57
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Wißt Ihr, ich bin schon froh hier - vor allem auch durch TazD - Grundinformationen bekommen zu haben. Zwar kann ich googeln und bekomme die eine oder andere Information, damit aber alles schlüssig in sich einen Sinn ergibt helfen schon sehr Menschen, die ähnlich "angefordert - ich war überfordert" sind.

Zur Trauer kommt dann noch der Umgang mit Familiengeschichten, wo ich mich selber so kontrollieren muss. Ich fand das Verhalten meines Bruders gegenüber meiner Mutter schlimm. Aber - es geht mich nichts an - es ist seine Sache. Aber genau das zu leben, den Abstand zum Geschehniss zu haben ist schwer, wenn dann noch formelles und juristisches zu beachten ist.

Ich weiß nun, wo ich alles abgeben muss, habe Duplikate auf CD fürs Bankschließfach. Sobald ich wieder Auto fahren darf kann ich alles am richtigen Ort abgeben und alles wird seinen Lauf nehmen. So lange es dauert, kann ich erst mal die Situation verarbeiten und dann dem drohenden Schriftkram oder Nachweisen oder oder oder nachkommen.

Dank an Euch!
Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 12:59   #58
Superzickig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 18
Superzickig
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Liebe Katzenstube,

nimm dir trotz all der Dinge die da auf dich einprasseln ganz bewusst Zeit für dich und Zeit zum trauern. Aus meiner Erfahrung ist das enorm wichtig.

Meine Mom ist nun schon fast 5 Monate tot (völlig überraschend nach Lungenembolie) und es tut weh. Wird es vermutlich auch immer aber man lernt besser damit umzugehen.

Bei uns ist der Stand aktuell dass das erste Konto aufgelöst ist, das 2 ist in Bearbeitung und dann ist da ja noch das Haus, war meine Schwester und ich gemeinsam geerbt haben.

Da wir aber beide nicht dort einziehen wollen, haben wir nun mit etwas Abstand beschlossen das wir es verkaufen möchten. Aber wie gesagt, auch die Entscheidungsfindung braucht seine Zeit. Nimm dir selbige, auch im Hinblick auf deine scheinbar ohnehin angeschlagene Gesundheit.

ganz liebe Grüsse
Superzickig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 09:36   #59
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Hallo, liebe Superzickig,
ja, ich muss nun langsam versuchen das alles zu verarbeiten. Mit der Trauer umzugehen, wie auch damit nicht mehr ständig unter Strom zu stehen, aufs Handy zu starren und ständig zu prüfen, ob mir kein Anruf entgangen ist. Es war eine furchtbare Zeit, die mich auf Grund des Stresses auch wirklich gehindert hat mir Gedanken über mich oder meine Gesundheit zu machen. Nun, die Rechnung habe ich jetzt und muss versuchen zu retten, was noch zu retten ist.

Das, was Euch mit Deiner Mum wiederfahren ist, ist grausam (ich habe es bei meinem Vater erlebt). Es lässt sich gar nicht so schnell verarbeiten und verkraften was da passiert - da bleibt man irgendwo stehen, die Welt dreht sich weiter, aber man/frau selber steht an einem anderen Punkt. Ich fühle mich zwar auch manchmal so, konnte aber Abschied nehmen und auch die Beerdigung weitestgehend bewußt planen. Wäre nicht der Fall, wenn es von heute auf morgen passiert wäre.

Ich habe nun die Testamente beim Notariat abgegeben. Eine Bearbeitung könnte aber noch länger dauern meinte die dort tätige Dame, da noch ziemlich viele Papiere fehlen würden. Auch haben sie das Original-Testament vom Notariat der ursprünglichen Heimatstadt meiner Mutter noch nicht erhalten. Es könne auch sein, dass ich einen Erbschein benötige, wurde mir gesagt. Das scheint an den handschriftlichen Testamenten zu liegen, die ja die aktuelleren sind. Da weder mein Bruder noch ich Eile haben ist mir das relativ egal. (Es sei denn, seine Freunde der Jobagentur bekommen Wind und setzen ihn unter Druck) Die Rechnungen für die Beerdigung kann ich begleichen, da ich ich eine Vollmacht über den Tod hinaus besitze.

Wichtig ist für mich, dass ich nun alles angeleiert habe und die noch folgenden Schritte - Haftpflichtversicherung informieren, Kontentransfer der monatlichen Nebenkosten für die Wohnung (damit diese nicht in die Erbmasse fließen, Auto ummelden ect. pp. da lasse ich mir die Zeit (auch wenn es Kosten verursacht) die meine Krankheit mir erlaubt bzw. Handlungen möglich macht. Es geht mir noch nicht gut --- aber viel, viel besser --- und ich werde am Dienstag wieder arbeiten gehen, es zumindest versuchen, ich würde den Job gerne behalten, auch wenn fraglich ist, ob das gesundheitlich möglich ist, aber versuchen muss ich es!

Ich glaube, liebe Superzickig, dass es bestimmt um ein Jahr herum dauert, bis ich alles so einigermaßen auf der Reihe habe mit Altlasten der Wohnungsauflösung und mit mir selber. Aber nun ist es Zeit für genau diese Entschleunigung. Wenn ich jetzt nicht handle, dann habe ich keine Chance mehr, die Hüfte ist deutlich genug und deren Röntgenbilder.....

Lieben Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 23:36   #60
Vyenna
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.08.2015
Beiträge: 104
Vyenna
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
[...]
Ich wünsche Dir viel Kraft in dieser Zeit. Möge die Erinnerung an sie zum Segen sein.

Geändert von TazD (16.06.2017 um 12:14 Uhr) Grund: Zitat gekürzt. Ein einfaches @ tuts oftmals auch
Vyenna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 15:25   #61
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Boah, ich bekomme die Krise,
vielleicht habt Ihr, vielleicht auch Du Taz-D, eine Info für mich

meine Mutter ist im Mai 17 verstorben. Sie hat mehrere Testamente gemacht. In jedem wurde meinem Bruder weniger zugeschrieben. Der Notar kam ewig nicht in die Hufe.
Nun habe ich einen Termin Anfang November. Herr Notar wünscht, dass mein Bruder anwesend sein wird. Mein Bruder kommt 150 km weiter entfernt, ist nicht mobil und hat 1000 Termine, weil er politisch engagiert ist (in der Volksküche kocht ect. pp)

Ich selber habe die Schnauze langsam voll und pfeiffe langsam auf Wohnung und Co und will nur noch meine Ruhe haben.

Gibt es einen Weg zu sagen, Ihr könnt mich alle mal: ich kümmere mich nicht darum sondern mein Bruder soll es machen. Die vermietete Wohnung darf er gerne mit den Mietern abrechnen ect. pp. Ich habe nur Tag für Tag Wallung, meiner Mutter bin ich beigestanden - ich sehe nicht ein, nun immer noch in dieser Sache tagtäglich wegen dem Erbe zu springen von Sterbeversicherung die sich munter am Konto bedient (Auszahlung erst nach Vorlage Erbschein, nerevende Briefe wo der Erbschein bleibt von der Leistungsabteilung - zeitgleich Abbuchungen, die ich schon x-Mal per Einschreiben moniert habe, natürlich habe ich auch die Gelder zurück gehen lassen), zu Krankenkassen, die nachträglich Kosten nicht übernehmen wollen hin zum Notar wo ein Termin mit dem Bruder gemacht werden soll, der nie Zeit hat. Soll er sich doch mit den Mietern und der Abbrechnung rumärgern.

Im Prinzip gibt es zwei Erben (lt. dem Testamenten meiner Mutter soll er mit Pflichtteil abgefunden werden) eigentlich wäre es ja egal, wer das regelt. Einer muss den anderen auszahlen. Mein Bruder ist Hartz4 Empfänger und dürfte dann auch noch das Amt auf den Füßen stehen haben was den Schätzwert betrifft und die Auszahlungen an mich. Aber ganz ehrlich: es reicht..... Nach den Jahren, die ich versuchte meiner Mutter zu helfen und meine Gesundheit ruiniert habe ist jetzt bei mir die Deadline erreicht.

Habt Ihr Infos/Hilfestellungen?

Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 17:45   #62
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Hier die Mail, nachdem ich mitgeteilt habe dass ich keinen Einfluss auf die Termine meines Bruders habe.

Sehr geehrte Frau Blabla
die Mitwirkung beider Kinder ist zwar nicht erforderlich. Da es sich aber um mehrere privatschriftliche (!) sich z.T. widersprechende Testamente handelt, könnte es unter den Kindern (gesetzlichen Erben) gegebenenfalls zu Unstimmigkeiten kommen. Insbesondere über die Erbquote.

Vor Erbscheinserteilung muss Ihr Bruder (sofern Sie den Antrag alleine stellen) zwingend vom Nachlassgericht angehört werden (zumindest schriftlich). Sie sollten sich daher vorab mit Ihrem Bruder über den Inhalt des Erbscheins (Quote) einig sein!

Alternativ können Sie den Antrag z.B. auch bei einem Notar in StadtWohnortBruder beurkunden lassen (dann könnten beide Kinder persönlich den (übereinstimmenden!) Erbscheinsantrag mit eidesstattlicher Versicherung zur notariellen Niederschrift erklären.
Mit freundlichen Grüßen
Notar


Nein, ich fahre bestimmt nicht zu meinem Bruder - meine Hüftarthrose erlaubt keine solchen langen Autofahrten. Ich glaube, der Herr Notar soll sich selber darum kümmern, er will ja auch anteilig vom Vermögen seine Gebühr berechnen ... oder sehe ich das falsch..... Ich kann ja wohl kaum als Mittler betrachtet werden....

Eine so was von genrvte Katzenstube,
die irgendwie runterkommen muss....
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 19:00   #63
Zerberus X
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zerberus X
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 627
Zerberus X Zerberus X Zerberus X
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Versteh ich nicht,oben schreibst du Mutter hier Mutter da dann bringt ihr es nicht fertig die Sache mit dem Nachlass würdig über die Bühne zu bringen.Ist schließlich das letzte das ihr von euer Mutter habt.
__

Installiere Winter.
█████████░░░░░░░░░░░░ 39 % fertig
Installation fehlgeschlagen!
404 Fehler: Winter wurde nicht gefunden.
Versuche es bitte später nochmal.
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 19:12   #64
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Da das meinen Bruder nicht interessiert ist mir meine Gesundheit wichtiger als die Knete. Ich nämlich war die einzige, die die ganze Zeit bei ihr war, sie bei mir hatte. Er hat nicht einen Besuch in 2 Jahren hingekriegt, auch nicht als sie mehrfach im Sterben lag. Soll mich, nachdem sie nun leider verstorben ist, auch noch die Verantwortung für das Erbe "umbringen"....?

Ich arbeite und kann nicht jederzeit beim Notar aufschlagen, der keine Abendtermine vergibt. Mein Bruder ist ALG 2 ohne Job und hat nicht die Zeit sagt er. Wie bitte soll ich das managen???

Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 19:52   #65
atasteofbunny
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.03.2014
Beiträge: 146
atasteofbunny
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Ich weiß nicht, ob ich dir weiterhelfen kann, aber ich versuch es mal: Habe selber geerbt, es war aber zum Glück nicht so kompliziert wie bei euch, es gab nur ein Testament, ich als Alleinerbin und eine andere Person mit einem bestimmten Geldbetrag. Habe beim Notar den Erbschein beantragt, der anderen Person den von meiner Mutter festgelegten Betrag überwiesen (später "freiwillig" noch mehr, ist jetzt aber nicht wichtig) und - gut.
Wenn du sowieso den größten Teil erbst, versuch es doch, den Erbschein alleine zu beantragen. Wenn dein Bruder - aus welchen Gründen auch immer - nicht kommen kann oder will, ist es eben so. Er bekommt ja sein Geld, wenn er es nicht abholen will kannst du es ihm doch überweisen? Wenn er auf keinen Fall will, dass es in seinem Kontoauszügen auftaucht, muss er es eben bei dir abholen.

Alles Gute für dich!

atasteofbunny
atasteofbunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 20:23   #66
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Hallo ATasteofBunny,
genau das habe ich getan, war auch mit meinem Bruder so abgesprochen, dass ich den Erbschein beantrage und er von mir das entsprechende Geld bekommt - er bekam ja mit jedem der vielen Testamente weniger und war im letzten deutlich auf Pflichtteil gesetzt.

Es ist so, dass das Notariat, bei welchem die Unterlagen jetzt liegen zum 31.12.17 geschlossen wird und ab diesem Zeitpunkt das Amtsgericht für diese Klärung zuständig sein dürfte. Ich könnte mir vorstellen, wenn der derzeitige Notar Quoten benannt bekommt und den Erbschein an mehrere Personen ausstellt, dass dieses sein Honorar vergrößert. Am besten noch dann, wenn er sich als Testamentsverwalter einsetzt ;-)

Nein, im Ernst, das hat für mich so eine ganz spezielle Note und ich bin am überlegen, ob ich nicht selber den Termin, den ich habe absage und mal mit dem Amtsgericht Öhringen Kontakt aufnehme. Eventuell sind die besser in der Lage mit dem Vorgang umzugehen.... Schlechter geht es fast nicht... Die Unterlagen liegen seit Monaten dort, seit Monaten ist der Inhalt bekannt und nun vor meinem Termin zur Ausstellung (und kurz vor Schließung des Notariats) kommt der Wunsch nach der Anwsenheit beider Erben und die Quote.

Ich hätte in meiner Naivität gesagt, die Quote kann dem egal sein - das wäre eine Sache zwischen meinem Bruder und mir, in einem miesen Fall (von dem wir nicht ausgehen, weil wir uns schon geeinigt haben) ware das dann ein Fall für Gerichte und Rechtsanwälte - sicher aber nicht für den Notar....

Wie gesagt, danke für Deinen Tip(p) ich muss jetzt erstmal runter kommen und mich abregen. Ich habe auch so schon ständig Ärger mit den Versicherungen die noch munter abbuchen ect. pp. Da ich aber Generallvollmacht bis nach dem Tode habe kann ich auch alles so regeln. Und das Geld fürs Grab und die Herbstbepflanzung kriege ich auch so noch hin.....

Danke für Deine Infos, ich glaube, in jedem anderen Bundesland würde es so normal laufen wie bei Dir. Vermutlich auch bei vielen anderen Notariaten hier....

Wie auch immer: runterkommen und in den nächsten Tagen mal mit dem ab 2018 zuständigen Amtsgericht telefonieren.

So ist es auch mit meinem Bruder geregelt, dass bspw. die Kosten für Grabstein, Friedhofsgärtner ect. für die nächsten 20 Jahre auf einem Sparkonto liegen, darüber Rechenschaft gegeben wird und er alle 5 oder 10 Jahre das in bar bekommen kann, was nosjer nicht benötigt wurde. So lange meine Gesundheit es erlaubt pflege ich das alles selber, dann nämlich ist auch er in Rente und vielleicht kann er dann die Mäuschen für sich behalten.

Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 21:10   #67
Zerberus X
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zerberus X
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 627
Zerberus X Zerberus X Zerberus X
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Geht das mit deinen Bruder nicht über eine Vollmacht,ich habe auch mehrere Geschwister habe von denen eine Vollmacht bekommen und das ganze geregelt.
__

Installiere Winter.
█████████░░░░░░░░░░░░ 39 % fertig
Installation fehlgeschlagen!
404 Fehler: Winter wurde nicht gefunden.
Versuche es bitte später nochmal.
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 21:38   #68
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Ich muss morgen nochmals mit meinem Bruder telefonieren (heute war er gerade am weg gehen). Ja, lt. dem Notar reicht es auch schriftlich (aber bitte notariell....). Nach den Aktionen des Notars, dessen Notariat zum 1.1.18 aufgelöst wird, frage ich mich jedoch, ob es für meinen Bruder und mich nicht einfacher wäre genau den Zeitpunkt abzuwarten damit dann das Amtsgericht zuständig ist. Dahin hätte mein Bruder eine bessere Verkehrsverbindung.

Ich habe eine Vollmacht bis über den Tod hinaus insofern ist es mir Jacke wie Hose, ob alles in diesem oder dem nächsten Jahr absolviert wird. Ich komme an die Konten ran und kann alles was noch ansteht erledigen. Die Wohnungsgeschichten werde ich vermutlich einer Verwaltung übergeben, dann wird das Erbe schmäler, aber meine Nerven stärker. Ich habe lange genug für alles die alleinige Verantwortung übernehmen müssen!

Ich selber habe die Federführung abgegeben. Wenn der Notar mehr als mich will, dann soll er selber dafür sorgen, dass dieses möglich ist.

Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 07:25   #69
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.175
TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD TazD
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Da du ohnehin in der Lage bist die finanziellen Angelegenheiten weiter zu regeln, würde ich auch zu einer Terminverschiebung ins nächste Jahr tendieren.

Was der Notar hier will und möchte ist im Übrigen zweitrangig. Der hat deine Erklärung aufzunehmen und zu beurkunden. Das, was in dem Erbscheinsantrag steht ist so anzusehen, als ob du das selbst geschrieben und "gesagt" hättest. Ein bisschen mehr Zurückhaltung durch den Notar wäre angebracht.
Ob der Notar das besser fände, wenn dein Bruder da wäre, ist ebenfalls zweitrangig. Du bist (nach meiner Ansicht) Alleinerbin und demnach könntest auch nur du einen Erbschein beantragen.
Richtig ist, dass dein Bruder zu dem Antrag angehört werden muss, aber dann kriegt er den Antrag halt zugeschickt und kann sich dann dazu äußern. Oder auch nicht.

Zu den Notarkosten:
Diese berechnen sich aus dem Nachlasswert am Todestag. Die Anzahl der Erben und/oder die Quoten sind nicht relevant.
Bei ca 98.000€ Nachlassmasse sind das übrigens knapp 550 € plus MwtSt für den Notar.
Wartest du bis zum nächsten Jahr und stellst den Antrag bei Gericht bleiben die Kosten gleich. Lediglich die MwtSt entfällt.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 16:21   #70
Katzenstube
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Mutter gestorben - Bruder ALG 2 - Geldsumme für Kleidung/Beerdigung ect.

Genau, Taz-D,
so waren meine Vermutung auch. Ich bin auch richtig stinking (was daran liegt, dass mich die letzten Jahre geschafft haben) und es fällt mir sehr, sehr schwer mich ruhig zu verhalten. Ich war/bin mir nur nicht sicher, ob dann wirklich alles zum Amtsgericht geht oder eventuell dieser eine Notar dann zufällig dort als freier Mitarbeiter so weiter machen kann wie er will.

Ja Taz-D, es verbirgt sich etwas mehr dahinter (die Wohnung ist wesentlich höher im geschätzt werden als erwartet), aber das ist zweitrangig - Gericht oder Notar sind selbige Kosten. Ich fühle mich hier einfach ganz übel behandelt und auch ausgenutzt. Im Schreiben stand: ein der Erben und nun heisst es bitteschön beide. Bin ich der Terminkalender meines Bruders?

Ich biete meine Bereitschaft an zu meinem Termin zu kommen. Wenn mein Brudere mitkommen will - gerne. Im anderen Fall würde ich sagen, der Notar soll selber einen Termin vereinbaren. Oder kann irgendwer fordern, dass ich diese Herren mit ihren Macken und nie Zeit zusammenbringe??? Ganz ehrlich, das ist mir nicht möglich.... bei meinem Job mich nach denen und ihren Befindlichkeiten im Zweierpack zu richten.

Es hat schon gedauert Termine über 7 Wochen abzuklappern bis es beim Notar hinhaut.

Danke für Deine Hilfe!!!!

Lieben Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bedarfsgemeinschaft oder Haushaltsgemeinschaft? Ü25 + Mutter - Bruder Frageklaus Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 4 02.05.2016 21:54
Beerdigungskosten mit Mutter und Bruder teilen Sven84 ALG II 8 25.11.2015 16:37
ALG2-Mutter gestorben-minderj. soll Miete zahlen wk2013 ALG II 41 02.12.2011 18:58
Mutter und Kind womöglich durch Hartz IV-Sanktionen gestorben? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 107 16.08.2011 11:18
Mutter ALG, ich und Bruder Ausbildung Fegee U 25 0 17.02.2010 21:17


Es ist jetzt 07:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland