Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  2
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2010, 01:06   #26
Unvermittelt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Evtl. ließen sich altbewährte Kürzel wie GröFaz oder so verwenden... ?
 
Alt 05.02.2010, 03:25   #27
exzess->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.01.2010
Beiträge: 110
exzess
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von Unvermittelt Beitrag anzeigen
'türlich, da hast Du vollkommen Recht!

Man stelle sich vor, der Kriegsminister (oder heute Verteidigungsminister) wohnte in einer 2-Zi-Wohnung in der "Platte"! Mit dem Namen auf dem Klingelschild: Karl Theodor +++ von und zu...

(Vielleicht mehr zu als von...?)

Wie soll das gehandhabt werden?

kann es nicht.
...............und genau aus diesem einen grund wohnt der karl theodor "von/genau wie zu" nicht in der "platte".....

gruss ex.
__

.......mach` das beste aus dir, denn du bist alles, was du hast. > emmerson

> meine posts = meine persoenliche meinung .... - also: nix rechtsberatung.
exzess ist offline  
Alt 05.02.2010, 12:17   #28
hergau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von Unvermittelt Beitrag anzeigen
'türlich, da hast Du vollkommen Recht!

Man stelle sich vor, der Kriegsminister (oder heute Verteidigungsminister) wohnte in einer 2-Zi-Wohnung in der "Platte"! Mit dem Namen auf dem Klingelschild: Karl Theodor +++ von und zu...

(Vielleicht mehr zu als von...?)

Wie soll das gehandhabt werden?
Besser ein "von und zu" als "auf und davon"
hergau ist offline  
Alt 05.02.2010, 12:23   #29
Unvermittelt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von hergau Beitrag anzeigen
Besser ein "von und zu" als "auf und davon"
Das "auf und davon" kommt beim Tigerentenclub bald, wenn's so weiterläuft...
 
Alt 05.02.2010, 18:54   #30
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.385
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Das Problem ist doch ganz einfach, man braucht der Arge gegenüber nun eine Adresse anzugeben, über die man erreichbar ist. Kein Mensch braucht seinen Namen am Türschild oder am Briefkasten anzubringen. (Das könnte allenfalls die Hausordnung vorschreiben). Die Behörde und wer auch immer sonst ist beweispflichtig für den Zugang. Es gibt außerdem gute Gründe keine Briefe von der Arge im Briefkasten haben zu wollen und neugierige Nachbarn ist nur einer davon.
Muzel ist offline  
Alt 05.02.2010, 19:34   #31
Cairol->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 112
Cairol
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Also Klingel hab ich bei mir abgestellt und schalte die nur an, wenn sich Besuch via. Skype, Handy oder per Brief ( Gerichtsvollzieher ) vorher ankündigt. Für jeden der seine Ruhe haben will, kann ich dies nur empfehlen.

Klar hab ich mal von Hausbesuchen der ARGE gehört bzw. gelesen, aber sollten die sich beschweren, einfach sagen " Meine Wohnung ist keine Kneipe oder Bahnhof, wo jeder **** rein und rausgehen kann wie er will und außerdem gibt es noch die Unverletzlichkeit der Wohnung / Hausfrieden "
Cairol ist offline  
Alt 05.02.2010, 19:38   #32
holly8
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2009
Ort: Fahrer übt ;-)
Beiträge: 465
holly8
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
Ja klar, in der Meldebescheinigung steht Bahnhofstr. 3 - ein Hochhaus, in dem 50 Parteien wohnen. In der Meldebescheinigung steht nun nicht, dass du im achten Stock in der Wohnung Nr. 802 dein Unwesen treibst. Wie soll dich da ein Besucher oder Briefträger dann finden? "Ich bin der ohne Schild am Briefkasten und Klingel"? Äääh
Also in der Meldebescheinigung steht aber das Stockwerk.
holly8 ist offline  
Alt 06.02.2010, 15:49   #33
Kuntakinte
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

So manches mal verwundert es mich wie sehr man sich denn aufregen kann über Leute die hier einfach Ihr Ding machen und zwar in einem legalen Rahmen ,und eigentlich auf Ihre unkonventionelle Art "Vorreiter" für so wirklich u.U. nützliches! Nur weil der /die andere/n von einfälltigkeit oder was immer geplagt werden sollten diese doch nicht so an Leute wie Checker rangehen ,schon gar nicht auf derartige Art und Weise! Bitte mal gut durchdenken und nicht bloß quacken ...frei nach dem Motto ;
Hauptsache die Luft scheppert!
Vielleicht wäre so einiges anders wenn denn diese Tellerandmenalität in diesem unserem Land ein wenig mehr Toleranz aufbröseln ließe !
 
Alt 06.02.2010, 15:56   #34
wolfgang2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 261
wolfgang2
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von Checker Beitrag anzeigen
hallo zusammen .... habe zwar gegoogelt aber bin nicht so richtig weitergekommen .... nun zur sache

gibt es in deutschland eine gesetz was mich verpflichtet meine klingel und meinen briefkasten mit meinem briefkasten zu beschriften ... ich verfüge noch über ein postfach wo meine post zugestellt werden kann

viele grüße

checker
Das Problem ist: Wir haben zur Zeit wahrscheinlich wirklich kein Gesetz in dem auch noch dieser Kram geregelt ist. Bislang ist das wohl eher eine Frage des Anstandes.

Denn: Schlechte oder unzureichende Beschilderung macht erst mal allen anderen Probleme. Da ist der Postbote mal als allererestes gefragt aber auch die normale Zeitungs- und Brötchenausträger brauchen eine Orientierung.

Oder wie ist es im medizinischen Notfall? Man ruft einen Artzt an und sagt: Wir wohnen im einzigen Haus der Straße, das keine Hausnummer hat und bei denen die Wohnungen der Mieter nicht beschrift sind. Gehen Sie einfach dem Geschrei nach, da wo ganz laut "hilfe hilfe" gerufen wird.

Ich würde es als weitgehend sinnfrei bezeichnen, auf eine solche Beschilderung zu verzichten.
wolfgang2 ist offline  
Alt 06.02.2010, 18:31   #35
Demim->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Beiträge: 796
Demim Demim Demim
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Was den Briefkasten angeht, kann man sich die Post nicht über einen Nachsendeauftrag in ein Postfach legen lassen? (mal Sinn/Unsinn, private Zusteller und die Kosten aussen vor gelassen)
Demim ist offline  
Alt 06.02.2010, 19:15   #36
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Meiner Meinung nach ist dieser Thread so überflüssig wie ein Pickel

Wenn man so zwischen den Zeilen des TE liest, ist er doch wohl nur bestrebt nicht erreichbar zu sein, den Eindruck habe ich zumindestens.

Welcher normal denkende Mensch, hat etwas gegen seinen Namen an der Klingel, bzw. Briefkasten ??
Das ist in ganz Europa standard, egal ob Gesetz oder nicht

Gruss
Falke
Falke ist offline  
Alt 08.02.2010, 20:44   #37
Nachtschattengewächs->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.07.2007
Beiträge: 81
Nachtschattengewächs
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von RudiRatlos Beitrag anzeigen
Du und der Checker braucht euch nicht wundern und braucht auch nicht meckern, wenn Ämter und Behörden euch das Leben schwer machen. Ihr seid doch nicht besser.
Dass manche Kommentare hier ziemlich daneben sind, weiß man ja.....

Zur allgemeinen Beruhigung: Ich hatte mich nicht dazu geäußert, wie ICH es halte, sondern das ganze aus der juristischen Praxis betrachtet. Dass manchen hier die Zustellung "per Gerichtswachtmeister" so gar nichts sagt, wundert mich nicht.
Nachtschattengewächs ist offline  
Alt 08.02.2010, 21:42   #38
Kuntakinte
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von RudiRatlos Beitrag anzeigen
Du und der Checker braucht euch nicht wundern und braucht auch nicht meckern, wenn Ämter und Behörden euch das Leben schwer machen. Ihr seid doch nicht besser.
Was für ein passender Vergleich und soooo nützlich da habe ich schon lieber User wie Checker oder Nachtschattengewächs,die probieren zumindest neue Dinge die nicht jedem und schon gar nicht irgendwelchen (Pseudo)Behörden schmecken müssen!
 
Alt 08.02.2010, 21:57   #39
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.466
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Ich dreh den Spiess mal um: Bei uns im Haus lebt eine ältere Dame, die hat ganz bewusst 2 Namn an Klingel und Briefkasten sehen. estimmte Personen, von dennen sie sich bedroht fühlt, sollen denken, dass siedort nicht alleine lebt. Sie hat einfach ihren Geburtsnamen dazugeschrieben.

Was passierte: Ein GEZ Schnüffler zog seine Schlüsse daraus und wollte doppelt kassieren....
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online  
Alt 08.02.2010, 23:57   #40
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Ein Funkfreund hat, nach Rücksprache mit einem anderen Funkfreund, der Rechtsanwalt ist, die Klingen, und den briefkasten mit seinem Namen in chinesischen Schriftzeichen beschriftet.
Dies, weil er die Zustellung von Bußgeldbescheiden, etc. verhindern will.
Rounddancer ist offline  
Alt 09.02.2010, 00:14   #41
Unvermittelt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von Kuntakinte Beitrag anzeigen
Was für ein passender Vergleich und soooo nützlich da habe ich schon lieber User wie Checker oder Nachtschattengewächs,die probieren zumindest neue Dinge die nicht jedem und schon gar nicht irgendwelchen (Pseudo)Behörden schmecken müssen!
Was ist denn an unbeschrifteten Briefkästen u. Klingeln neu?

Warst Du schon mal in einem Hochhaus oder Wohnblock?

"...probieren () neue Dinge..."
 
Alt 09.02.2010, 15:19   #42
Kuntakinte
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von Unvermittelt Beitrag anzeigen
Was ist denn an unbeschrifteten Briefkästen u. Klingeln neu?

Warst Du schon mal in einem Hochhaus oder Wohnblock?

"...probieren () neue Dinge..."
Tschuldige,wußte nicht das dies so schwer zu verstehen ist,
aber für dich exclusiv mache ich diese Erläuterung;
Neu dabei ist zu verstehen das sich über die Rechtlichen Anspruch Gedanken gemacht werden , und was man davon hat oder eben nicht ,right?!
 
Alt 09.02.2010, 15:24   #43
Kuntakinte
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Ein Funkfreund hat, nach Rücksprache mit einem anderen Funkfreund, der Rechtsanwalt ist, die Klingen, und den briefkasten mit seinem Namen in chinesischen Schriftzeichen beschriftet.
Dies, weil er die Zustellung von Bußgeldbescheiden, etc. verhindern will.
Diesen Ansatz finde ich ja mehr als Elegant und Amüsant!
Gibt es ne möglichkeit das ABC auf Chinesisch o.ä. zu bekommen...lol
 
Alt 09.02.2010, 15:39   #44
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

doppelt
 
Alt 09.02.2010, 15:39   #45
Theodor von Campe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.08.2009
Beiträge: 86
Theodor von Campe
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von wolfgang2 Beitrag anzeigen
Das Problem ist: Wir haben zur Zeit wahrscheinlich wirklich kein Gesetz in dem auch noch dieser Kram geregelt ist. Bislang ist das wohl eher eine Frage des Anstandes.

Denn: Schlechte oder unzureichende Beschilderung macht erst mal allen anderen Probleme. Da ist der Postbote mal als allererestes gefragt aber auch die normale Zeitungs- und Brötchenausträger brauchen eine Orientierung.

Oder wie ist es im medizinischen Notfall? Man ruft einen Artzt an und sagt: Wir wohnen im einzigen Haus der Straße, das keine Hausnummer hat und bei denen die Wohnungen der Mieter nicht beschrift sind. Gehen Sie einfach dem Geschrei nach, da wo ganz laut "hilfe hilfe" gerufen wird.

Ich würde es als weitgehend sinnfrei bezeichnen, auf eine solche Beschilderung zu verzichten.



Unfug !

Häuser sind mit einer Nummer zu versehen,
ansonsten OWI-Verfahren ! Basta !

Seinen Namen an das Haus zu schreiben
ist nirgends vorgeschrieben. Basta !

Es gibt eine Pflicht, einen PERSO zu besitzen und
diesen auch beim EMA zu bezahlen. Es gibt aber
keine Pflicht, diesen mitzuschlüren. Wieder Basta !
Theodor von Campe ist offline  
Alt 09.02.2010, 15:42   #46
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat:
Versäumte Klagefrist wegen Briefkasten ohne Namensschild

(...)

Hat ein Verfahrensbeteiligter am Eingangstor der Hofeinfahrt seinen Namen weder an der Klingel noch am Briefkasten angebracht, ist darin ein schuldhaftes Verhalten zu sehen.

(...)

Urteil des Hessischen LSG vom 26.02.2009
Aktenzeichen: L 6 SO 78/07
Quelle
 
Alt 09.02.2010, 15:45   #47
michaelulbricht
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.12.2005
Beiträge: 1.031
michaelulbricht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Ich weiß auch nicht was an der Anfrage so schlimm ist.

Gerade bei der Klingel ist das doch so eine Geschichte.
Alle Leute die einen kennen werden davon informiert wo sie klingeln müssen.
Auf den rest habe ich einfach keine Lust.
Gerade bei Behörden habe ich keine Lust aufzumachen , die können doch schreiben oder ?

Aus jeder weiteren reaktion auf ein Klingeln können schon Schlüsse gezogen werden.
So einfach ist das.
michaelulbricht ist offline  
Alt 09.02.2010, 15:58   #48
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von michaelulbricht Beitrag anzeigen
Gerade bei Behörden habe ich keine Lust aufzumachen , die können doch schreiben oder ?
Und wenn sie schreiben, kann es dann durchaus "in die Hose gehen" - siehe mein vorhergehendes Post.
 
Alt 09.02.2010, 16:50   #49
Kuntakinte
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Briefkasten mit Namen versehen ,JA,
Klingel Nein!
So handhabe ich das und da gab und gibt es von nichts und niemandem ein berechtigtes Intresse auf was für einer Grundlage (die es nicht gibt,zumindest was die Klingel betrifft) auch immer!!!
 
Alt 09.02.2010, 16:53   #50
Kuntakinte
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klingel bzw. Briefkasten beschriften Pflicht???

Zitat von Theodor von Campe Beitrag anzeigen
Unfug !

Häuser sind mit einer Nummer zu versehen,
ansonsten OWI-Verfahren ! Basta !

Seinen Namen an das Haus zu schreiben
ist nirgends vorgeschrieben. Basta !

Es gibt eine Pflicht, einen PERSO zu besitzen und
diesen auch beim EMA zu bezahlen. Es gibt aber
keine Pflicht, diesen mitzuschlüren. Wieder Basta !
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
beschriften, briefkasten, klingel, pflicht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung incl. EGV im Briefkasten Ac27 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 18 01.12.2009 18:58
Urteil (L 6 SO 78/07) - Kein Name am Briefkasten – keine Sozialhilfe Muci Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 16.06.2009 17:18
Behördenbrief im Briefkasten - Amt in der Beweispflicht Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 1 24.02.2008 19:20
EGV im Briefkasten felixxx Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 19.02.2008 18:20
Schon wieder Ein-Euro-Job im Briefkasten silvermoon Ein Euro Job / Mini Job 15 04.08.2005 13:51


Es ist jetzt 06:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland