Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Leistungen entzogen/ Versagt


Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


:  25
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2013, 01:52   #26
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Du bist echt ein Schatz, DANKE
Ich finde dieses Forum echt klasse, und habe früher sehr viel dafür geworben bzw. weiter empfohlenn ich selbst lese gerne und vorallem allgemeine Sachen die jeden Treffen können daher bin ich erst jetzt Aktive Nutzer da es mir an den Kragen gehr
Eine Email habe ich auch sonnst könnte ich mich hier ja nicht anmelden aber danke dir fürs Angebot
Zitat von gila Beitrag anzeigen
Ergänze das mal, was fehlt und schicke das gleich per Mail weg.
Von WANN ist der Bescheid? Was steht drauf, wie lange du widersprechen kannst?

Gegebenenfalls machen wir noch einen Widerspruch und Antrag für das Sozialgericht - und wenn du nicht noch diese Woche Antwort erhältst, wird das am MONTAG weg geschickt.
Per Post mit Einschreiben - es ist ja Karneval bei Euch und alles wohl "dicht" Montag und Dienstag.

Also:

integrationsrat@bonn.de

jobcenter-bonn.geschaeftsfuehrung@jobcenter-ge.de


Betreff: Beschwerde über diskriminierende Behandlung im Jobcenter

Sehr geehrter Herr Klein!

Ich bin …… Staatsbürger und lebe schon … Jahre in Deutschland.
Ich habe seit 7 Jahren eine Niederlassungserlaubnis.
Diese gilt für einen UNBEFRISTETEN Aufenthalt in Deutschland.

Am 11. Januar 2013 sprach ich im Jobcenter in der Rochusstraße vor, um Leistungen nach dem SGB II zu beantragen, die mir auch zustehen.
Dort bekam ich zur Auskunft, da ich mehr als 1 Jahr KEINE Leistungen bezogen hätte, müsste ich als Ausländer erneut einen Aufenthaltstitel vorlegen.
Da ich aber einen neuen Pass habe und ich mindestens bis zum 18. Februar 2013 warten muss, um den neuen Elektronischen Aufenthaltstitel zu erhalten, konnte ich nur die Abholbestätigung vorlegen. Im Übrigen wurde ich früher schon vom Jobcenter betreut und es befindet sich noch eine Kopie meines Passes mit der Niederlassungserlaubnis in den Akten.

Es wurde sich nicht die kurze Mühe gemacht, hier nachzusehen oder sich durch telefonische Anfrage beim Ausländeramt die Richtigkeit meiner Angaben bestätigen zu lassen.
Mein Antrag wurde nicht angenommen – mit Bescheid vom ….. wurden mir die Leistungen versagt, weil ich meinen Aufenthaltstitel angeblich nicht nachweisen konnte!

Hiergegen steht mir nun nur noch der Weg des Widerspruches offen, damit ich die mir zustehenden Leistungen überhaupt rückwirkend zum 1.1.2013 erhalten kann!
Ebenso müsste ich nun zum Sozialgericht und einen Antrag auf Einstweiligen Rechtsschutz stellen.

DIES MUSS DOCH ZU VERMEIDEN SEIN!

Beim Ausländeramt sprach ich ebenso vor – hier erhielt ich die Auskunft, dass die Vorlage meiner Abholbestätigung sollte für das Jobcenter ausreichend sein.

Inzwischen muss ich mir von anderen Menschen Geld leihen, um überhaupt überleben zu können.
Ein kurzer Anruf hätte die Angelegenheit klären können – ich fühle mich hier als ausländischer Mitbürger mit einer unbefristeten Niederlassungserlaubnis nachteilig behandelt.

Ich bitte Sie, der Sache nachzugehen und umgehend mit mir Kontakt aufzunehmen und dafür Sorge zu tragen, dass ich zu meinem Recht komme!

Mit freundlichen Grüßen


(Name, Telefon!)

---------------------------------------------------

Elo: Wenn du KEINE Email hast, dann schicke ICH es auch gern weg von meiner privaten - du müsstest mir dann per PN-Funktion hier deinen Namen und Tel. geben.
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 01:55   #27
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
Gab es zu dem Bescheid von oben eine Rechtsbehelfsbelehrung?

Du wirst gegen diesen Bescheid Widerspruch fristgerecht einlegen müssen. Und ggf. beim Sozialgericht einen Antrag auf einstweiligen Eilrechtsschutz stellen müssen.
Geschrieben 25.01.2013 und war glaube am 29 oder 30.01.2013 hier

....blabla..... innerhalb eine Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erheben.
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 02:47   #28
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat von Elo2 Beitrag anzeigen
Geschrieben 25.01.2013 und war glaube am 29 oder 30.01.2013 hier

....blabla..... innerhalb eine Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erheben.
gila wird dir schon helfen beim Widerspruch und beim Antrag beim Sozialgericht. Damit du dein Geld auch rückwirkend erhältst und krankenversichert warst/bleibst.
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 17:55   #29
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
gila wird dir schon helfen beim Widerspruch und beim Antrag beim Sozialgericht. Damit du dein Geld auch rückwirkend erhältst und krankenversichert warst/bleibst.
Zitat von gila Beitrag anzeigen
Gegebenenfalls machen wir noch einen Widerspruch und Antrag für das Sozialgericht - und wenn du nicht noch diese Woche Antwort erhältst, wird das am MONTAG weg geschickt.
Per Post mit Einschreiben - es ist ja Karneval bei Euch und alles wohl "dicht" Montag und Dienstag.
Ich habe es gestern abgeschickt sogar 2 Mal weil ich beim ersten Versuch keine Anschrift angegeben habe.
Habe die Beschwerde an beide gleichzeitig verschickt, dadurch kann der eine sehen, dass ich es zu anderen auch verschickt habe.

Angerufen habe ich auch vergebens die mitarbeiter sind alle in einem Gespräch versuchen sie es später...
Ich werde es Morgen noch versuchen.
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 22:14   #30
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat von Elo2 Beitrag anzeigen
Ich habe es gestern abgeschickt sogar 2 Mal weil ich beim ersten Versuch keine Anschrift angegeben habe.
Habe die Beschwerde an beide gleichzeitig verschickt, dadurch kann der eine sehen, dass ich es zu anderen auch verschickt habe.

Angerufen habe ich auch vergebens die mitarbeiter sind alle in einem Gespräch versuchen sie es später...
Ich werde es Morgen noch versuchen.
Hallo,
Ich habe leider keine gute Neuigkeiten,
bis jetzt habe ich weder eine Antwort bekommen noch jemanden erreicht.
Was nun?
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 22:29   #31
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Liebelein ... leider ist Wochenende UND Karneval.
Und Montag ist im Rheinland leider alles zu.
Telefonisch probieren oder hin ... aber ich sehe wenig Chance dass da jemand arbeitet.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 23:18   #32
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Liebelein ... leider ist Wochenende UND Karneval.
Und Montag ist im Rheinland leider alles zu.
Telefonisch probieren oder hin ... aber ich sehe wenig Chance dass da jemand arbeitet.
Sehe ich genau so.
Aber versuchen kann man es ja.
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2013, 16:01   #33
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

So oder so müssen wir wohl einen Widerspruch machen - gleich Anfang der Woche. Ich bin leider morgen unterwegs - mal sehen wie wir das machen können und ob noch jemand hier was beisteuern kann.
Einen Entwurf habe ich schon angefangen.

Versuch trotz Karneval am Montag und Dienstag telefonisch die Stellen!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2013, 00:42   #34
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat von gila Beitrag anzeigen
So oder so müssen wir wohl einen Widerspruch machen - gleich Anfang der Woche. Ich bin leider morgen unterwegs - mal sehen wie wir das machen können und ob noch jemand hier was beisteuern kann.
Einen Entwurf habe ich schon angefangen.

Versuch trotz Karneval am Montag und Dienstag telefonisch die Stellen!
hoffe hast morgen Zeit bzw. heute.
leider bist du die einzige Ausländer freundliche hier Scherz
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2013, 01:56   #35
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat:
leider bist du die einzige Ausländer freundliche hier Scherz
Bestimmt nicht. Aber von den unterschiedlichen Aufenthaltstiteln haben nur wenige Menschen Ahnung. Ich hoffe, du hast Erfolg. Schönen Gruß ins Rheinland.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2013, 08:58   #36
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Ich versuche mal einen Widerspruch zu formulieren - aus dem Text der Beschwerde und stelle ihn im Laufe des Tages hier ein als WORD-Dokument. Das kannst du runter laden, mit deinen Daten bitte RICHTIG ergänzen (vielleicht hast du jemand, der dir hilft) und dann an die entsprechenden Stellen - ich suche mal die Adressen raus.

Dennoch: dranbleiben an den Beschwerden per Email und diese Leute PARALLEL versuchen zu erreichen (sicher ab morgen) und auf die Nerven gehen. Denn SO geht es sicherlich NICHT.

Man wird dich vielleicht fragen, wovon du bisher existiert hast, da ja seit deinem letzten Besuch eine Weile vergangen ist. Ich denke, wenn du erklärst, dass du von Bekannten unterstützt wurdest und das Geld als DARLEHEN erhalten hast und wieder zurück zahlen musst, müsste das ausreichen.

Es geht nun darum, dass der Anspruch RÜCKWIRKEND ab 1.1. erhalten bleibt, nachdem man ihn dir schriftlich versagt hat.
Die notwendigen Beweise KONNTEST du ja nicht vorlegen und diese hätte man sich anders besorgen können.
Das ist einfach meine Auffassung - ich kann allerdings nur nach dem gehen, was du an Informationen hier auch eingestellt hast!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2013, 13:38   #37
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

So - in der Anlage mal der Widerspruch. Der muss schnellstens eingereicht werden - auf deinem Bescheid sehe ich kein Datum, wann er erstellt wurde und die Frist abläuft!

Ich bin nicht sicher, ob es nötig ist und Sinn macht, noch einen Antrag beim Sozialgericht zu stellen, denn du hast für einen "Eilbedarf" schon etwas zu viel Zeit verstreichen lassen, um das glaubwürdig rüber zu bringen.
Man wird immer fragen, wovon du lebst, Miete, Strom etc. zahlst ..
also wie ist das in deinem Fall bisher?

Was meinen andere? Sollte man da noch was machen?
Frage ist auch: bist du überhaupt inzwischen noch krankenversichert?

Bis zur Abholung deines Passes ist auch noch gut eine Woche.
Daher würde ich PARALLEL immer noch versuchen, Unterstützung zu finden (Emails, telefonieren! hingehen!) und mit einem Beistand einen Antrag auf einen VORSCHUSS zu stellen.

Solltest du mithilfe von Bekannten die Zeit noch überbrücken können, dann gleich mit dem neuen Pass den Antrag stellen. Bestehe darauf, dass der Antrag RÜCKWIRKEND mit Datum 1.1.2013 angenommen wird! Das Datum nicht verändern lassen!

Wenn da jemand sagt, er kann nur ab dem Datum angenommen werden, wo du vorsprichst, dann bestehe darauf, dass das Datum 1.1. auf dem Antrag BLEIBT und sage, dass du einen WIDERSPRUCH eingereicht hast. Die müssen es ja eh prüfen und wenn dem Widerspruch abgeholfen wird, dann rückwirkend nachzahlen.
Natürlich wird man sich eventuell drücken wollen - dann reichst du eben Klage ein.

Wenn du den Antrag dann abgibst, verlange einen VORSCHUSS auf die laufend zu gewährende Leistung. Gut wäre, du nimmst einen Beistand mit, der sich auskennt!

Angehängte Dateien
Dateityp: doc Elo Bonn Widerspruch.doc (30,0 KB, 82x aufgerufen)
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 22:59   #38
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat von gila Beitrag anzeigen
So - in der Anlage mal der Widerspruch. Der muss schnellstens eingereicht werden - auf deinem Bescheid sehe ich kein Datum, wann er erstellt wurde und die Frist abläuft!
Habe die angaben ersetz und verschickt.
Per Einschreiben oder?
Nur einmal?
Datum und Widerspruchsfrist habe ich etwas weiter Oben genannt gehabt.

Zitat:
Ich bin nicht sicher, ob es nötig ist und Sinn macht, noch einen Antrag beim Sozialgericht zu stellen, denn du hast für einen "Eilbedarf" schon etwas zu viel Zeit verstreichen lassen, um das glaubwürdig rüber zu bringen.
Ich bin nicht allwissend und habe vorher alles so genommen wie es die Ämter wollten, daher habe ich mich an euch gewendet.
Da ich jetzt weiß, dass man es Machen kann und, dass es mir zusteht und von euch ermutigt wurde will ich mich durchsetzen und mein Recht holen(Ich währe mich)!


Zitat:
Man wird immer fragen, wovon du lebst, Miete, Strom etc. zahlst ..
also wie ist das in deinem Fall bisher?
Das ist doch ein Gegenargument für mich gegen dem JC, da die es so handhaben und Leute in so eine Lage bringen, und da das neue Gesetz besagt, dass das neue Elektronische Aufenthaltsausweis länger als 6 Wochen benötigt bis es von Berlin kommt, muss ich doch nicht den kürzeren ziehen.
Neue Gesetze und unmenschliche JC-Arbeiter und ich muss bluten?

Zitat:
Was meinen andere? Sollte man da noch was machen?
Finde ich schade, dass hier wenige mitgewirkt haben.
Nächte mal sage ich nicht, dass ich Ausländer bin


Zitat:
Frage ist auch: bist du überhaupt inzwischen noch krankenversichert?
Nein, das habe ich am Anfang schon erwähnt, deswegen ist es wiedersprüchig, dass so ein Fall in einem Land wie Deutschland überhaupt enstehen kann.


Zitat:
Bis zur Abholung deines Passes ist auch noch gut eine Woche.
Daher würde ich PARALLEL immer noch versuchen, Unterstützung zu finden (Emails, telefonieren! hingehen!) und mit einem Beistand einen Antrag auf einen VORSCHUSS zu stellen.
Wie, trotz des Versagen seitens der Arge?



Zitat:
Solltest du mithilfe von Bekannten die Zeit noch überbrücken können, dann gleich mit dem neuen Pass den Antrag stellen. Bestehe darauf, dass der Antrag RÜCKWIRKEND mit Datum 1.1.2013 angenommen wird! Das Datum nicht verändern lassen!
Ich werde mein bestes geben, diese Unverschämtheit zu beseitigen.


Zitat:
Wenn da jemand sagt, er kann nur ab dem Datum angenommen werden, wo du vorsprichst, dann bestehe darauf, dass das Datum 1.1. auf dem Antrag BLEIBT und sage, dass du einen WIDERSPRUCH eingereicht hast. Die müssen es ja eh prüfen und wenn dem Widerspruch abgeholfen wird, dann rückwirkend nachzahlen.
Das wusste ich nicht!
D.h. obwohl ich schriftlich erst am 11ten da war habe ich Anspruch ab dem 1.1.2013?
Übrigens ich war auch am 3 Januar schon da die haben mich nichtmal am schalter angehört, da ich keinen Aufenthaltstitel hatte.
Erst beim zweiten Versuch bin ich durch gekommen dank der der Erfahrung beim ersten Versuch.
Die sind echt mies drauf und behandeln uns wie Tiere.


Zitat:
Natürlich wird man sich eventuell drücken wollen - dann reichst du eben Klage ein.
Wie meinst du das?
Zitat:
Wenn du den Antrag dann abgibst, verlange einen VORSCHUSS auf die laufend zu gewährende Leistung. Gut wäre, du nimmst einen Beistand mit, der sich auskennt!

Danke dir sehr, du bist escht ein Schatz für dieses Tolle Forum!
Ich habe es aber nur einmal verschickt oder?


Wenn ich nicht den Antrag beim Sozialgericht mache, ist es nicht so, dass alles umsonst ist?
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2013, 10:06   #39
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat von Elo2 Beitrag anzeigen
Habe die angaben ersetz und verschickt.
Per Einschreiben oder?
Nur einmal?
Datum und Widerspruchsfrist habe ich etwas weiter Oben genannt gehabt.

Ja - ich würde es per Einschreiben schicken.

Ich bin nicht allwissend und habe vorher alles so genommen wie es die Ämter wollten, daher habe ich mich an euch gewendet.
Da ich jetzt weiß, dass man es Machen kann und, dass es mir zusteht und von euch ermutigt wurde will ich mich durchsetzen und mein Recht holen(Ich währe mich)!

Es ist gut, sich zu wehren. Wie du HIER im Forum ja siehst, müssen "wir Deutsche" das auch massenhaft und jeden Tag

Das ist doch ein Gegenargument für mich gegen dem JC, da die es so handhaben und Leute in so eine Lage bringen, und da das neue Gesetz besagt, dass das neue Elektronische Aufenthaltsausweis länger als 6 Wochen benötigt bis es von Berlin kommt, muss ich doch nicht den kürzeren ziehen.
Neue Gesetze und unmenschliche JC-Arbeiter und ich muss bluten?

Daher bin ich ja der Meinung, dass man dir bei deinem Besuch im JC hätte besser helfen müssen!

Finde ich schade, dass hier wenige mitgewirkt haben.
Nächte mal sage ich nicht, dass ich Ausländer bin
mit so einem Statement machst du dir keine Freunde hier ... denn das hat damit NICHTS zu tun. Hier sind immer wieder auch Ausländer, denen versucht wird zu helfen.
Aber wir hier sind auch alles LAIEN und sitzen freiwillig am PC und verbringen unsere Freizeit hier damit, zu versuchen unsere Erfahrungen anderen mitzuteilen und zu helfen.

Da es sich bei der Abwicklung solcher Dinge um Sachen aus dem Verwaltungsrecht handelt, muss man hier schon tiefere Kenntnisse haben - und Juristen sind wir nicht.
Wenn sich keiner meldet, dann weiß momentan niemand eine wirklich hilfreiche Antwort.


Nein, das habe ich am Anfang schon erwähnt, deswegen ist es wiedersprüchig, dass so ein Fall in einem Land wie Deutschland überhaupt enstehen kann.

Ach ... ich möchte nicht wissen, wie es ist, wenn wir als Deutsche in Brasilien oder sonstwo hilfebedürftig wären - wie die Sozialsysteme DA sind ...

Wie, trotz des Versagen seitens der Arge?
...
Ich werde mein bestes geben, diese Unverschämtheit zu beseitigen.
...
Das wusste ich nicht!
D.h. obwohl ich schriftlich erst am 11ten da war habe ich Anspruch ab dem 1.1.2013?
Normalerweise schon ...
Übrigens ich war auch am 3 Januar schon da die haben mich nichtmal am schalter angehört, da ich keinen Aufenthaltstitel hatte.
Ja leider hättest du da schon darauf bestehen sollen, dass man den Antrag ANNIMMT.
Erst beim zweiten Versuch bin ich durch gekommen dank der der Erfahrung beim ersten Versuch.
Die sind echt mies drauf und behandeln uns wie Tiere.

ICH bin da besonders traurig, weil das meine alte Heimat ist und ich GENAU DORT mal als junges Mädel gelernt und gearbeitet habe - damals mussten wir uns aber noch "anständig" dem Bürger gegenüber verhalten. Heute sind es meist auch nur Zeitkräfte, die da ihren blöden Job tun müssen.

Wie meinst du das?
KLAGE - wenn du kommende Woche deinen Titel hast und deinen Antrag NEU stellst, dann stelle ihn ab 1.1.2013. Der SB KÖNNTE dann sagen, dass das nicht geht. Dann bittest du ihn nachzuschauen (nimm das Ablehnungsschreiben mit und eine Kopie des Widerspruches!) - denn du bist schon da gewesen und es wurde abgelehnt. Sag ihm, dass du Widerspruch eingelegt hast und darauf BESTEHST, dass es bei dem Datum 1.1. bleibt und dann im Gesamten entschieden wird.
Dann sage ihm, dass du JETZT erst deine Papiere bekommen hast und den Antrag neu stellst und JETZT einen Vorschuss brauchst, weil du nicht mehr länger von anderen Leuten unterstützt werden kannst und auch nicht noch tagelang auf die Bewilligung warten kannst.

Wenn man dir sagt, das geht nicht, dann möchtest du den Teamleiter sprechen. Im Allgemeinen können die einen Vorschuss auszahlen.
Du solltest einen Beistand mitnehmen. Parallel solltest du noch einmal versuchen, den Integrationsrat telefonisch oder auch persönlich zu erreichen. Karneval ist vorbei - die sollen arbeiten für ihr Geld.
Danke dir sehr, du bist escht ein Schatz für dieses Tolle Forum!
Ich habe es aber nur einmal verschickt oder?
Ja - einmal reicht.
Wenn ich nicht den Antrag beim Sozialgericht mache, ist es nicht so, dass alles umsonst ist?
Zu dem Sozialgericht: es ist immer "blöd", einen EILANTRAG beim Sozialgericht zu stellen, wenn so viel Zeit verflossen ist.... Denn wenn du "so lange schon" ohne schnelle Hilfe zurecht gekommen bist, liegt ja "eigentlich" keine "Eile" vor.
Darauf wird sich immer berufen: solange man sich selbst helfen kann, wird es ja nicht so brisant sein ... aber: du bist ja auch nicht VERSICHERT! Und wenn was passiert???

Also gehe mit einem Beistand zum SG, nimm Pass, Abholschreiben, eine Kopie des Ablehnungsschreibens mit, Kopie der Emails an die Geschäftsführung und den Integrationsrat (damit man sieht, dass da noch andere Leute drauf gucken ) und den Widerspruch.
Gehe zum Sozialgericht - früh genug, es kann dauern - und in die Rechtsantragsstelle zu einem Rechtspfleger.

Zeige ihm die ganzen Unterlagen und sage ihm, du brauchst seine Unterstützung für einen Antrag auf Einstweilige Anordnung - du hast überhaupt kein Geld mehr, keine Krankenversicherung und weßt ja auch nicht OB dein neuer eAT am 18.2. pünktlich fertig ist!!! und dann dauert es ja noch, bis die im Jobcenter endlich alles bearbeiten.

Bleib dran - keine langen Pausen zwischen deinen Terminen. Auch die Anrufe wegen der Mails: immer wieder hartnäckig probieren.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 20:36   #40
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Hallo! Und ... ist was gelaufen? WAS ist gelaufen?
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 21:57   #41
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Hallo! Und ... ist was gelaufen? WAS ist gelaufen?
Sehr geehrter Herr...



ich habe aufgrund Ihrer E-Mail vom.....direkt mit dem Jobcenter Kontakt aufgenommen und versucht, eine schnelle Lösung herbeizuführen. Leider ist dies nicht gelungen. Um Ihr Anliegen wird sich nun unmittelbar die Beschwerdestelle des Job-Centers kümmern.

Ich hoffe, dass Ihnen dort vor Ort unbürokratisch und schnell weitergeholfen werden kann.



Mit freundlichen Grüßen
Frau.......
Integrationsrat
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2013, 22:31   #42
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Arge hat sich bis jetzt weder wegen der Beschwerde noch wegen den Widerspruch gemeldet.

Nach dem ich meinen Aufenthaltstitel bekommen habe bin ich dahin gegangen und bekam einen Termin wegen Neuantrag!!!

Die Alte hat mich auseinander genommen, wie FBI in Hollywood.
Ich habe die Antragsformulare aber leider steht drauf nur 18.02 und nicht wie erhofft 01.01.13

Ich habe drauf bestanden, dass 1.1. steht but sie hat mir gesagt "ich vermerke hier, dass sie es wünschen".

Die sagte mir auch, dass sie weiß, dass ich eine Beschwerde eingereicht habe!!

Ich bin Müde werde noch berichten.
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2013, 09:07   #43
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Vielen Dank für deine Rückmeldung!

Ändere das Datum - der Widerspruch kann leider bis 3 Monate in die Länge gezogen werden.
Bedanke dich bei dem Integrationsrat per Email und schreibe ihm, dass du SCHON WIEDER UNGEBÜHRLICH behandelt wurdest auf dem JC und vertröstet auf einen neuen Termin - obwohl die SB erwähnte, dass sie von der Beschwerde schon weiß.

Dass du noch immer ohne Geld da stehst und man dir auch nicht angeboten habe, zur Überbrückung einen Vorschuss auszuzahlen.
ER soll dir doch mal jemanden nennen, der in so einem Fall als BEISTAND mitgehen kann.
Hast du dich auch mal an die REDAKTION HIER in Bonn gewendet?

Dort wäre am Montag Beratung in Buschdorf Erwerbslosen Forum Deutschland (Forum) - Rechtsberatung in Bonn durch das Erwerbslosen Forum Deutschland

Suche hier mal nach Begleitung: Suche/Biete Begleitung zur ARGE/Jobcenter - NRW im Erwerbslosen Forum Deutschland
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 16:06   #44
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Vielen Dank für deine Rückmeldung!
Ich habe zu danken.
Sorry für die verspätete Rückmeldung.
Bin ziemlich depressive und kann nicht mehr.
Wir sind beinah im 3 Monat und keine Reaktion bzw. ist so gewollt.



Zitat:
Ändere das Datum - der Widerspruch kann leider bis 3 Monate in die Länge gezogen werden.
Wie meinst du das?
Soll ich aus den 18.02 - 01.01 machen?
Also auf den Antrag ändern?

Zitat:
Bedanke dich bei dem Integrationsrat per Email und schreibe ihm, dass du SCHON WIEDER UNGEBÜHRLICH behandelt wurdest auf dem JC und vertröstet auf einen neuen Termin - obwohl die SB erwähnte, dass sie von der Beschwerde schon weiß.
Ob das was bring bezweifele ich schau dir nur die Antwort an!

Zitat:
Dass du noch immer ohne Geld da stehst und man dir auch nicht angeboten habe, zur Überbrückung einen Vorschuss auszuzahlen.
Was die alles von mir verlangt haben, ist man der Meinung die wollen mir gar nichts geben bzw. loswerden.
Ich habe eine Liste an Sachen vorlegen müssen, welche ich am Ende nicht mitbekam aus versehen.
Auf den Schreiben stand Sehe Checkliste aber habe keine bekommen nur mündlich vorgelesen bekommen.
Muss ich die Sachen trotzdem vorlegen bzw hellsehen?

Zitat:
ER soll dir doch mal jemanden nennen, der in so einem Fall als BEISTAND mitgehen kann.
Wer sollte jemanden nennen?
DIe vom IR?
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 16:33   #45
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Hallo!

Heute ist der 28. - hast du den Antrag inzwischen abgegeben?
Welche Unterlagen genau fehlen noch?
Hast du um Vorschuss gebeten?

Das wichtigste: Montag wäre eine Rechtsberatung vom ELoforum gewesen - warst du da?
Ansonsten kann ich aus der Ferne auch nur raten: Nimm dir einen Beistand mit, der sich etwas auskennt und DRUCK machen kann!
Drohe denen, dass du zum Sozialgericht gehst, wenn du keinen Vorschuss bekommst, weil die Sache schon so lange dauert.

Und ja: ich würde den vom Integrationsrat noch einmal kontakten.

Das Problem ist (bei jedem so!): wenn man keinen DRUCK macht und sich so viel Zeit lässt, glaubt einem keiner, dass man wirklich akut in Not ist ...
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 21:50   #46
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

[QUOTE=gila;1337575]Hallo!

Zitat:
Heute ist der 28. - hast du den Antrag inzwischen abgegeben?
Welche Unterlagen genau fehlen noch?
Hast du um Vorschuss gebeten?
Ich war krank und konnte den Termin nicht wahrnehmen einen Attest habe ich dem JC geschickt.


Zitat:
Ansonsten kann ich aus der Ferne auch nur raten: Nimm dir einen Beistand mit, der sich etwas auskennt und DRUCK machen kann!
Drohe denen, dass du zum Sozialgericht gehst, wenn du keinen Vorschuss bekommst, weil die Sache schon so lange dauert.
Zitat:
Und ja: ich würde den vom Integrationsrat noch einmal kontakten.
Ok, werde ich machen nur was soll ich denen sagen?

Zitat:
Das Problem ist (bei jedem so!): wenn man keinen DRUCK macht und sich so viel Zeit lässt, glaubt einem keiner, dass man wirklich akut in Not ist ...
Jetzt gibt es Neuigkeiten.


Da ich diese Woche den Termin nicht wahrnehmen konnte, fand ich heute 3 Briefe im Kasten.
Die lade ich hoch.
Einen Brief war weil ich nicht da war...
Einen, weil meine Leistungen wieder versagt wurden
Einen Wegen der Beschwerde!!!

Plötzlich haben die die Beschwerde beantwortet weil die einen Grund sahen oder liege ich da falsch?

Ich verstehe es nicht, was haben die mit diese Versagung immer?
Einmal die Sanktionsgeschichte, dass ich antworten soll sonst 10% Sanktion und im anderen Brief Versagung??



Ich habe somit den Antrag noch, was soll ich machen einfach per Einschreiben schicken oder selbst vorbei bringen oder einen Termin vereinbaren?

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
versagung-.jpg   beschwerde.antwort.jpg   sanktionanhoerung.jpg   sanktionanhoerung2.jpg  
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 23:27   #47
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Zitat von Elo2 Beitrag anzeigen
Ich war krank und konnte den Termin nicht wahrnehmen einen Attest habe ich dem JC geschickt.
In welcher Form geschickt? Einschreiben?

Du brauchst externe Hilfe in meinen Augen. Einen Fachanwalt oder so etwas. Vor Ort. Das wird für dich offenbar leider immer komplizierter.

Die "Fernwartung" hier per Forum wird dir nicht mehr viel helfen können, fürchte ich. Es muss jemand enger am Mann (dir) und am Ball (dem Vorgang) bleiben.

Hast du Anwaltsadressen? Von Sozialrecht-/Ausländerrecht-Spezies?
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2013, 01:53   #48
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.738
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Ruf deinen SB an und vereinbare einen neuen Termin. Da kannst du deine ganzen Sachen + AU des vorherigen Meldetermins mitnehmen und abgeben.
Oder geh umgehend da hin und nerv solange bis er dich empfängt. Von zu Hause aus wirst du nichts erreichen.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2013, 08:49   #49
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Ich muss mich den beiden hier auch anschließen - "aus der Ferne" ist sicherlich alles getan worden, um dich zu unterstützen und die Sache in Gang zu bringen.
Und wie ich erfreut sehe, hat sich auch die "Stabsstelle" ( was für ein Begriff!!?) hier noch einmal eingeschaltet.

Wenn du zu einem Termin dann nicht erscheinst, dann geht halt alles Weitere seinen Gang.

Wichtig: WANN hast du das Attest bzw. die Krankmeldung vorgelegt und WIE?

1. Du MUSST dich nun dazu äußern, damit deine Anspruch gewahrt bleibt, dein Antrag ENDLICH bearbeitet werden kann und du GELD bekommen kannst.
ICH würde das unbedingt mit Beistand beim Sachbearbeiter selbst klären. Mach einen Termin, sag du warst krank - hast das Attest längst geschickt, es muss sich "überschnitten" haben und ihm ja JETZT SICHER vorliegen - und du brauchst nun UMGEHEND einen neuen Termin.

Nimm alle Unterlagen mit, die noch gefordert wurden und nötig sind. Der Antrag muss ins Laufen kommen!

2. Dann musst du die Anhörung beantworten - dazu kann man dir hier helfen, wenn du uns mitteilst, wie das mit dem Attest genau war und wann.

3. PARALLEL läuft ja noch der Widerspruch.
Der wurde doch noch nicht beantwortet?

Komm in die Gänge!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2013, 13:35   #50
Elo2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 27
Elo2
Standard AW: Leistungen entzogen/ Versagt

Den Attest habe ich am selben Tag per Einschreiben versendet!

Vom Widerspruch habe ich bis jetzt nichts gehört.
Könnte sein, dass der auch jetzt ins Schwung kommt wegen den versäumten Termin ;)

Die sind echt der Hammer, wie die Fliegen suchen sich nur Wunden aus.



Muss ich wieder einen Widerspruch machen bzw. jetzt ist es doch Möglich zu Klagen wegen Versagung oder, da nicht viel Zeit vergangen ist, damit es schnell geht.
Elo2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
entzogen or, leistungen, versagt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leistungen entzogen/ Versagt Elo2 Allgemeine Fragen 0 04.02.2013 19:09
JC hat mir alle Leistungen entzogen - wovon soll ich nun leben? martin3009 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 54 18.08.2011 13:11
Leistungen versagt! Doug ALG II 25 30.06.2011 20:57
Mitwirkungspflicht/Leistungen z.Lebensunterhalts/ Geldleistungen werden ganz entzogen matrixxx ALG II 16 15.06.2011 08:45
Leistungen ab 01.07.09 ganz versagt! Was tun? marco211 ALG II 23 01.07.2009 20:23


Es ist jetzt 11:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland