Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Allgemeine Fragen Nur Fragen zu Themen die nicht in bereits vorhandene Hilfeforen passen.


Danke Danke:  22
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2011, 16:00   #26
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.329
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Cool AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Hallo Cloud83,

Zitat:
"Bedingt durch Gesundheitsstörungen sollte beim og. Patienten eine Vermittlung in eine Tätigkeit mit starker Kraftbeanspruchung der Arme vermieden werden."
Das ist SEHR gut, solltest du aber bei der AfA im Moment auch lieber noch "stecken lassen", für weitere Aktionen deiner Vermittlungs-SB aber auf JEDEN Fall sehr gut verwendbar.

Mach dir davon (für dich) auch eine Kopie bzw. gib NUR Kopien davon aus der Hand wenn es dir notwendig erscheint.

Zitat:
Meine Frage dazu: Sollte es zu einem frühen (trotz versuchter Aufschiebung -Danke an Doppeloma für den Tipp) zu einem Bewerbungsgespräch kommen, kann ich den Schrieb mitnehmen und der ZA vorlegen, sodass das Interesse noch weiter an mir sinkt?
Ist anzunehmen, dass man da KEIN Interesse mehr an deiner Mitarbeit hat, du weißt doch "OHNE Arme KEINE Kekse"...

Zitat:
Ach so und wegen "Telefonnummern" ich habe nicht die von meinem Festnetz angegeben nur die von meinem Billighandy
NEE, oder, also ICH habe mein Handy fast NIE an, GANZ schwer mich da überhaupt zu erreichen und überhaupt ist der Grund für die Anschaffung doch inzwischen weggefallen, oder... sowas geht auch schnell mal verloren oder kaputt (Strahlsand im Getriebe???), meine Güte die Karte war auch wieder nicht geladen...

Auch eine Handy-Nummer MUSST du nirgens angeben wenn DU das nicht willst.

Na denn VIEL Erfolg morgen!

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 12:26   #27
Cloud83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 91
Cloud83
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Cloud83,



Das ist SEHR gut, solltest du aber bei der AfA im Moment auch lieber noch "stecken lassen", für weitere Aktionen deiner Vermittlungs-SB aber auf JEDEN Fall sehr gut verwendbar.

Mach dir davon (für dich) auch eine Kopie bzw. gib NUR Kopien davon aus der Hand wenn es dir notwendig erscheint.
Rat wird befolgt. Ist es auch nicht schlimm das auf dem Beleg 6.9 steht? Bei der heutigen Antragsabgabe, wo alles Problemlos verlaufen ist, gab es auch einen Punkt wo stand, ob ich irgendwelche Gesundheitlichen Einschränkungen hätte. Ich kreuzte natürlich "Nein" an. Den Antrag gab ich heute am 7.9 ab.

Der Beleg ist natürlich nur für die ZA, sollte ich dort vor stellig werden. Für meine SB kann ich den ja nicht verwenden da der Beleg am 6.9 erstellt wurde und ich mit der Antragsabgabe somit ja noch "Gesund" war.

Sobald ich jedoch den Bescheid habe und Krank geschrieben bin, werde ich sie noch mal bitten mir einen Beleg zu erstellen, mit dem selben Text nur halt mit anderem Datum. Somit sollte es dann keine Komplikationen geben. Doppelt abgesichert. Krank und eine eingeschränkte Vermittlung wegen Körperlichen Beschwerden.

Zitat:
Ist anzunehmen, dass man da KEIN Interesse mehr an deiner Mitarbeit hat, du weißt doch "OHNE Arme KEINE Kekse"...
Wollen wir es hoffen der kleine grüne Zettel ist nur eine "Empfehlung" ihrerseits als Allgemeinmedizinerin. Nun weiß ich nicht ob eine Empfehlung ausreicht oder ich mit etlichen Befunden und Untersuchungen kommen muss das dies akzeptiert wird.

Ich habe auch herausbekommen was ich an Geldeingang bekomme. 545 oder 554 waren es. Ich zahle an die 300 Miete und 115 Strom im Monat (Strom kommt wegen meinem Nachtspeicherofen. Ein riesiges Energiefressendes Metallungetüm, dass es nur schafft ein Raum zu beheizen -.-) HARTZ4 WILL ICH NICHT. Wäre es gut dazu noch Wohngeld zu beantrage? Oder schicken die Kommunen mich eventuell (habe es irgendwo hier gelesen) zum Grundsicherungsamt und ich MUSS dann dort Hartz4 beantragen?

Und an Doppeloma noch mal ein persönliches liebes Dankeschön für die tollen Ratschläge!

Mfg
Cloud83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 18:06   #28
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Wiseo schreibt deine HAin kein richtiges Attest?? Zeigt wohl mehr Wirkung als was aufnem grünen Zettel ne Empfehlung zu schreiben......
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 18:43   #29
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.329
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Hallo Cloud83,

Zitat:
Wollen wir es hoffen der kleine grüne Zettel ist nur eine "Empfehlung" ihrerseits als Allgemeinmedizinerin. Nun weiß ich nicht ob eine Empfehlung ausreicht oder ich mit etlichen Befunden und Untersuchungen kommen muss das dies akzeptiert wird.
Das ist so völlig OK, soll ja im Bedarfsfall NUR für deine SB sein um ein wenig zu belegen, dass du tatsächlich gesundheitliche Einschränkungen hast, MEHR geht den Vermittler überhaupt NIX an.

Auch vom Amtsarzt bekommt der Vermittler später NUR die Informationen, die deine Einsatz- /Leistungsfähigkeit am Arbeitsmarkt betreffen.
Wenn SB MEHR dazu wissen WILL musst du zum Amtsarzt der AfA geschickt werden, dort nimmst du dann auch Befunde/ Berichte (Kopien für den Arzt!) mit zur Untersuchung.

Das ist BESSER als irgendwelche Schweigepflichtentbindungen zu unterschreiben, wo du NIE weißt, was die dann so alles bekommen werden.
Falls das mal aktut wird, melde dich auf jeden Fall noch mal früh genug, unterschreibe NICHTS im Zusammenhang mit so einer (geplanten) Untersuchung , das ist ALLES freiwillig, aber DAS führt jetzt im Moment zu weit.

So wie du das vor hast mit dem "grünen Schein", ist das erst mal ausreichend, wenn du (leider bald) AU geschrieben bist, hat sich das mit der Vermittlung und vielleicht auch mit der AfA sowieso bald (vorübergehend) erledigt.

Sobald die Krankenkasse zahlen muss, hast du mit der AfA erst mal NIX mehr zu tun und musst dein ALG später (wenn du wieder gesund bist) neu beantragen.

Zitat:
HARTZ4 WILL ICH NICHT. Wäre es gut dazu noch Wohngeld zu beantrage?
Auf JEDEN FALL Wohngeld beantragen, hole dir schnellstens einen Antrag dafür, dann brauchst du noch deinen Mietvertrag und den ALG-Bescheid, das H4-Amt wird ohnhin verlangen, dass du erst mal Wohngeld prüfen läßt.

Kann ich dir nachfühlen, dass du KEIN HARZT willst, wir haben uns auch fast ein Jahr mit meinem ALG (rund 800 €) plus Wohngeld (rund 200 € bei knapp 500 € Miete komplett) zu zweit "durchgeschlängelt".

Vom H4-Amt würdest du Regelsatz 364 € + Miete (komplett) bekommen, da ist das eine Überlegung wert für einen begrenzten Zeitraum, ob und in welchem Rahmen deine Stromkosten (fürs Heizen) da zusätzlich Beachtung finden, das weiß ich leider nicht...

Bei uns ist die Zentralheizung in der Miete mit drin, vielleicht meldet sich da noch jemand der damit Bescheid weiß.

Wird die Minus-Differenz für dich ZU groß, KANN das Wohngeldamt natürlich ablehnen und dich zum H4-Amt schicken.

Mach bitte ALLES schriftlich, bei mündlichen Nachfragen wird immer und überall GERNE direkt ALLES abgelehnt, ein schriftlicher Antrag MUSS immer geprüft und ein rechtsmittelfähiger Bescheid dazu erstellt werden.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 21:45   #30
Cloud83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 91
Cloud83
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Wird die Minus-Differenz für dich ZU groß, KANN das Wohngeldamt natürlich ablehnen und dich zum H4-Amt schicken.
Also wenn die Differenz zu groß ist, schicken die mich zum H4-Amt. Muss ich dann dort erscheinen und einen H4-Antrag stellen oder kann ich das selber entscheiden?

Zumal ich von der Möglichkeit gehört habe, dass mir meine Mutter zum Beispiel einmal einen Betrag überweist und ich sage dann, dass ich diese Unterstützung generell bekomme.

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Wiseo schreibt deine HAin kein richtiges Attest?? Zeigt wohl mehr Wirkung als was aufnem grünen Zettel ne Empfehlung zu schreiben......
Liegt alles damit zusammen, dass ich erst zu einem Chirurgen usw. muss, damit festgestellt werden kann was ich habe. Außerdem kann ich mich JETZT noch nicht krank schreiben lassen, weil ich den ALG I Bescheid noch nicht habe.

Mfg
Cloud83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 22:00   #31
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Zitat von Cloud83 Beitrag anzeigen
Rat wird befolgt. Ist es auch nicht schlimm das auf dem Beleg 6.9 steht?

Doch... weil du heute:

Bei der heutigen Antragsabgabe, wo alles Problemlos verlaufen ist, gab es auch einen Punkt wo stand, ob ich irgendwelche Gesundheitlichen Einschränkungen hätte. Ich kreuzte natürlich "Nein" an.
Hättest besser ja angekreuzt!

Zitat von Kaffeesäufer Beitrag anzeigen
Wiseo schreibt deine HAin kein richtiges Attest?? Zeigt wohl mehr Wirkung als was aufnem grünen Zettel ne Empfehlung zu schreiben......
Ein "richtiges Attest" kostet Geld - das soll sich das JC mal selbst anfordern, wenn es das will...
mein Arzt schreibt auf ein Rezeptformular - wichtig ist doch was drauf steht - und nicht daß es was gekostet hat!
Zitat:
Meine Frage ist nun: Wenn die Chefin, von der ZA, mich trotzdem für irgendwelche Tätigkeiten einspannen will, was ich am Montag erfahren werde, wie kann ich mich am Besten da raus winden ohne vom Arbeitsamt gleich eine Sperre zu kassieren?
Bei Bewerbungen an ZAF, die man nur schriftlich, ohne Foto, Telefonnummer und email Adresse schicken sollte, schreibe ich bzw meine Schützlinge immer darunter:

Aus Datenschutzrechtlichen Gründen erkläre ich mich mit einer Speicherung oder Weitergabe meiner personenbezogenen Daten nicht einverstanden und beantrage bei Nichtberücksichtigung für die angebotene Stelle die Löschung und schriftliche Löschungsbestätigung entsprechend der Bestimmungen des BDSG.
Mit einer Aufnahme in einen Bewerberpool erkläre ich mich nicht einverstanden.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 22:12   #32
Cloud83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 91
Cloud83
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Hättest besser ja angekreuzt!
Ja das dachte ich mir. Nun gut ich habe den Antrag heute abgegeben. Sollte eine Einladung seitens der ZA kommen, kann ich mir den schrieb (auch auf einem Rezeptformular) erneut holen und zwar mit einem späteren Datum. Mein Leiden kann ja auch erst morgen ausgebrochen sein ;) Ich hatte halt nur Bedenken von wegen "nicht vermittelbar" usw.

Meine Frage insgesamt war halt nur ob mir so ein Zettel von meiner Ärztin weiter helfen würde.

Sollte so eigentlich funktionieren.
Cloud83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 22:19   #33
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Ich meine: Die ZAF geht so eine ärztliche Bescheinigung nichts an... Man sgt einfach: Die Arbeiten kann ich aus gesundheitlichen Gründen nicht machen - das wars. Aber da muß halt das JC vorher Bescheid wissen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 22:28   #34
Cloud83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 91
Cloud83
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ich meine: Die ZAF geht so eine ärztliche Bescheinigung nichts an... Man sgt einfach: Die Arbeiten kann ich aus gesundheitlichen Gründen nicht machen - das wars. Aber da muß halt das JC vorher Bescheid wissen...
Hm, ok wird nun schwieriger. Halt so rum. Sollte sich die ZA melden, renne ich zur Ärztin, lasse mir wieder so einen Beleg ausstellen, renne zum JC und gebe ihn dort ab, anschließend zur ZA und denen erklären das ich nichts heben kann (neben dem üblichen Kram)

So ein Beleg ist ja kein Krankenschein und dürfte (zu einem später ausgestellten Zeitpunkt) nicht im Hindernis mit dem abgegebenen Antrag stehen, wo ich den Punkt angekreuzt habe das keine Gesundheitlichen Einschränkungen existieren. So ein Leiden kann ja auch später kommen, oder?

So gesehen sollte diese Reihenfolge doch funktionieren, kann aber immer noch eines Besseren belehrt werden.

Natürlich ist diese Vorsichtsmaßnahme nur solange gültig bis ich den Bescheid vom Amt habe. Den ab diesem Zeitpunkt bin ich sowieso im Status "Krank". Nachfolgend können sich daraus auch die chronischen Schmerzen bilden.
Cloud83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 00:15   #35
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.329
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Cool AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Hallo Kiwi,

Zitat:
Aber da muß halt das JC vorher Bescheid wissen...
bitte beachten, es geht um ALGI /SGB III und da "ticken die Uhren " in der Hinsicht ein wenig anders.

Da reicht es NICHT, sich bei Antragsabgabe "ein bischen" erwerbsfähig zu fühlen (wenigstens 3 Stunden), da MUSS man Vollzeit vermittelbar sein.

Die direkte Angabe von gesundheitlichen Einschränkungen (im Antrag), ist da NUR im Zusammenhang mit einer Aussteuerung aus dem Krankengeld angebracht!

So wie @Cloud83 das macht, ist das aktuell völlig in Ordnung, er braucht erst den Bescheid für sein Arbeitslosengeld, wenn er dann nach einer "Routine-Untersuchung" AU geschrieben wird, dafür kann er doch NIX, oder...???

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 00:23   #36
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.329
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Hallo Cloud83,

Zitat:
Also wenn die Differenz zu groß ist, schicken die mich zum H4-Amt. Muss ich dann dort erscheinen und einen H4-Antrag stellen oder kann ich das selber entscheiden?
Zwingen KANN dich KEINER dort einen Antrag zu stellen, wenn du auch OHNE H4 "über die Runden kommen kannst" z.B. durch finanzielle Unterstützung von Angehörigen.

Zitat:
Zumal ich von der Möglichkeit gehört habe, dass mir meine Mutter zum Beispiel einmal einen Betrag überweist und ich sage dann, dass ich diese Unterstützung generell bekomme.
Das ist möglich, der Wohngeldstelle gegnüber eine solche regelmäßige Unterstützung anzugeben /nachzuweisen (Kontoauszug /überweisung mit entsprechendem Betreff!!!), dann sollte der Mietzuschuß KEIN Problem mehr sein.

Deine Eltern könnten dich ja (z.B.) im Bezug auf die hohen Stromkosten monatlich mit einer festen Summe unterstützen, dann sollte es mit ALG + Wohngeld reichen können.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 10:26   #37
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Kiwi,



bitte beachten, es geht um ALGI /SGB III und da "ticken die Uhren " in der Hinsicht ein wenig anders.

War leider aus dem Post des Hilfesuchenden nicht ersichtlich, ob Alg I oder II.


Da reicht es NICHT, sich bei Antragsabgabe "ein bischen" erwerbsfähig zu fühlen (wenigstens 3 Stunden), da MUSS man Vollzeit vermittelbar sein.

Das hatte ich so auch nicht geschrieben!

Auch im ALG I ist eine Einschränkung nicht gleichzusetzen mit "ein bischen" erwerbsfähig zu fühlen (wenigstens 3 Stunden) - ich kann durchaus Vollzeit arbeiten können ohne alles tun zu können.


Die direkte Angabe von gesundheitlichen Einschränkungen (im Antrag), ist da NUR im Zusammenhang mit einer Aussteuerung aus dem Krankengeld angebracht!

Ich kann jederzeit meinem SB sagen, daß ich eine Einschränkung habe... von "im Amtrag" war bei mir keine Rede...wie kommst du darauf?


So wie @Cloud83 das macht, ist das aktuell völlig in Ordnung, er braucht erst den Bescheid für sein Arbeitslosengeld, wenn er dann nach einer "Routine-Untersuchung" AU geschrieben wird, dafür kann er doch NIX, oder...???

nein, das ist ok - aber ich hatte auf etwas anderes reagiert - es hieß ja anfangs: die Bescheinigung für die ZAF - und das ist falsch!
Einen Vermittlungsvorschlag, den ich aus gesundheitlichen Gründen nicht machen kann - da wende ich mich sofort an den SB... egal ob ALG I oder II!
Oder: Ich bewerbe mich ganz normal und hoffe, nicht eingestellt zu werden... und falls ich doch eingestellt werde geh ich dann zum Arzt und hole mir eine AU. Und später eine Bescheinigung, daß ich da besser kündige.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 10:30   #38
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Nachfrag: Es gibt bisher noch keinen Alg I Bescheid?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 12:01   #39
Kratos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 232
Kratos
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Hallo Zuammen

Cloud83 hat wenn ich so Lese nur diese Einschränkung.

"Bedingt durch Gesundheitsstörungen sollte beim og. Patienten eine Vermittlung in eine Tätigkeit mit starker Kraftbeanspruchung der Arme vermieden werden."


Das heist doch das er voll Erwerbsfähig ist und nur keine Schweren Sachen Heben darf.

Ich verstehe nicht das hin und her mit der Krankschreiberei??

Als ich mich bei der Arbeitsagentur Arbeitssuchend gemeldet habe habe ich Angegeben dass ich Krankgeschrieben bin und diverse Einschränkungen bestehen.
Ich wurde dann sofort an die Reha Abteilung weitergeleitet und nach einen Gespräch wurde der Antrag zur Teilhabe am Arbeitsleben gestellt. 3 Monate Später wurde ich gekündigt und hatte dan beim ÄD der Arbeitsagentur die Begutachtung meiner Erwerbsfähigkeit.

Da ich noch für Bürotätigkeiten einatzfähig bin und mein Beschäftigungverhältnis nicht mehr bestand wurde ich gesund geschrieben und Habe Direkt ALG1 Bezogen.

War alles Unkompliziert.

Also Warum soll sich Cloud nach der Beantragung von ALG1 Krankschreiben lassen wenn doch eine Generelle Erwerbsfähigkeit vorhanden ist?

@ Cloud83 Der Fehler bestand eher das du nicht von Anfang an mit Offenen Karten gespielt hast du hättest deine Gesundheittlichen Einschränkungen ruhig Mitteilen können ich würde das der Arbeitsagentur mitteilen das du keine Schwere Sachen Heben darft und du begutachtet werde sollst.

Achja und solange deine Erwerbsfähigkeit nicht geprüft ist kann dich dein SB bis dahin nicht vermitteln.

LG Kratos
Kratos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 13:35   #40
Cloud83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 91
Cloud83
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

So viele Antworten ^^ Mal sehen ob ich die vorhandenen Fragen noch richtig beantworten kann.

Zitat:
War leider aus dem Post des Hilfesuchenden nicht ersichtlich, ob Alg I oder II.
Der Thementitel lautet "Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA" Vielleicht hätte ich das noch verdeutlichen sollen, aber ganz oben habe ich rein geschrieben das ich ALG I bekomme.

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Nachfrag: Es gibt bisher noch keinen Alg I Bescheid?
Nein, ich habe den Antrag gestern erst abgeben können, lt. den mir gegebenen Termin. Nach meiner Frage, wie lange so etwas dauern könnte, kam die Antwort: "Wenn keine weiteren Fragen bestehen ist das morgen durch, der ALG I Bescheid sollte dann die nächsten Tage bei Ihnen eintreffen"

Zitat von Kratos Beitrag anzeigen
Hallo Zuammen

Cloud83 hat wenn ich so Lese nur diese Einschränkung.

"Bedingt durch Gesundheitsstörungen sollte beim og. Patienten eine Vermittlung in eine Tätigkeit mit starker Kraftbeanspruchung der Arme vermieden werden."


Das heist doch das er voll Erwerbsfähig ist und nur keine Schweren Sachen Heben darf.

Ich verstehe nicht das hin und her mit der Krankschreiberei??
Hallo Kratos,

Mein letzter Beruf als Sandstrahler, wurde von der AfA als "Metallbearbeiter" wahrgenommen, da der Beruf, den ich eigentlich ausgeführt habe, nicht in deren Jobformat existiert. Und da auch Metallteile abgestrahlt wurden, bin ich eben in diesem Bereich unterteilt worden.

Natürlich preschen alle ZA´s nun auf mich zu, jede "Leihbude" wird sich nun melden, bzw. meinerseits wird dort hin vermittelt. Als ich bei der ersten anrief (weiß, war ein Fehler) fingen sie sofort an mir mitzuteilen, es gäbe auch "Helfer" Stellen die zu belegen sind und sie trotz allem eine Bewerbung von mir haben wollen. Also soll meinerseits "wahrscheinlich" für 6,59 Brutto bei diversen "Firmen" als der Dumme arbeiten, und noch sicherlich die Fahrtkosten tragen, da ich nicht mal ein Auto habe.

Um dies zu umgehen versuche ich mich, nach dem ich den Bescheid habe, erst mal krank zu schreiben, damit ich von den ZA´s nicht weiter belästigt werde und ich mich in Ruhe auf Verkäuferstellen bewerben kann. Und glaube mir hier bei uns ... gibt es hunderte von diesen "Leihbuden" Alleine die vom Amt empfohlenen ZA´s betragen hier in meiner näheren Umgebung ca. 50 (Kommen und gehen)
Du kannst dir sicher vorstellen was passiert, wenn ich mich "frei" zur Verfügung stelle.

Die Zettelwirtschaft am Anfang war nur deshalb, um eine gewisse Sicherheit zu bekommen, damit mich eine ZA nicht sofort nimmt oder irgendwo in die nächste Knochenschinderei unterbringt. Die 6 Monate (und etliche Sehnenschneidentzündungen später) haben mir gereicht.

Nun ist der Antrag (wo ich noch "gesund bin/war) abgegeben worden, bin also voll erwerbsfähig zu DIESEM Zeitpunkt gewesen und keine Behörde kann mir erst mal ein Bein stellen. Mein Leiden kann ja SPÄTER (also jetzt oder morgen) ausgebrochen sein, sodass ich nun keine schwere Arbeit mehr machen kann.

Dass alles wurde nur getan um EVENTUELLE oder SPÄTERE Probleme mit dem Arbeitsamt zu vermeiden.

---------------------------------------------------------------

Mein Plan ist nun (solange der Bescheid noch NICHT da ist) sollte ich ein Vorstellungsgespräch haben, bei der ZA, hole ich mir einen NEUEN Bescheid von meiner Ärztin, gebe es dem Amt und dann erwähne ich das bei der ZA.

Sollte der Bescheid VORHER da sein, werde ich erst mal Krank und kann dann sagen "Das die Schmerzen erst später gekommen sind und so festgestellt wurde das ich nichts mehr schwer heben kann"

Das alles mache ich nur um Komplikationen, von denen es nicht wenig gibt, zu vermeiden. Daher wird hier Rat gesucht, von meiner Seite aus. Hätte beinah den Fehler gemacht und mich Krankschreiben lassen bevor ich überhaupt den Antrag abgegeben hätte. Und das wäre nicht so gut gewesen ...

Zitat von Kratos Beitrag anzeigen
@ Cloud83 Der Fehler bestand eher das du nicht von Anfang an mit Offenen Karten gespielt hast du hättest deine Gesundheittlichen Einschränkungen ruhig Mitteilen können ich würde das der Arbeitsagentur mitteilen das du keine Schwere Sachen Heben darft und du begutachtet werde sollst.

Achja und solange deine Erwerbsfähigkeit nicht geprüft ist kann dich dein SB bis dahin nicht vermitteln.

LG Kratos
Mein nächster Termin mit dem SB ist am 27.9 (sie fährt für 2 Wochen in den Urlaub). Ich sagte das ich nur mit ihr reden will, damit ich nicht zu einer Vertretung geschickt werde. Da werde ich es ihr dann vorlegen (Bescheid mit späteren Datum) Ich wollte halt nicht das es "dumme Fragen" wegen der Einschränkungen gibt, die mich eventuell was von den Leistungen gekostet hätten. Man kann nicht wissen, und selber ist man da Neu auf dem Gebiet.
Cloud83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 14:02   #41
Kratos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 232
Kratos
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Hallo Claoud das verstehe ich.

Ich vermute keiner hier möchte Freiwillig bei den Sklaventreibern Arbeiten.

Wurde den dein Bewerber Profil veröffentlicht und die ZAF Rufen dich an oder sind es VV ?

Klar solltest du dich Dagegen wehren aber es Gibt andere Möglichkeiten einer Dauerhafte Krankmeldung bis du deine Gewünschte Stelle gefunden hast scheint mir nicht sehr sinvoll.

Tipps wie du ne einstellung bei ZAF entgehen kannst gibt es hier im Forum schon einige.

LG Kratos
Kratos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 14:23   #42
Cloud83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 91
Cloud83
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Zitat von Kratos Beitrag anzeigen
Hallo Claoud das verstehe ich.

Ich vermute keiner hier möchte Freiwillig bei den Sklaventreibern Arbeiten.
Persönlich bin ich der Meinung das es auch "gute" ZA´s geben könnte, selber von einer gehört hat jedoch keiner davon.

Zitat:
Wurde den dein Bewerber Profil veröffentlicht und die ZAF Rufen dich an oder sind es VV ?
Mein Bewerberprofil wurde anonym veröffentlicht. Den VV von der ZA kam von der Hauptstelle hier in Thüringen. Meine SB, die wirklich Verständnis hat, sagte mir, alle Stellen die sie mir schickt, muss ich mich nicht bewerben. ZA hält sie selber für mich zurück - ABER die Hauptstelle interessiert es einfach nicht, Hauptsache die Statistik stimmt. Sie sagte mir, dass ich auf alle VV reagieren musste, wo hinten die RFB steht. Und das habe ich gleich am 2 Tag der Arbeitslosigkeit bekommen.

Zitat:
Klar solltest du dich Dagegen wehren aber es Gibt andere Möglichkeiten einer Dauerhafte Krankmeldung bis du deine Gewünschte Stelle gefunden hast scheint mir nicht sehr sinvoll.
Ok es ist nicht Sinnvoll, hält aber erst mal das Schlimmste fern von mir. Die ZA ist auch nicht "unbekannt", zählt sozusagen zu den Schlimmsten. Und sich dagegen wehren kann man sich halt nur mit einer AU-Bescheinigung. Zudem ist es ja besser man ist vorher krank, bevor man wieder in diverse Firmen geschickt wird - dort krank macht - dann gefeuert wird und wieder alles von vorne beantragen muss - um eh später erneut in die nächste ZA zu schlittern.

Möchte alles versuchen bei einer ZA erst gar nicht anzufangen. Denn sollte man EINMAL in einer gewesen sein und das im Lebenslauf erwähnen müssen, ist man Frischfutter.

Zitat:
Tipps wie du ne einstellung bei ZAF entgehen kannst gibt es hier im Forum schon einige.

LG Kratos
Das Forum ist sehr groß und dich bemühe mich alles durch zu lesen. Ein Bereich wo alle Tipps zusammen getragen sind, zwecks Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen NUR bei ZA´s, wäre sicherlich super. Bin aber um Verlinkungen dankbar, wo diese Tipps stehen würden.

Mfg
Cloud83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 16:48   #43
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.329
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Hallo Kiwi,

es geht um ALG I und das war vom ersten Beitrag an klar, bei der Leistungseinschränkung ging es auch (in erster Linie) um die Eintragung im ALGI-Antrag und ob eine AU-Bescheinigung (an die AfA) VOR Erteilung des Bescheides angebracht ist.

Was du zu den Einschränkungen und dem Verhalten bei unpassenden VV schreibst ist ja soweit ALLES richtig, im Falle des Antrages auf ALGI und gleichzeitiger AU gibt es aber Probleme bei der AfA.

Da wird ein Antrag auf Arbeitslosengeld rigoros abgelehnt, weil man während Krankheit der Vermittlung NICHT zur Verfügung steht und man soll dann wiederkommen, wenn man wieder gesund und Vollzeit vermittelbar ist.

Solange würde @Cloud83 aber (von der AfA) GAR KEIN Geld bekommen und von der Krankenkasse auch nicht, denn ein Anspruch auf Krankengeld aus der Beschäftigung ist ja auch nicht mehr gegeben.

Zitat:
Nachfrag: Es gibt bisher noch keinen Alg I Bescheid?
Nein und erst wenn er den Bescheid zu seinem ALGI in den Händen hat, ist er darüber auch wieder für den Bezug von Krankengeld versichert und bei nachfolgender AU tritt dann der § 126 SGB III in Kraft.

Dass er "überbrückungsweise" (bei kompletter Mittellosigkeit) ALG II beantragen KÖNNTE, ist eine ganz andere Frage, aber dazu hat er sich ja schon entsprechend geäußert, dass er diesen Gang möglichst überhaupt vermeiden möchte.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 17:23   #44
Kratos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 232
Kratos
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Hallo Cloud83

Da geht das Amt bei dir ja gleich in die vollen.

Um die Jetzige ZAF zu umgehen gebe ich dir Recht eine Kurzfristige AU sehe ich hier auch als die Beste Lösung.

Leider gibt es hier kein Thread wo alle Tips zusammengeführt wurden.

Aber es sind hier in der Sparte "Allgemein" unter deinen Beitrag noch Themen mit Tips dazu zb.
http://www.elo-forum.org/allgemeine-...itsfirmen.html



Lass deine Tel Nummern Löschen damit dich keine ZAF mehr Anrufen kann.
Du bist nicht verpflichtet diese Anzugeben.
Dan bist du für ZAF auch nicht mehr so interresant.

Ist das mit deinen Armen was Chronisches?

Wenn ja Teiles es der Arbeitsagentur mit. Normalerweisse kann dich die Arbeitsagentur erstmal nicht vermitteln da geprüft werden muss welche Arbeiten dir nicht zugemutet werden können.

Somit hast du auch erstmal bis zum Gutachten Ruhe.

MFG Kratos
Kratos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 21:02   #45
sixthsense
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.08.2011
Beiträge: 2.026
sixthsense Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

@cloud83

Da würde ich nochmal mit deinem SB reden und das genau klären. Bei ZA-Firmen bekommt man i.d.R. einen "Qualifikationsbogen" beim Vorstellungsgespräch, da kann man ankreuzen, welche Tätigkeiten man schonmal gemacht hat und welche nicht.

__

Alle Beiträge spiegeln lediglich meine persönliche Erfahrung oder Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar.

> Gebt der elektronischen Gesundheitskarte keine Chance! <
sixthsense ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 20:54   #46
Cloud83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 91
Cloud83
Standard Ich habe es gewusst

Jetzt heißt es beten...

Heute komme ich nach Hause und fand in meinem Postkasten einen Schrieb vor, natürlich wieder nur am WOCHENENDE damit man sich RICHTIG darauf freuen kann.

Es war eine schriftliche Antwort (obwohl ich Handynummer, versehentlich mit angab) von der ZA, die folgender Maßen so aussah:

--------------------------------

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Sehr geehrter Herr (Hier stand mein Vorname, kein Nachname - wollen wahrscheinlich einen auf Familie machen)

vielen Dank für die Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen. (Das man eigentlich gezwungen wird steht auf einem anderen Blatt, wegen RFB)

Da wir bei der Durchsicht Ihre Bewerbungsunterlagen einen sehr positiven Eindruck gewonnen haben, würden wir Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch einladen. (Ja klar ich als gelernter Verkäufer soll Metallbearbeiter bzw. irgendeine dumme, billig, Helfertätigkeit nachkommen - Ist wie bei "Bauer sucht Frau")

Bitte finden Sie sich dazu am

Montag, den 19.09.2011 um 15 Uhr

in unserer Niederlassung in der blabla 23 (Agentur für Arbeit, 1.OG) in (35 KM weiter entfernten Ort) ein.

Sollten Sie diesen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich um kurzen Rückruf unter der Telefonnummer blabla.

Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen. dass wir ev. im Rahmen der Vorstellung entstehende Fahrtkosten leider nicht übernehmen können. (Ja klar bloß nichts ausgeben wollen, solange der andere noch etwas hat)

Wir freuen uns auf einen angenehmen Gesprächsverlauf und verbleiben bis dahin (Entweder wollen sie provozieren oder glauben wirklich das jemand dort gerne seine Bewerbung schickt)

mit freundlichen Grüßen

bla bla

-----------------------------------------

Nachdem meine Wut und das rote Gesicht abgeklungen waren, dachte ich mir, kannst erst mal nichts machen außer es hier zu hinterlassen.

Anrufen zwecks Terminverschiebung wäre sicherlich nicht gut, da sie sonst nach einem früheren Termin fragen würden und ich nicht von Mo - FR nächste Woche ununterbrochen Bewerbungsgespräche haben kann.

Eigentlich ist nur zu hoffen das mein Bescheid nächste Woche eintrifft sodass ich gleich zum Arzt rennen kann oder ich mir wenigstens einen NEUEN Rezeptschein mit der Empfehlung hole, dass ich keine schweren Dinge heben darf.

Was kann ich tun, was kann ich tun .... Vielleicht wäre es nun auch ratsamer sich langsam Gedanken zu machen was ich beim Gespräch beachten muss.

Irgendwo stand auch etwas wegen dem Zeitarbeitskonto, dass die Firmen meinen es diene nur dazu um Tage wo keine Arbeit da ist zu überbrücken. Stimmt das oder ist dies rechtswidrig? Und auf welches Gesetz diesbezüglich kann ich mich im Gespräch berufen? Vorbereitung ist die Mutter der Natur, und wie lange dauert es im Durchschnitt bis so ein ALG1 Bescheid per Post eintrifft?

Danke für eure Hilfe
Cloud83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2011, 23:51   #47
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.329
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Hallo Cloud83,

Zitat:
in unserer Niederlassung in der blabla 23 (Agentur für Arbeit, 1.OG) in (35 KM weiter entfernten Ort) ein.
Was ist denn DAS, die Agentur für Arbeit oder eine ZAF, oder WAS, kommt mir ja sehr merkwürdig vor, was "mauscheln" die denn da schon wieder...???

Ja klar, ZAF können JEDEN, IMMER gebrauchen, wofür auch immer, WORAUF konkret hast du dich denn nun eigentlich beworben, "auf ALLES was man da so gerade zu bieten hätte" ???

Zitat:
Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen. dass wir ev. im Rahmen der Vorstellung entstehende Fahrtkosten leider nicht übernehmen können.
Na, da solltest du doch ganz fix mal den Fahr-Kosten-Vorschuß zum Vorstellungsgespräch von der AfA (aus dem Vermittlungbudget!!!) beantragen, bei der Entfernung , ist das doch sicher nicht so billig, oder...

Die Firma bescheinigt dir ja freundlicherweise schon in der Einladung, dass du das Fahrgeld DORT NICHT bekommen wirst (also Kopie dem Antrag beifügen!!!), kannst DU dir DAS leisten...????

Soweit mir bekannt ist dürfen Arbeitszeit-Konten NICHT zum Ausgleich von Zeiten ohne Auftrag genutzt werden, das ist Betriebsrisiko der ZAF, das dürfen die NICHT auf die Arbeitnehmer übertragen.

Ebenso DARF NICHT verlangt werden. dass die Leute dann Urlaub nehmen, damit sie Geld bekommen, der Urlaub dient der Erholung und soll nicht für sowas verschwendet werden.

Da gibt es noch so Einiges zu ZAF, müßte ich aber auch erst hier im ELO und/oder im Internet genauer nachschauen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 00:06   #48
Cloud83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 91
Cloud83
Standard AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Cloud83,



Was ist denn DAS, die Agentur für Arbeit oder eine ZAF, oder WAS, kommt mir ja sehr merkwürdig vor, was "mauscheln" die denn da schon wieder...???
Das kam mir am Anfang auch spanisch vor, wobei heutzutage nichts mehr verwunderlich ist. Da hat sich sicherlich gleich in die BfA eine ZA eingenistet. Keine Ahnung warum, es soll halt dort eine Niederlassung sein.

Zitat:
Ja klar, ZAF können JEDEN, IMMER gebrauchen, wofür auch immer, WORAUF konkret hast du dich denn nun eigentlich beworben, "auf ALLES was man da so gerade zu bieten hätte" ???
Nein aber was soll ich denen beim Bewerbungsgespräch erzählen? Das ich mich explizit nur für den Metallarbeiter beworben habe und keine Helfertätigkeiten? Dann rufen die beim Amt an und meinen sicherlich ich hätte mich geweigert einen anderen freien Job anzunehmen. Vielleicht wollen sie auch nur ihren Bewerberpool auffrischen, wer weiß ist halt alles sehr unsicher.

Zitat:
Na, da solltest du doch ganz fix mal den Fahr-Kosten-Vorschuß zum Vorstellungsgespräch von der AfA (aus dem Vermittlungbudget!!!) beantragen, bei der Entfernung , ist das doch sicher nicht so billig, oder...

Die Firma bescheinigt dir ja freundlicherweise schon in der Einladung, dass du das Fahrgeld DORT NICHT bekommen wirst (also Kopie dem Antrag beifügen!!!), kannst DU dir DAS leisten...????
Also muss ich zusätzlich einen Antrag bei meinem SB holen, mein zuständiges Amt liegt auch 12 km weit weg vielleicht lässt sich das auch telefonisch regeln.

Zitat:
Soweit mir bekannt ist dürfen Arbeitszeit-Konten NICHT zum Ausgleich von Zeiten ohne Auftrag genutzt werden, das ist Betriebsrisiko der ZAF, das dürfen die NICHT auf die Arbeitnehmer übertragen.

Ebenso DARF NICHT verlangt werden. dass die Leute dann Urlaub nehmen, damit sie Geld bekommen, der Urlaub dient der Erholung und soll nicht für sowas verschwendet werden.
Darüber muss ich wirklich bescheid wissen, damit ich denen gleich zeigen kann "So und nicht weiter"

Zitat:
Da gibt es noch so Einiges zu ZAF, müßte ich aber auch erst hier im ELO und/oder im Internet genauer nachschauen.

MfG Doppeloma
Ja von ZAF´s gibt es hier und da was, aber was wirklich konkretes findet man selten. Manchmal könnte man verzweifeln, dieses aggressive Anwerben von Jedermann ist in letzter Zeit sehr schlimm geworden bei den ZAF´s

Mfg
Cloud83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 00:30   #49
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ich habe es gewusst

Zitat von Cloud83 Beitrag anzeigen
Sollten Sie diesen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich um kurzen Rückruf unter der Telefonnummer blabla.

Ich telefoniere grundsätzlich nicht... deshalb antworte ich schriftlich...

Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen. dass wir ev. im Rahmen der Vorstellung entstehende Fahrtkosten leider nicht übernehmen können.

Deshalb möchte ich darauf hinweisen, daß ich vorab einen Antrag beim JC stellen muß, damit die mir die Fahrtkosten bewilligen können - ohne Erstattung kann ich leider nicht kommen.
Ich muß also erst einmal zum JC...

Bitte nennen Sie mir einen neuen Termin etwas später...
sollte die Stelle zwischenzeitlich vergeben sein, bitte ich um sofortige Mitteilung, da ich mich nur für die genannte Stelle beworben habe und mir an einer Aufnahme in ihrem Datenpool nichts liegt...
Das Rote würde ich als Antwort schreiben...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2011, 00:57   #50
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.329
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA

Hallo Cloud83,

Zitat:
Also muss ich zusätzlich einen Antrag bei meinem SB holen, mein zuständiges Amt liegt auch 12 km weit weg vielleicht lässt sich das auch telefonisch regeln.
telefonisch läßt sich da GAR NIX regeln, auch ein formloser Antrag MUSS bearbeitet werden, wenn du dort OHNE Einladung auftauchst hast du ja auch Fahrtkosten, die dir keiner erstatten braucht.

Habe hier was dazu gefunden, da steht das auch drin mit dem formlosen Antrag.

http://www.arbeitsagentur.de/zentral...t-Anlage-1.pdf

Beachte besonders V. 45. 01, Absatz (3) Antragstellung,
das ist ziemlich am Ende des Dokumentes

Du hast die Einladung heute bekommen und brauchst eine schnelle Entscheidung zur Übernahme der Fahrtkosten, sonst kannst du diesen Termin aus finanziellen Gründen nicht wahrnehmen.

Da darf das nicht mehr von irgendwelchen Formularen abhängig gemacht werden.

Dein zukünftiges ALG wird ja auch nicht so üppig ausfallen, dass die AfA da so ohne Weiteres ablehnen kann, also Versuch macht klug aber bitte NICHT telefonisch.

Auf solche Zusagen darf man sich leider NICHT verlassen, du brauchst einen schriftlichen Bescheid, besonders wenn die Kosten-Übernahme abgelehnt würde.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
tage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV-VA noch 2 Tage gülting und neuer EGV-VA blinky Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 08.12.2010 23:19
50 Tage Job / Keine Arbeitsbescheinigung FenixTc ALG I 7 30.07.2010 16:54
bei erster Meldung schon EGV erhalten, 'Training' 2 Tage spaeter? ArNoN Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 19 07.01.2010 11:58
Ablehnung Betriebskosten *nur noch 2 Tage Zeit lensen KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 36 16.05.2007 07:43
Kontopfändung schon innerhalb 7 Tage Lupo Schulden 5 22.02.2006 10:52


Es ist jetzt 16:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland