Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2011, 15:20   #26
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
In vielen Copyshops ist telefonieren möglich.
Wie gut das es bei uns keinen Copyshop gibt weit und breit.
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 15:30   #27
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Dann empfehle ich dir nochmal meine Beiträge durchzulesen. Ganz besonders die Teile, wo fiktiv und Worst-Case darin vorkommt. Vielleicht lösen sich deine Fragen dann in Rauch auf.
Nein, bei mir löst sich nichts in Rauch auf.
Ich kenne viele deiner fast immer guten Beiträge, aber hier konstruierst du Zusammenhänge und siehst ja wirklich rabenschwarz.

VV === Bewerbung ohne Tel.-Nr. === Abwarten

Das ist m.E. der normale Ablauf und 80% sind damit schon erledigt.
Und aus meiner bisherigen Erfahrung bekommt man in den seltensten Fällen eine schriftliche Antwort von einer ZAF.

MfG Emil
emil1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 15:52   #28
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Es ist doch eigentlich alles gesagt und ihr geht euch trotzdem an die Wolle.
Niemand ist verpflichtet mit irgendwem zu telefonieren oder ein Telefon zu besitzen. Auf Grung welcher Grundlage sollte das Jobcenter jemandem daraus ein Fehlverhalten vorwerfen können?
Klar ist im Regelsatz auch der Posten Telekommunikation enthalten, aber ich wähle frei ob ich dieses Geld auch wirklich dafür einsetze oder nicht. Wenn ich dafür lieber ein paar Tage länger was im Kühlschrank habe, habe ich mehr davon als mit Leihbuden zu telefonieren.

Ich regel so gut wie alles schriftlich, weil ich dann einen besseren Überblick behalte und alles im Ernstfall nachweisen kann, was bei einem Telefonat nicht geht.

Aber zur TE: Vieleicht solltest du auch darauf achten das du deine Telefonnummer aus den Bewerbungen lässt, wenn du nicht willst das jemand die Nummer hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 16:03   #29
Janina88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 61
Janina88
Standard AW: Die Leidige Frage Nach Telefon Erreichbarkeit von Zeitbuden

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Die Bude kann dir auch einen Termin per e-mail mitteilen!

Wer kein Telefon hat, oder dessen Telfon abgeschaltet, oder defekt ist, kann auch nicht angerufen werden! Der Besitz eines Telefones ist freiwillig und keine Pflicht! Wenn jemand will, dass du telefonisch erreichbar bist, dann soll er dir doch ein Handy mit Sim geben!
Handies können überwacht werden. Gerade dann wenn man nicht selbst der Eigentümer der SIM Karte ist und man es bei sich trägt. So lassen sich Bewegungsprofile erstellen! Unangenehm!
Janina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 16:09   #30
Janina88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 61
Janina88
Standard AW: Die Leidige Frage Nach Telefon Erreichbarkeit von Zeitbuden

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
- Telefon/Fax
- E-Mail-Adresse
- Fahrzeug...

Sowas hat man alles nicht, wenn 'ne Leihbude nervt.
Und was ist wenn es herauskommt dass man doch diese Dinge hat? Wird man sanktioniert? Denn man hat gelogen.
Janina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 16:20   #31
Janina88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 61
Janina88
Standard AW: Die Leidige Frage Nach Telefon Erreichbarkeit von Zeitbuden

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
dann hast du dein SB nicht im griff^^
gibt viele möglichekeiten den SB in seine schranken zurech zu weisen und zwar das der sich wünscht dich nie kennen gelernt zu haben

wenn man sich alles gefallen läst ist man dann selber schuld
Jetzt bin ich echt neugierig: was gibt es denn da alles und wie wird das gemacht?
Janina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 16:38   #32
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Leidige Frage Nach Telefon Erreichbarkeit von Zeitbuden

Zitat von Janina88 Beitrag anzeigen
Und was ist wenn es herauskommt dass man doch diese Dinge hat? Wird man sanktioniert? Denn man hat gelogen.
Was soll dir denn passieren? Du bist nicht vor Gericht, also bist du auch nicht verpflichtet die Wahrheit zu sagen.

Telefon, Auto, Handy usw. sind Luxuxgüter und es ist nicht vorgeschrieben diese auch zu besitzen. Ein Auto könnte ich mir auch gar nicht leisten vom Regelsatz.

Ich kenne viele Leute ohne Auto, fast genauso viele ohne Telefon (aber mit Handy). Es ist also nicht die Regel sowas zu besitzen. Du musst ohnehin nur postalisch erreichbar sein!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 16:52   #33
Janina88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 61
Janina88
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Ich meinte wenn die Zeitbude nach Auto fragt dieses wäre für die Arbeit notwendig und man lügt dann. Ebenso mit Telefon. Hätte man dann das Zustandekommen vereitelt und ist reif? So meinte ich meinen Satz.
Janina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 16:59   #34
oxmoxhase
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Zitat von Janina88 Beitrag anzeigen
Ich meinte wenn die Zeitbude nach Auto fragt dieses wäre für die Arbeit notwendig und man lügt dann. Ebenso mit Telefon. Hätte man dann das Zustandekommen vereitelt und ist reif? So meinte ich meinen Satz.
Du musst ja nicht lügen wenn du es nicht willst. Wenn ich ein Auto habe, dann gebe ich das wahrscheinlich auch beim Vorstellungsgespräch so an. Aber meine Telefonnummer, zumindest die Festnetznummer gebe ich nicht raus. Für solche Fälle habe ich eine extra Handykarte, die ich einfach aus dem Handy nehme falls es mir zu bunt wird.
Niemand zwingt dich etwas zu tun was du nicht mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, aber bestrafen kann man dich dafür nicht.

Ich weiß so auf Anhieb keinen Job außer man bewirbt sich als Fahrer, wo ein fehlendes Auto eine Anstellung verhindern würde.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 17:10   #35
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Leidig wird die Frage nur, wenn man sie kilometerweit breit tritt und die Diskussion kein Ende nimmt.

In der Eingangsfrage stand was von "man solle wegen einem Vorstellungsgespräch anrufen". Es ist nicht davon die Rede, das man von seinem eigenen Telefon oder Handy aus anrufen soll. Offenbar wickelt die ZAF seine Kommunikation zum großen Teil über das Telefon ab, weil es nun einmal das schnellste Mittel ist. Wenn der Arbeitsuchende sich nun weigert, zu telefonieren, so kann man das als Vereitelung des Zustandekommens eines Arbeitsvertrages werten. Als Arbeitsuchender musst du dich nach dem Arbeitgeber richten. Tust du das nicht, musst du mit einer Sanktion rechnen.

Mein Rat an Dich also: Rufe an! Am besten über einen Münzfernsprecher oder über dein eigenes Telefon mit Rufnummernunterdrückung, damit die Leihbude deine Telefonnummer nicht erfährt.

Man sollte den Teufel auch nicht immer gleich an die Wand malen.

Und zur Grundsatzdebatte noch ein Punkt: Das Telefon gehört zum Regelbedarf, und der Regelbedarf steht zur Disposition des Leistungsberechtigten. Er kann ein Telefon haben, er muss es aber nicht, die Entscheidung liegt in seinem Verantwortungsbereich.
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 17:17   #36
Janina88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 61
Janina88
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Das Lügen macht mir nix - nur eine Sanktion macht mir was! Nicht dass jemand denken könnte ich (oder wir) wäre(n) ein Weichei :-)
Janina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 18:07   #37
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Zitat von Janina88 Beitrag anzeigen
Ich meinte wenn die Zeitbude nach Auto fragt dieses wäre für die Arbeit notwendig und man lügt dann. Ebenso mit Telefon. Hätte man dann das Zustandekommen vereitelt und ist reif? So meinte ich meinen Satz.
du must kein auto oder tele angeben

wenn man das nicht will
du must dein pkw auch nicht einsetzten
um den kunden bzw firma zu erreichen

wenn die ZA das will
müssen die den wert verlust vom fahrzeug tragen
pro km die gefahren worden sind
geht der wert runter
und das zahlen die nicht^^

zumal man nicht verpflichtet ist das anzugeben
und lügen in gewissen bereichen ist sogar erlaubt
zumindes bei diversen fragen beim gespräch^^
aber dein SB kann dir nix anhaben
wenn man der ZA sagt man habe kein pkw
problemmatisch könnt es werden
wenn das JC deine tele daten hat
und du der ZA sagst man habe kein tele
dannmuss man ggf parr unangenehme fragen beantworten

daher rate ich immer
tele daten sowie mail nieeemals den JC geben
  Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 18:23   #38
Perapado
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 57
Perapado Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

nur mal am rande es gibt auch leute die können nicht Telefonieren haben angst oder Psyche probleme gerade mit dem Jc oder dem leibuden würde ich auch nicht telefonieren wollen (können).

meiner meinung nach kann keiner einen zwingen zu Telefonieren wenn er nicht in der lage dazu ist.
Perapado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 19:14   #39
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

In der Lage oder nicht, es gibt keinen Telefonzwang.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 19:19   #40
emil1959
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.05.2011
Beiträge: 357
emil1959 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Lest euch mal die Beiträge von Janina88 genau durch !
Die Mühe einer Antwort könnt ihr euch wohl für die Zukunft sparen.
emil1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 18:03   #41
Janina88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 61
Janina88
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Zitat von emil1959 Beitrag anzeigen
Lest euch mal die Beiträge von Janina88 genau durch !
Die Mühe einer Antwort könnt ihr euch wohl für die Zukunft sparen.
Das verstehe ich jetzt nicht, was emil1959 damit meint!
Janina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 18:08   #42
Quietschie66->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.05.2010
Beiträge: 143
Quietschie66 Quietschie66
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

@Janina88,

ich gebe meine Telefonnummer (ich habe eh nur Handy) nur guten Freunden, ganz einfach

Da brauche ich nicht groß lügen
__

Liebe Grüße vom Entchen

Ich bin nicht sanft, ich schlage auch die Sahne
Quietschie66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 18:24   #43
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.466
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Frank geht ran | Die Abwimmelhotline gegen Werbeanrufe

01631737743

Diese kann man angeben !


Ein kleiner Tip mit die ZA SklHalter ganz scharf auf euch sind.
Akzeptiert kein Zeitkonto im Arbeitsvertrag.
Denn wenn ein ZA Firma keine Arbeit hat,dann soll diese auch löhnen und dies nicht durch geleistete ÜberstundenStunden ausgleichen können.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 18:31   #44
Janina88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 61
Janina88
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Zitat von götzb Beitrag anzeigen
Ein kleiner Tip mit die ZA SklHalter ganz scharf auf euch sind.
Akzeptiert kein Zeitkonto im Arbeitsvertrag.
Denn wenn ein ZA Firma keine Arbeit hat,dann soll diese auch löhnen und dies nicht durch geleistete ÜberstundenStunden ausgleichen können.
Kann man sanktioniert werden wenn man einen Arbeitsvertrag verweigert oder weil man es macht wenn dort ein Zeitkonto steht? Ist das nicht vielleicht zumutbar? Dann sagt die Zeitbude man hätte einen Vertrag verweigert und man sieht dann dumm aus! Ist schon eine Sauerei mit einem Zeikkonto wenn das bei einer ZA passiert!
Janina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 22:20   #45
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.466
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Zitat von Janina88 Beitrag anzeigen
Kann man sanktioniert werden wenn man einen Arbeitsvertrag verweigert oder weil man es macht wenn dort ein Zeitkonto steht? Ist das nicht vielleicht zumutbar? Dann sagt die Zeitbude man hätte einen Vertrag verweigert und man sieht dann dumm aus! Ist schon eine Sauerei mit einem Zeikkonto wenn das bei einer ZA passiert!
Nein du verweigerst ja nicht,sondern wünschst das nur die Klausel bezüglich des Zeitkontos rausgenommen wird. UNd das ist dein Recht,eine Sanktionierung ist nach Aussage diverser Experten nicht möglich.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 06:54   #46
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Zitat von Janina88 Beitrag anzeigen
Kann man sanktioniert werden wenn man einen Arbeitsvertrag verweigert oder weil man es macht wenn dort ein Zeitkonto steht? Ist das nicht vielleicht zumutbar? Dann sagt die Zeitbude man hätte einen Vertrag verweigert und man sieht dann dumm aus! Ist schon eine Sauerei mit einem Zeikkonto wenn das bei einer ZA passiert!
Wenn du zum Beispiel in diesem Monat 250 Stunden arbeitest, und im nächsten ebenfalls, dann ist dein Bedarf im dritten Monat bereits gedeckt. Du könntest dann bummeln (Urlaub machen). Es kann aber auch sein, dass dein Sklavenhalter dich auch entlässt. Dann hast du noch Anspruch auf Auszahlung des Zeitkontos, aber keinen Anspruch auf Alg-2 (ich gehe davon aus, dass vormals Alg-2 bezogen worden ist). In den ersten zwei Monaten musstest du aber massiv auf Freizeit verzichten. Verdient, richtig gut, hat allein dein Sklavenhalter, und gespart hat der Staat, weil er für drei Monate kein Alg-2 leisten musste.

Die Einrichtung von Zeitarbeitskonten ist wohl das arbeitnehmerfeindlichste, was die Gewerkschaften je zugelassen haben.

Ich würde ein Zeitarbeitskonto auch ablehnen und die Klausel im Arbeitsvertrag streichen. Ich bin ein Mensch und kein Staubsauger, den man in den Schrank stellen kann, wenn man ihn nicht mehr braucht. Und Freizeit ist für mich wichtiger, als andere reich zu machen oder andere zu entlasten.
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 09:20   #47
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Zitat von hellucifer Beitrag anzeigen
Wenn du zum Beispiel in diesem Monat 250 Stunden arbeitest, und im nächsten ebenfalls, dann ist dein Bedarf im dritten Monat bereits gedeckt. Du könntest dann bummeln (Urlaub machen). Es kann aber auch sein, dass dein Sklavenhalter dich auch entlässt. Dann hast du noch Anspruch auf Auszahlung des Zeitkontos, aber keinen Anspruch auf Alg-2 (ich gehe davon aus, dass vormals Alg-2 bezogen worden ist). In den ersten zwei Monaten musstest du aber massiv auf Freizeit verzichten. Verdient, richtig gut, hat allein dein Sklavenhalter, und gespart hat der Staat, weil er für drei Monate kein Alg-2 leisten musste.

Die Einrichtung von Zeitarbeitskonten ist wohl das arbeitnehmerfeindlichste, was die Gewerkschaften je zugelassen haben.

Ich würde ein Zeitarbeitskonto auch ablehnen und die Klausel im Arbeitsvertrag streichen. Ich bin ein Mensch und kein Staubsauger, den man in den Schrank stellen kann, wenn man ihn nicht mehr braucht. Und Freizeit ist für mich wichtiger, als andere reich zu machen oder andere zu entlasten.

Wo kann man sich denn genau erkundigen, ob dies mit dem Zeitkonto in dieser Branche so rechtlich erlaubt ist????
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 12:22   #48
Janina88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 61
Janina88
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Zitat von götzb Beitrag anzeigen
Nein du verweigerst ja nicht,sondern wünschst das nur die Klausel bezüglich des Zeitkontos rausgenommen wird. UNd das ist dein Recht,eine Sanktionierung ist nach Aussage diverser Experten nicht möglich.
Also bei Verweigerung eines Arbeitsvertrages ist man dann fällig, oder? Nur beim Nachbessern von Klauseln nicht. Fragt sich jetzt, ob ein starkes Nachbessern der Klauseln, oder mehrerer Klauseln, nicht auch so gewertet wird. Braucht die Zeitbude denn für das Konto überhaupt die Erlaubnis des Arbeiters?
Janina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 14:06   #49
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1.466
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Also nicht sagen "Ich unterschreibe nicht"
Sondern " Bitte ändern sie folgendes und folgendes im AV.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

"Sozial ist was Arbeit schafft", oder "Vollbeschäftigung statt Gerechtigkeit" - Wer solche Sprüche klopft, gehört auf den Mond geschossen !
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 09:41   #50
Janina88->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 61
Janina88
Standard AW: Die Leidige Frage der Zeitbuden nach Telefon und Erreichbarkeit

Darf denn ein Zeitkonto auch ohne mein Wissen und Wollen un d auch ohne Klausel im Arbeitsvertrag überhaupt eingerichtet werden?
Janina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erreichbarkeit, frage, leidige, telefon, zeitbuden

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieder eine leidige EGV simplicius Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 28 15.07.2010 00:29
Frage: Ist Internet und Telefon für einen Erwerbslosen Luxus wackbar Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 12.09.2009 14:31
leidige Frage: Miete wird nicht voll übernommen Janina32 KDU - Miete / Untermiete 12 16.04.2008 19:55
leidige thema umzug zu freund lysia Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 17.07.2007 10:57


Es ist jetzt 14:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland