Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Minijobchef schikaniert mich

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2014, 09:53   #26
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von Markus1977 Beitrag anzeigen
Stimme ich als Katzenfreund voll und ganz zu. Und ich würde mir auch eine ins Haus holen, WENN ich 50 Euro im Monat mehr hätte.
Denn ich kann aktuell nicht Geld ausgeben, das ich nicht habe. Das lernt man normalerweise von seinen Eltern.
Was Respekt ist und würdevoller Umgang mit anderen Meschen, haben deine Eltern bei Dir versäumt es Dir Nahe zu legen, oder liegt es an deinem Charakter?

Gut das du keine Haustiere hast!
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 10:00   #27
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Ich habe auch zwei Katzen und würde nie auf den Gedanken kommen, die abzugeben nur weil ich jetzt ergänzende Sozialleistungen beziehen muss. Dann schränke ich mich eben anders ein. Mir haben die Tiere in meiner depressiven Phase sehr gut geta. Wer weiß, was ohne die Katzen passiert wäre.
Zitat:
Ich glaube nicht, dass sich ein Mensch so fühlen muss weil er entsprechend schlecht behandelt wird!
Man behandelt mich nur schlecht, wenn ich es zulasse.

Gibt einen schönen Spruch " Wer sich zum Wurm macht, braucht sich nicht zu wundern, wenn er getreten wird."
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 10:06   #28
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Ich habe auch zwei Katzen und würde nie auf den Gedanken kommen, die abzugeben nur weil ich jetzt ergänzende Sozialleistungen beziehen muss. Dann schränke ich mich eben anders ein. Mir haben die Tiere in meiner depressiven Phase sehr gut geta. Wer weiß, was ohne die Katzen passiert wäre.
Man behandelt mich nur schlecht, wenn ich es zulasse.

Gibt einen schönen Spruch " Wer sich zum Wurm macht, braucht sich nicht zu wundern, wenn er getreten wird."
Ich habe auch einen schönen Spruch:

Die Arbeit soll dein Pferd sein und nicht dein Reiter!
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 10:09   #29
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.489
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Gibt einen schönen Spruch " Wer sich zum Wurm macht, braucht sich nicht zu wundern, wenn er getreten wird."
das mag stimmen, aber das is auch eine sache der erziehung, grade die generation 50+ is so erzogen worden das arbeit über alles geht und man sich lieber mal duckt als sich zu wehren.
wenn das in einem drinsteckt is das schwer wieder rauszubekommen.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 10:22   #30
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Ich bin auch Generation Ü50 und habe lange Zeit sehr viel mit mir machen lassen. Ergebnis waren Depressionen, Panikattacken etc. Erst seitdem ich mich wehre, geht es mir besser. Ist aber ein langer Weg.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 10:37   #31
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.489
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Ich bin auch Generation Ü50 und habe lange Zeit sehr viel mit mir machen lassen. Ergebnis waren Depressionen, Panikattacken etc. Erst seitdem ich mich wehre, geht es mir besser. Ist aber ein langer Weg.
dann weisst du ja sehr genau was ich meine.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 11:28   #32
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Hallo Sophia55: bei allen gut gemeinten Ratschlägen und Bestärkungen bitte das eine nicht vergessen - wie biddy und gelibeh in #9 und 10 schon angeregt haben:

UNBEDINGT deine Wohnkosten überprüfen lassen!

Schau ob es eine Sozialberatung bei Euch vor Ort gibt - oder telefoniere mit einem Anwalt, ob er gegen Beratungsschein (oder gegen einen kleinen Betrag ... weil du keine Rechtskenntnisse hast und dich das evtl. psychisch überfordert) hier drüber schaut, ggf. einen Überprüfungsantrag stellt - der auch für die vergangenen bis zu 2 Jahre erfolgreich sein KÖNNTE und dir somit auch Geld in die Kasse spült.
Evtl. auch mal einen MEHRBEDARF krankheitsbedingt prüfen lassen - und erkundige dich am Ort, ob es eine TIERTAFEL gibt!
Auch das kann Erleichterung bringen, wenn deine Tiere dir am Herzen liegen!

Ich weiß wie schwer es mit Depressionen ist, in die Pötte zu kommen, aber wenn du einen Schritt nach dem anderen machst, wird das zum Selbstläufer und es könnten sich ein paar Türen öffnen, was einem wiederum gut tut!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 11:34   #33
Sophia55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 52
Sophia55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Also, meine Tiere hatte ich in der Tat schon vor dem Hartz 4 Bezug und sie sind Familienmitglieder. Sie sind meine Familie und lieber würde ich nichts essen, als das die Tiere hungern müssten.

Ich wäre mit Sicherheit nicht mehr da, wenn die Tiere nicht wären.

Mehr möchte ich dazu nichts sagen, denn das ist nicht das Thema.!!


Wir sind gemeldet bei der Minijobzentrale. Das zumindest läuft alles normal.

Natürlich drangsaliert er uns alle, selbst seinen Bruder, der auch mitarbeitet, er ist ein Choleriker.

Er mischt sich auch in unser Privateben ein und eine junge Kollegin, die auch Niemanden hat und auf ihn angewiesen ist, hat nicht mal einen Freund aus Angst vor ihm, weil er sich da auch einmischt!!Keiner ist gut genug!! Sie hat von ihm ein Darlehen bekommen für eine neue Küche, das sie monatl. abbezahlt und damit hat er sie in der Hand!!

Die Stunden schreibe ich auf, das nützt mir aber nichts, denn das JC zieht ja alles ab bis auf den Freibetrag. Er hat nur Hartz 4 Bezieher beschäftigt, andere würden sich das mit Sicherheit nicht gefallen lassen.

Wir arbeiten also viele Stunden umsonst, bzw. für das Geld vom JC. Und trotzdem machen das alle mit.
Sophia55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 11:37   #34
Sophia55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 52
Sophia55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Meine Wohnkosten lasse ich auch überprüfen!!!

Tiertafel gibt es leider nicht, die nächste ist ca. 60 km entfernt.

Aber ich gehe zur Tafel.
Sophia55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 11:43   #35
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.139
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Er nutzt Eure Situation aus, schmutziger geht es echt nicht mehr.
Wenn Du auf das Geld angewiesen bist, dann bleibt Dir nichts anderes, als schnellstens eine neue Stelle als Minnijob zu suchen.
Alles andere bringt nichts, weder das reden mit ihm, noch weiter dort zu arbeiten.
Ich würde mich jetzt erst mal krankschreiben lassen, und mich in Ruhe nach etwas neues umsehen.
Gebe ihm die AU Bescheinigung, und mache ihm klar, dass er Dich auch im Krankheitsfall weiter bezahlen muss.
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 11:49   #36
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.333
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von Sophia55 Beitrag anzeigen
Also, meine Tiere hatte ich in der Tat schon vor dem Hartz 4 Bezug und sie sind Familienmitglieder. Sie sind meine Familie und lieber würde ich nichts essen, als das die Tiere hungern müssten.

Ich wäre mit Sicherheit nicht mehr da, wenn die Tiere nicht wären.

Mehr möchte ich dazu nichts sagen, denn das ist nicht das Thema.!!


Ich pers. verstehe das gut - mit einer psych. kranken erw. Tochter und deren "Mitbewohnern" neuerdings - seitdem sie die Katerchen ihrer Schwester übernommen hat, geht es ihr sehr viel besser!

Wir sind gemeldet bei der Minijobzentrale. Das zumindest läuft alles normal.

Natürlich drangsaliert er uns alle, selbst seinen Bruder, der auch mitarbeitet, er ist ein Choleriker.

Er mischt sich auch in unser Privateben ein und eine junge Kollegin, die auch Niemanden hat und auf ihn angewiesen ist, hat nicht mal einen Freund aus Angst vor ihm, weil er sich da auch einmischt!!Keiner ist gut genug!! Sie hat von ihm ein Darlehen bekommen für eine neue Küche, das sie monatl. abbezahlt und damit hat er sie in der Hand!!

Die Stunden schreibe ich auf, das nützt mir aber nichts, denn das JC zieht ja alles ab bis auf den Freibetrag. Er hat nur Hartz 4 Bezieher beschäftigt, andere würden sich das mit Sicherheit nicht gefallen lassen.

Wir arbeiten als viele Stunden umsonst, bzw. für das Geld vom JC. Und trotzdem machen das alle mit.
... Und trotzdem machen das alle mit.

Das ist der Knackpunkt, denn: NIEMAND hat Macht über dich - außer DU GIBST sie ihm!

gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 11:51   #37
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von Sophia55 Beitrag anzeigen
Wir arbeiten also viele Stunden umsonst, bzw. für das Geld vom JC. Und trotzdem machen das alle mit.
Aber DU bitte ab sofort nicht mehr !!!

Du hast jetzt hier schon einige wirklich sehr gute Tipps bekommen.

Aber nur Du kannst sie umsetzen, und damit solltest Du so schnell wie möglich anfangen.

Sonst gehtst Du vor die Hunde...
__

VORSICHT !!!

Nachdenken gefährdet die Dummheit.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 14:20   #38
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.489
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von Sophia55 Beitrag anzeigen
Wir arbeiten also viele Stunden umsonst, bzw. für das Geld vom JC. Und trotzdem machen das alle mit.
dann sollte sich dringend mal der zoll mit dem herrn und seinem betrieb befassen.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 17:10   #39
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von franky0815 Beitrag anzeigen
dann sollte sich dringend mal der zoll mit dem herrn und seinem betrieb befassen.
Dazu müsste aber erstmal ganz dringend einer von seinen Sklaven sich trauen den Mund aufzumachen und den Zoll, die örtlichen Medien, die Nachbarschaft und auch seine Gäste über diesen "feinen" Herrn informieren.
__

VORSICHT !!!

Nachdenken gefährdet die Dummheit.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 17:40   #40
Sophia55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 52
Sophia55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

verstehe ich jetzt nicht wirklich, was es mit dem Zoll auf sich hat.

Ist doch ganz normal, das es vom JC abgezogen wird, oder nicht??

wenn ich in meinem Minijob für 300 Euro arbeite, wird doch alles vom JC bis auf den Freibetrag abgezogen oder sehe ich das falsch??
Sophia55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 17:43   #41
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.139
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von Sophia55 Beitrag anzeigen
verstehe ich jetzt nicht wirklich, was es mit dem Zoll auf sich hat.

Ist doch ganz normal, das es vom JC abgezogen wird, oder nicht??

wenn ich in meinem Minijob für 300 Euro arbeite, wird doch alles vom JC bis auf den Freibetrag abgezogen oder sehe ich das falsch??
Normal ist aber nicht, wennn er Euch etliche Stunden umsonst arbeiten lässt.
Das ist dann ein Fall für den Zoll.
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 18:11   #42
Sophia55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 52
Sophia55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

dann habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Ich habe gemeint, wenn ich für ca. 300-400 Euro arbeite, darf ich 100 plus 20 % behalten, den Rest behält das JC ein, also arbeite ich umsonst bzw. für mein Hartz 4.

Oder stimmt das nicht???

Werden wir da auch noch über den Tisch gezogen???

Allerdings haben wir einen niedrigen Stundenlohn, so das wir lange für 300 Euro arbeiten müssen.
Sophia55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 22:18   #43
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.633
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Minijobchef schikaniert mich

Hallo Sophia55,

Zitat:
Allerdings haben wir einen niedrigen Stundenlohn, so das wir lange für 300 Euro arbeiten müssen.
Was bedeutet das genau bitte, soweit mir bekannt ist gibt es in der Gastronomie seit längerem einen gesetzlichen Mindestlohn (pro Stunde) und den darf er nicht unterschreiten, indem er euch für weniger Geld länger arbeiten lässt ...

Regelmäßig über 15 Stunden die Woche ist z.B. (eigentlich) kein Minijob mehr und müsste auch versicherungspflichtig gestellt werden ... ja, der Zoll könnte tatsächlich interessiert sein, da mal genauer hinzuschauen ...

Was die damit zu tun haben ist Folgendes, die kontrollieren auch, ob AG die Arbeits-Gesetze einhalten, auch "unregulär" bezahlte Arbeit kann an "Schwarzarbeit" grenzen ... nicht gezahlter Mindestlohn kann bereits "sittenwidrig" sein ... denn der gilt auch für Mini-Jobber ...

Macht er ordentliche Abrechnungen für das JC, stimmt das mit deinen tatsächlich geleisteten Stunden überein ???

Klar, das JC nimmt gerne alles von Zuverdiensten, was möglich ist, die interessiert es (leider) nicht besonders unter welchen (vielleicht unseriösen) Bedingungen die Zahlungen entstanden sind und schon gar nicht, ob der AG sich an die Gesetze hält ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2014, 23:35   #44
Gerhard Hartz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.10.2012
Beiträge: 230
Gerhard Hartz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Für Schwarzarbeit und Verstöße im Angestellten (400€ Job) Verhältniss ist der tatsächlich der Zoll zuständig.
Gerhard Hartz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2014, 00:12   #45
Sophia55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 52
Sophia55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Mir ist wirklich nichts von einem Mindestlohn in der Gastronomie bekannt. Dann würde sich nämlich in unserer Stadt niemand daran halten.

Abrechnen tut er richtig, er hat Bekannte im JC.

Und diese 15 Stunden gibt es seit 2003 auch nicht mehr. Lange Zeit galt die Regelung, das 15 Stunden nicht überschritten werden dürfen.
Diese Vorschrift wurde abgeschafft und es gibt keine Begrenzung mehr.Man darf also etliche Stunden mehr pro Woche arbeiten, sofern es nicht mehr als 450 Euro ergibt, d. h. der Stundenlohn entsprechend niedrig ist.Die Wochenarbeitszeit unterliegt keinen Vorschriften. Ist leider so!!!!!

Da habe ich mich schon erkundigt.

Der Antrag einen Mindestlohn für Minijobber einzuführen ist im Bundesrat durchgefallen!! das ist natürlich bedauerlich, denn gerade Minijobber sollten vor Lohndumping geschützt werden!!

Da sichert er sich schon ab!!

Mir bleibt nichts anderes übrig, als mir tatsächlich was anderes zu suchen!!
Sophia55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2014, 00:54   #46
Sophia55
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 52
Sophia55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Aber eigentlich ging es mir ja darum, wie ich mich gegen die Bevormundung und die Schikane wehren kann.

ich war ja eigentlich froh, mit 57 noch einen Job zu haben, da ist mir der Stundenlohn eigentlich fast egal. Ich bin zwar eine billige Arbeitskraft, aber Lohndumping ist es nicht.
Sophia55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2014, 06:08   #47
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von Sophia55 Beitrag anzeigen

Und diese 15 Stunden gibt es seit 2003 auch nicht mehr. Lange Zeit galt die Regelung, das 15 Stunden nicht überschritten werden dürfen.
Diese Vorschrift wurde abgeschafft und es gibt keine Begrenzung mehr.Man darf also etliche Stunden mehr pro Woche arbeiten, sofern es nicht mehr als 450 Euro ergibt, d. h. der Stundenlohn entsprechend niedrig ist.Die Wochenarbeitszeit unterliegt keinen Vorschriften. Ist leider so!!!!!

Da habe ich mich schon erkundigt.
Die 15 Stunden gelden nur bei ALG 1.
Zitat von Sophia55
Aber eigentlich ging es mir ja darum, wie ich mich gegen die Bevormundung und die Schikane wehren kann.
Mal von Frau zu Mann mit ihm reden,und am Telefön auch mal nein sagen.

Mein Boss kann mich auch immer anrufen wenn was zu tun ist,aber ich kann Nein sagen dann ruft er einen anderen an.
Harte Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2014, 13:20   #48
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von Sophia55 Beitrag anzeigen
Natürlich drangsaliert er uns alle, selbst seinen Bruder, der auch mitarbeitet, er ist ein Choleriker.
Zitat von Sophia55 Beitrag anzeigen
Er mischt sich auch in unser Privateben ein und eine junge Kollegin, die auch Niemanden hat und auf ihn angewiesen ist, hat nicht mal einen Freund aus Angst vor ihm, weil er sich da auch einmischt!!Keiner ist gut genug!! Sie hat von ihm ein Darlehen bekommen für eine neue Küche, das sie monatl. abbezahlt und damit hat er sie in der Hand!!
Zitat von Sophia55 Beitrag anzeigen
Er hat nur Hartz 4 Bezieher beschäftigt, andere würden sich das mit Sicherheit nicht gefallen lassen.
Um bei meinem Vorredner zu bleiben, Du musst ne Harte Sau werden.

Das kannst Du trainieren.

Trete ihm gegenüber selbstbewusst auf, gehe konsequent nicht ans Telefon wenn der Typ in Deiner Freizeit anruft, sollte er Deine Handynummer haben, wechsel die Simkarte und gib ihm auf keinen Fall Deine neue Nummer.

Lasse Dich nicht mehr unter Druck setzen, sage ihm was Du von ihm und seiner ganzen fiesen Art hältst und auch was er Dich eventuell mal kann (das aber nur unter 4 Ohren).

Und dann suchst Du dir was vernünftiges und haust ab aus der Sklavenbude.
__

VORSICHT !!!

Nachdenken gefährdet die Dummheit.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2014, 16:10   #49
schuldenjenny
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 354
schuldenjenny Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

hallo sophia,

natürlich kann auch ich deinen unmut verstehen, ABER, egal was wir dir hier raten, das verhalten von deinem chef wird sich nicht ändern.

ich würde auch nicht mehr ans telefon gehen wenn ich seine nummer im display sehen würde, dass scheint das problem aber nicht zu lösen.

du brauchst "einfach" nen andern minijob, ich habe 2 bekannte in deinem alter die machen grade bundesfreiwilligendienst (schau mal auf deren website, da findest du ausschreibungen in allen regionen), die haben da was gefunden u. sind sehr zufrieden, das JC lässt sie auch in ruhe.

vielleicht is ja was für dich dabei, ich drück dir die daumen.

lg
schuldenjenny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2014, 16:36   #50
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijobchef schikaniert mich

Zitat von schuldenjenny Beitrag anzeigen
ich würde auch nicht mehr ans telefon gehen wenn ich seine nummer im display sehen würde, dass scheint das problem aber nicht zu lösen.
Nee, das wird das Problem auch nicht lösen.

Denn der Typ wird sie zur Rede stellen, warum sie denn nicht dran geht und wieso sie ihm plötzlich nicht mehr ihr Leben widmen will, wenn er sie braucht.

Und als Choleriker wird das dann auch etwas lauter formuliert.

Wenn sie kein Selbstbewusstsein entwickelt, diesem Kerl entschieden entgegenzutreten und sich sofort was anderes sucht, wird sie definitiv als Sklavin enden, leider.
__

VORSICHT !!!

Nachdenken gefährdet die Dummheit.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
minijobchef, schikaniert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das JC schikaniert mich Maria1Maria ALG II 297 09.08.2016 11:13
Einsatzbetrieb schikaniert Mitarbeiter Harbinger of Doom Zeitarbeit und -Firmen 20 02.04.2012 19:52
Arge schikaniert mich total! Mr. Noby ALG II 8 05.01.2011 21:50
SB schikaniert mich deylinchen ALG II 29 23.11.2010 02:05
Arge schikaniert mich susi0815 ALG II 5 30.10.2008 20:28


Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland