Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Lesen SB s und Co mit???

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2014, 19:19   #51
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.662
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
[...] Aber wen meinst du dann?
Das könnte schon eine handfeste Antwort auf die titelgebende Frage sein.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2014, 19:37   #52
50GdB23
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.09.2011
Beiträge: 1.867
50GdB23 50GdB23 50GdB23 50GdB23
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Ich hoffe doch sie lesen mit, schließlich müssen die noch was Lernen. Im Kopf gehört Wissen rein, und bei sehr vielen Fehlt das, also, her kommen, einladen ins Forum, und lernen
50GdB23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2014, 20:35   #53
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
@BurnsTorn @Kommentar17

Meinst du so denken und agieren die Menschen auch einige Stufen höher der "Nahrungskette"? Glaubst du die Politiker, Bänker u.Ä. sehen sich Ihrer Sache so verpflichtet und die "Unteren" haben ihrem "Urteil" zu gehorchen?
Auf welche meiner Aussagen beziehst du dieses Denken und Agieren bitte? Wenn die Frage lautet, ob auch weiter oben in der Nahrungskette eine Abwertung und ein metaphorisches Nutzen der HartzIV-Empfänger als Boxsack praktiziert wird, so lautet die Antwort eindeutig: JA! Das ist empirisch vielfältig belegt.

In den konservativ-gebildeten Kreisen ist die Abwertung sogar am höchsten! Befunde dazu findest du z.B. in den Untersuchungen zur Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit. Auch die Forschungen von Michael Hartmann legen nahe, dass in unserer konservativen Oberschicht Abwertungstendenzen sozial Schwacher ausgeprägt sind. Siehe hier. Lesenswert auch dies hier und dies hier.

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
Tja die Demokratie gehorcht dem Willen der Mehrheit oder nicht!??
Nein, das tut sie nicht bzw. nur sehr bedingt. Wir haben zwar eine repräsentative Demokratie, in der jene Parteien regieren, die die Mehrheit der Stimmen derjenigen erhalten haben, die zur Wahl gegangen sind. Das ist aber nicht gleichzusetzen mit der Mehrheit derjenigen Menschen, die in dieser Demokratie leben. Es gibt auch Millionen Menschen in diesem Land, die seit vielen Jahren hier leben und sich engagieren, die die Kultur mitprägen, aber dennoch kein Wahlrecht haben (Ausländer und Kinder).

Auch ist zu bedenken, dass zwar rein rechtlich gesehen jede Stimme gleich viel wiegt, dass aber realistisch betrachtet jene Menschen mit Bildung, Wissen, Kapital und einer politischen/wirtschaftlichen Agenda wesentlich besser befähigt sind, ihre Interessen (durch politische Einflussnahme/Lobbyismus und ökonomische Macht) durchzusetzen als das jene Menschen können, die nichts besitzen.

Ich halte unsere Demokratie immer noch für die beste aller Staatsformen und bin froh, in einem demokratischen Staat wie dem unseren zu leben. Ich mag Deutschland! Aber dass auch bei uns postdemokratische Verhältnisse zunehmen, in denen - pseudo-demokratisch legitimiert - eher die Interessen von wirtschaftlich gut situierten Minderheiten vertreten werden und arme Menschen kaum noch politische Repräsentanz erfahren, erscheint mir nicht von der Hand zu weisen.

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
Kann man hier auch die "these antithese und synthese" Geschichte anwenden, oder bedarf es einer Frage des "Überlebens" bevor die Soziologen wie Du zur Vernunft kommen?
Ich bin Philosoph, kein Soziologe. Gleichwohl will ich dir verzeihen, dass du dies nicht erkannt hast. Meinem philosophischen Habitus gemäß postuliere ich den auch frei raus, dass Vernunft bekanntlich ein kontingentes Wertkonstrukt ist. Von daher: Was ist schon vernünftig und wer bestimmt das? Frag nur mal den Gustl...

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
Meinst du es bedarf einiger "Experten" die das Für und Kontra des bspw. "Waterbording" diskutieren?

Logisch bedarf es das
. Es bedarf Experten wie auch Laien. Dass ist demokratischer Diskurs: Dass alle über alles diskutieren. So geht Demokratie. Es muss diskutiert werden, nicht nur an Hochschulen, sondern auch in Foren wie diesem, im Bekannten- und Freundeskreis, in Parteien, in Sozialinitiativen, im Sportverein, im Jobcenter und überall, wo Menschen zusammenkommen und Kultur praktizieren. Was sollte daran schlecht sein?

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
Wollen wir fortfahren mit den Sachen, die die Eliten für "nötig" und "gerechtfertigt" halten... Krieg (Pro/Kontra), vielleicht?
Ich verstehe nicht, worauf du hinaus willst.

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
Für mich gibt es ein klares NEIN zu dieser SÜLZE!!!
Dann geht doch einfach, wenn du nichts weiter zu sagen hast. Anders als in autoritäten Staaten oder Diktaturen, wo man sich bestimmten Meinungen und Dogmen kaum entziehen kann, ist das schöne an einer pluralistischen, meinungsfreien Demokratie doch, dass man sich, wenn einen ein Thema nicht interessiert, was anderes suchen kann. Viel Spaß dabei!
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2014, 20:40   #54
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
Bitte schreibt doch jeweils ein Buch und beglückt dadurch die Menschen ;-)
Hab ich schon gemacht, und nicht nur eines. Das liest aber keine Sau. Meine Genialität verstaubt quasi im Regal...

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
Was ich sagen will: Bitte kommt auf den PUNKT!!! Entschuldigt bitte, aber das musste sein!
Manch komplexe Sachverhalte lassen sich leider nicht in der Kürze einer BILD-Schlagzeile darstellen. Entschuldige bitte, aber das musste sein!
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2014, 20:49   #55
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.211
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Die eingestellt SB verfügen nicht über die Kompetenz. Leider hat man das Problem vor Gericht auch.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2014, 21:41   #56
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Wer den Leuten Honig um's Maul schmieren will, jedoch am eigentlichen System festhält und es streckenweise sogar verteidigt, der muss das in homöopathischen Dose langfristig in langen Texten "verabreichen".
Diese Logik geht - wie so vieles, was du schreibst - schon deshalb nicht auf, weil "Honig um's Maul schmieren" gerade bei den Menschen, die gerne lange Texte lesen, kaum greift. Diese sind ob der Tatsache, dass sie aufgrund des Lesens langer Texte über eine gewisse Reflexionsfähigkeit verfügen, nämlich in der Regel imstande, es zu erkennen, wenn ihnen "Honig um's Maul geschmiert" wird.

Ich weiß abgesehen davon nicht, was die verhältnismäßig hohe Textlänge mancher meiner Beiträge mit "Honig um's Maul schmieren" zu tun haben soll. Schwarz/Weiß-Bilder und Pauschalisierungen können zweifellos gut in kurzen Texten transportiert werden. Für eine differenzierte Darstellung bedarf es oft aber längerer Texte, was der, der sie liest, meist auch realisiert. Dies ist übrigens auch der Grund, warum es keine "linke" BILD-Zeitung geben kann. Wer etwas journalistische Literaturanalyse betreibt, wird - wenig verwunderlich - feststellen, dass gerade in "linken" Blättern die Texte mit am längsten sind.

Auch triefen gerade linke Publikation bisweilen vor Fremdwörtern. Man arbeite nur mal die Werke im Unrast-Verlag durch. Will heißen: Indoktrination erfolgt eher durch Prägnanz, durch holzschnittartige Wiederholung und einprägsamer Behauptungen. Weitschweifigkeit ist ihr Mittel eher nicht. Denn da schalten zu viele gleich ab. Dass du als linksextremer Agitator das nicht weißt (oder wahrscheinlich eher: ignorierst, wenn es gilt, mich zu kritisieren), verwundert mich doch sehr.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2014, 23:32   #57
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 556
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von Walter999 Beitrag anzeigen
Zumindest an einem übersteigerten Selbstbewußtsein scheint es dir nicht zu mangeln.....ein Psychiater könnte da evtl. helfen.
Das übersteigerte Selbstbewußtsein schließt Du nun woraus?
Er hat doch einen grünen Smiley angefügt. Nicht bemerkt?

Zitat von Walter999 Beitrag anzeigen
Es besteht eben genau darin die Kunst, komplizierte Zusammenhänge zu erfassen und mit möglichst wenig Worten wieder zu geben.
Deshalb lernt man z.B. in der Schule auch die "Inhaltsangabe" im Fach Deutsch.
Nun laß ihn doch. Es gibt durchaus User hier (zu denen auch ich mich zählen würde), die etwas ausführlichere Beiträge durchaus zu schätzen wissen.
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 06:34   #58
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von Walter999 Beitrag anzeigen
Woran mag das wohl liegen?
Vermutlich daran, dass meine Papers und Texte so sehr von herausragender Klugkeit strotzen, dass viele Leser gar nicht fähig sind, sie zu schätzen! Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass wissenschaftliche Publikation per se fast immer nur sehr wenige Leser finden.

Zitat von Walter999 Beitrag anzeigen
Zumindest an einem übersteigerten Selbstbewußtsein scheint es dir nicht zu mangeln
Nein, nicht wirklich! ich bin grandios. Ich und dieser andere Typ...wie hier er noch gleich? Ach ja: Gott! (Ich aber noch mehr als der!)

Zitat von Walter999 Beitrag anzeigen
.....ein Psychiater könnte da evtl. helfen.
Vielen dank für den Tipp. Bei dem bin ich schon lange in Behandlung. Es gibt auch schon eine erste Diagnose: Pathologisch-impulsiver Ironisierungs-Neurotizismus nach DSM-V. Leider konnte mein Bekloppten-Arzt mich von dieser schrecklichen Krankheit noch immer nicht heilen. Ich komme daher so langsam zur Überzeugung, dass mein Psycho-Dok nichts als ein Quacksalber ist, der mir im Grunde nur einreden will, dass alle meine Probleme auf mein verdrängtes Bedürfnis zurückzuführen sind, mit meiner Mutter schlafen zu wollen. Und auch die Tatsache, dass Dr. Kopf immer ohne Hose im Büro sitz, macht mich manchmal schon stutzig...

Zitat von Walter999 Beitrag anzeigen
Es besteht eben genau darin die Kunst, komplizierte Zusammenhänge zu erfassen und mit möglichst wenig Worten wieder zu geben. Deshalb lernt man z.B. in der Schule auch die "Inhaltsangabe" im Fach Deutsch.
Danke auch für diesen Tipp! Ich werde ihn sogleich beherzigen und versuche mich mal daran, einen längeren Text ohne Informationsverlust treffend zusammenzufassen. Wer den Original-Text errät, dem schreibe ich eine Bewerbung! Also, hier meine Inhaltsangabe:
Ein alter Mann fängt nen bolle großen Fisch.
Der alte Sack hat aber Problem: Fisch zu groß, Boot zu klein.
Alter hat aber Denk-Flash, macht Fisch außen an Boot fest.
Blöd für ihn: Haie fressen Fisch - LOL, dumm gelaufen.
Alter ist am *****, kommt ohne Fisch nach Hause. Loser!
Okay, dann mal los! Wer errät, um welches Werk es geht? Ich gebe einen Tipp: Es ist mir völlig unverständlich, dass jemand für eine Geschichte, die ich in 5 Zeilen wiedergebe, 150 Seiten benötigt - und dafür dann auch noch den Literatur-Nobelpreis erhält. Aber ich denke, der Typ hat seinen Fehler irgendwann eingesehen. Nicht umsonst hat er sich 9 Jahre nach Veröffentlichung seines Fisch-Geschwurbels eine Schrotflinte an den Kopf gesetzt und abgedrückt.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 08:54   #59
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.662
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Lösungshinweis: Der, wo die Fischgeschichte schruberte, kläute auch ein Urinal aus einer Kneipe und machte ein Vogelbad daraus. Die coole Sau lebte auf einer Inselkette mit wirklich geilem Wetter.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 10:19   #60
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen

...
Okay, dann mal los! Wer errät, um welches Werk es geht? Ich gebe einen Tipp: Es ist mir völlig unverständlich, dass jemand für eine Geschichte, die ich in 5 Zeilen wiedergebe, 150 Seiten benötigt - und dafür dann auch noch den Literatur-Nobelpreis erhält. Aber ich denke, der Typ hat seinen Fehler irgendwann eingesehen.
Deshalb kriegst du auch nie den Nobelpreis, jedenfalls nicht für Literatur (wenn es dich beruhigt: Paolo_Pinkel wird ihn auch nicht kriegen)


Zitat:
.. Nicht umsonst hat er sich 9 Jahre nach Veröffentlichung seines Fisch-Geschwurbels eine Schrotflinte an den Kopf gesetzt und abgedrückt.

Könnte aber auch an seinen Genen liegen bei der Familie, da sind schon enige ausgerastet oder sehr neben der Spur gelaufen. Oder es war der Kapitalismus dran schuld: DIE Erkläung funzt immer
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 10:20   #61
Ginsu
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2014
Beiträge: 143
Ginsu Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Selbst wenn SB's mitlesen sollten, who cares?
Ginsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 10:21   #62
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen runter AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von Walter999 Beitrag anzeigen
....ein Psychiater könnte da evtl. helfen...

Wow , hier wird man ja schneller für therapie- und behandlunsbedürftig erklärt als beim JobCenter... .
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 10:22   #63
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Oder es war der Kapitalismus dran schuld: DIE Erkläung funzt immer
Oder das Jobcenter!
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 10:24   #64
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Grüße an das Jobcenter im Kreis Warendorf :-)
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 10:27   #65
n2ame22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.08.2013
Ort: Harz
Beiträge: 557
n2ame22 n2ame22 n2ame22
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

*selbstzensur*
__

n2ame22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 10:31   #66
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von maenge Beitrag anzeigen
Ich glaube da war mal ein alter Mann und das Meer.
So isses wohl. Das macht Spaß, wäre vielleicht eine Idee für einen neuen, kreativen Offtopic-Thread im Sinne von "Literaturzusammenfassung in 5 Zeilen". Da könnte Walter999 dann seine Kompetenz walten lassen. (Man sieht, in meinem spielerischen Wortwitzt - den zugegebenermaßen meisten nur ich witzig finde - reiche ich fast schon an Ozy heran! )
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 10:51   #67
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Was ist denn das Problem hier ?

Der eine antwortet kurz und knapp, ein anderer schreibt lieber ausführlich.
Jeder so, wie er mag.
Und jeder kann die Antwort lesen, die er möchte.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2014, 11:05   #68
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

.
Zitat von Charlot Beitrag anzeigen
Was ist denn das Problem hier ?

Der eine antwortet kurz und knapp, ein anderer schreibt lieber ausführlich.
Jeder so, wie er mag.
Und jeder kann die Antwort lesen, die er möchte.
Jo, z.B.. Schlimm wird es nur wenn Leute - die z.B auch nicht der Administration angehören darauf pochen und hinwirken, dass eine bestimmte "Forenhygiene" nach ihrem eigenen Geschmack vorgenommen bzw. eingehalten werden soll. Die sehen sich auch ganz selbstverständlich berechtigt an zu definieren, was hier "artgerechte Haltung" ist und treten zuweilen wie die Orwellsche "Gesinnungspolzei" auf (ist aber in anderen, kleineren Foren viel schlimmer). Sind aber - in ihrem eigenen, exponierten Selbstverständnis - natürlich Vertreter und Kämpfer für eine aufgeklärter, tolerantere und menschwürdigere Gesellschaft.
Aber sowas hatten wir ja schon öfter in der Geschichte der Menschheit.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 16:26   #69
qwertz31
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von qwertz31
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 113
qwertz31 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Danke für Eure Beiträge, sie sind sehr Lehrreich.
MfG qwertz31
qwertz31 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 20:55   #70
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von qwertz31 Beitrag anzeigen
Danke für Eure Beiträge, sie sind sehr Lehrreich.
MfG qwertz31
(Klugscheiß-Modus an): Das Adjektiv lehrreich schreibt man, so es nicht den Satzanfang bildet, klein! (Klugscheiß-Modus aus)

Da hassu lehrreich! Hier muss wohl mal ein Coaching her...
  Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 22:41   #71
pillepalle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Mitlesen und auch mitschreiben kann hier von mir aus gerne jeder.
Fies wird es, wenn einem hinterher geschnüffelt und man bedroht wird mit: "Ich hab Sie im Auge in diesem Forum und sobald Sie ein falsches Wort schreiben, krieg ich Sie dran."

Vom JC hab ich das noch nicht erlebt, aber von einem Maßnahmeträger. Der hat mir durch die Blume zu verstehen gegeben, dass er mich in diesem Forum hier "enttarnt" hat. Ich fühlte mich wirklich bedroht und hatte Angst, hier noch weiter zu schreiben. Die Grenzen zwischen berechtigter Kritik und Verleumdung oder übler Nachrede sind ja leider fließend. Dieses unter Druck setzen fand ich extrem daneben.

Aber wenn hier jemand nur liest oder sogar schreibt. Ist mir egal, wenn das Jc-Mitarbeiter sind, solang die nicht einen bedrohen wollen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2014, 06:06   #72
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Zitat von pillepalle Beitrag anzeigen
Mitlesen und auch mitschreiben kann hier von mir aus gerne jeder.
Fies wird es, wenn einem hinterher geschnüffelt und man bedroht wird mit: "Ich hab Sie im Auge in diesem Forum und sobald Sie ein falsches Wort schreiben, krieg ich Sie dran."

Vom JC hab ich das noch nicht erlebt, aber von einem Maßnahmeträger. Der hat mir durch die Blume zu verstehen gegeben, dass er mich in diesem Forum hier "enttarnt" hat. Ich fühlte mich wirklich bedroht und hatte Angst, hier noch weiter zu schreiben. Die Grenzen zwischen berechtigter Kritik und Verleumdung oder übler Nachrede sind ja leider fließend. Dieses unter Druck setzen fand ich extrem daneben.

Aber wenn hier jemand nur liest oder sogar schreibt. Ist mir egal, wenn das Jc-Mitarbeiter sind, solang die nicht einen bedrohen wollen.
Den MT herzlich bitten, sich an der Diskussion hier zu beteiligen.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2014, 18:24   #73
qwertz31
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von qwertz31
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 113
qwertz31 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lesen SB s und Co mit???

Entschuldigt bitte Leute, hab mir viel zu viel Zeit gelassen.

Liebe pillepalle,

was Du da beschreibst ist ja der wahre Horror, den ich gehofft habe nicht mit zu bekommen, bei dem Thread.

Könntest Du Deine Erlebnisse vielleicht etwas genauer schildern?
Mir hat es auf jeden Fall geholfen meine Erlebnisse mit Gleichgesinnten zu teilen, die haben Verständnis und können häufig mit Ratschlägen Wunder bewirken.
qwertz31 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV der Schande bitte lesen !!!!! deus_lo_vult Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 19 01.06.2012 09:09
Lesen, Leute, Lesen! Zidanhenry Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 05.12.2008 02:37
Gut zu lesen und lehrreich ganneff Allgemeine Fragen 0 17.08.2006 13:03
Lesen gegen die Ungerechtigkeit edy ALG II 1 20.10.2005 11:53


Es ist jetzt 21:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland