Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  110
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2011, 12:52   #251
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Ja, und Alle, die prima klar kommen, denen wird der Regelsatz um 100€ gekürzt.
Tztztz.. Das lassen wir mal schön bleiben!

Wenn nämlich eine Sanktion ins Haus fliegt, sind es plötzlich ü200€/f. 3Monate die einem fehlen. Ganz schlechte Idee!

Fazit: Geld reicht nicht!


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:05   #252
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Ist das hier´n Spitzel-Thread, in dem ausgekundschaftet werden soll wie gut die elos mit 1/4 von dem was jeder Bundesbürger Netto verdienen sollte - klarkommen?
Lt. div. Studien, ist es mehr als das. Nach diesen Studien ist das Auskommen mit dem Regelsatz nicht möglich, weil Löcher nicht mit Löchern gestopft werden können!

Wenn das also jemand wissen möchte und des Lesens mächtig ist, dann sollte er dieses tun!

Oder noch besser, er sollte direkt in die Familien gehen und sich vor Ort ansehen, wie Kinder in Armut leben müssen!

Kinderarmut: 168.967 Kinder leben von Hartz IV - B.Z. Berlin - Hartz IV, Haushalt, Familie, Kinderschutzbund, CDU, Die Linke,

Danach dann, vielleicht in Alters-, oder Behindertenheime ....

Wenn dann immer noch Lust auf mehr besteht, dann vielleicht noch in Wohngruppen für psychisch Kranke?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:14   #253
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

@lieber regelsatzkämpfer :

dein aufschrei "Übrigens...die Verschiebung in diese eher weniger beachtete Ecke ist kontraproduktiv." aus dem thread:

http://www.elo-forum.org/austausch-r...tml#post875801

wurde gehört !

hier scheint es ja eine lebhafte diskussion zum thema "regelsatz "und WER mit ihm auskommt , zu geben und ich denke , alle fragesteller (ich auch )harren der beantwortung der in vielen vorhergehenden beiträgen gestellten fragen !
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 17:48   #254
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von sumse Beitrag anzeigen

das sollte doch passen oder ?
mit den medis ist dann ein härtefall und währe zu übernehmen vom JC
oder sehe ich das so verkehrt ?
Nein, so verkehrt siehst Du das nicht. Aber es kommt nicht darauf an wie Du das siehst sondern wie die Gerichte das tun.
Und da in meinem Fall bereits Klagen laufen kann ich so in vielleicht 2 Jahren (bei extrem wahrscheinlicher Berufung der Gegenseite entsprechend länger) mit einer Entscheidung rechnen

Bis dahin heißt mein Lebensmotto weiterhin "Verzicht".
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 18:04   #255
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von espps Beitrag anzeigen
Wenn das also jemand wissen möchte und des Lesens mächtig ist, dann sollte er dieses tun!
Meinst Du wirklich, daß die Mehrheit der Einwohner von D wirklich Deutsch lesen und verstehen kann, wo doch viele noch nicht einmal in der Lage sind, Deutsch in Wort, Rechtschreibung, Grammatik und Schrift richtig zu Papier zu bringen? Selbst Firmen sind hier schlampig, weil ja Bildung und alles andere auch ja nix kosten darf. Billig, billiger, blöd.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 18:13   #256
Timmy.79
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Regelsatzkämpfer
Zitat von Timmy.79
Interessant - dann teile doch bitte Dein Wissen mit uns, damit hiervon Betroffene und Interessierte auch in den Genuss solcher Versicherungen kommen können, deren Beiträge von der Behörde übernommen werden.

Auf welcher Rechtsgrundlage basiert das alles?
Wie muss ein entsprechender Antrag gestellt werden?

Danke.
Steht direkt im SGB XII.
Das ist nicht Dein Ernst ...

Zitat von Regelsatzkämpfer
Die von mir angemerkten Beträge, "müssen übernommen werden" werden in vielen Städten auch anstandslos übernommen.
... nochmals, bitte: auf welcher Rechtsgrundlage basieren Deine Aussagen?

Zitat von Regelsatzkämpfer
Es gibt aber immer wieder einige Jobcenter, die hier Spielchen spielen.
Das ist bekannt. Betreiben die SB's denn nun aber diese Willkür entgegen eindeutiger Gesetzeslage oder ist dies lediglich ein subjektives Empfinden Deinerseits?

Zitat von Regelsatzkämpfer
Aber das ist nun einmal kein Problem der Regelsatzhöhe, sondern von Rechtsverstössen der Jobcenter und hat daher in der Berechnung nichts zu suchen.
Aha. Rechtsverstösse basieren auf Handlungen gegen geltendes Gesetz. Und welches Gesetz wurde da nun genau verletzt?

Zitat von Regelsatzkämpfer
Natürlich wird es eng, wenn trotz Rechtsgrundlage nicht gezahlt wird.
Du meinst wohl viel mehr, "noch viel, viel enger" !!!

Zitat von Regelsatzkämpfer
Das ist mir klar. Ich habe auch einige Jahr ALG II bezogen und bin jetzt Grundsicherungsbezieher nach SGB XII für Rentner. Wir haben auch viele Kämpfe gegen ARGE/Jobcenter für Hunderte von Betroffenen in der Stadt geführt. Von Widersprüchen bis Klagevorbereitungen.
Dieser Einsatz ehrt Dich/Euch. Ich finde das super! Das zeigt doch auch, dass es sich keinesfalls um Einzelfälle handelt, sondern viel mehr der Regelfall ist, dass die wenigen verbliebenen Rechte und die mickrigen Transferleistungen willkürlich beschnitten werden - sogar gegen geltende Gesetze und Grundrechte der Betroffenen.

Zitat von Regelsatzkämpfer
Aber wie gesagt: Es hat nichts mit den Regelsatzhöhen zu tun. Das klar zu machen, genau darum ging es mir.
Ich finde, hier widersprichst Du Dir ein wenig selbst. Theoretisch gebe Dir vollkommen Recht. Wenn jedoch die Ausnahme zum Regelfall wird, dass willkürlich die Transferleistungen "beschnitten" werden und gegen das Gesetz verstoßen wird, dann können die Regelsätze auch um das 3-fache erhöht werden, da diese durch vorgenannte Vorgehensweise der JC-MitarbeiterInnen gar nicht beim Leistungsempfänger ankommen werden.
Der Rechtsweg wird dann weiter erschwert, begünstigende Gesetze entsprechend angepasst - nach dem Motto: "Was nicht passend ist, wird passend gemacht!" - siehe Artikel 91e GG [Vorschrift eingefügt durch das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 91e) vom 21.07.2010 ], der Jahre später einfach im GG nachgetragen [eingefügt] wurde, um das rechtswidrige, nicht rechtsfähige, Konstukt ARGE einigermaßen verfassungsgemäß wirken zu lassen. Trotzdem muss ständig nachgebessert werden, weil es nach wie vor "hinten und vorne" nicht passt ...

Ich halte diese Diskussion ganz einfach für überflüssig. Hartz IV muss endgültig abgeschafft werden! Alles andere macht keinen Sinn!

Zitat von Regelsatzkämpfer
Es bringt uns nicht weiter, wenn wir Sauerkraut und Pudding mischen.
Ich bin nicht sehr wählerisch, was Lebensmittel anbelangt, aber wenn ich dieses Gericht visualisiere, dann graust es mich schon ein wenig.

So, und nun sei mal so gut und nenne uns allen bitte die exakte Rechtsgrundlage. Dankeschön.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 18:37   #257
Timmy.79
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Meinst Du wirklich, daß die Mehrheit der Einwohner von D wirklich Deutsch lesen und verstehen kann, wo doch viele noch nicht einmal in der Lage sind, Deutsch in Wort, Rechtschreibung, Grammatik und Schrift richtig zu Papier zu bringen? Selbst Firmen sind hier schlampig, weil ja Bildung und alles andere auch ja nix kosten darf. Billig, billiger, blöd.
Die Mehrheit der "Einwohner" innerhalb der Grenzen der BRD-Verwaltung verfügen zurzeit noch über die von Dir gewünschten Qualifikationen ...

Dank vdL und ihrem eingebildeten Paket könnte sich das aber sehr schnell ändern.

Hier eine aktuelle erschreckende Info dazu ... <klick>
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 23:09   #258
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.804
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Hallo zusammen, hallo 1984,

dann stelle ich mal hier meine Gegenrechnung ein:

Einnahmen: monatlich ca. 796€ (Regelsatz+KDU)

Fix Ausgaben:

470€ Miete einschließlich Heizung und Kabelfernsehen
66€ Strom
40€ Telefon/Internet
25€ Sparvertrag
7€ Kontoführungsgebühren
2€ Gewerkschaftsbeitrag
45€ Monatsfahrkarte
30€ Ratenrückzahlung an das Jobcenter
gesamt: 685€

796€ Einnahmen
-685€ Ausgaben
111€ bestenfalls für Essen und Trinken, sofern nicht noch eine unvorhergesehene Rechnung oder Reparatur dazwischenkommt!!!

Ich wohne ebenfalls alleine zur Zeit.

meint ladydi12

Zitat von l984 Beitrag anzeigen
Meine Einnahmen:

Jeden Monat 702,29 EUR (Regelsatz + KDU)

Meine Fix Ausgaben:

330,16 EUR Miete
56,00 EUR Strom
10,71 EUR Kabel/ Tv (nicht GEZ)
26,50 EUR Telefon/ Inet
15,00 EUR Handykarte
14,40 EUR Kfz Versicherung
31,00 EUR Tabak/ Hülsen
20,00 EUR BAB Rückzahlung
2,00 EUR Kontoführung
________
475,77 EUR =


702,29 EUR Einahmen
- 475,77 EUR Ausgaben
________
= 196,52 EUR

Ich
habe 196,52 EUR zum Leben!
Habt Ihr mehr oder weniger ? Wohne übrigens alleine MfG
__

In Anlehnung an Charlie Hebdo und andere:
Ich mag zwar verdammen, was Sie sagen, aber ich werde mein Leben dafür geben, das Sie es sagen dürfen.

Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
ARGE- Dreisatz: Warum? Wo steht das? Können Sie mir das schriftlich geben?
Petition Arbeitslosengeld II - Ablehnung des Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung vom 19.04.2016
Forengesetze:
§1 keine EGV unterschreiben (danke an gelibeh ;))
§2 Möglichst nicht alleine zu ARGE und Co gehen, sondern stets mit Begleitung.
§3 mit ARGE und Co möglichst nur schriftlich verkehren
§4 Bei ablehnendem Bescheid: Widerspruch und Klage

Statt einem Danke für meine Beiträge dürft ihr mir auch gerne ein paar positive Renommee-Punkte in meinem Profil da lassen. Das geht, in dem ihr auf das Ordenssymbol in meinem Profil klickt
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 00:35   #259
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.804
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Hallo Kohldampf,

danke für den Hinweis;). Für Seife und Co, einschließlich Reinigungsmittel wie Kloreiniger und Klopapier setze ich somit monatlich ca. 15€, obwohl ich zur Zeit reichlich Seife vorrätig habe, an. Ich lebe übrigens immer noch alleine.So einen nutzlosen Esser, namens Kerl, der zudem zuhause ggf. noch Terror macht und mitunter meint, daß er muß, brauche ich nicht. Die gängigsten Reparaturen macht Frau auch selber, so daß hier nur die Materialkosten anfallen.;)

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
111€ bestenfalls für Essen und Trinken? Auf Körperhygiene usw. verzichtet ihr? Jedenfalls vermisse ich diesen nicht unwichtigen Posten in euren Aufstellungen.
meint ladydi12
__

In Anlehnung an Charlie Hebdo und andere:
Ich mag zwar verdammen, was Sie sagen, aber ich werde mein Leben dafür geben, das Sie es sagen dürfen.

Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
ARGE- Dreisatz: Warum? Wo steht das? Können Sie mir das schriftlich geben?
Petition Arbeitslosengeld II - Ablehnung des Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung vom 19.04.2016
Forengesetze:
§1 keine EGV unterschreiben (danke an gelibeh ;))
§2 Möglichst nicht alleine zu ARGE und Co gehen, sondern stets mit Begleitung.
§3 mit ARGE und Co möglichst nur schriftlich verkehren
§4 Bei ablehnendem Bescheid: Widerspruch und Klage

Statt einem Danke für meine Beiträge dürft ihr mir auch gerne ein paar positive Renommee-Punkte in meinem Profil da lassen. Das geht, in dem ihr auf das Ordenssymbol in meinem Profil klickt
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 00:50   #260
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Wenn ich hier so lese frage ich mich was so mit dem ganzen anderen Kleinkram des täglichen Lebens ist. Bei Frauen zählt z.B. zu Hygieneartikeln nicht nur Toilettenapier, Seife, Shampoo, Zahnbürste, Zahncreme usw., was ist mit Binden bzw. Tampons, die gehen auch gut ins Geld auch wenn man die billigen nimmt.
Was ist mit dem andern Kleinzeug, mal neue Druckerpatronen (man muss ja Bewerbungen drucken), Batterien (für Wecker, Taschenlampe, Fernbedienung und Co.), Für die Küche Putzmittel, Küchenrollen, Spültücher oder Spülschwämme, Müllbeutel usw. usv.
Auch wenn man einiges nicht jeden Monat kaufen muss geht das teilweise auch gut ins Geld.
Wenn man das noch alles mit rechnet was man so im täglichen Leben ständig braucht, wo man garnicht so dran denkt, dann bleibt nicht mehr allzuviel fürs Essen übrig.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 05:26   #261
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Timmy.79 Beitrag anzeigen
Hartz IV muss endgültig abgeschafft werden! Alles andere macht keinen Sinn!
Die einzigste Alternative ist ein BGE für alle.

@kohldampf
In Punkto Körperhygiene kann man Sparangebote nutzen; zeitweise gibt es bspw. bei Duschgel 3 Flaschen zum Preis von 2. Statt Toilettenpappier nimmt man Küchenrollen, die handlicher und vielseitiger einsetzbar sind. Und Geschirrspülmittel hält ja nun wohl eine Ewigkeit, denn die Hälfte genügt auch für's gleiche Ergebnis.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 05:30   #262
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

im endeffekt , man kann es drehen und wenden , wie man will ..

der regelsatz reicht vorne und hinten nicht !

es ist ein ewiges leben von der "hand in den mund ", kommen unvorhergesehene ausgaben, auch wenn sie noch so gering sind, stürzt es einen in die pleite /schulden ..verändern sich lebensverhältnisse auch nur minimal (oder man wird krank ).ist das das absolute "aus "(finanztechnisch gesehen )wegen der unabweislichen zusatzkosten, die ja auch teilweise gar nicht zu überblicken /voraus zu planen sind !

und selbst sollte einem finanzielle unterstützung vom amt zustehen (diese möglichkeiten sind ja auch immer mehr eingeschränkt worden )dann ist es oft genug ein zäher kampf (vor den erfolg hat der liebe gott den schweiss gesetzt beim kampf mit der bürokratie ), mit ungewissem ausgang , wann dann ggf. geld vom amt kommt und wieviel , ob regelmässig, oder nicht..oder es wird, aus unerfindlichem grunde, nach anfänglicher zahlung wieder gestrichen ...
und , man sollte ja auch nicht vergessen , jedes glied, in dieser ausufernden bürokratie/des systems spart ja auf kosten derer, die nichts haben ..also, woher will man wissen, das das, was zum beispiel vorigen monat bei seiner KK galt, nächsten monat auch noch gilt und nicht ggf. noch mehr kosten auf einen zukommen, weil eben irgendwo eingespart wird/sich was verändert hat und man es selbst finanzieren muss /bzw. zuzahlen muss ?
das wird doch in den meisten fällen nicht, oder nur schlecht kommuniziert !

also, da kann man sich weder drauf verlassen, noch das in irgendeiner form in seinen haushaltsplan einrechnen !
über einen zeitraum , der über "bis morgen "drüber raus geht , kann doch kaum einer noch was einplanen !

und das ist bewusst so gemacht worden !

und diese ganze "flickschusterei "..ob nun für diese position des regelsatzes 5 euro mehr, oder für jene alles quatsch ...denn , wenn es mehr geld geben sollte , wird es von den preissteigerungen auf jedem gebiet doppelt und dreifach aufgefressen !
also, man kriegt 5E mehr und unterm strich zahlt man 15E mehr, in der summe der ausgaben (is doch schnuppe für was )!
und, die bedingungen für den "leistungsempfang "sind wie ein strick um den hals -er zieht sich immer weiter zu und lässt einem immer weniger luft zum atmen , schleichend, unbemerkt (oder doch bemerkt , aber irgendwie akzeptiert ?)

deswegen denke ich:die ganze laberei um die einzelnen positionen des regelsatzes und deren höhe ist "rausgeschmissene zeit/energie ", dieser hartz IV-schund gehört einfach abgeschafft !

klar , is ne grosse aufgabe und ein grosses ziel, wissen wir ja alle, was einmal angeschafft wurde , auch wenn es angeblich nur zeitlich begrenzt sein sollte (zB.der "soli ")wurde nie wieder abgeschafft und eher zweckentfremdet !

aber, ich denke ,es gibt nur eine wahl :entweder, der strick um den hals , der sich "hartzIV "nennt , ist irgendwann mal so eng , das wir eben auch, wie in ungarn strassen /dämme ...zwangsverpflichtet mit der hand schaufeln , oder......
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 11:05   #263
Hamilkar
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2010
Beiträge: 220
Hamilkar
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Ist das hier´n Spitzel-Thread, in dem ausgekundschaftet werden soll wie gut die elos mit 1/4 von dem was jeder Bundesbürger Netto verdienen sollte - klarkommen?
in der Tat, bei so manchen Beiträgen bzw. Beitragsschreibern keimt der Verdacht auf, dies sind verdeckte Mitarbeiter des BMGS...


mittlerweile hat ja selbst die UN festgestellt, die Grundsicherung inkl. ALGII ist in D. zu niedrig.

Vmtl. ist deren Bericht der Grund, warum im Mai so plötzlich für nächstes Jahr "satte" 10 Euro mehr angekündigt wurden...

während die Diäten der Fürsten mal eben mit echt satten 8% Steigerung druchgewunken wurden (2x 292 Euro)...

meine Güte, wie mies hat sich dieses Land entwickelt...bedauerlicherwiese sehe ich aber auch keine Lösung. denn nichts, was das Volk begehrt, wird (hier in D.) gegen den Willen der Obrigkeit bzw. der Finanzmogule umgesetzt.
Hamilkar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 11:48   #264
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Der Spruch "von der Hand in den Mund" da habt ihr ja völlig Recht.

Ich würd auch gern mal wieder 300 Euro abheben und problemlos auf den Kopf hauen

Aber mir bleiben höchstens 180 für mich und mal Fahrkarte Tageskarte kostet ja schon 6,20 Euro
Alles muß man sich überlegen und schön Zuhause bleiben

Als Rentner würde es mir besser gehen - dauert noch
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 12:27   #265
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von elo237 Beitrag anzeigen

Ich würd auch gern mal wieder 300 Euro abheben und problemlos auf den Kopf hauen
Dem schließe ich mich an, und erhöhe auf 350€. Dann könnte ich.. ..ach lassen wir das.

Zitat von elo237 Beitrag anzeigen
Tageskarte kostet ja schon 6,20 Euro
Ein Monatsticket wäre (in meinem Fall) sehr schön. Dann müsste ich mir meine dringend notwendigen Expositionen nicht 5x überlegen, nur um Sie dann aus Geldmangel abzusagen. *Ironie on* Aber hey, Hauptsache ist doch, dass diese verdammten Kapitalisten Ihr (Sozial-)Ticket "Sozial" nennen können. Ironie off!

Zitat von elo237 Beitrag anzeigen
Als Rentner würde es mir besser gehen - dauert noch
Als Rentner bist du vermutlich krank, und das Geld reicht erst recht nicht.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 15:43   #266
HIS_2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 457
HIS_2 HIS_2 HIS_2
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

@0815...
Zitat:
und das sind wir unseren Kindern und Enkelkindern schuldig !!!
Bitte?????????

Ich mach mal den (DEINEN) Sarg auf ......... schade, kein Bild zur Verfügung!
HIS_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 16:10   #267
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von 08150815 Beitrag anzeigen

Eine Veränderung ,geht leider nur mit Gewalt und das sind wir unseren Kindern und Enkelkindern schuldig !!!
Ich habe weder Kinder, noch Enkelkinder!


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 18:19   #268
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Die einzigste Alternative ist ein BGE für alle.

@kohldampf
In Punkto Körperhygiene kann man Sparangebote nutzen; zeitweise gibt es bspw. bei Duschgel 3 Flaschen zum Preis von 2. Statt Toilettenpappier nimmt man Küchenrollen, die handlicher und vielseitiger einsetzbar sind. Und Geschirrspülmittel hält ja nun wohl eine Ewigkeit, denn die Hälfte genügt auch für's gleiche Ergebnis.
Bei Duschgel stimme ich Dir zu. Das kann man auch problemlos etwas mit Wasser strecken (mach ich so. Umfüllen in Spender und ca 1/3 Wasser dazu. Mit Flüssigseife genau das gleiche).

Aber ich kann nur dringend davon abraten Küchentücher statt Toilettenpapier zu nehmen!
Das löst sich nämlich in den Abwasserrohren sehr viel schlechter auf und führt dann irgendwo im Rohrsystem zu Verstopfungen.
Ich glaube ja wohl kaum daß Du so benutzte Küchentücher per Hausmüll entsorgst ....
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 18:26   #269
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
Bei Duschgel stimme ich Dir zu. Das kann man auch problemlos etwas mit Wasser strecken (mach ich so. Umfüllen in Spender und ca 1/3 Wasser dazu. Mit Flüssigseife genau das gleiche).

Aber ich kann nur dringend davon abraten Küchentücher statt Toilettenpapier zu nehmen!
Das löst sich nämlich in den Abwasserrohren sehr viel schlechter auf und führt dann irgendwo im Rohrsystem zu Verstopfungen.
Ich glaube ja wohl kaum daß Du so benutzte Küchentücher per Hausmüll entsorgst ....
ich kann es einfach nicht glauben ..wenn ich solche "haushaltstips "lese.

.anstatt darüber nachzudenken, ob sich küchentücher im clo auflösen , oder wer sie wie entsorgt ..nee, die zeit kann man aber echt damit verbringen sich damit zu befassen , wie man widerstand gegen diesen aufgezwungenen sparsamkeitswahn organisieren kann /wo man "mitmischen "kann..und wenn man krank ist , WIE man ggf.mit geringen mitteln (kleinvieh macht ja auch mist )die unterstützen kann, die eben aktiven widerstand leisten und bestimmt daraus konsequenzen tragen !
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 18:47   #270
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
ich kann es einfach nicht glauben ..wenn ich solche "haushaltstips "lese.

.anstatt darüber nachzudenken, ob sich küchentücher im clo auflösen , oder wer sie wie entsorgt ..nee, die zeit kann man aber echt damit verbringen sich damit zu befassen , wie man widerstand gegen diesen aufgezwungenen sparsamkeitswahn organisieren kann /wo man "mitmischen "kann..und wenn man krank ist , WIE man ggf.mit geringen mitteln (kleinvieh macht ja auch mist )die unterstützen kann, die eben aktiven widerstand leisten und bestimmt daraus konsequenzen tragen !
Glaub mir, DAS mache ich auch noch. Seit vielen Jahren, trotz aller Schwierigkeiten, trotz meiner Einschränkungen und Verpflichtungen, trotz der Notwendigkeit zum Sparen (die sich ja nicht von heute auf morgen ändern wird).
Nur mache ich eins nicht: ich hänge meine Aktivitäten nicht an die große Glocke. Denn ich bin keine "Rampensau", dafür aber der beständige Stachel im Fleisch unseres hiesigen JC und des Sozialamtes.
Du kannst sicher sein, beide würden mich lieber heute als morgen zum Mars schicken...wenn sie denn könnten

Trotz all dem bin ich manchmal so "frech" und sage etwas zu "wohlmeinenden" Spartipps. Vor allem dann wenns vielleicht für den Tippgeber dumm laufen könnte und ggf. richtig teuer würde.
Thats all.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 20:09   #271
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
Glaub mir, DAS mache ich auch noch. Seit vielen Jahren, trotz aller Schwierigkeiten, trotz meiner Einschränkungen und Verpflichtungen, trotz der Notwendigkeit zum Sparen (die sich ja nicht von heute auf morgen ändern wird).
Nur mache ich eins nicht: ich hänge meine Aktivitäten nicht an die große Glocke. Denn ich bin keine "Rampensau", dafür aber der beständige Stachel im Fleisch unseres hiesigen JC und des Sozialamtes.
Du kannst sicher sein, beide würden mich lieber heute als morgen zum Mars schicken...wenn sie denn könnten

Trotz all dem bin ich manchmal so "frech" und sage etwas zu "wohlmeinenden" Spartipps. Vor allem dann wenns vielleicht für den Tippgeber dumm laufen könnte und ggf. richtig teuer würde.
Thats all.

nee, nee, nich missverstehen, nicht DU warst persönlich gemeint ..ich habe deine äusserung nur als "aufhänger "genommen..mich grämt das schon die ganze zeit (naja, eigentlich habe ich ja auch nix andres erwartet )das sich , bei dem thema wieder mit spartips überboten wird, anstatt die wirklich wichtige frage zu stellen :

wer braucht , für "was" , "warum" die "geissel hartzIV "welche ziele verfolgt sie "wie", und wie kann man sie ggf."aus der welt schaffen ".
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 20:22   #272
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Toilettenpapier gehört verboten! Das einzige was man verwenden sollte, sind Feuchttücher! Begründung: Einfach mal mit einem Feuchttuch nachwischen!


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 23:17   #273
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Hallo zusammen, mal eine kleine Bitte (bin gerade dabei mir zu den Mietsteigerungen mal mehr Klarhehit zu verschaffen)

Wenn ihr eure Mietkosten mitteilt, teilt bitte auch mit, wie hoch die die Kosten für die einzelnen Teile der Miete sind und wieviele qm ihr bewohnt

1. Kaltmiete ohne Betriebskosten (sog. Netto-Kaltmiete)
2. Betriebskosten
3. Heizkosten

4. Größe der der Wohnung

Danke!
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 23:44   #274
Timmy.79
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen, mal eine kleine Bitte (bin gerade dabei mir zu den Mietsteigerungen mal mehr Klarhehit zu verschaffen)

Wenn ihr eure Mietkosten mitteilt, teilt bitte auch mit, wie hoch die die Kosten für die einzelnen Teile der Miete sind und wieviele qm ihr bewohnt

1. Kaltmiete ohne Betriebskosten (sog. Netto-Kaltmiete)
2. Betriebskosten
3. Heizkosten

4. Größe der der Wohnung

Danke!
Sorry, aber artet das jetzt nicht ein wenig aus?!

ELO-Zensus 2011 - E-Mailadressen liegen ja bereits vor - oder wie?!

Nein, jetzt mal ernsthaft. Was bezweckst Du/Ihr damit?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 23:52   #275
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: wer kommt denn mit dem Regelsatz aus?

Zitat von Fragezeichen123 Beitrag anzeigen
...
Hartz 4 reicht in der Regel gerade NICHT, schon gerade gar NICHT ( aber) nicht für ein menschenwürdiges Leben, das sämtliche Grundbedürfnisse des Menschen andeckt.
Hartz 4 ist Verwahrung, Viehhaltung auf hohem Niveau.
Deutschland ist erst jüngst dafür wieder scharf kritisiert worden, und nicht das erste Mal.
...
rote Erg.: ethos07

Hierzu gebe ich dir, ergänzt um meine rote Zuspitzung vollkommen recht. Doch wie stellst du es ganz alltagspraktisch mit folgender Aussage von dir an:

Zitat:
-wers schluckt wird seelig, oder wie war das noch?

Wovon genau lebst du, wenn du kein ALG II oder anderen Transferleistung schluckst, sofern du arm bist?

Wir sind doch schlicht darauf existenziell angewiesen.

Ich finde diesen Thread hier sehr gut! sehr nützlich - ein Super-Argumentepool für einen radikale Reformkampf für die deutliche Erhöhung der Regelsätze - den wirführen müssen und führen werden.
Auf allen Ebenen. Denn vor der Moral und anderen poltischenZielen kommt das - ich glaub es war Brecht, er es so sagte: das Fressen. Und das Wohnen. Und zwar in würdevoller Weise für alle. In einem der reichsten Länder der Erde.



__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
regelsatz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV wie oft denn noch ..... NailBomb Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 21 11.08.2009 19:54
Wann kommt Hartz IV-Regelsatz für Kinder? Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 10.12.2008 13:23
Was denn nun? Luschen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 25.07.2007 21:09
was ist denn das? meles KDU - Miete / Untermiete 5 19.12.2005 13:21


Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland